?Metall-Oberleitungsmasten Montage

#1 von xv_htv , 14.12.2009 13:15

Hallo Blechexperten,

mein Bruder hat letztens eine Kiste mit altem DDR-H0-Oberleitungsmaterial erworben. Beim genauen Ansehen ist mir aufgefallen, dass es sich bei den Masten um verschiedene Ausfuehrungen handelt. Zum einen eine Variante, die kompatibel zur spaeteren Plasteausfuehrung ist und zum anderen die aeltere zu der es bis in die 80er noch verbindungsstuecke im Katalog gab.




Oben: alte Oberleitung mit Oesen
Darunter: neue Oberleitung mit Haken
Links: Metallmast alt
Mitte: Metallmast neu
Rechts: Plastemast neu


Nun meine Fragen:

Hat jemand eine Montageanleitung zum alten System? ( Zick-Zack- Fuehrung etc.)
Warum ist die lichte Hoehe des alten Systems 5mm groesser als die des neuen?
Wie lange gab es das neue System mit Metallmasten?

Vielen Dank
Nils


 
xv_htv
Beiträge: 254
Registriert am: 12.01.2009


Piko Fahrleitungen

#2 von Lastra 38 , 19.12.2009 13:04

Hallo

Die Befestigung der Fahrleitung an den alten Masten mit Quertragwerken erfolgte mittels Tragseilböckchens. (siehe nachfolgende Bilder)





Bei Intresse kann ich Ihnen ca. 50 St. der Tragseilböckchen gegen Erstattung der Portokosten zu kommen lassen.

MfG Lastra



Lastra 38  
Lastra 38
Beiträge: 1.376
Registriert am: 08.10.2009


Re: ?Metall-Oberleitungsmasten Montage

#3 von Jerry ( gelöscht ) , 19.12.2009 14:23

Zitat von xv_htv
... die kompatibel zur spaeteren Plasteausfuehrung ist und zum anderen die aeltere zu der es bis in die 80er noch verbindungsstuecke im Katalog gab.


Nils, Du sprichst in Rätseln ... Um welchen Hersteller handelt es sich denn? Nicht eingeweihten "Westlern" ist das vollkommen unklar.



Neugierige Grüße

Jerry


Jerry

Re: ?Metall-Oberleitungsmasten Montage

#4 von xv_htv , 19.12.2009 14:46

Zitat von Jerry
Du sprichst in Rätseln ...



Hallo Jerry,
gib Dich nicht auf! Lerne Ostdeutsch!

"Katalog" bezieht sich auf den Exportkatalog PIKO 1986 (mit BR 95 auf dem Titel) Darin sind allerlei Hersteller zusammengefasst. Das ist nicht so klar wie im Westen.

Die neue Ausfuehrung (Plaste, im Bild rechts) ist jungen Leuten heute als Hobbex bekannt.
Hersteller war wohl VEB Plasticart Annaberg-Buchholz Werk 6 Plauen.

In der Bildmitte ist ein Blechmast mit den selben Abmessungen.

Im Bild links ist das alte System. Wer das aus Blech hergestellt hat, musst Du Schabbi und Co fragen Wahrscheinlich auch schon VEB Eisenbahn Modellbau Plauen.

VG Nils

@Lastra: Dein Bild sehe ich leider nicht.


 
xv_htv
Beiträge: 254
Registriert am: 12.01.2009


RE: ?Metall-Oberleitungsmasten Montage

#5 von Jerry ( gelöscht ) , 19.12.2009 15:29

Hallo Nils,

Danke für Deine Erklärungen.



Schönes Wochenende

Jerry


Jerry

   

Gleishersteller gesucht
Dahmer Windmotor und Kran

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz