Bilder Upload

RE: Die Gebirgswand

#451 von Eisenfresser , 08.02.2018 14:03

Hallo Udo,

ganz ganz große Klasse.

Wie hoch ist den der Berg?

Könnte oben nicht ein ganz ganz kleines bißchen Schnee noch liegen?

Viele Grüße,
Micha


immer Dankbar für gute Ratschläge


 
Eisenfresser
Beiträge: 1.078
Registriert am: 01.01.2016


RE: Die Gebirgswand

#452 von M Gleis Fan , 08.02.2018 14:39

Hallo Udo
wieder einmal eine geile und phantastische Arbeit. Meine Frau sagt zuerst oh wie süß und danach sieht aus wie echt
Ich soll den Künstler grüßen, was ich hiermit erledige
Gruß Arno


Gruß Arno
Nach einigen Jahren wieder zurück in der MoBa Welt :-)
Anlage ohne Namen im Bau - Vorschläge für Namen gesucht!


 
M Gleis Fan
Beiträge: 477
Registriert am: 15.11.2016


RE: Die Gebirgswand

#453 von WINKI , 08.02.2018 14:45

Hallo Michael,
hast recht, oben wird die Gipfelspitze mit Schnee versehen.
Willst du die Modellhöhe. Wissen,oder in etwa welche Höhe das Trum in den Alpen hätte.
Modell= 2,19 m. Real zwischen 2700- 3300 m
Gruß Udo


Märklin H0 MOBAGEBIRGE
Die 3 Burgenbahn
Schotterwerksbahn
www.udo-maerklin-metallgleis.de


 
WINKI
Beiträge: 271
Registriert am: 20.07.2017

zuletzt bearbeitet 08.02.2018 | Top

RE: Die Gebirgswand

#454 von WINKI , 08.02.2018 14:48

Hallo Arno,

sagst vielen Herzlichen Dank an deine Frau. Bin froh das die Wand nun fertig ist.
Das Teil ist schon Grenzwärtig.

Viele. Grüße Udo


Märklin H0 MOBAGEBIRGE
Die 3 Burgenbahn
Schotterwerksbahn
www.udo-maerklin-metallgleis.de


 
WINKI
Beiträge: 271
Registriert am: 20.07.2017


RE: Die Gebirgswand

#455 von WINKI , 18.02.2018 09:56

Hallo ,

.....fast vergessen, hier ist der Zugang um unter die Anlage zukommen........

Viele Grüße Udo


Märklin H0 MOBAGEBIRGE
Die 3 Burgenbahn
Schotterwerksbahn
www.udo-maerklin-metallgleis.de


 
WINKI
Beiträge: 271
Registriert am: 20.07.2017


RE: Die Gebirgswand

#456 von WINKI , 26.02.2018 11:35

Hallo zusammen,

gestern etwas Wartungsarbeiten unter der Anlage durchgeführt,
deshalb mal eine Aufnahme der Gebirgswand ohne das diese an der Anlage integriert ist.

Man kann auf dem Bild schön die Wuchtigkeit der Wand sehen.
Diese wiegt laut unserer Personenwaage 35 kg. Höhe 2,01m
Gesamthöhe mit der Gebirgsspitze der Bahn 2,21m.

Viele Grüsse Udo


Märklin H0 MOBAGEBIRGE
Die 3 Burgenbahn
Schotterwerksbahn
www.udo-maerklin-metallgleis.de


 
WINKI
Beiträge: 271
Registriert am: 20.07.2017


Diorama Aussiedlerhof

#457 von WINKI , 10.03.2018 16:48

Hallo zusammen,

die Gebirgswand hat am Fuße Zuwachs bekommen. um die Wucht der Wand etwas abzumildern steht am Eck ein
kleines Diorama, von mir als Aussiedlerhof bezeichnet. Bis auf die Bauernhofausstattung ist alles soweit fertig.
Ich stelle nur die Bilder über die verschiedenen Bauphasen ein. Für die Interessierten unter euch, was an Materialien
Verwendung fanden,können wir uns gerne über PN austauschen.
Hier nun die wenigen Bilder....
Viele Grüße Udo


























































































































Märklin H0 MOBAGEBIRGE
Die 3 Burgenbahn
Schotterwerksbahn
www.udo-maerklin-metallgleis.de


 
WINKI
Beiträge: 271
Registriert am: 20.07.2017

zuletzt bearbeitet 10.03.2018 | Top

RE: Diorama Aussiedlerhof

#458 von Eisenfresser , 10.03.2018 16:55

Hallo Udo,

ganz große Klasse.

Auch perfekt in Scene gesetzt, wie die Bergbauern der Erde etwas abringen mußten.

Ich hoffe dir geht nie der Platz in deinem Eisenbahnzimmer aus.

Vielen Dank fürs zeigen.

Lieben Gruß,
Micha


immer Dankbar für gute Ratschläge


 
Eisenfresser
Beiträge: 1.078
Registriert am: 01.01.2016

zuletzt bearbeitet 10.03.2018 | Top

RE: Diorama Aussiedlerhof

#459 von raily , 10.03.2018 23:56

Hallo Udo,

ähm, - , da fällt mir nix mehr zu ein, absolute Spitze ist da noch untertrieben ... , ,

... ich glaube, ich muß mal auch einen Berg bauen, - , mmh, aber wo , vllt. einen ganz kleinen , -,



Viele Grüße,
Dieter.


Märklinbahner (H0 AC) mit Pause seit `61, favorisierend die älteren Modelle, Ep. III-IVa. Und neuerdings ein bißchen DC.

wd.


 
raily
Beiträge: 3.683
Registriert am: 30.05.2007


RE: Diorama Aussiedlerhof

#460 von WINKI , 21.03.2018 20:45

Hallo zusammen,

....so die MobaSaison neigt sich wieder dem Ende zu. Zum Ausklang noch mal ein
kleines Movie.

Viel Spass beim reinklicken ,man hört sich.


Viele Grüße Udo


Märklin H0 MOBAGEBIRGE
Die 3 Burgenbahn
Schotterwerksbahn
www.udo-maerklin-metallgleis.de


hundewutz findet das Top
 
WINKI
Beiträge: 271
Registriert am: 20.07.2017


RE: Diorama Aussiedlerhof

#461 von maeflex , 21.03.2018 22:09

Hallo Udo,
faszinierend !
Vor allem die Geschwindigkeit des Zuges ueberzeugt !


Gruss
Roland


Kleinanlage Maerklin 800 er


 
maeflex
Beiträge: 1.494
Registriert am: 13.05.2010


RE: Diorama Aussiedlerhof

#462 von WINKI , 23.03.2018 11:53

Hallo Roland,

...da sprichts du mir aus der Seele, es kommt auf die Geschwindigkeit an, fährt der Zug zu schnell wirken solche Szenen nicht mehr.

Viele Grüße Udo


Märklin H0 MOBAGEBIRGE
Die 3 Burgenbahn
Schotterwerksbahn
www.udo-maerklin-metallgleis.de


 
WINKI
Beiträge: 271
Registriert am: 20.07.2017


RE: Diorama Aussiedlerhof

#463 von M-Nostalgiker , 23.03.2018 13:55

meine Worte


Gruss, Serge :-)

die 60er waren schön !

Spass an meinen Foddos ? Meine Bilder haben kein © :-)


 
M-Nostalgiker
Beiträge: 2.568
Registriert am: 17.09.2012


RE: Diorama Aussiedlerhof

#464 von Gleis3601 , 24.03.2018 11:01

Zitat von raily im Beitrag #459
Hallo Udo,

ähm, - , da fällt mir nix mehr zu ein, absolute Spitze ist da noch untertrieben ... , ,

... ich glaube, ich muß mal auch einen Berg bauen, - , mmh, aber wo , vllt. einen ganz kleinen , -,



Viele Grüße,
Dieter.


Hallo ,

ich persönlich ,sehe das etwas anders . Dafür das Udo an dieser Anlage wirklich viel mit Farbe und Modellgips (Felsen) gearbeitet hat ,finde ich das Ergebnis eher wirklich bescheiden ...
Denn wenn ich schon etwas stärker in den "aktuellen finescale Landschaftsbau " rein gehe -sollten diese Felsgebilde nicht wie bei "Herr der Ringe" aussehen ,sondern doch mehr der Landschaftlichen realen Region entsprechen...in der das Anlagen Thema angesiedelt ist.
Eine sehr gute Lektüre zu diesem Thema ist das Heft : Dioramenbau leicht gemacht ,FALLER, von Bernhard Stein
In diesem Heft wird u.a. auf solche Feinheiten hingewiesen .


Gruß
Andreas

MÄRKLIN die 60er Jahre,Werbemittel,Gleispläne,Schauanlagen...und FALLER


 
Gleis3601
Beiträge: 1.222
Registriert am: 07.12.2015

zuletzt bearbeitet 24.03.2018 | Top

Dampflok BR 03.10

#465 von aus_Kurhessen , 24.03.2018 22:04

Hallo Udo,

das ist mal eine Lok, die vernünftig Dampf macht und auch den Sound kann man anhören. Bei vielen andere H0-Loks klingt er m. E. wie aus dem Telefon. Aber: Die 03.10 als Dreizylinder-Lok hat einen 6/4-Schlag keinen 3/4. D. h. auf jede Radumdrehung kommen 6 Schläge nicht nur 3 (bei einer Zweizylinderlok sind es ja schon 4 auf eine Umdrehung). Schön zu sehen auf diesem Video, wenn es auch eine unverkleidete Reko-Lok ist. Kann man das korrigieren?



Faszinierend ist es auch, eine Dreizylinder-Schnellzuglok in voller Fahrt zu erleben. Dann hört man keine einzelnen Zylinderschläge mehr, sondern nur noch ein dumpfes Grollen. Um so etwas auf der Modellbahn nachzustellen, braucht man dann aber schon eine längere Strecke. Vielleicht ist das ja später mal auf Deiner geplanten Erweiterung möglich.

Gruß
Jürgen


Neuer Anfang mit ROKAL
Es war einmal...


 
aus_Kurhessen
Beiträge: 1.683
Registriert am: 10.01.2014

zuletzt bearbeitet 24.03.2018 | Top

RE: Dampflok BR 03.10

#466 von WINKI , 24.03.2018 22:12

Hallo Jürgen,

kleine Anmerkung, die Lok ist in den Fahrstufen 1 + 4 so eingestellt das es 6 Dampfschläge pro Radumdrehung sind. wenn sie schneller läuft geht es dann in das von dir beschriebene Grollen über. Ich werde dir ein Video über PN zukommen
lassen. Montiere dazu das Gehäuse ab, lasse die Lok auf dem Teststand fahren.

Gruß Udo


Märklin H0 MOBAGEBIRGE
Die 3 Burgenbahn
Schotterwerksbahn
www.udo-maerklin-metallgleis.de


 
WINKI
Beiträge: 271
Registriert am: 20.07.2017


RE: Dampflok BR 03.10

#467 von aus_Kurhessen , 24.03.2018 22:19

Hallo Udo,

es war mir bei der Fahrt über die Brücke aufgefallen, wo Du die Lok von unten gefilmt hast. Sonst kann man die Räder wegen der Verkleidung ja nicht so gut sehen.

Gruß
Jürgen


Neuer Anfang mit ROKAL
Es war einmal...


 
aus_Kurhessen
Beiträge: 1.683
Registriert am: 10.01.2014


RE: Dampflok BR 03.10

#468 von M Gleis Fan , 27.03.2018 15:00

Hallo Andreas (Gleis 3601)
Du kannst das persönlich natürlich anders sehen, wie alle anderen, aber dieses Ergebniss als bescheiden zu bezeichnen, geht eigentlich gar nicht.
Der Berg, das Gebirge, das Modul mit dem Aussiedlerhof ist richtig gut geworden und es sieht nach Berg und Gebirge aus! Von daher passt bescheiden nicht.
Dass Du das als nicht angebracht ansiehst, was ein, nennen wir es mitteldeutsches Gebirge, angeht, mag sein, ändert aber nicht an der, für mich, nahezu perfekten Arbeit inklusive Farbe, Begrünen und Ausgestaltung mit Preiserleins und vielem mehr.
Gruß Arno


Gruß Arno
Nach einigen Jahren wieder zurück in der MoBa Welt :-)
Anlage ohne Namen im Bau - Vorschläge für Namen gesucht!


 
M Gleis Fan
Beiträge: 477
Registriert am: 15.11.2016


RE: Dampflok BR 03.10

#469 von Puko55 , 27.03.2018 16:32

... ich hänge mich da gleich mal mit dran.

Ich freue mich immer wieder über die Vielfalt der Fähigkeiten, die die FAM-Mitglieder hier in Bild und Wort zeigen - und auch über die Vielfalt der Meinungen dazu. Ich sehe diese Vielfalt z.B. für mich, der in ganz vielen Moba-Dingen nicht so bewandert ist wie andere hier, als eine gute Grundlage zum Dazulernen: Man kann sich verschiedene Techniken und Vorgehensweisen anschauen (oder entsprechenden Hinweisen nachgehen), ausprobieren, und die für sich passende Variante wählen. Und dieses tolle Gebirge wird mir ein Vorbild sein, auch wenn auf meiner kleinen Anlage natürlich eher nur ein Hügelchen Platz haben wird.

Viele Grüße
Dieter
(Puko55)


Mein Anlagenprojekt: KPVG: Kleine Platte – viele Gleise


 
Puko55
Beiträge: 270
Registriert am: 26.08.2010


RE: Dampflok BR 03.10

#470 von *3029* , 27.03.2018 19:46

Hallo zusammen,

Udo ist es gelungen die Wirkung der "brachialen" Bergwelt darzustellen.
Ich denke, es ist die Absicht des Erbauers diese rauhe Wirklichkeit auf seine Anlage zu übertragen,
was m.M.n. vorzüglich gelungen ist unter Einbindung der alltäglichen Dinge menschlicher Existenz,
wie der Aussiedler-Bauernhof, landwirtschaftliche Arbeiten ...

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 7.599
Registriert am: 24.04.2012

zuletzt bearbeitet 27.03.2018 | Top

Gebirgsbahn

#471 von WINKI , 06.04.2018 19:04

Hallo Zusammen,

an der Gebirgsbahn gibt es nun nicht mehr viel zu berichten. Daher lasse ich diesen Trööt langsam ausklingen. Viele Herzlichen Dank an Alle die hier im Forum die Gebirgsbahn mit verfolgt haben.
Sicherlich kann man für so einen Felsbrocken nicht jeden begeistern. Denke doch das die Mehrheit die Entstehung des Bauwerk mit Spannung verfolgt haben.
Die Anlage wird Künftig mit Kleineren Loks und Waggenpaarungen befahren. Irgendwann wird dieGebirgsbahn die " Trainee-Anlage"für meine beiden Enkel.

Künftig geht es in der Rubrik der Aktuellen Modellbahn mit dem Großprojekt weiter. Hoffe das auch hier der Besuch für die Interessierten unter Euch rege sein wird.

In diesem Sinne geht es in der Saison 2018/19 mit der neuen Anlage weiter.

Viele Grüße Udo


Märklin H0 MOBAGEBIRGE
Die 3 Burgenbahn
Schotterwerksbahn
www.udo-maerklin-metallgleis.de


 
WINKI
Beiträge: 271
Registriert am: 20.07.2017


RE: Gebirgsbahn

#472 von Märklin3047 , 06.04.2018 20:05

Ja, da sieht man wieder, daß ein Modellbahner sich eine heile Welt baut. Und so soll es auch sein. Alles natürlich gestaltet, normale landarbeiter und dergleichen.



Märklin3047  
Märklin3047
Beiträge: 562
Registriert am: 21.10.2012


Burg Falkenstein

#473 von WINKI , 29.05.2018 19:30

Hallo @ Alle,

der Sommer zieht langsam ein ,an der Modelbahn gibt es nicht viel Neues.... zu berichten. Da noch genügend Formmaterial von der Gebirgswand übrig ist,
thront an der Linken Seite der Anlage künftig Burg Falkenstein ( Kibri-Bausatz). Die Form und Gipsarbeiten für die Burg sind abgeschlossen. Es fehlt noch
der Fahrweg zur Burg.sobald der Gipsspachtel etwas angezogen ist wird der Weg zur Burg geformt.
Die Felsstruktur wurde für die Burg noch mehr herausgearbeitet um die Wucht der Wand richtig hervorzuheben.

An Bildmaterial verschiedene Perspektiven der im Bau befindlichen Burg mit Felswand.

Beste Grüße Udo


















Märklin H0 MOBAGEBIRGE
Die 3 Burgenbahn
Schotterwerksbahn
www.udo-maerklin-metallgleis.de


Folgende Mitglieder finden das Top: Udo, Sir madog und hundewutz
 
WINKI
Beiträge: 271
Registriert am: 20.07.2017


RE: Burg Falkenstein

#474 von WINKI , 30.05.2018 15:20

Hallo ,

....die nächsten 3 Tage darf der Gips richtig trocknen. die Zeit wird genutzt um der Burg Falkenstein
den Plastiklook zunehmen. Zum Einsatz kommen Noch Pulverfarben und Noch Patina.

Viele Grüße Udo








Märklin H0 MOBAGEBIRGE
Die 3 Burgenbahn
Schotterwerksbahn
www.udo-maerklin-metallgleis.de


Folgende Mitglieder finden das Top: Udo und hundewutz
 
WINKI
Beiträge: 271
Registriert am: 20.07.2017


RE: Burg Falkenstein

#475 von Udo , 30.05.2018 19:21

Hallo, Udo,

ich verfolge deine Arbeiten schon ewig lange und bin begeistert. Es hätte mich sehr gewundert, wenn du diese Ergänzung nicht gebaut hättest. Der Berg schrie förmlich nach einer Burg. Und diese hier passt da hin wie die Faust aufs Auge.

Bedenke aber Folgendes: Die Struktur der Felsen darf nicht zu stark so sein, dass dort Stücke herausbrechen könnten, denn dann hätte kein Burgenbaumeister die Gebäude an so einer Stelle errichtet. Die Alten verstanden schon etwas von Statik, auch wenn das Meiste über den Daumen geschätzt wurde (siehe Kölner Dom oder auch neuer die Eisenbahnbrücke, die Hohenzollernbrücke, die überdimensioniert gebaut worden ist, weil man damals noch nicht das geschlossene statische System berechnen konnte.)

Schönen Gruß
Udo


WINKI hat sich bedankt!
 
Udo
Beiträge: 3.830
Registriert am: 10.02.2014


   

Märklin Lok-Story (FAM-like) 1957 - 1983 - beginnend mit 3000
Hilfe zu "schlagender" 3047 BR44 erbeten

Xobor Ein eigenes Forum erstellen