Trix-Fragen

#1 von Siegstrecke , 03.05.2020 19:30

Hallo Trix-Gemeinde!

Ich habe diesen Thread begonnen, da ich keinen anderen für generelle Fragen über Trix gefunden habe. Bezüglich des Herstellers bin ich überhaupt nicht firm. Die einzigen Berührungspunkte waren die Modellbahnanlagen in den Hauptbahnhöfen. Auch hatte ich mich mal für das Bausatzmodell "Hamburg-Dammtor" interessiert.

Eine Forenfrage möchte ich allerdings noch dazwischen schieben. Was sind das für Threads, die links keinen Kreis haben und eher birnenförmig sind? Da sind meist Admin-Hinweise drin. Sollte man da besser nicht hineinschreiben?

Dann gehe ich mal wieder zurück zu Trix. Was ist das eigentlich für ein Hersteller (geworden)? Ich war auf der Netzseite und finde nur digitalisierte Produkte. Sämtliche Personenwagen sind digitalisiert. Die LüP der Waggons wird hingegen nicht angegeben. Es gibt dort ein schönes Modell eines Turmtriebwagens der Baureihe 701 (Art.-Nr. 22973). Es kostet allerdings 500 €. Ist der Triebwagen aus Gold?
Auf Trix bin ich eigentlich gekommen, da ich mich für das Rheingold-Set (Art.-Nr. 23485) interessiere. Sind diese Waggons auch digitalisiert? Kennt jemand die Länge der Waggons?

Für einen eingefleischten Trixler rufen meine laienhaften Fragen bestimmt ein Kopfschütteln hervor. Ich bitte Euch, trotzdem nicht so hart mit mir ins Gericht zu gehen.


Gruß Martin


Siegstrecke  
Siegstrecke
Beiträge: 2.544
Registriert am: 23.07.2019


RE: Trix-Fragen

#2 von pete , 03.05.2020 21:18

Hallo Martin,

du warst ja eh auf der Webseite, dann dürften sich da ja die technischen Fragen zu den angesprochenen Fahrzeugen beantworten lassen. Ansonsten ist TRIX die Gleichstromabteilung von Märklin, nichts weiter.

Gruß
Peter

P.S. Birne bedeutet angepinnt, deshalb stehen die immer ganz oben


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
pete
Beiträge: 12.064
Registriert am: 09.11.2007


RE: Trix-Fragen

#3 von Siegstrecke , 03.05.2020 21:39

Hallo Peter,

ja, in Ordnung, es ist die Gleichstromabteilung von Märklin. Doch es ist dort alles digitalisiert. Gibt es kein Triebfahrzeug mit Analogbetrieb?


Gruß Martin


Siegstrecke  
Siegstrecke
Beiträge: 2.544
Registriert am: 23.07.2019


RE: Trix-Fragen

#4 von pete , 03.05.2020 21:41

Hallo Martin,

ich weiß es nicht, ich war nicht auf der Homepage und es ist NEUE Modellbahn ..

Gruß
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
pete
Beiträge: 12.064
Registriert am: 09.11.2007


RE: Trix-Fragen

#5 von Siegstrecke , 03.05.2020 21:48

Hallo Peter,

alles klar, vielen Dank!
Wenn so die neue Modellbahn aussieht, dann bin ich froh, dass es noch die alte gibt. Wenn die noch nicht einmal einen Waggon im Sortiment haben, der einfach nur rollt...


Gruß Martin


Siegstrecke  
Siegstrecke
Beiträge: 2.544
Registriert am: 23.07.2019


RE: Trix-Fragen

#6 von Charles , 03.05.2020 22:03

Hallo,

Trix existiert nur noch als eine Handelsmarke von Märklin, ähnlich wie Fleischmann nur noch eine Handelsmarke der Modelleisenbahn GmbH ist.

https://www.trix.de/de/unternehmen/ueber-trix/


Grüße aus dem Odenwald.

Charles


claus und Gleis3601 haben sich bedankt!
 
Charles
Beiträge: 4.968
Registriert am: 31.03.2009


RE: Trix-Fragen

#7 von claus , 03.05.2020 22:06

Zitat von Siegstrecke im Beitrag #1

Dann gehe ich mal wieder zurück zu Trix. Was ist das eigentlich für ein Hersteller (geworden)? Ich war auf der Netzseite und finde nur digitalisierte Produkte. Sämtliche Personenwagen sind digitalisiert. Die LüP der Waggons wird hingegen nicht angegeben.


Moin Martin,

ich gehöre zwar nicht zur Trix-Gemeinde und weiß ja nun auch nicht wo du geklickt hast, sicher aber nicht auf den richtigen TRIX-Seiten.... das schaffe sogar ich.

hier mal ein Bsp. was die LüP eines Wagens anbelangt.
https://www.trix.de/de/produkte/details/...%5BnoPaging%5D=


Viele Grüsse,

Claus


 
claus
Beiträge: 20.642
Registriert am: 30.05.2007


RE: Trix-Fragen

#8 von Siegstrecke , 03.05.2020 22:34

Hallo zusammen!

- Charles
Das habe ich mir schon gedacht. Doch es geht ja darum, ob ich ein einfaches Modell dort im Sortiment finden kann.

- Claus
Man glaubt es nicht, doch diese Seite meinte ich. Der Waggon zu Deinem Link kostet 80 €. Er hat Innenbeleuchtung, eine stromführende Kupplung und einen Decoder. Vielleicht ist das bei Märklin oder Trix mittlerweile Standard. Doch ich benötige diese Dinge nicht.
Der von mir angesprochene Turmtriebwagen kostet 500 €, die Baureihe 103 kostet 400 € und ein ICE 4 sogar 750 €. Sicher, darin sind bestimmt tolle Raffinessen für das Geld. Doch trotzdem suche ich lieber ein analoges Fahrzeug, in das ich einen günstigen Decoder einbauen kann, der mein Uraltsystem liest. Mehr als die Steuerung unterschiedlicher Loks mit Licht an und aus brauche ich nicht.

Was ist das? Die Modellbahn der oberen Zehntausend?


Gruß Martin


Siegstrecke  
Siegstrecke
Beiträge: 2.544
Registriert am: 23.07.2019


RE: Trix-Fragen

#9 von claus , 03.05.2020 22:45

Martin,

wenn du die Seite meintest, verstehe ich nicht wirklich, wieso du behauptest, dass da keine Details stünden... wie die angeblich nicht notierte LüP!

Ansonsten, was die Preise anbelangt: Keiner muss kaufen, und es gibt in der Tat genug Kaufkräftige, zu denen ich mich nicht zähle.
Wo soll das Problem sein? Andere Dinge des Lebens kosten teils auch richtig Kohle.... Smartphones z.b. ..braucht man die? Sicher nicht.

Wenn man die Preise nicht toleriert oder es sich nicht leisten kann.... warum meckert man dann darüber?
Verstehe ich nicht wirklich, aber jeder wie er es mag und so füllt man Threads ja auch...
und, ob es was bringt? Wage ich stark zu bezweifeln.

just my 2 cents


Viele Grüsse,

Claus


 
claus
Beiträge: 20.642
Registriert am: 30.05.2007


RE: Trix-Fragen

#10 von Siegstrecke , 03.05.2020 23:11

Hallo Claus,

jetzt war ich noch einmal auf der Seite. Du hast recht, da ich nicht weit genug heruntergescrollt habe. LüP habe ich gefunden. Es sind sogar sehr viele Details vorhanden. Mein Unvermögen!

Natürlich kosten einige Dinge Geld. Wenn Trix diese digitale Kundschaft bedient und sie diesbezüglich ein Konzept haben, sollen sie es so machen.
Ich bin aber unter der Prämisse auf die Seite gegangen, einen einfachen Waggontyp zu suchen (in dem Fall ein Set). Dabei ist mir halt aufgefallen, dass es diese "gewöhnlichen" Wagen dort nicht gibt.

"Gemeckert" ist das falsche Wort. Ich war halt sehr verwundert. Auf das hohe technische Niveau war ich nicht vorbereitet.


Gruß Martin


Siegstrecke  
Siegstrecke
Beiträge: 2.544
Registriert am: 23.07.2019


RE: Trix-Fragen

#11 von *3029* , 03.05.2020 23:26

Hallo zusammen,
hallo Martin,

bei der Preisgestaltung geben sich Märklin und Trix die Hand, die Marken bedienen Standards,
die den Preis scheinbar rechtfertigen - und von einem Grossteil der Mo-Bahner akzeptiert wird.
Bei diesen Käufern zählen kurzlebige Dinge wie Sound & Co. mehr ...

Wenn Fleischmann-Loks, made in Nürnberg, nach Jahrzehnten noch ihre Funktion beweisen ist das beutige Zeugs,
ungeachtet der hohen Preise, längst zum Schrott entsorgt.

Da bin ich im Wesentlichen schon lange raus ...

Wenn du den Lokbestand um Trix International ( = 2 Ltr. Gleichstrom ) erweitern möchtest findest du bei EBay
genügend Angebote. Für einen Überblick besorgst du dir einen Trix Katalog der bis 1996 eigenständigen Firma
Trix-Mangold bzw. Trix-Schuco.

Viele Grüsse

Hermann



konstanz findet das Top
konstanz hat sich bedankt!
 
*3029*
Beiträge: 12.123
Registriert am: 24.04.2012

zuletzt bearbeitet 03.05.2020 | Top

RE: Trix-Fragen

#12 von Siegstrecke , 03.05.2020 23:37

Hallo Hermann, hallo Leute!

Alles gut! Jedes Ding hat natürlich seinen Preis. Aber mit den Ohren schlackern musste ich schon. Vermutlich bin ich zu schnell von Produkt zu Produkt gegangen, um ein Modell ohne Technik zu finden, da ich dachte, die hätten so etwas auch noch.


Gruß Martin


Siegstrecke  
Siegstrecke
Beiträge: 2.544
Registriert am: 23.07.2019

zuletzt bearbeitet 04.05.2020 | Top

RE: Trix-Fragen

#13 von Glienicker , 04.05.2020 13:45

Hallo Martin,

wenn du allerdings auch Wagen und Loks aus der Drei-Leiter-Produktion in Betracht ziehst (unter der Marke TRIX EXPRESS),
dann findest du auf der Märklin-eigenen Trix-Seiten ein paar wenige Sachen, aber gebraucht bei ...Bay eine große Menge.

Vielleicht interessieren dich auch weitere Dinge, die du im www.Trix-Archiv.de studieren kannst.

TRIXer-Gruß
Eckhard



Siegstrecke hat sich bedankt!
 
Glienicker
Beiträge: 416
Registriert am: 12.11.2011


RE: Trix-Fragen

#14 von koef2 , 04.05.2020 19:54

Hallo Martin,

wenn Du zu Trix Dinge bei Ebay suchst, bitte immer aufpassen
Trix International --> 2 Leiter (2L) Gleichstrom --> hieß in den Anfängen glaube ich sogar Trix Express International
Trix Express (TRE)--> 3L Gleichstrom und in den Anfängen 3L Wechselstrom

Häufig kann man sich auf die Angaben bei Ebay verlassen, aber nicht immer.

Ich meine, die Kupplungen unterscheiden sich von Trix Express und Trix International und die Laufflächen der Räder sind breiter bei Trix Express. Da kommt es dann bei Weichen von Trix Internationmal zu Problemen. Radsätze und Kupplungen sind häufig austauschbar mit unterschiedlichen einfachen oder größeren Fummel-Friemel-Aufwand.

Ich habe aber hier von älteren Modellen gesprochen. Und ich bin kein Trix-Experte.

Viel Spaß mit Trix

Viele Grüße
Kai
Koef2


Viele Grüße
Kai
Koef2


- - - -

H0: Märklin und Trix Express (TRE), Spur 0: Fleischmann (GFN)


Siegstrecke hat sich bedankt!
 
koef2
Beiträge: 2.030
Registriert am: 30.10.2010


   

Trix Anlage mit Oberleitung aus den 50er Jahren
zu schön zum Fahren? Eine Trix BR 01

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz