Kö, die Rückkehr !

#1 von LG , 23.02.2018 19:26

Hallo,

Klaus hat uns vor vier Jahren traumen lassen, mit dem Bau seiner Kö :

Seitdem hat er Überstände an Gehäuse verkauft, und ich habe diese Gelegenheit genommen. Wann ich mit Antrieb fertig werde ist noch völlg unklar (ich muss vorher mein Te iii - Schweizerische Konkurrenz - zur Ende bringen), aber ich habe mir um den Beleuchtungsproblem gekümmert.

Ich habe design der Spur HO Schlusslaterne kopiert und in Messing giessen lassen:



Dann ein bisschen Lötarbeit:



Und schliesslich leuchtet es !



Viele Grüsse,

Louis


 
LG
Beiträge: 697
Registriert am: 19.09.2012


RE: Kö, die Rückkehr !

#2 von LG , 06.05.2019 21:00

Hallo !

Es hat... ... ... viel zu lange gedauert, aber mein Kö hat heute seine erste alleinstehende Runde gemacht !

Aber zurück zur Geschichte. Lokgehäuse von Klaus habe ich gekauft. Dann habe ich Laterne gemacht, die nicht zu groß aussehen.

Es blieb "nur" den Chassis übrig...

Ich habe es massiv in Kunststoff 3D-Druck gemacht. Als Motor verwende ich ein Motorblock Märklin Spur HO.

Erst ein Modell (Rote Zahnrad ist letzte Zahnrad von Motorblock) :

Chassis_1.png - Bild entfernt (keine Rechte)

Chassis_2.png - Bild entfernt (keine Rechte)

Chassis_e_2.png - Bild entfernt (keine Rechte)

Dann Montage :

20190506_203144_resized.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

20190506_203206_resized.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Und im Gehäuse eingebaut !

20190506_211202_resized.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

20190506_211245_resized.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Viele Grüße,

Louis


 
LG
Beiträge: 697
Registriert am: 19.09.2012

zuletzt bearbeitet 06.05.2019 | Top

RE: Kö, die Rückkehr !

#3 von Eisenbahn-Manufaktur , 07.05.2019 06:14

Genial!


Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 5.839
Registriert am: 11.02.2012


RE: Kö, die Rückkehr !

#4 von ElwoodJayBlues , 07.05.2019 08:21

Hallo Louis,

einwandfrei!

Ich habe meine Thieme KÖF auch gerade in Arbeit!

Sag mal, wo hast Du denn die MEssingscheibenräder her?

Gruß,

Felix


"Das Land steckt in einer Krise, Johnny!"
"Wir latschen von einer Krise in die nächste..."

- Robert Redford -


 
ElwoodJayBlues
Beiträge: 5.894
Registriert am: 10.07.2011


RE: Kö, die Rückkehr !

#5 von LG , 07.05.2019 08:42

Danke !

Die Räder hatte ich letztes Jahr im Ebay gefunden.

Leider scheint es keine mehr dort zu sein.

Louis


 
LG
Beiträge: 697
Registriert am: 19.09.2012

zuletzt bearbeitet 07.05.2019 | Top

RE: Kö, die Rückkehr !

#6 von Eisenbahn-Manufaktur , 07.05.2019 11:41

Hallo Louis, und bei den Troisdorfer Lokomotiv-Werken wird auch derzeit an der letzten verbliebenen Kö gearbeitet:



Ich werde über den Bau dieser Lok keinen neuen Thread machen, Louis hat oben den Link schon angeführt, wo der Bau der Nr. 1 ausführlich beschrieben ist. Die Kö, die jetzt gebaut wird, entspricht in allen Teilen der Nr. 1, nur mit dem einzigen Unterschied, daß alle Bleche nicht mehr geschnitten / gesägt wurden, sondern gelasert oder cnc-gefäst sind.

Wenn die kleine Lok fertig ist, werde ich sie vorstellen.

Wie schon an anderer Stelle zu lesen war, werden bei den Lokomotiv-Werken Troisdorf nur noch die bereits angefangenen Projekte zu Ende gebracht.

So, und weiter will ich Louis' Thread nicht mit meiner Kö verwässern.


Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


Folgende Mitglieder finden das Top: LG, telefonbahner, weichenschmierer, Holgibo und Blechnullo
 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 5.839
Registriert am: 11.02.2012

zuletzt bearbeitet 07.05.2019 | Top

RE: Kö, die Rückkehr !

#7 von LG , 07.05.2019 12:07

Super !

Es wird eine Invasion !

Wie viel wiegt Dein N° 1 ? Meiner bringt zurzeit 370 g auf die Waage, ich überlege, ob ich noch ein Gewicht einbringe. Ein bisschen Platz gibt es noch !

Louis


 
LG
Beiträge: 697
Registriert am: 19.09.2012


RE: Kö, die Rückkehr !

#8 von Eisenbahn-Manufaktur , 07.05.2019 12:35

Zitat von LG im Beitrag #7
Super !

Es wird eine Invasion !

Wie viel wiegt Dein N° 1 ? ...
Louis


450 g.


Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


LG hat sich bedankt!
 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 5.839
Registriert am: 11.02.2012


RE: Kö, die Rückkehr !

#9 von LG , 07.05.2019 12:49

Erste Begegnung mit Arbeitskollegen :



Und erste Fahrversuche :



Louis


Folgende Mitglieder finden das Top: DOCMOY, Eisenbahn-Manufaktur, henner.h, Knolle, Holgibo, Blechnullo, norbi26 und gote
Pico Express Chemnitz, Eisenbahn-Manufaktur und Blechnullo haben sich bedankt!
 
LG
Beiträge: 697
Registriert am: 19.09.2012


RE: Kö, die Rückkehr !

#10 von joha30 , 07.05.2019 16:17

Louis deine KÖ hat ja ein paar Gene von der HR abbekommen. Nicht die Größe. Aber die Geschwindigkeit!


Viele Grüße, JoHa


joha30  
joha30
Beiträge: 2.852
Registriert am: 11.02.2013


RE: Kö, die Rückkehr !

#11 von LG , 08.05.2019 08:58

Zitat von joha30 im Beitrag #10
Louis deine KÖ hat ja ein paar Gene von der HR abbekommen. Nicht die Größe. Aber die Geschwindigkeit!


Hallo JoHa,

Ja, klar, habe ich auch bemerkt...

Deswegen habe ich auch geplant, die Getriebeübersetzung zu ändern. Ich könnte ohne große Schwierigkeiten die Geschwindigkeit halbieren.

Viele Grüße,

Louis


 
LG
Beiträge: 697
Registriert am: 19.09.2012


RE: Kö, die Rückkehr !

#12 von Eisenbahn-Manufaktur , 08.05.2019 09:21

Zitat von LG im Beitrag #11
Zitat von joha30 im Beitrag #10
Louis deine KÖ hat ja ein paar Gene von der HR abbekommen. Nicht die Größe. Aber die Geschwindigkeit!


Hallo JoHa,

Ja, klar, habe ich auch bemerkt...

Deswegen habe ich auch geplant, die Getriebeübersetzung zu ändern. Ich könnte ohne große Schwierigkeiten die Geschwindigkeit halbieren.

Viele Grüße,

Louis


Hallo, tut es nicht auch bloß ein Widerstand?


Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 5.839
Registriert am: 11.02.2012


RE: Kö, die Rückkehr !

#13 von LG , 08.05.2019 10:19

Hallo,

Elektrisch wäre es auch möglich (entweder mit Widerstand - Spannungsminderung proportional zu Strom, sehr Lastabhängig - oder mit Dioden - Konstantes Spannungsminderung), aber ich möchte zuerst mit Getriebe korrigieren.

Aktuell ist es so :

Chassis_25-40_3.png - Bild entfernt (keine Rechte)
(Untersetzung 25/40 = 0.625)

Ich kann - fast ohne Änderung - auch so machen :

Chassis_15-50_3.png - Bild entfernt (keine Rechte)
(Untersetzung 15/50 = 0.3)

Dann überlege ich was ich noch machen sollte.

Louis


Folgende Mitglieder finden das Top: ElwoodJayBlues, Eisenbahn-Manufaktur, Pico Express Chemnitz, Holgibo und Blechnullo
 
LG
Beiträge: 697
Registriert am: 19.09.2012


RE: Kö, die Rückkehr !

#14 von telefonbahner , 08.05.2019 10:24

Hallo Louis,
die Getriebeänderung ist auf jeden Fall die "elegantere" Lösung.
Warum sollte dort die Energie verbraten werden, dein Kö- Bediener braucht doch keine Führerstandsheizung

Gruß Gerd aus Dresden


Folgende Mitglieder finden das Top: Skl, Eisenbahn-Manufaktur und regalbahner
LG hat sich bedankt!
 
telefonbahner
Beiträge: 16.025
Registriert am: 20.02.2010


RE: Kö, die Rückkehr !

#15 von LG , 13.05.2019 11:37

Hallo,

Es wurde umgesetzt !

20190513_111915_resized.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

20190513_111925_resized.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Die Lok fährt damit zwei mal langsamer. Und langsam fahrt Fähigkeiten sind hervorragend.



Louis

Edit : mit Video !


Folgende Mitglieder finden das Top: Eisenbahn-Manufaktur, telefonbahner, Knolle, Pico Express Chemnitz, achterkreis, Blechnullo und gote
gote hat sich bedankt!
 
LG
Beiträge: 697
Registriert am: 19.09.2012

zuletzt bearbeitet 13.05.2019 | Top

RE: Kö, die Rückkehr !

#16 von LG , 27.06.2019 22:22

Hallo,

Mein Kö habe ich nicht vergessen !

Erstmal habe ich mein Chassis verbessert, gedruckt und montiert :
20190626_095813_resized.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Alle Achsen drehen in Messinglager.

Dann habe ich Lackierversuche gemacht :
20190626_202142 (copie)_resized.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Noch einiges zu tun, aber es sieht langsam nach ein Kö aus ! Man sieht es nicht, aber die Räder wurden inzwischen vernickelt (und lackiert).
20190627_190806_resized.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Weiter geht's !


 
LG
Beiträge: 697
Registriert am: 19.09.2012

zuletzt bearbeitet 27.06.2019 | Top

RE: Kö, die Rückkehr !

#17 von Eisenbahn-Manufaktur , 28.06.2019 07:24

Merveilleux!


Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


LG hat sich bedankt!
 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 5.839
Registriert am: 11.02.2012


RE: Kö, die Rückkehr !

#18 von LG , 03.07.2019 09:15

Hallo,

Kö 1005 ist jetzt fertig und wurde zurück geliefert ! Der wird dann zu einer Freund tätig sein, ich baue gerade ein zweiter mit gleiche Mechanik für mich.

20190702_211634_resized.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

20190702_211736_resized.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Viele Grüße,

Louis


 
LG
Beiträge: 697
Registriert am: 19.09.2012


RE: Kö, die Rückkehr !

#19 von LG , 13.07.2019 13:58

Hallo,

Ein neuer Fahrwerk wurde hergestellt :

20190713_124817_resized.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Und alles ging zur Endmontage :

20190713_124903_resized.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Viele Grüße,

Louis


 
LG
Beiträge: 697
Registriert am: 19.09.2012


RE: Kö, die Rückkehr !

#20 von LG , 02.08.2019 10:24

Hallo,

mir wurde gefragt, ob ich ein weiteren Fahrwerk bauen könnte, und als Folge ist ein dritter angekommen !

20190724_230602_resized.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

20190801_160321_resized.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

20190801_160338_resized.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Änderungen gegenüber die anderen : auf Besitzerwunsch werden Märklinlampen installiert, es werden auch Speichenräder verwendet.

Lok bekommt auch den DRG Farbschema, also nicht Bordeauxrot und Schwarz, sondern Schwarz und Rot !

Blecharbeiten sind fertig, Lok hat Puffer, Dach und Lampen und wird zur Lackierung gebracht :

20190802_100255_resized.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Viele Grüße,

Louis


Folgende Mitglieder finden das Top: telefonbahner, metallmania, Eisenbahn-Manufaktur, Blechnullo, Knolle und DOCMOY
telefonbahner hat sich bedankt!
 
LG
Beiträge: 697
Registriert am: 19.09.2012


RE: Kö, die Rückkehr !

#21 von telefonbahner , 02.08.2019 10:35

Hallo Louis,
Speichenräder seh ich ja noch ein, hat das Vorbild ja auch.
Aber warum die "Froschaugenfunzeln" da dran sein müssen ist nicht so ganz zu verstehen...
Die von dir bisher verwendeten Lampen gefallen mir aber viel besser

Gruß Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 16.025
Registriert am: 20.02.2010


RE: Kö, die Rückkehr !

#22 von ElwoodJayBlues , 02.08.2019 10:39

Die originalen Märklinlampen erschlagen die kleine Lok wirklich...


"Das Land steckt in einer Krise, Johnny!"
"Wir latschen von einer Krise in die nächste..."

- Robert Redford -


 
ElwoodJayBlues
Beiträge: 5.894
Registriert am: 10.07.2011


RE: Kö, die Rückkehr !

#23 von LG , 02.08.2019 10:57

Hallo !

Ich auch mag meine Lampen lieber (sonnst hätte ich auch Märklin Lampen benutzt). Aber aus meiner Sicht gilt als wichtigste, dass der Besitzer Freude an seiner Modell hat.

Und so sind alle Modelle leicht unterschiedlich, das hat auch sein Charme...

Louis


Folgende Mitglieder finden das Top: telefonbahner, Eisenbahn-Manufaktur, Blechnullo und messingcolera
 
LG
Beiträge: 697
Registriert am: 19.09.2012

zuletzt bearbeitet 02.08.2019 | Top

RE: Kö, die Rückkehr !

#24 von telefonbahner , 02.08.2019 10:59

Zum Glück ist ja der Geschmack verschieden und wenn es den neuen Eigner glücklich macht...

Gruß Gerd aus Dresden


Folgende Mitglieder finden das Top: Eisenbahn-Manufaktur und Blechnullo
 
telefonbahner
Beiträge: 16.025
Registriert am: 20.02.2010


RE: Kö, die Rückkehr !

#25 von joha30 , 02.08.2019 10:59

Wer wissen will wie es Märklin gemacht hätte sollte sich eine S64 in Spur 0 ansehen.
Es wird ein ewiges Rätsel bleiben warum Märklin nicht auch .... wie andere Hersteller .... in den 30ern Jahren auf E5.5 überging. Vielleicht hatte ein Optimist einfach zu viele Laternen mit E10 geordert und das Lager muss erst leer werden.


Viele Grüße, JoHa


joha30  
joha30
Beiträge: 2.852
Registriert am: 11.02.2013

zuletzt bearbeitet 02.08.2019 | Top

   

Die Erzeugnisse von Rudi Schrimpf
Märklin-Maxi Tenderlok ist nicht OK

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz