Mamos, Burg Lauterstein 2/63

#1 von Lutz1964 , 30.01.2020 17:32

Hallo zusammen,
ich fürchte, dass ich in dieser Rubrik falsch bin, ich konnte mich aber nicht wirklich entscheiden. Ich wollte ursprünglich den Berg auf meiner Anlage verlängern und habe mir dafür die Burg Lauterstein gewünscht. Die gibt es auch heute noch (wieder) von Auhagen. Ich habe nun einen Bausatz von Mamos ergattert und jetzt, wo er da so liegt... er ist tatsächlich noch ungeöffnet... möchte ich ihn gar nicht aufmachen. Was meint ihr?



Gruß,
Lutz


peter schäfer findet das Top
Lutz1964  
Lutz1964
Beiträge: 286
Registriert am: 04.03.2011


RE: Mamos, Burg Lauterstein 2/63

#2 von metallmania , 30.01.2020 18:15

Hallo Lutz,

den neuen von Auhagen nehmen und bauen und den alten von Mamos sammeln.
Aber Mamos hat natürlich nicht den geforderten Wert der alten, unversehrten Faller-Bausätze.
Aber nach dem Motto, man lebt nur einmal, würde ich mir das Vergnügen/ die Herausforderung gönnen, einen 50 Jahre alten Bausatz zum Leben zu erwecken.


Gruß
Werner

Märklin Anlage # 10 aus Heft 0330, Gleisplan neu interpretiert


Bastelfritze findet das Top
Lutz1964 und Bastelfritze haben sich bedankt!
 
metallmania
Beiträge: 3.614
Registriert am: 03.12.2014


RE: Mamos, Burg Lauterstein 2/63

#3 von hannes , 30.01.2020 19:24

Hallo Lutz,

ich als Sammler würde ihn immer zu lassen. In dieser Packung werden sie immer seltener. Bist Du aber mehr der Modellbauer, dann mach das wozu er sein Dasein hat und baue ihn.

Gruß Matthias


Bastelfritze findet das Top
Lutz1964 und Bastelfritze haben sich bedankt!
 
hannes
Beiträge: 652
Registriert am: 27.02.2012


RE: Mamos, Burg Lauterstein 2/63

#4 von timmi68 , 30.01.2020 19:39

Hallo zusammen

ich habe den Thread mal in den passenden Bereich verschoben.

Viele Grüße
Jörg


„Dem Ingeniör ist nichts zu schwör“ (Erika Fuchs)


Lutz1964 hat sich bedankt!
 
timmi68
Beiträge: 7.268
Registriert am: 13.11.2013

zuletzt bearbeitet 30.01.2020 | Top

RE: Mamos, Burg Lauterstein 2/63

#5 von Lutz1964 , 17.06.2020 13:51

Hallo zusammen,
Aufgrund der Reaktionen konnte ich davon ausgehen, dass ein 50 Jahre alter ungeöffneter Bausatz aus der DDR wohl nichts bewahrenswertes ist. Also frisch ans Werk! Bauanleitung studiert, geklebt und erst mal lose zusammengestellt.





Der romantische Schein von Schlössern und Burgen täuscht aber.

Ich zitiere aus der Bauanleitung:
Einer der Zeitgenossen dieser Burganlagen, Ulrich von Hutten (1510 – 1546) schrieb:
„Stehet eine Burg auf einem festen Berge oder in der Ebene,
auf jeden Fall ist sie nicht zur Behaglichkeit, sondern zur Wehr erbaut,
mit Gräben und Wällen umgeben, immer von bedrückender Enge,
zusammengepfercht mit Vieh und Pferdeställen, dunkle Kammern
sind vollgestopft mit schweren Büchsen und allen übrigen Waffen
und Kriegsgerät. Überall stinkt das Schießpulver, und der Duft der Hunde und
ihres Unrats ist auch nicht viel lieblicher, wie ich meine. Und welch ein Lärm!
Da blöken die Schafe, brüllt das Rind, bellen die Hunde....
Jeden Tag kümmert man sich um den folgenden, immer ist man in Bewegung, immer in Unruhe...“

Damit war klar, die Burg muss düster werden. Seht selbst:
(manchmal vergesse ich im Bastelwahn zwischendurch Fotos zumachen....)













Gruß, Lutz


Lutz1964  
Lutz1964
Beiträge: 286
Registriert am: 04.03.2011

zuletzt bearbeitet 17.06.2020 | Top

RE: Mamos, Burg Lauterstein 2/63

#6 von Bastelfritze , 17.06.2020 15:04

Hallo zusammen!

Zitat
Aufgrund der Reaktionen konnte ich davon ausgehen, dass ein 50 Jahre alter ungeöffneter Bausatz aus der DDR wohl nichts bewahrenswertes ist.



Diese Annahme ist vollkommener Quatsch. Den Halbsatz erzählen nur Leute, die keine Ahnung haben. Das grenzt fast schon wieder an Blasphemie zwischen Ost/West aus den "besten Zeiten", a la Piko/Märklin,die "Das-brauch-Siegel-ohne-ists-Schrott-Manie", DC/AC, 2L/3L usw etc pp. Jede (Hersteller-)Epoche hat seinen Reiz und sollte gesammelt werden. Punkt.

Ich bin der selben Meinung wie Matthias und Werner. Sowas ist heute relativ selten und sollte geschlossen bleiben. Man kann einen bauen, der zwar vollständig ist, aber dessen OVP mangelhaft ist. Deins war ja in super Zustand.

Das Endergebnis kann sich jedoch sehr gut sehen lassen, das sieht genial aus!

Meine persönliche Meinung dazu.

VG Mirko


DDR-Lokdoc aus Leidenschaft - Geht nicht, gibt's nicht!


Folgende Mitglieder finden das Top: Skl und hannes
Creepin, Skl und Lutz1964 haben sich bedankt!
 
Bastelfritze
Beiträge: 1.212
Registriert am: 12.03.2011

zuletzt bearbeitet 17.06.2020 | Top

RE: Mamos, Burg Lauterstein 2/63

#7 von telefonbahner , 17.06.2020 15:30

Hallo Lutz,
es ist dein Bausatz und was du damit anstellst ist allein deine Sache.
Der eine sammelt verschlossenen Bausätze, der nächste nur original beim Hersteller montierte Modelle und der andere macht damit was der Hersteller damit wohl bezweckt haben könnte: Er hat einfach Spaß an der Montage dieser Bauten.
Mir gefällt deine Burg, sauber und ordentlich gebaut und auch die Farbgestaltung ist Klasse.

Gruß Gerd und die Edebande aus Dresden


Blech, Skl und Lutz1964 haben sich bedankt!
 
telefonbahner
Beiträge: 16.430
Registriert am: 20.02.2010


RE: Mamos, Burg Lauterstein 2/63

#8 von Blech , 17.06.2020 15:36

Leute -
volle Zustimmung für Lutz und Gerd!
Das ist ein Streit "um des Kaisers Bart", wie meine Oma früher immer gesagt hat.
Also sinnlos, uralt und ausgeleiert.
Kästen aufheben oder bauen - unendliche Debatten, die ins Nichts geführt haben
-weil jeder das selbst entscheiden muss und auch darf.
Es ist sein Geld, seine Sammlung. Kritik an Lutz' Werk empfinde ich als unangebracht.
Toleranz, meine Herren!
Bleibt gesund!
Botho


Folgende Mitglieder finden das Top: Skl und Bastelfritze
Bastelfritze und Lutz1964 haben sich bedankt!
Blech  
Blech
Beiträge: 13.670
Registriert am: 28.04.2010

zuletzt bearbeitet 17.06.2020 | Top

RE: Mamos, Burg Lauterstein 2/63

#9 von metallmania , 17.06.2020 17:43

Hallo Lutz,

das ist ne tolle Burg geworden, so stellt man sich eine mittelalterliche doch vor.
Und auf den Fotos macht die einen mächtig wuchtigen Eindruck her gegen die Faller Burg #4961 (mit Berg für AMS)


Gruß
Werner

Märklin Anlage # 10 aus Heft 0330, Gleisplan neu interpretiert


Gleis3601 und Lutz1964 haben sich bedankt!
 
metallmania
Beiträge: 3.614
Registriert am: 03.12.2014


RE: Mamos, Burg Lauterstein 2/63

#10 von Gleis3601 , 17.06.2020 17:53

Hallo ,

die Burg ist klasse ... und ich habe auch einige mint Bausätze von MAMOS ... das waren schöne Sachen .


Gruß
Andreas


Modellbahn der 60er Jahre,Werbemittel,Gleispläne,Schauanlagen...und FALLER/Vollmer/WIAD Modelle ; https://gleis3601.tumblr.com/


Lutz1964 hat sich bedankt!
 
Gleis3601
Beiträge: 2.580
Registriert am: 07.12.2015


RE: Mamos, Burg Lauterstein 2/63

#11 von sh , 17.06.2020 17:59

Hallo Lutz,

schön geworden.


Grüße Sven


Lutz1964 hat sich bedankt!
sh  
sh
Beiträge: 456
Registriert am: 29.04.2009


RE: Mamos, Burg Lauterstein 2/63

#12 von Jofan 800 , 18.06.2020 21:27

Hallo Lutz,

die Burg ist wirklich sehr schön geworden. Einiges wird mir als Inspiration bei meiner Faller Holz / Pappe Burg dienen.

Viele Grüße,
Joachim


Jofan 800  
Jofan 800
Beiträge: 1.134
Registriert am: 14.03.2014


RE: Mamos, Burg Lauterstein 2/63

#13 von aus_Kurhessen , 18.06.2020 21:53

Hallo Lutz,

ein schönes Ergebnis. Und noch was Gutes: Der leere Karton sieht noch genau so schön aus, als ob was drin wäre.


Schöne Grüße
Jürgen

make-moba.de


 
aus_Kurhessen
Beiträge: 2.666
Registriert am: 10.01.2014


   

Auhagen Kleinstadtkirche 1/03
Leichsenring Alpenhaus aus 218/4

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz