[Sonst]Was habn wir denn hier? (unbekannter Autotransporter)

#1 von Herr Mertens , 29.10.2007 14:49

Okay, auch ich war gestern auf einer Börse (Karlsdorf-Neutrhard bei Karlsruhe) und habe eingekauft. Neben einer TE-V200 (die im OK mit heftigen Schrammen, aber voll funktionstüchtig eine gute Ergänzung zu der technisch kaputten, aber optisch restaurierten aus meinem Bestand ist) folgenden Autotransporter:





Kennt den jemand? Der Verkäufer wußte nur "Kupplung wie Piko", aber da würde ich ihn eigentlich nicht einordnen. Da es bislang der einzige Hinweis ist, landet er aber in dieser Kategorie.





Das ist die Kupplung, man erkennt auch, daß der Wagen komplett aus Blech oder Metallprofil bzw. Draht ist - bis auf die Kupplung und die Achslagerblenden. Das Blech sieht industriell gebogen aus, bis auf die offensichtlich zur Ladungssicherung individuell hochgebogenen Enden der oberen Etage.

Das Bühnengeländer mit der angedeuteten Verdickung für die Bremskurbel ist zwar wenig zweckdienlich für einen Autotransporter, kann aber vielleicht einen Hinweis auf den Hersteller geben. Am Boden ist keinerlei Marke, die Räder selbst sind aus Kunststoff.





Für jeden Hinweis dankbar

Hans-Christian


 
Herr Mertens
Beiträge: 868
Registriert am: 14.06.2007


RE: [Sonst]Was habn wir denn hier? (unbekannter Autotransporter)

#2 von ET426 , 29.10.2007 15:43

Hallo Hans-Christian,

ich tippe auf jeden Fall auf DDR-Fertigung. Vermutlich Ehlke, welcher diese Modelle für Vorführzwecke und "Schulbedarf" gebaut hat.

Der hatte einen Tiefladewagen mit Stahlträger, Gaskesselwagen und eben Deinen Autotransportwagen.

Klick Dich mal hier Durch:

http://tischbahn.de/index.php/bildergale...lechfrist-2007/

Da wirst Du auf einen Karton und auf Deinen Wagen stossen....

Grüße,
Flo

PS: Drauf gebracht hatten mich die Halterungen für die nicht vorhandenen Autos...



 
ET426
Beiträge: 4.106
Registriert am: 06.06.2007


RE: [Sonst]Was habn wir denn hier? (unbekannter Autotransporter)

#3 von Monsfelder , 29.10.2007 15:48

Hallo
stammt aus DDR Produktion von einem folgender zwei Hersteller:
VEB Bernburg

oder Plasticart Plauen

Der Waggon, der ursprünglich von Dahmer hergestellt wurde ist ohne Zwischenstreben ( bei Dahmer waren diese noch vorhanden) und stammt somit von VEB Bernburg , dem Dahmer-Nachfolger oder dessen Nachfolger Plasticart Plauen /// Produktionszeitraum VEB Bernburg 1973-78
Plasticart dann danach 1978-82
Die herausstehenden Blechstreifen hielten die 4 Modelle des Trabant 601 von MK ( zuletzt des Wartburg 353 von MK ) fest , die am Boden über einen Bügel verfügten, der die PKWs auf dem Waggon festhielt

Gruß Michael

Edit sagt: mit Ehlke hat das nix zu tun, Ehlke ist zwar auch ein DDR Hersteller aber nicht der dieses Autotransportwaggons.


was du nicht willst, das man dir tu
das tu auch nicht, was willst denn du


Monsfelder  
Monsfelder
Beiträge: 1.204
Registriert am: 11.08.2007


RE: [Sonst]Was habn wir denn hier? (unbekannter Autotransporter)

#4 von ET426 , 29.10.2007 15:59

Ok, dann hatte ich was durcheinander gebracht, aber ich meinte den Richtigen...

Grüße,
Flo



 
ET426
Beiträge: 4.106
Registriert am: 06.06.2007


RE: [Sonst]Was habn wir denn hier? (unbekannter Autotransporter)

#5 von Monsfelder , 29.10.2007 16:29

Hallo Flo

Das ist auch ein sehr unübersichtliches Gebiet, da in der Ex DDR häufiger Produktverlagerungen stattfanden, durch Verstaatlichung Veränderungen eintraten usw
Diese Waggons mit und ohne mittl Pfosten wurden 1963-66 erstmals von Dahmer ( mit 4 EMW von der Herr KG als Ladegut , auch als Doppeleinheit mit 8 Fzg. )
gebaut, dann ebenfalls von Dahmer wieder für 4 PKW und Doppeleinheit/8 PKW mit Trabant von der Fa Haufe ausgerüstet( 1966 -73 )
Dann kamen die Waggons wie gesagt von VEB Bernburg ( ehemals Dahmer) mit Trabant 601 alte Haufe Form)jetzt von MK 1973 bis 78 und dann nur noch mit 4 Trabant aus einer neuen ( wesentlich schlechteren)Form von MK Waggon von Plasticart Plauen 1978-81 sowie mit 4 Wartburgs ( aus neuer Form von MK ) ca 1980- 82

Von Ehlke gab es auch Autotransporter , die flach gebaut als 2 achser jeweils entweder einen Wartburg 311 von Haufe 1964-1968 oder später 1967-1969 eine KS 30 Raupe von Espewe als Ladegut hatte

Gruß Michael


was du nicht willst, das man dir tu
das tu auch nicht, was willst denn du


Monsfelder  
Monsfelder
Beiträge: 1.204
Registriert am: 11.08.2007


RE: [Sonst]Was habn wir denn hier? (unbekannter Autotransporter)

#6 von ET426 , 29.10.2007 16:53

Hallo Michael,

vielen Dank für Deine Hinweise. Klicke Dich doch mal durch meinen Link - gehe ich Recht in der Annahme, dass die dort gezeigten Wagen identisch mit dem hier sind? Ich meine jetzt vom Hersteller, es steht doch auch VEB auf der Schachtel.

Oder gibt es da schon wieder Unterschiede.

Grüße,
Flo



 
ET426
Beiträge: 4.106
Registriert am: 06.06.2007


RE: [Sonst]Was habn wir denn hier? (unbekannter Autotransporter)

#7 von Monsfelder , 29.10.2007 17:22

hallo

welchen meinst du, Florian, den in deinem Beitrag von 15 Uhr 43 ?
Und wenn ja, wo finde ich das?

Michael


was du nicht willst, das man dir tu
das tu auch nicht, was willst denn du


Monsfelder  
Monsfelder
Beiträge: 1.204
Registriert am: 11.08.2007


Vielen Dank...

#8 von Herr Mertens , 29.10.2007 17:48

... auch wenn's grad nicht in den Gesprächsfaden paßt, wollte ich mich ganz herzlich für alle Beiträge zur Identitätsfindung für den Wagen bedanken!

Schöne Grüße

Hans-Christian


 
Herr Mertens
Beiträge: 868
Registriert am: 14.06.2007


RE: [Sonst]Was habn wir denn hier? (unbekannter Autotransporter)

#9 von ET426 , 29.10.2007 19:07

Huhu Christian, genau den meine Ich.

Schau mal, dieser Link -> http://tischbahn.de/index.php/bildergale...lechfrist-2007/ <-

Hans-Christian, freut mich, dass wir Deine Frage klären konnten..

Grüße,
Flo



 
ET426
Beiträge: 4.106
Registriert am: 06.06.2007


RE: [Sonst]Was habn wir denn hier? (unbekannter Autotransporter)

#10 von Monsfelder , 29.10.2007 19:32

Hallo Florian

Richtig , z B der in dem blau gelben Karton ist der genannte. Da sind ja auch die Trabants verladen. Ob nun Bernburg oder Plasticart? Anhand der Autos tendiere ich zu der Plasticart version mit den letzten Trabanten aus MK Produktion
Die Autos aus erster Produktion sind besser gelungen, haben einen hinteren Dachüberhang ( wie die Original "Pappe" ) und Türklinken. Die letzte Version hat das nicht und ist schlechter nachgebildet , gehört dann definitiv zu Plasticart

Gruß Michael


was du nicht willst, das man dir tu
das tu auch nicht, was willst denn du


Monsfelder  
Monsfelder
Beiträge: 1.204
Registriert am: 11.08.2007


RE: [Sonst]Was habn wir denn hier? (unbekannter Autotransporter)

#11 von ET426 , 29.10.2007 19:47

Hallo Michael, vielen Dank für die Begutachtung, jedoch da kann ich leider nichts weiter dazu sagen, denn die Wagen sind nicht meine.

Ich wollte lediglich wissen, ob sie das sind. Als ich den Wagen von Hans-Christian gesehen habe, schoss mir sofort unsere Veranstaltung und diese Bilder in den Kopf.... - haben meine Synapsen wieder hervorragende Arbeit geleistet...

Grüße,
Flo



 
ET426
Beiträge: 4.106
Registriert am: 06.06.2007


RE: [Sonst]Was habn wir denn hier? (unbekannter Autotransporter)

#12 von schrotti ( Gast ) , 29.10.2007 21:20

Hallo,

es handelt sich um den Wagen "Autotransporter" von Kurt Dahmer aus Bernburg.
Den Wagen gabs als 2achser und als Drehgestell 4achseer und als Kurzkuppler mit 2 2achsigen Wagen.
Ladung Trabant und BMW , sowie EMW
KuDa war die Abkürzung.
Gruß Volker


schrotti

RE: [Sonst]Was habn wir denn hier? (unbekannter Autotransporter)

#13 von Monsfelder , 30.10.2007 07:29

Hallo

wie gesagt, ich bleibe dabei. Dahmer im Prinzip ja, aber da die Querstreben fehlen= Dahmer Nachfolgefirma: VEB Bernburg oder Plasticart

Typisch Besserwessi, oder?

Gruß Michael


was du nicht willst, das man dir tu
das tu auch nicht, was willst denn du


Monsfelder  
Monsfelder
Beiträge: 1.204
Registriert am: 11.08.2007


RE: [Sonst]Was habn wir denn hier? (unbekannter Autotransporter)

#14 von schrotti ( Gast ) , 30.10.2007 12:17

Hallo Monsfelder
schau mal hier und erklär mir doch bitte die fehlenden Quersteben.

http://moskau-modellbahnen-ddr.ru

http://www.h0-modellbahn-im-osten.de.vu/

mal unter Dahmer suchen.

Gruß Volker


schrotti

RE: [Sonst]Was habn wir denn hier? (unbekannter Autotransporter)

#15 von Monsfelder , 30.10.2007 12:47

Ich habe Heinz Dieter angemailt, ob er die Bilder einstellen kann, sowohl vom Dahmer als auch vom Plasticart Waggon. Mir ist es nicht gelungen

Gruß Michael


was du nicht willst, das man dir tu
das tu auch nicht, was willst denn du


Monsfelder  
Monsfelder
Beiträge: 1.204
Registriert am: 11.08.2007


RE: [Sonst]Was habn wir denn hier? (unbekannter Autotransporter)

#16 von schrotti ( Gast ) , 30.10.2007 18:17

Michael !

Sag mal, bin ich so einfälltig, oder erkenn ich da keinen Unterschied ?
Ich begreif es einfach nicht.
Kläre mich doch bitte einmal auf.

Gruß Volker


schrotti

RE: [Sonst]Was habn wir denn hier? (unbekannter Autotransporter)

#17 von martin67 , 30.10.2007 18:53

Hallo,

es geht um das seitliche Geländer auf dem Unterdeck, das beim ersten Modell keine Stützen hat, beim zweiten jedoch 2 Stützen vorhanden sind (was in meinen Augen die Optik des relativ einfachen Modells sehr verbessert!).

Schönen Gruss,

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.288
Registriert am: 17.06.2007


RE: [Sonst]Was habn wir denn hier? (unbekannter Autotransporter)

#18 von Monsfelder , 30.10.2007 21:02

nicht nur beim unteren, sondern oben und unten sind diese 2 Querstreben drin, das Foto ( Scanner ) iss nicht doll, aber ich denke, man kann es erkennen !
Ausserdem hat Plasticart die senkrechten U Schienen wegen der grösseren Lötfläche mit der U Form nach aussen verlötet


Gruß Michael


was du nicht willst, das man dir tu
das tu auch nicht, was willst denn du


Monsfelder  
Monsfelder
Beiträge: 1.204
Registriert am: 11.08.2007


   

[Piko] Hilfesuche

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz