Fernlastzug aus Blech - ca. H0 - Hersteller Georg Fischer GF "N.194"

#1 von fliegender Hamburger , 04.03.2020 16:29

Hallo an alle,

kürzlich zugelaufen ist mir ein LKW-Hängerzug aus Blech. Er gehört wegen seiner einfachen Bauweise sicher in den grossen Kreis der "Penny-Toys". Die Farbfassung entspricht den deutschen Fernverkehrs-Lastzügen der 30er Jahre (auch noch 50er?), also mittelblau mit weissem Rautenband.



Die Gesamtlänge ist ca. 16cm (etwa 9cm + 7cm), also um Baugrösse 00/H0



Unterwärts gibt es eine kleine "Beule", für ein Schwungrad vielleicht? Vorhanden ist jedenfalls keines.



Wirklich schöne Details sind die lithografierten Räder und die zu öffnenden Heckklappen.







Die Modellnummer ist N.194

Kann jemand von euch den Hersteller und die Bauzeit nennen? Vielleicht Georg Fischer? JA ! Jedenfalls habe ich im Netz so nichts gefunden. Die Plattner-Hefte muss ich aber noch durchschauen!

Mit einem Gruss,
Nils


gs800 hat sich bedankt!
 
fliegender Hamburger
Beiträge: 542
Registriert am: 10.09.2011

zuletzt bearbeitet 09.03.2020 | Top

RE: Fernlastzug aus Blech - ca. H0 - Hersteller ???

#2 von maeflex , 04.03.2020 17:31

Hallo Nils,
m.E. handelt es sich hierbei um den Fernlastzug # N 193 der Firma GF , Herstellungszeitraum ca. 30-40er Jahre.

Edit: sorry, es ist natuerlich die Ausfuehrung # 194, der Fernlastzug mit der Nummer 193 bestand aus einem Stueck.


Gruss
Roland


Kleinanlage Maerklin 800 er


fliegender Hamburger hat sich bedankt!
 
maeflex
Beiträge: 2.145
Registriert am: 13.05.2010

zuletzt bearbeitet 04.03.2020 | Top

RE: Fernlastzug aus Blech - ca. H0 - Georg Fischer GF "N.194"

#3 von fliegender Hamburger , 04.03.2020 18:20

Hallo Roland,

Danke für deine Antwort!

Im Epoche Modellautoheft Nr. 11 habe ich eben den entsprechenden Artikel über H0-Blech-Autos gefunden, mit dem von dir erwähnten einteiligen N.193. Er wird GF Georg Fischer zugeschrieben. Das dort abgebildete Exemplar N.193 hat übrigens Räder aus Masse, einem Ersatzstoff aus Mangelzeiten (Krieg oder danach).

Der 2-teilige Hängerzug wird allerdings nicht erwähnt. Ich bin sehr gespannt, ob noch weitere Infos auftauchen...

Grüsse,
Nils

edit: Herr Plattner hat mir - wie Roland - ebenfalls den Hersteller Georg Fischer bestätigt. Danke euch beiden! Meine Überschriften hier habe ich darum vom Fragezeichen befreit.


 
fliegender Hamburger
Beiträge: 542
Registriert am: 10.09.2011

zuletzt bearbeitet 09.03.2020 | Top

   

DARDA Motor
Nachgüsse von Märklin Diecast `30J

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz