Bilder Upload

Alter Baukastenmotor

#1 von Fahri01 , 20.04.2018 20:39

Ich habe mit einem Konvolut aus Baukastenteilen diesen Motor bekommen.
Leider kann ich ihn nirgends zuordnen, auch eine Suche bei Tante Gurgle blieb erfolglos.
Vielleicht weis jemand von euch wozu er gehört.








Die Bilder sind entstanden nach Zerlegung, Reinigung und Wiederzusammenbau.

Zwei kleine Videos dazu:
https://youtu.be/4a8cgSwStk4

https://youtu.be/VC2PHJqrEyo

Gruß
Karsten


 
Fahri01
Beiträge: 210
Registriert am: 29.08.2017


RE: Alter Baukastenmotor

#2 von Lindenauer , 21.04.2018 23:19

Hallo Karsten,

ich kenne das Teil aus meiner Kindheit in den Fünfzigern bzw Anfang Sechziger. Bin mir nur nicht mehr sicher, ob das auf so einer Metallbaukastengrundplatte montiert war. Aber lief, wenn man eine Flachbatterie dran hielt. Und in dem offen laufenden Anker habe ich mir meine "Patsch"-Finger eingeklemmt. Mein Opa war damals "Meister" auf einem Schrottplatz und hat mir als Enkel manch wundersames Ding an's Licht gezaubert. Alte Märklin-00-Schienen mit Mittelschiene und abgewrackte Loks und Wagen, zum Spielen aber immer noch bestens geeignet. Und eben auch so einen Motor. Ist vom Herstellungsdatum also mindestens in die Fünfziger oder auch noch früher einzuordnen. Hersteller kann ich nicht sagen. Da ich ein Kind der DDR bin und sowas damals nicht bei PIKO o.ä. produziert wurde, würde ich auf Vorkriegsproduktion tippen. Märklin? Trix? Habe den Motor lange in meinen Beständen mit durch geschleppt, aber irgendwann weg geworfen. Die 00-Blechbahnteile habe ich übrigens in den späten Siebzigern gegen einen H0-Donnerbüchsenzug von Roco (!) getauscht. Vielleicht tauchen die auch mal wieder irgendwo auf.

Na ja, umfassend waren meine Info's sicher nicht, aber schön, wenn man sich anhand der Bilder wieder dran erinnert hat.

Grüße vom Lindenauer

Micha


 
Lindenauer
Beiträge: 8
Registriert am: 29.03.2018


RE: Alter Baukastenmotor

#3 von Aloe , 22.04.2018 17:44

Hallo Karsten,

schönes Teil. Die zu sehenden blauen Drosseln sind DDR-Herstellung. Habe mal was in einem alten Katalog von 1957 gefunden.



Nicht zu vergessen , daß es auch Elektrobaukästen gab. Der Inhalt war unterschiedlich.

Gruß Ebi


 
Aloe
Beiträge: 1.720
Registriert am: 20.07.2014


RE: Alter Baukastenmotor

#4 von Ralf-Michael , 22.04.2018 21:22

Hallo in die Runde,
der Motor erinnert mich an ein Jugend-Wercbuch aus dem Urania Verlag Leipzig/Jena/Berlin:"Electrotechnic selbst erlebt"aus der Reihe bauen und experimentieren.Der Motor entspricht in etwa der dort beschiebenen "electrischen Maschine 1".Teile zum Selbstbau des Motors gab es wohl über den Verlag.In dem Buch wird der Selbstbau der verschiedensten electrischen Geräte beschrieben.(Ich verwende den Buchstaben C,weil der richtige z.B.bei Electro bei meinem Computer nicht geht/defecte Taste?)
Grüße,Ralf



Ralf-Michael  
Ralf-Michael
Beiträge: 259
Registriert am: 26.01.2013


RE: Alter Baukastenmotor

#5 von gn800 , 12.06.2018 15:50

Hallo Leute, es stimmt: Ähnliche Motoren gab es auch von Märklin und Trix.

Grüße

Johannes


Schrott wird flott - Geht nicht gibt´s nicht. Alles eine Frage des Aufwandes.


 
gn800
Beiträge: 3.757
Registriert am: 31.10.2009


   

Märklin Blechauto Bausatz 1101C + 1105 L
Hersteller gesucht altes Blechschiff

Xobor Ein eigenes Forum erstellen