meine kleine US-Bahn-Flotte

#1 von adlerdampf , 30.08.2017 14:39

Hallo Leute,

zum Auftakt einer neuen Rubrik, kommen von mir mal Bilder von US-Modellen, die sich bei mir im Laufe der Zeit so angesammelt haben:


da hätten wir zum Anfang eine dreiteilige Diesellok von PennLine. Diese Lok wurde zusammen mit Fleischmannwagen als Set in den USA in den 1950er Jahren verkauft.
Die Northern-Pacific Wagen zählen zu den eher teueren GFN-Modellen.


Diese Diesellok der Pennsylvania RR, von einem unbekannten Hersteller


eine Diesellok der Union Pacific von Frateschi (Brasilien)





von LifeLike stammen diese zweiteiligen Riesendiesels
die SantaFe hat in jedem Teil einen Motor und hat eine enorme Zugkraft











hier hätten wir einen Bauzug der SantaFe, der Begleitwagen ist von ConCor, der große Kran von Bachmann und der Flachwagen ohne Beladung ist von Athearn.
Alle anderen Wagen sind von Walthers. Die gab es auf zwei Bausätze verteilt.




Von der Cass Scenic RailRoad sind drei Lokomotiven vorhanden (war Zufall, dass die hier zusammengefunden haben)
Eine Shay (oben) und eine Climax (mitte) von Bachmann, unten eine Heisler von Rivarossi. Alle digital mit Licht und Ton.




passend dazu einen Holzzug (Logcar) mit einem Caboose am Ende.
Caboose von Bachmann, die Holzwagen von Rivarossi und Mehano.


oben eine Triplex der Virginian von MTH, digital mit Licht, Ton und Rauch
mitte ein Bigboy der Union-Pacific von MTH, digital mit Licht, Ton und Rauch
unten zwei 2-8-0 von Bachmann


eine Dreyfuss Hudson der New York Central von MTH, digital mit Licht Ton und Rauch
Cab-Foreward der Southern Pacific von MTH, digital mit Licht Ton und Rauch
unten ein 2-10-2 von Bachmann


eine Niagara der New York Central von Bachmann, digital mit Licht, Ton und Rauch


die hier sind von Lima


und die beiden von Bachmann

Eine schöne Restwoche noch.


Herzlich gegrüßt aus der heimlichen Bierhauptstadt Deutschlands, Kulmbach
Karsten


Fleischmann H0, die einzig wahre Gleichstrombahn


Folgende Mitglieder finden das Top: hgb, pvmann und maeflex
 
adlerdampf
Beiträge: 2.960
Registriert am: 10.03.2010

zuletzt bearbeitet 12.03.2020 | Top

RE: meine kleine US-Bahn-Flotte

#2 von adlerdampf , 24.11.2017 20:44

Hallo miteinander,

meine kleine US-Flotte hat Zuwachs bekommen:


hier eine 4-8-4 Overland, gebraucht, die Lok braucht allerdings noch einige Zuwendungen


eine 2-8-0, als gebrauchte


und eine 2-10-2 als Neuware
alle sind von Bachmann


Herzlich gegrüßt aus der heimlichen Bierhauptstadt Deutschlands, Kulmbach
Karsten


Fleischmann H0, die einzig wahre Gleichstrombahn


pvmann findet das Top
 
adlerdampf
Beiträge: 2.960
Registriert am: 10.03.2010


RE: meine kleine US-Bahn-Flotte

#3 von Gelöschtes Mitglied , 25.11.2017 11:29

Sehr schöne Loks. Von NOCH in Wangen gibt es auch sehr schöne Modelle, leider für mich nicht fahrbar da ich Märklin 3- Leiter fahre.
Lieber Gruß aus dem Allgäu
Matthias



RE: meine kleine US-Bahn-Flotte

#4 von adlerdampf , 27.05.2018 11:12

Servus zusammen,

es gab Nachwuchs in der US-Ecke:







Es kam eine 4-4-0 von Bachmann (Jupiter - der Central Pacific Rail Road). Die andere ist von Pocher.
Mit der Jupiter gibt es jedoch Sorgen. Der Motor ist hin. Im kalten Zustand läuft der zwar los, aber nach Erwärmen durch das Fahren dreht der sich immer unwilliger, bis der gar nicht mehr losläuft. Das Motorschild ist aus Kunststoff und offenbar verzieht sich dieses bis zur Motorblockade. Mal schauen ob ich was im Fundus habe, notfalls muss ich bei SB mal vorbei schauen.

Gruß Karsten


Herzlich gegrüßt aus der heimlichen Bierhauptstadt Deutschlands, Kulmbach
Karsten


Fleischmann H0, die einzig wahre Gleichstrombahn


pvmann findet das Top
 
adlerdampf
Beiträge: 2.960
Registriert am: 10.03.2010

zuletzt bearbeitet 27.05.2018 | Top

RE: meine kleine US-Bahn-Flotte

#5 von adlerdampf , 08.08.2019 18:23

Hallo zusammen,

in Kulmbach Junction gab es Zuwachs:
bei meinem letzten Aufendhalt in München, ist mir wieder eine MTH-Lok über den Weg gelaufen.
Die war ein "treuer Geschäftsbegleiter", sprich die stand schon sehr lange im Laden.
Nachdem man sich über den Preis geeinigt hatte, wurde sie mein.








Es ist eine sogn. Challenger, etwas kleiner als ein Bigboy.
Bei den ersten Probefahrte offenbarte sich jedoch ein Aber. Die Lok war nicht in der Lage sich selbst über meine Anlage zu bewegen. An Steigungen blieb sie stecken.
Den Grund hierfür habe ich dann auch gefunden. Das letzte Kuppelrad des zweiten Antriebsfahrwerks war in der Luft und hatte keinen Kontakt zur Schiene. Da auf diesem Radsatz auch noch der Haftreifen ist, war nachtürlich nichts mit vorankommen.
Warum der Radsatz in der Luft schwebte war dann auch bald gefunden. Ein kleiner Montage- oder Engeneeringfehler.
Das Drehgestell unter dem Führerhaus wird durch eine Feder mit Schraube und Unterlegscheibe gehalten.
Die Feder soll das Drehgestell auf das Gleis drücken. Dies hatte jedoch auch zur Folge, das die Feder zusammengepresst wurde und so der Fahrwerksrahmen sich auf das Drehgestell stützte und so der Radsatz in der Luft stand. Also die Reihenfolge von Feder und Unterlegscheibe geändert und siehe da, prima.

Und heute vom Zoll abgeholt:
Auch von MTH...









Gruß Karsten


Herzlich gegrüßt aus der heimlichen Bierhauptstadt Deutschlands, Kulmbach
Karsten


Fleischmann H0, die einzig wahre Gleichstrombahn


Folgende Mitglieder finden das Top: SJ-Express, pvmann und metallmania
 
adlerdampf
Beiträge: 2.960
Registriert am: 10.03.2010

zuletzt bearbeitet 08.08.2019 | Top

RE: meine kleine US-Bahn-Flotte

#6 von hansi59 , 08.08.2019 18:51

Hallo Karsten!

Deine Sammlung ist immer wieder unglaublich. Schön anzusehen!


-------------
Viele Grüße aus Hannover
Hans


 
hansi59
Beiträge: 233
Registriert am: 08.08.2011


RE: meine kleine US-Bahn-Flotte

#7 von pvmann , 08.08.2019 19:47

Hallo Karsten,

heute habe ich mir Deine schöne Sammlung angeschaut. Eine Frage zu der im Beitrag #2, noch in 2017 vorgestellte 2-8-0 Lok. Bist Du sicher daß es um eine 2-8-0 handelt? Mir scheint das eine 2-8-4 Berkshire zu sein, ohne des hinteren Drhgestells.

Viele Grüße!
Sandor


 
pvmann
Beiträge: 601
Registriert am: 12.11.2013


RE: meine kleine US-Bahn-Flotte

#8 von adlerdampf , 08.08.2019 20:25

Hallo Sandor,

hmm..., eigentlich ja. Es ist eine "Consolidation".

Gruß Karsten


Herzlich gegrüßt aus der heimlichen Bierhauptstadt Deutschlands, Kulmbach
Karsten


Fleischmann H0, die einzig wahre Gleichstrombahn


 
adlerdampf
Beiträge: 2.960
Registriert am: 10.03.2010

zuletzt bearbeitet 26.08.2019 | Top

RE: meine kleine US-Bahn-Flotte

#9 von pvmann , 08.08.2019 21:28

Hallo Karsten,

OK, ich habe sie als Bachman H0 Modell gefunden, aber trotztdem, schau mal bitte das folgende Foto an. Dein Modell erinnert mich viel mehr an diese 2-8-4, als an die übliche 2-8-0s.

Viele Grüße!
Sandor


 
pvmann
Beiträge: 601
Registriert am: 12.11.2013


RE: meine kleine US-Bahn-Flotte

#10 von SNCF231E , 08.08.2019 22:31

Sandor,

Ich denke nicht, dass das 2-8-0 mit der Nummer 705 wie eine ATSF-Lokomotive aussieht; es sieht sehr nach einer "Reading Consolidation" aus. Also hat Bachman einfach Namen und Nummern verwechselt. Die ATSF hatte nie eine Lokomotive mit der Nummer 705.



Gruss
Fred


Meine Webseite: http://sncf231e.nl/


pvmann findet das Top
pvmann hat sich bedankt!
 
SNCF231E
Beiträge: 527
Registriert am: 05.03.2017


RE: meine kleine US-Bahn-Flotte

#11 von adlerdampf , 02.01.2020 21:47

Hallo zusammen,

eine weitere US-Lok konnte vor einiger Zeit begrüßt werden. Diesmal eine Elok, auch wieder von MTH.
Es ist eine EP-2.
Die Achsfolge ist 1B+Do+Do+B1, also 3+4+4+3=14Achsen.




In Natura sind 12 Achsen angetrieben, im Model noch acht. Die Testfahrt ist positiv verlaufen. Licht, Sound und alles weitere funktioniert und ein Minivideo gibts auch noch:



Gruß Karsten


Herzlich gegrüßt aus der heimlichen Bierhauptstadt Deutschlands, Kulmbach
Karsten


Fleischmann H0, die einzig wahre Gleichstrombahn


Folgende Mitglieder finden das Top: metallmania, papa blech und RailFun
 
adlerdampf
Beiträge: 2.960
Registriert am: 10.03.2010


RE: meine kleine US-Bahn-Flotte

#12 von adlerdampf , 15.04.2020 15:14

Hallo zusammen,

da gibt es eine neue Zuggarnitur in Kulmbach Junction:





einen Zirkuszug.
Die Wagen sind von Rivarossi, die Lok von Bachmann.

Gruß Karsten


Herzlich gegrüßt aus der heimlichen Bierhauptstadt Deutschlands, Kulmbach
Karsten


Fleischmann H0, die einzig wahre Gleichstrombahn


Folgende Mitglieder finden das Top: maeflex, metallmania, papa blech und hgb
 
adlerdampf
Beiträge: 2.960
Registriert am: 10.03.2010


   

Lionel dampflok
Neues von der nicht so alten Modellbahn

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz