Ersatzteile für ältere HAG- Loks

#1 von gn800 , 18.01.2018 10:59

Hallo Leute, ich benötige dringend Verschleiss- und Ersatzteile für ältere HAG- Loks.

Die frühere HP eines Anbieters ist nicht erreichbar, bzw. existiert nicht mehr.

Grüße

Johannes


"Klinik" für alte Märklin- Krokodile, andere "Patienten" werden natürlich auch kompetent versorgt.


 
gn800
Beiträge: 4.251
Registriert am: 31.10.2009


RE: Ersatzteile für ältere HAG- Loks

#2 von bulli66 , 18.01.2018 11:14

Hallo Johannes,
vielleicht hilft Dir die Seite weiter:
http://www.amiba-shop.ch/ersatzteile/
Stephan


 
bulli66
Beiträge: 538
Registriert am: 02.11.2016


RE: Ersatzteile für ältere HAG- Loks

#3 von gn800 , 18.01.2018 11:31

Hallo Stephan, der ist mir bekannt. Leider scheint es dort Lieferprobleme zu geben.

Ein anderer User hat dort Teile bestellt, aber nie erhalten, soweit ich weiß.

Grüße

Johannes


"Klinik" für alte Märklin- Krokodile, andere "Patienten" werden natürlich auch kompetent versorgt.


 
gn800
Beiträge: 4.251
Registriert am: 31.10.2009


RE: Ersatzteile für ältere HAG- Loks

#4 von gn800 , 18.01.2018 12:02

Hallo Stephan, ich habe die gesuchten Haftreifen teilweise gefunden.

Leider sind sie immer noch nicht wieder lieferbar.

Haftreifen von Märklin sind nicht brauchbar, weil die HAG- Haftreifen viel dicker sind.

Man könnte zwei Stück übereinander aufziehen.

Das würde aber zu Falten und Beulen beim unteren und damit zu unruhigem Fahrverhalten führen.

Außerdem können die oberen im Gleisbogen abrutschen.

Grüße

Johannes


"Klinik" für alte Märklin- Krokodile, andere "Patienten" werden natürlich auch kompetent versorgt.


 
gn800
Beiträge: 4.251
Registriert am: 31.10.2009

zuletzt bearbeitet 18.01.2018 | Top

RE: Ersatzteile für ältere HAG- Loks

#5 von gn800 , 18.05.2018 16:19

Hallo Leute, kleines "Update":

Zumindest für die Ae 4/7 gibt es inzwischen wieder Haftreifen.

Andere Größen sollen in Vorbereitung sein...

Grüße

Johannes


"Klinik" für alte Märklin- Krokodile, andere "Patienten" werden natürlich auch kompetent versorgt.


 
gn800
Beiträge: 4.251
Registriert am: 31.10.2009


RE: Ersatzteile für ältere HAG- Loks

#6 von bigoschi , 18.06.2020 10:50

Hallo,

wollte das Thema nochmals aufgreifen. Vor Kurzem habe ich einen HAG 151 TRIEBWAGEN RBe 4/4 "1408" GRÜN der SBB / AC kaufen können.
Im Nachgang mußte ich allerdings feststellen, dass dieser Kauf wohl suboptimal abgelaufen ist.
Die Antriebsgummis sind zum Teil, weil nicht vorhanden, doppelt aufgezogen worden. Und die Kohle am Motor ist von Tante M (so bad)

SO bin ich nun auf der Suche nach Kohle/Bürste sowie eine Spannfeder hierfür und die korrekten, recht dicken und breiteren Antriebpneus.

Hat von euch jemand ne Ahnung, wo man so etwas herbekommen kann, ohne gleich einen zweiten Triebwagen kostentechnisch kaufen zu müssen?

Über eure Hilfe würde ich mich sehr freuen

Viele Grüße

Matze


LIVE LONG AND PROSPER


bigoschi  
bigoschi
Beiträge: 5
Registriert am: 16.06.2020


RE: Ersatzteile für ältere HAG- Loks

#7 von gn800 , 18.06.2020 12:11

Hallo Matze, meiner Meinung nach müsste die Märklinkohle im HAG- Motor auch gut funktionieren.

Ist es ein AC (Wechselstrom) oder DC (Gleichstrom) Modell?

Die HAG und Märklin- Motoren sind sehr ähnlich aufgebaut.

Soweit ich weiss, bezog HAG Motorenteile auch von Märklin.

Grüße

Johannes


"Klinik" für alte Märklin- Krokodile, andere "Patienten" werden natürlich auch kompetent versorgt.


 
gn800
Beiträge: 4.251
Registriert am: 31.10.2009

zuletzt bearbeitet 18.06.2020 | Top

RE: Ersatzteile für ältere HAG- Loks

#8 von bigoschi , 18.06.2020 12:55

Hallo Johannes,

Es ist ein AC Modell. Naja, selbst wenn Märklinkohlen passen würden, die "Standardkohlen" sind es jedenfalls nicht, leider.
Die Kohle wird mit einer Spiralfeder angedrückt und ist länger als die von Mutti
Also die Loks/Motoren, die ich bis jetzt von Hag habe, sind vom Prinzip her vergleichbar (Bauart) aber von Märklin?

Liebe Grüße
Matze


LIVE LONG AND PROSPER


bigoschi  
bigoschi
Beiträge: 5
Registriert am: 16.06.2020


RE: Ersatzteile für ältere HAG- Loks

#9 von LG , 18.06.2020 13:06

Hallo,

Triebwagen 150/151 und älteste Ausführungen der Ae 4/7 140 sind Ausnahmen bei Hag (alt), weil die Trommelkollektoren haben, und deswegen andere Kohlen wie die Zeitgenössische von Märklin.

Es waren die Motoren von Buco Doppelpfeil bzw. Ae 4/7.

Ac oder Dc spielt beim 150/151 wenig Rolle, nur Feld ist unterschiedlich.

Grüsse,

Louis


bigoschi findet das Top
bigoschi hat sich bedankt!
 
LG
Beiträge: 483
Registriert am: 19.09.2012


RE: Ersatzteile für ältere HAG-Loks

#10 von bigoschi , 18.06.2020 17:01

Hier noch eine Info zu der Kohle, damit man die Form erkennt...
Ein Bild aus'm Netz hole ich jetzt lieber nicht - ist jetzt mal handmade

Die Kohle ist wie ein rechteckiger Zylinder, an der hinteren Seite ist eine kleine Ausbuchtung, in der eine Spiralfeder angesetzt wird

Hag Kohle handmade.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

Liebe Grüße

Matze


LIVE LONG AND PROSPER


bigoschi  
bigoschi
Beiträge: 5
Registriert am: 16.06.2020

zuletzt bearbeitet 18.06.2020 | Top

RE: Ersatzteile für ältere HAG-Loks

#11 von Preussenhusar , 19.08.2020 17:27

Guten Tag,

da ich aktuell die Möglichkeit hätte, só ein Modell HAG 151 zu erwerben,
frage ich, ob die DCM Kohlen von M wirklich unbrauchbar sind, oder man die Standardkohlen
entsprechend "bearbeiten" kann, damit sie funktionieren ?

https://www.ebay.de/itm/HAG-160145-90-Ko...P-/401493177542
Sind das die passenden Kohlen ?

Haftreifen dürften von M verwendet werden ?
Edit: Johannes hat es leider negativ beschieden..
Gibt es verfügbare Alternativen ?

Und: Wie ist die Fahreigenschaft des Modells ?

Gruß
Stefan


Preussenhusar  
Preussenhusar
Beiträge: 1.048
Registriert am: 10.05.2017

zuletzt bearbeitet 19.08.2020 | Top

RE: Ersatzteile für ältere HAG-Loks

#12 von hartmut1953 , 19.08.2020 18:18

Hallo Zusammen,
In Bern und Zürich gibt es noch Läden für Hag - Ersatzteile Reperaturen führt ZUBA - TECH
in Sankt Gallen und Winterthur aus.


Liebe Grüße Hartmut


Preussenhusar hat sich bedankt!
 
hartmut1953
Beiträge: 283
Registriert am: 29.02.2020


RE: Ersatzteile für ältere HAG-Loks

#13 von bigoschi , 19.08.2020 18:19

Hallo Stefan,

hab momentan den Weiterbau der Lok ruhen lassen...
Die Kohle/Feder für meine 151 sind: E-Hag-150132-90 - zu sehen im Amiba shop. Die Form der Hohle ist halt anders. Vermutlich kann das mit M-Kohlen auch zum Laufen gebracht werden, aber nicht mit den kpl. Abmessungen, ebenso mit den Haftreifen- Da müsste ich Gummi auf Gummi legen, damit ich den ungefähren Umfang erreiche, was ich suboptimal finde und auch hier ist die Gummibreite nicht ok, sodass die Reifen wahrscheinlich rumeiern würden. Die, für meine Lok korrekten Reifen wären: E-Hag-150093-50.
Zu den Fahreigenschaften kann ich leider nichts konkretes sagen, ohne das Schnucki auf Vordermann gebracht zu haben.

Grüße

Matze


LIVE LONG AND PROSPER


Preussenhusar hat sich bedankt!
bigoschi  
bigoschi
Beiträge: 5
Registriert am: 16.06.2020

zuletzt bearbeitet 19.08.2020 | Top

   

HAG Bodensee-Toggenburg 3-L. Wer kann reaprieren?
Junior Gleise

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz