Spur 0 Fußgängerbrücke mit Signalen Schumann/Beckh

#1 von blackmoor_vale , 08.04.2020 13:44

Hallo,

ich habe hier eine Fußgängerbrücke mit zwei Signalen, die ich vor einigen Tagen im deutschen ebay gekauft habe. War recht billig. Sie wurde als "möglicherweise Hornby" verkauft. Doch Hornby ist es definitiv nicht, sieht nur ähnlich aus.



Leider sind überhaupt keine Herstellerzeichen daran. Ich habe diese Brücke schon im "Classic O Gauge Forum" vorgestellt. Dort hat Arne alias "sammelwahn" geschrieben, daß es sich bei der Fußgängerbrücke um ein Fabrikat der Firma Beckh handelt, sie aber nicht katalogisiert ist. Fred hat Bilder von einer ähnlichen Brücke eingestellt. Danke recht herzlich an beide für die Information!





Die Grundplatten sind grün, von der Unterseite einfach schwarz, ohne Herstellerzeichen.



Die Brücke besteht aus drei Teilen, die einfach zusammen gesteckt werden. Die Signale sind mit umgebogenen Laschen befestigt. In der Mite gibt es Schlitze für ein drittes Signal. es war jedoch noch nie eines drin, weil die Schltze noch jungfräulich und unzerkratzt sind.
Es ist ein neuerer Aufkleber aufgeklebt, aber ich kann ihn nicht entziffern.
Die Firma Beckh hat 1939 die Firma Adolph Schumann und ihr Sortiment übernommen. Den Vernehmen nach gab es wohl viele Dinge, vor dem 2.Weltkrieg von Schumann als auch später von Ottmar Beckh geebaut wurden.
Für mich ist daher interessant in Fragen der zeitlichen Zuordnung, aus welcher Epoche die Brücke stammt.



Das Material der Brücke ist relativ dünn, ich habe etwa 0,45 mm gemessen. Hornby hat cirka 0,6 mm starkes Blech verwendet. Die Brücke ist unten 510 mm breit und hat eine lichte Durchfahrtshöhe von 138 mm.
Vielleicht hat doch noch jemand alte Werbeanzeigen oder andere Literatur, mit der man den Zeitraum der Herstellung genauer eingrenzen kann.

Danke schonmal im voraus für die Hilfe, haltet euch aufrecht, beste Grüße, Torsten


Folgende Mitglieder finden das Top: Blechnullo, Knolle und papa blech
gunter und DOCMOY haben sich bedankt!
 
blackmoor_vale
Beiträge: 107
Registriert am: 09.05.2010

zuletzt bearbeitet 08.04.2020 | Top

RE: Spur 0 Fußgängerbrücke mit Signalen Schumann/Beckh

#2 von Sammelwahn , 08.04.2020 14:53

Hallo Torsten,
ich hatte schon in dem anderen Forum auf Englisch geschrieben, aber auf Deutsch ist es einfacher zu erklären.

Es gabe von Schuhmann / Beckh zwei Grundversionen dieser Brücken.

Mit langem Übergang und Doppeltreppen, also 4 Aufgänge.

Nr 21 ohne Signale, Bauzeit 1935-1941

Nr 21/3 mit 3 Signalen, Bauzeit 1935-1941

Nr 58/5 mit 2 beleuchteten Signalen, Bauzeit 1939-1942

Mit kurzem Übergang und Einfachteppen

Nr 10 b mit Stecksignalen, , Bauzeit 1930-1952

Deine Brücke ist eigentlich ein Mix, langer Übergang aber nur die Einfachtreppen und auch nur 2 unbeleuchtete Signale.

In der Nachkriegszeit gab es den langen Übergang nicht mehr. Ich gehe bei deiner Brücke von einer Bauzeit ab 1942 aus, man hat einfach genommen was noch da war.

mit bestem Gruß
Arne


Folgende Mitglieder finden das Top: Blechnullo, Hans van Dissel und Knolle
hgb und blackmoor_vale haben sich bedankt!
Sammelwahn  
Sammelwahn
Beiträge: 1.798
Registriert am: 30.03.2010


   

Umbau einer E in eine TCE
Suche Hersteller Langenschwalbacher Spur 0

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz