Firma Günther Modellbau

#1 von Siegstrecke , 02.11.2019 17:33

Hallo,

die Firma Günther Modellbau aus Reutlingen wurde im Jahr 1970 gegründet. Im Jahr 2008 gingen die Rechte wohl an die Firma Weinert Modellbau. Dort vermisse ich leider ein paar schöne alte Modelle, wie zum Beispiel den Turmtriebwagen der Baureihe 701. Diesen hatte die Firma Günther auch als VT 55 in der Epoche III im Sortiment. Wer weiß ein wenig mehr über den Werdegang des Unternehmens und dessen Modelle?

Hier ein Bild des Turmtriebwagens der Baureihe 701:
IMG-20191102-WA0010.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)


Gruß Martin


Siegstrecke  
Siegstrecke
Beiträge: 2.287
Registriert am: 23.07.2019


RE: Firma Günther Modellbau

#2 von Siegstrecke , 02.11.2019 18:02

Hallo Hans-Dieter,

vergiss aber auch nicht die Fenster!😉

Das ist natürlich der wahre "Modell-BAU"!!! Davor gilt es den Hut zu ziehen. Bei Schienenfahrzeugen bin ich ja lediglich Modellkäufer (sieht man von kleinen Umbaumaßnahmen und Reparaturen einmal ab).
Respekt für Dein tolles Modell!👍

Gruß Martin


Siegstrecke  
Siegstrecke
Beiträge: 2.287
Registriert am: 23.07.2019


RE: Firma Günther Modellbau

#3 von rolfuwe , 02.11.2019 19:55

Schon vor einigen Jahren, bei einer telefonischen Nachfrage, erzählte mir Frau Weinert, dass die Nachfrage nach Bausätzen so stark zurückgegangen ist, dass eine größere Lagerhaltung nicht mehr vertretbar ist.
Ich war z.B. nach ~10 Jahren der Erste der nach bestimmten Artikeln fragte (u.a. auch noch von Günther). Daher war es sogar sinnvoll alte eingelagerte Bausätze oder Bausatzteile wieder einzuschmelzen.
"Der wahre Modell-BAU" ist inzwischen so gut wie ausgestorben.


Gruß aus Dresden, Uwe (Rolf-Uwe)


 
rolfuwe
Beiträge: 691
Registriert am: 24.02.2012


RE: Firma Günther Modellbau

#4 von Bahnbastler , 02.11.2019 20:11

Hallo,

ich weiß nicht, ob das nicht zuletzt am Preis liegt. Ich muss zugeben die Sachen sind schön aber mir persönlich zu teuer, wobei ich immer noch davon träume und vielleicht wird es ja mal wahr...

Gruß
Markus


Bahnbastler  
Bahnbastler
Beiträge: 317
Registriert am: 25.02.2015


RE: Firma Günther Modellbau

#5 von Charles , 02.11.2019 21:58

Hallo,

Weinert spielt ja in puncto Detaillierung in einer anderen Liga. Von daher sah ich die Integration der Günther Teile vom ersten Tag an als problematisch an und das hat sich wohl bestätigt. Günther war ja einer der soliden Klempner, was jetzt nicht abwertend gemeint ist. Schnabel, Günther, Verbeck, Heinen, Heinzl lieferten früher solide Technik in überschaubarer Detaillierung. viele andere Kleinserien-"Hersteller" lieferten eher feinziselierte Schiebemodelle, die allenfalls einigermaßen rollfähig waren.

Nach dem Ende von Günther war jedenfalls erst einige Jahre Ruhe, dann landeten die Teile bei der Firma Kastner in Österreich. Dort hatte man große Pläne, die sich aber nicht realisieren ließen. Es blieb beim Abverkauf vorhandener Teile in einem eher bescheidenen Umfang. So um 2006 probierte es ein Herr Thomas Schnabel. Ich weiß nicht ob es sich da um einen Sohn von Modelltechnik Peter Schnabel handelt. Vom Sohn des Altmeisters war mir einst berichtet worden, dass er seinen unternehmerischen Schwerpunkt eher auf dem Tennisplatz sah.

Egal, Thomas Schnabel schaffte es jedenfalls auch nicht den toten Gaul zu satteln und so gelangten die Teile zu Weinert. Die Zahl der potentiellen Interessenten dürfte sehr klein gewesen sein. Um 2009 war man bei Weinert noch optimistisch, überarbeitete die alten Formen und es gab auch eine Auslaufliste mit Günther Teilen, die nicht weiter angeboten werden sollten :

Direkter Download : http://blog.weinert-modellbau.de/wp-cont...resteliste1.pdf

Mittlerweile ist aber wohl, wie es ja Rolf-Uwe in diesem Thread schon andeutete, bei Weinert eine gewisse Ernüchterung eingetreten.

______________________

Materialien zu Schnabel :

Falls ihn jemand noch nicht hat, hier gibt es im direkten Download den Schnabel Katalog D5. Der müsste so von 1960 sein :

http://www.modelleisenbahntreff-nordheid.../SchnabelD5.pdf

Und noch einige Prospekte als Zip-Datei :

http://www.trix-express-stammtisch.de/Bi...u_prospekte.zip


Grüße aus dem Odenwald.

Charles


Folgende Mitglieder finden das Top: Siegstrecke, Skl, nodawo und Droge Dampf
konstanz, klein.uhu, Eisenbahner, Gleis3601, Power, Skl, nodawo, *3029*, Droge Dampf und 1borna haben sich bedankt!
 
Charles
Beiträge: 4.862
Registriert am: 31.03.2009

zuletzt bearbeitet 02.11.2019 | Top

RE: Firma Günther Modellbau

#6 von Bahnbastler , 05.11.2019 12:11

Hallo,

habe mal einen Blick in den Katalog von Weinert geworfen - gibt es aktuell eigentlich noch andere Hersteller von Bausätzen für H0/m/e außer Bemo - und laut Onlinekatalog scheint einiges nicht lieferbar. Was lieferbar ist hat zumeist Preise die sich die wenigsten Modellbahner aktuell leisten können dürften, etwa gut das doppelte eines Großserienmodells. Da muss jemand schon sehr wichtig sein dass jedes Detail stimmt!

Gruß
Markus


Bahnbastler  
Bahnbastler
Beiträge: 317
Registriert am: 25.02.2015


RE: Firma Günther Modellbau

#7 von Silvolde , 03.03.2020 13:26

Hallo Markus,

In jedem Fall kannst Du bei Veit ein Blick werfen. Veit fertigt für Bemo die Metallmodelle, hat aber auch ein eigenes Programm. Für den VI K und VII K Loks von Bemo bietet Veit Allrad Stromabnehmer und eine Modemplatte mit integrierte Bremsbacken.

Nach Schweizerische Vorbilde hat Ferro Suisse im Lauf der Zeit Bausätze von RhB und FO Modelle - Lokomotive und Reisezugwagen - ausgebracht. Manchmal werden die noch originell verpackt angeboten. Bitte schick mal ein PN falls Du mehr Info darüber haben wollst.

LG,
Rob


 
Silvolde
Beiträge: 75
Registriert am: 03.09.2008


RE: Firma Günther Modellbau

#8 von toy-doc , 03.03.2020 14:55

Moin zusammen!

Auch bei mir ist ein Günther-Modell gelandet:

ein ET 89, genannt "Rübezahl" in Wechselstromausführung,
leider mit optischen Mängeln/Fehlteilen.

Nach massiven Anfangsschwierigkeiten läuft und schaltet er am Kabel inzwischen tadellos.




Gruß
toy-doc


Folgende Mitglieder finden das Top: papa blech, Eisenfresser, Lutz1964 und lutzdampf
Bruno-und-Baby hat sich bedankt!
 
toy-doc
Beiträge: 3.808
Registriert am: 28.08.2011

zuletzt bearbeitet 27.04.2020 | Top

RE: Firma Günther Modellbau

#9 von DustDBugger , 03.03.2020 20:25

Hallo Allerseits,
ich hatte 2001 von Günther zwei Bausätze des Mercedes Schienen LKWs für eine Ausstellung geordert. Die Ausstellung lief drei Monate und ein LKW zog täglich seine Kreise. Nach der Hälfte der Zeit mußte ich wechseln da der Motor hinüber war. Also alles in allem eine gute Bilanz.

Der Aufbau des Modells war größtenteils aus Zinn. Irgendwo habe ich die beiden Modelle noch - muss aber suchen.

Die Fotos sind noch analog gemacht wurden.





Beste Grüße,
Bernhard


Meine Webseite: http://vintagemodeltrain.tumblr.com und http://legomodeltrain.tumblr.com


DustDBugger  
DustDBugger
Beiträge: 82
Registriert am: 02.01.2015

zuletzt bearbeitet 03.03.2020 | Top

RE: Firma Günther Modellbau

#10 von Charles , 06.03.2020 12:48

Hallo,

ein zweiseitiger Miniprospekt mit Fahrzeugen von Günther als PDF :


Grüße aus dem Odenwald.

Charles


nodawo findet das Top
rts001, DustDBugger, Skl, Martin Kayser, nodawo und 1borna haben sich bedankt!
 
Charles
Beiträge: 4.862
Registriert am: 31.03.2009


RE: Firma Günther Modellbau

#11 von hjs2600 , 07.03.2020 17:21

Hallo,

mir ist letztens eine Köf zugelaufen - ich gehe davon aus, daß es das Günther Modell ist:





Gruß,

Hans-Jürgen


Suchmaschinen ersetzen keine echte Bildung!


Folgende Mitglieder finden das Top: Schwelleheinz, papa blech, Lutz1964 und Skl
hjs2600  
hjs2600
Beiträge: 190
Registriert am: 11.10.2014


RE: Firma Günther Modellbau

#12 von Gelöschtes Mitglied , 14.04.2020 21:52

Hallo Martin und alle anderen,

ich besitze einen Turmtriebwagen von Günther.

Werde morgen Bilder machen und sie einstellen. Dazu gibt es die Geschichte, wie ich zu diesem Schmuckstück gekommen bin.


Gruß und bleibt gesund
Ralf


Folgende Mitglieder finden das Top: konstanz und DustDBugger

RE: Firma Günther Modellbau

#13 von picomane , 22.04.2020 18:28

Hallo Leute,

Ich hab da auch noch was von der Firma Günther .

mfg
Bernd







" In Jene lebt sichs bene. "


Folgende Mitglieder finden das Top: DustDBugger, papa blech, Lutz1964 und lutzdampf
DustDBugger, 1borna und Martin Kayser haben sich bedankt!
picomane  
picomane
Beiträge: 1.456
Registriert am: 28.06.2008

zuletzt bearbeitet 22.04.2020 | Top

RE: Firma Günther Modellbau

#14 von hartmut1953 , 22.04.2020 19:16

Hallo Zusammen,
Meine Günther V 188 001, DB. läuft ausgezeichnet und zieht alles weg.

P1030656.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)P1030658.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)P1040912.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)P1040915.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)P1040917.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)


Liebe Grüße Hartmut


Folgende Mitglieder finden das Top: papa blech, picomane, Deutzfahrer, Siegstrecke, Lutz1964 und lutzdampf
1borna, Martin Kayser, *3029*, Power und Trainworld haben sich bedankt!
 
hartmut1953
Beiträge: 596
Registriert am: 29.02.2020


RE: Firma Günther Modellbau

#15 von Siegstrecke , 26.04.2020 21:48

Hallo Hartmut,

Zitat von hartmut1953 im Beitrag #16

... läuft ausgezeichnet und zieht alles weg.


das ist schon mal die wichtigste Aussage über eine Lok!
Apropos wegziehen - was hat die Lok für eine Kupplung? Wie wird diese befestigt?


Gruß Martin


Siegstrecke  
Siegstrecke
Beiträge: 2.287
Registriert am: 23.07.2019


RE: Firma Günther Modellbau

#16 von hartmut1953 , 27.04.2020 08:27

Guten Morgen,
Ich habe mir eine Märklin - Bügelkupplung auf einer Seite anbringen lassen, es
sind auf jeder Seite unter der Lok zwei Schrauben wo man die
Kupplungen anbringen kann. Empfehlen würde ich aber die Märklin V 288 002 in
DB - Ausführung ( Nr. 37284 ) und die auf DC umbauen lassen - die Günther Lok ist
sehr empfindlich und für den Dauerbetrieb nicht geeignet!


Liebe Grüße Hartmut


Power findet das Top
Siegstrecke hat sich bedankt!
 
hartmut1953
Beiträge: 596
Registriert am: 29.02.2020


RE: Firma Günther Modellbau

#17 von Petz , 19.08.2020 20:05

Zumindest bei der Akkulok und auch der E73 die ich von Günther habe (letztere übrigens mit Trix International Standardmotor und Schwungmasse ausgestattet) halte ich den Antrieb nicht für dauerbetriebsfest. Die Stahlwellen der Messingzahnräder sind in einem Messing - U - Profil gelagert und neigen dazu bei längerem Einsatz leider ihre Bohrungen auszuweiten.


Grüße von Markus

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)


 
Petz
Beiträge: 393
Registriert am: 08.01.2017


RE: Firma Günther Modellbau

#18 von Trainworld , 20.08.2020 01:26

Moin in die Runde,

mal frühmorgens ein Bild zum "anfixen":

guenther_koef2_einzelteile_blister.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

So sah eine Köf II frisch geliefert aus der Günther Werkstatt aus ;-)...

Gebaut hab' ich die natürlich auch, muß aber die Pics erst raussuchen, die waren meines Wissens zu der Zeit noch "voll analog" mit der Spiegelreflex erstellt worden. Wenn ich sie ausgegraben habe, zeige ich den Bau und das Ergebnis hier im Forum...

btw.:

guenther_katalog_7te_auflage_1997.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

wollte ich schon lange mal einscannen, aber man kommt ja zu nix *lol*; so nimmt der Ordner immer noch Platz im Regal wech...

Grüße
Roland


Folgende Mitglieder finden das Top: papa blech, picomane, Lutz1964 und lutzdampf
Martin Kayser und picomane haben sich bedankt!
 
Trainworld
Beiträge: 124
Registriert am: 29.09.2007


RE: Firma Günther Modellbau

#19 von Charles , 06.12.2020 12:49

Hallo,

die Günther V 188 wurde von Lima liebevoll "nachempfunden". Günther und Lima stritten sich deswegen einige Jahre lang bis es dann an einem Abend in Nürnberg sehr spät in der Nacht zu einer Einigung kam.

Lima spendierte der Lok dann auch noch einen neuen Antrieb, die erste Variante hatte noch den Rundmotor. Die letzten Serien des überarbeiteten Modells wurden dann sogar 2-motorig ausgeliefert :

http://www.bahnwahn.de/limadb288/index.html


Grüße aus dem Odenwald.

Charles


1borna hat sich bedankt!
 
Charles
Beiträge: 4.862
Registriert am: 31.03.2009


RE: Firma Günther Modellbau

#20 von Siegstrecke , 10.03.2021 20:39

Hallo,

da weist dieser Thread aber nun Lücken auf und der Gesprächsfaden ist dadurch auch schwer nachvollziehbar.
Der ursprüngliche Beitrag #2 war dieser:
Antwort auf Eröffnungsbeitrag


Gruß Martin


Siegstrecke  
Siegstrecke
Beiträge: 2.287
Registriert am: 23.07.2019


RE: Firma Günther Modellbau

#21 von konstanz , 10.03.2021 21:33

Zitat von Siegstrecke im Beitrag #20
Hallo,

da weist dieser Thread aber nun Lücken auf und der Gesprächsfaden ist dadurch auch schwer nachvollziehbar.
Der ursprüngliche Beitrag #2 war dieser:
Antwort auf Eröffnungsbeitrag


Gruß Martin



Hallole
Sag mir, wie ich es ALLEN Recht machen kann ?

Silvolde möchte seinen Umbau in einem eigenen Beitrag weiterführen.

Mach einen Vorschlag - vielleicht gibt es ja eine Lösung


Behandle Menschen so, wie Du selbst behandelt werden möchtest!

Präzision zeugt nicht von Überheblichkeit sondern von können !
Gut ist nicht gut genug, solange man es selber verbessern kann.


 
konstanz
Beiträge: 4.921
Registriert am: 12.09.2011

zuletzt bearbeitet 10.03.2021 | Top

RE: Firma Günther Modellbau

#22 von pete , 10.03.2021 21:35

Hallo Horst,

lass halt den ursprüngliche Beitrag bestehen und kopiere den entsprechenden Teil nur in den neuen.

Gruß
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
pete
Beiträge: 11.965
Registriert am: 09.11.2007


RE: Firma Günther Modellbau

#23 von Siegstrecke , 10.03.2021 21:54

Hallo zusammen!

Alles gut - alles ruhig bleiben!
Ich habe meine Anmerkung nicht mit Empörung geschrieben.
Es passiert aber nun einmal sehr selten, dass ein Thread auseinandergerissen wird. Zum Glück sehr selten, doch manchmal lässt es sich auch nicht vermeiden. Es gab schon mehrere sinnvolle Trennungen.

Ich bin mir aber sicher, dass Hans-Dieter (Schwelleheinz) sein Bild für einen neuen Thread gerne zur Verfügung gestellt hätte. Vielleicht wäre es auch ein aktuelleres Bild, in dem die Bastelei fortgeschritten wäre. Die Bilder von Ralf (gelöschtes Mitglied) stehen ebenfalls dem Forum weiterhin zur Verfügung (seine Aussage).
Die entstandenen Doppelungen sind ja nicht unsinnig, da ein Modell unter mehreren Aspekten beleuchtet werden kann (z. B. ein Taxi von Mercedes kann in einem Mercedes-Thread und in einem Taxi-Thread stehen). Ähnliches kommt im FAM vor und macht auch Sinn.
Klar, schöner sind verschiedene Ansichten - das wächst dann hoffentlich mit der Zeit.


Gruß Martin


Siegstrecke  
Siegstrecke
Beiträge: 2.287
Registriert am: 23.07.2019

zuletzt bearbeitet 10.03.2021 | Top

RE: Firma Günther Modellbau

#24 von konstanz , 10.03.2021 21:55

Hallole Peter,

Ok, aber nur mit ausreichendem Input (auf Deine Verantwortung)

Grüßle Horst


Behandle Menschen so, wie Du selbst behandelt werden möchtest!

Präzision zeugt nicht von Überheblichkeit sondern von können !
Gut ist nicht gut genug, solange man es selber verbessern kann.


 
konstanz
Beiträge: 4.921
Registriert am: 12.09.2011


RE: Firma Günther Modellbau

#25 von konstanz , 10.03.2021 22:01

Zitat von Siegstrecke im Beitrag #23
Hallo zusammen!

Alles gut - alles ruhig bleiben!
Ich habe meine Anmerkung nicht mit Empörung geschrieben.
Es passiert aber nun einmal sehr selten, dass ein Thread auseinandergerissen wird. Zum Glück sehr selten, doch manchmal lässt es sich auch nicht vermeiden. Es gab schon mehrere sinnvolle Trennungen.

Ich bin mir aber sicher, dass Hans-Dieter (Schwelleheinz) sein Bild für einen neuen Thread gerne zur Verfügung gestellt hätte. Vielleicht wäre es auch ein aktuelleres Bild, in dem die Bastelei fortgeschritten wäre. Die Bilder von Ralf (gelöschtes Mitglied) stehen ebenfalls dem Forum weiterhin zur Verfügung (seine Aussage).
Die entstandenen Doppelungen sind ja nicht unsinnig, da ein Modell unter mehreren Aspekten beleuchtet werden kann (z. B. ein Taxi von Mercedes kann in einem Mercedes-Thread und in einem Taxi-Thread stehen). Ähnliches kommt im FAM vor und macht auch Sinn.
Klar, schöner sind verschiedene Ansichten - das wächst dann hoffentlich mit der Zeit.
Gruß Martin






Hallole Martin

Es gibt eine Lösung , kann aber erst morgen erledigt werden.
Der Beitrag von Dir hier im Faden ALSO B1 und B2 müssen nach Günther Modellbau und dort in
Firma Günther Modellbau BR 44 und Turmtriebwagen verschoben werden.

Dann passt auch wieder die Gliederung

Sorry

Grüßle Horst


Behandle Menschen so, wie Du selbst behandelt werden möchtest!

Präzision zeugt nicht von Überheblichkeit sondern von können !
Gut ist nicht gut genug, solange man es selber verbessern kann.


 
konstanz
Beiträge: 4.921
Registriert am: 12.09.2011


   

D311, V188, 288
Günther B 058 Umbausatz Kohlenstaubtender BR 58.

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz