RE: Schiebetrix: (mein) Handmuster: Köf II

#26 von Altbahnfan , 18.10.2020 14:02

So,

es kommt, wie es kommen musste (Klaus hat es schon angedeutet), eine Rangier-Kleinstlok fehlt noch!
Ja, es ist eine (es wird eine) Köf II geworden. Das Gehäuse kommt von Arnold, diesmal nicht von Minitrix. Zwei Gründe: Erstens ist die Minitrix Köf zu detailliert (ja, ich weiß, hört sich bescheuert an) und zweitens ist ein Gehäuse so gut wie nicht zu bekommen.
Zutaten kommen noch von einer geschlachteten V200 (da muss die "Große" halt der "Kleinen" mal was abgeben...), ein kleiner Messingblock im Inneren damit man das Fahrwerk festschrauben kann, das war's auch schon so ziemlich. Neben der Lackierung fehlen noch der hintere Haken und der Führerhausboden. Größte Herausforderung bisher war, den kleinen Schlitz für die vordere Kupplungsöse in das Gehäuse zu frickeln..mit 1mm Bohrer und Laubsägeblatt hat es aber geklappt.
Frage ist auch noch, in welcher Farbe ich den Winzling lackieren soll: DR- oder DB- Ausführung...?

Hier ein paar Bilder:















Schönen Sonntag!
Bernhard


Mein Motto: Einfach, solide und wertig. Und das Recht auf Selbstreparatur!

Bernhard


Folgende Mitglieder finden das Top: bulli66, Blech, telefonbahner, Eisenbahn-Manufaktur, longjohn, papa blech und Puko55
Blech, telefonbahner, Eisenbahn-Manufaktur und longjohn haben sich bedankt!
 
Altbahnfan
Beiträge: 235
Registriert am: 13.06.2010

zuletzt bearbeitet 18.10.2020 | Top

RE: Schiebetrix: (mein) Handmuster: Köf II

#27 von Eisenbahn-Manufaktur , 18.10.2020 16:05

Bernhard, unbedingt DB-Lackierung, sonst paßt die Lok nicht zur V200 und Witte-Ohren-01.

Ich bin schon gespannt auf Deine "Herausforderung"!


Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


Blech, longjohn und Altbahnfan haben sich bedankt!
 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 5.193
Registriert am: 11.02.2012

zuletzt bearbeitet 28.10.2020 | Top

RE: Schiebetrix: (mein) Handmuster: Köf II

#28 von longjohn , 18.10.2020 19:12

Wahnsinn, Bernhard! Das wird ja wohl eine Bw- Anlage werden. Super - ja, Schiebetrix ist kein Spielzeug!!! Wir könnten ja mal einen Schiebetrix-Stammtisch machen, wenn C vorbei ist.

Gruß

Frank


Eisenbahn-Manufaktur findet das Top
Altbahnfan und Eisenbahn-Manufaktur haben sich bedankt!
 
longjohn
Beiträge: 642
Registriert am: 02.03.2009


RE: Schiebetrix: (mein) Handmuster: Köf II

#29 von Altbahnfan , 24.10.2020 12:12

Hallo,

die Köf ist jetzt soweit fertiggestellt. Bei der "Lackierung" habe ich noch einmal geschwitzt, alles so verdammt klein...
Aber mir gefällt sie jetzt so, das rot passt auch besser wie das schwarz.
Hier jetzt ein paar Bilder, ich mache bei Gelegenheit nochmal bessere...













Hier ein paar bessere Bilder:













Somit ist das Thema "Handmuster" erst einmal abgeschlossen. Als nächstes wartet da noch so eine Hausaufgabe von Klaus, das wird aber mehr eine Restaurierung/Neuaufbau sein.

Gruß,
Bernhard


Mein Motto: Einfach, solide und wertig. Und das Recht auf Selbstreparatur!

Bernhard


Folgende Mitglieder finden das Top: LG, Eisenbahn-Manufaktur, bulli66, longjohn, Blech, Schwelleheinz, papa blech, Puko55, jjsynth, hchris, aus_Kurhessen und pepinster
longjohn, Blech und hchris haben sich bedankt!
 
Altbahnfan
Beiträge: 235
Registriert am: 13.06.2010

zuletzt bearbeitet 24.10.2020 | Top

RE: Schiebetrix: (mein) Handmuster: Köf II

#30 von Eisenbahn-Manufaktur , 24.10.2020 13:50

Bernhard, traumhaft schön!


Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


longjohn und Altbahnfan haben sich bedankt!
 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 5.193
Registriert am: 11.02.2012


RE: Schiebetrix: (mein) Handmuster: Köf II

#31 von longjohn , 24.10.2020 14:28

Hallo Bernhard,

wenn das keine Anregung an die Trix-Verantwortlichen ist, noch einmal eine Super-Jubi-Packung aufzulegen .... Selbstbau in 1 : 180 bei einem lange tot geglaubten Produkt!

Gruß

Frank


Altbahnfan und Eisenbahn-Manufaktur haben sich bedankt!
 
longjohn
Beiträge: 642
Registriert am: 02.03.2009


RE: Schiebetrix: (mein) Handmuster: Köf II

#32 von Blech , 24.10.2020 14:30

Frank -
wieviel?
10 oder 35 Kästen?
Beste Grüße aus Südhessen
Botho


Blech  
Blech
Beiträge: 13.670
Registriert am: 28.04.2010


RE: Schiebetrix: (mein) Handmuster: Köf II

#33 von longjohn , 24.10.2020 14:56

Hallo Botho,

mindestens 35 - keine Ahnung, wieviele Fans es von der Schiebetrix noch gibt. Aber die Herrschaften dürften ja die Verkaufszahlen der V-36-Jubi-Packung haben.

Gruß

Frank

(PS: ich nähme auf jeden Fall eine, wenn der Preis vernünftig wäre)


Blech hat sich bedankt!
 
longjohn
Beiträge: 642
Registriert am: 02.03.2009


RE: Schiebetrix: (mein) Handmuster: Köf II

#34 von Blech , 24.10.2020 15:08

Frank -
das war damals ein Flop und langjähriger Ladenhüter.
Meinst du, die wagen sowas nochmals? Eher nicht, die haben ja ihre Kalkulationen.
Wenn die "für uns" einige wenige Sets machen würden, könnten wir diese nicht bezahlen.
Beste Grüße aus Südhessen
Botho


Blech  
Blech
Beiträge: 13.670
Registriert am: 28.04.2010


RE: Schiebetrix: (mein) Handmuster: Köf II

#35 von longjohn , 24.10.2020 15:16

Hallo Botho,

da hast Du leider nur zu sehr Recht!!! Na ja, träumen ist ja erlaubt.

Herzlich

Frank


Blech und Altbahnfan haben sich bedankt!
 
longjohn
Beiträge: 642
Registriert am: 02.03.2009


RE: Schiebetrix: (mein) Handmuster: T3 die Dritte

#36 von Altbahnfan , 24.10.2020 15:34

Hallo,

ich hatte Euch ja noch den dritten T3-Umbau vorenthalten. Eigentlich nichts anderes als der zweite, aber hier hatte ich zum ersten Mal die Bohrvorrichtung für die Kurbelzapfen ausprobiert. Das Messen, Anreißen, etc. war mir irgendwann zu blöd und zu umständlich. Für die V36 muss ich diese Vorrichtung noch ein wenig "pimpen", denn da müssen acht Löcher (inkl. Blindwelle) gebohrt werden. Und zwar exakt gleich und mit korrektem 90 Grad Versatz...





















Gruß,
Bernhard


Mein Motto: Einfach, solide und wertig. Und das Recht auf Selbstreparatur!

Bernhard


Folgende Mitglieder finden das Top: longjohn, papa blech, Eisenbahn-Manufaktur, Puko55, hchris und aus_Kurhessen
longjohn, Eisenbahn-Manufaktur, Blech und hchris haben sich bedankt!
 
Altbahnfan
Beiträge: 235
Registriert am: 13.06.2010

zuletzt bearbeitet 09.11.2020 | Top

RE: Schiebetrix: (mein) Handmuster: T3 die Dritte

#37 von longjohn , 24.10.2020 15:54

Hallo Bernhard,

einfach nur SCHÖN!!!!! Neid!!!! Aber wir können ja gönnen - danke, Daß Du uns teilhaben läßt.

Gruß

Frank


Altbahnfan hat sich bedankt!
 
longjohn
Beiträge: 642
Registriert am: 02.03.2009


RE: Schiebetrix: (mein) Handmuster: T3 die Dritte

#38 von Eisenbahn-Manufaktur , 24.10.2020 16:23

Zitat von Altbahnfan im Beitrag #36
Hallo,

..... Für die V36 muss ich diese Vorrichtung noch ein wenig "pimpen", denn da müssen acht Löcher (inkl. Blindwelle) gebohrt werden. Und zwar exakt gleich und mit korrektem 90 Grad Versatz...

.......
Gruß,
Bernhard



Bernhard, ich bin gespannt! Wenn jemand DIE V36 wieder hinbekommt, dann Du!


Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


Blech und Altbahnfan haben sich bedankt!
 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 5.193
Registriert am: 11.02.2012


RE: Schiebetrix: (mein) Handmuster: V36 Aufarbeitung

#39 von Altbahnfan , 27.10.2020 20:01

Hallo,

ein kleiner Zwischenstand zu der obigen V36. Der Lok ist zerlegt, der furchtbare "Lack" ist runter, das Gehäuse musste etwas gerichtet werden (hintere Pufferbohle), und die (alten) Räder wandern in die Grabbelkiste.



Die neuen Räder wurden gebohrt, klappt mit der "Bohrlehre" einwandfrei...



Radsatz einlegen und fixieren:


Vorrichtung umdrehen, erste Seite bohren;


Radsatz umdrehen, auf die Markierung stellen:


In diesem Fall: 10mm : 2 = 5mm minus 0,5mm (halber Kurbelzapfen-Durchmesser):


Radsatz wieder fixieren, Vorrichtung umdrehen und die zweite Seite bohren...

Fortsetzung folgt...

Gruß,
Bernhard

Und zum Nachtisch gibt's noch Schiebe-Trix Allerlei...


Mein Motto: Einfach, solide und wertig. Und das Recht auf Selbstreparatur!

Bernhard


Folgende Mitglieder finden das Top: bulli66, longjohn, hchris, papa blech, Eisenbahn-Manufaktur, Blech und aus_Kurhessen
longjohn, hchris, Eisenbahn-Manufaktur, Blech und Nafets haben sich bedankt!
 
Altbahnfan
Beiträge: 235
Registriert am: 13.06.2010

zuletzt bearbeitet 28.10.2020 | Top

RE: Schiebetrix: (mein) Handmuster: V36 Aufarbeitung

#40 von Eisenbahn-Manufaktur , 28.10.2020 07:06

Hallo Bernhard, Du könntest auch Deine Bohrlehre so abändern, daß das zuerst gebohrte Loch nach dem Umdrehen des Radsatzes in einen kleinen Stift einrastet, und so die Lage für den 90°-Versatz der Kurbelzapfen immer sichergestellt ist.


Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


longjohn, Blech und Altbahnfan haben sich bedankt!
 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 5.193
Registriert am: 11.02.2012

zuletzt bearbeitet 28.10.2020 | Top

RE: Schiebetrix: (mein) Handmuster: V36 Aufarbeitung

#41 von Altbahnfan , 07.11.2020 17:28

So,

vorerst letzter Stand bevor es morgen zur "Endmontage" der V36 geht.
Die neu zu fertigende Blindwelle, dieses kleine Schei..ding, hat mir nochmal alles abverlangt. Aber jetzt habe ich fertig. Wie gesagt, morgen Endmontage und dann gibt's den Rest...







Schönen Abend!
Bernhard


Mein Motto: Einfach, solide und wertig. Und das Recht auf Selbstreparatur!

Bernhard


Folgende Mitglieder finden das Top: Eisenbahn-Manufaktur, aus_Kurhessen und bulli66
Eisenbahn-Manufaktur, longjohn und Blech haben sich bedankt!
 
Altbahnfan
Beiträge: 235
Registriert am: 13.06.2010


RE: Schiebetrix: (mein) Handmuster: V36 Aufarbeitung

#42 von Eisenbahn-Manufaktur , 07.11.2020 17:34

Bernhard, ich wußte es doch! Die Lok mußte zu Dir!


Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


Altbahnfan findet das Top
longjohn und Altbahnfan haben sich bedankt!
 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 5.193
Registriert am: 11.02.2012


RE: Schiebetrix: (mein) Handmuster: V36 Aufarbeitung

#43 von Altbahnfan , 07.11.2020 22:49

N' Abend,

es hat mir keine Ruhe gelassen. Endmontage erledigt, es ist nichts schiefgegangen. Schon ein ganz schönes Gefrickel, beim "Vernieten" des Gestänges hat man nur einen Versuch, sonst alles von vorn...
Die Kuppelstangen sind von der Zinkpest-V36, diese habe ich mit der blauen Seite eines Radiergummis abgezogen damit sie nicht mehr so speckig glänzen.
Herzlichen Dank an Klaus, welcher den "Teileträger" zur Verfügung gestellt hat!

Hier ein paar Nachtaufnahmen, morgen bei Tageslicht gibt es (hoffentlich) bessere...





















Na dann, gute Nacht!
Bernhard


Mein Motto: Einfach, solide und wertig. Und das Recht auf Selbstreparatur!

Bernhard


 
Altbahnfan
Beiträge: 235
Registriert am: 13.06.2010

zuletzt bearbeitet 08.11.2020 | Top

RE: Schiebetrix: (mein) Handmuster: V36 Aufarbeitung

#44 von Altbahnfan , 08.11.2020 10:56

Hallo,

hier noch zwei bessere Bilder. Ich glaube, heller wird es heute nicht mehr....





Schönen Sonntag!
Bernhard


Mein Motto: Einfach, solide und wertig. Und das Recht auf Selbstreparatur!

Bernhard


Folgende Mitglieder finden das Top: bulli66, longjohn, Eisenbahn-Manufaktur, Blechnullo, Fahri01 und papa blech
longjohn, Blech, Eisenbahn-Manufaktur und Nafets haben sich bedankt!
 
Altbahnfan
Beiträge: 235
Registriert am: 13.06.2010


RE: Schiebetrix: (mein) Handmuster: V36 Aufarbeitung

#45 von Eisenbahn-Manufaktur , 08.11.2020 14:11

Hallo Leute, zum Vergleich, damit man sieht, was Bernhard geleistet hat, hier einige Bilder der Schrott-V36, bevor sie in seine Werkstatt ging:










Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


Folgende Mitglieder finden das Top: Blechnullo und Fahri01
Blech, longjohn, Altbahnfan und Nafets haben sich bedankt!
 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 5.193
Registriert am: 11.02.2012

zuletzt bearbeitet 08.11.2020 | Top

RE: Schiebetrix: (mein) Handmuster: Aufarbeitung D-Zug Packwagen

#46 von Altbahnfan , 16.11.2020 19:13

Hallo,

z. Zt. steht die Aufarbeitung div. D-Zug-Wagen an. Ich habe mich einfach mal an einem blauen Packwagen versucht. Die Lackierung an sich ist relativ einfach (sofern man den richtigen Farbton erwischt ). Etwas schwieriger wird es bei den Fensterrahmen. Freihand mit Pinsel habe ich sofort ausgeschlossen. Dann einfach einen Test mit "Gummi und Farbe" gemacht (Kartoffeldruck lässt grüßen!), und siehe da: Es geht! Zwar immer noch per (ruhiger) Hand, aber ich bin zufrieden.
Die Stempel sind Gummifüßchen von einem PC-Gehäuse, etwas zurecht geschnitten und auf einen Stempel aufgeklebt. Dieser Gummi wird dünn! und gleichmäßig mit Farbe bestrichen und dann vorsichtig auf den (Fenster-) Rahmen gedrückt.
Einen zylindrischen Stempel könnte man auch in den Bohrständer spannen, das wäre noch präziser (und schonender für die Nerven!)













Gruß,
Bernhard


Mein Motto: Einfach, solide und wertig. Und das Recht auf Selbstreparatur!

Bernhard


 
Altbahnfan
Beiträge: 235
Registriert am: 13.06.2010

zuletzt bearbeitet 16.11.2020 | Top

RE: Schiebetrix: (mein) Handmuster: Aufarbeitung D-Zug Packwagen

#47 von Eisenbahn-Manufaktur , 17.11.2020 07:30

Hallo Bernhard, wunderschön, und eine tolle Idee mit dem etwas abgewandelten Tampon-Druck (das heißt wirklich so).

Der blaue PW fehlt mir als einziger Waggon leider noch.


Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


longjohn und Altbahnfan haben sich bedankt!
 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 5.193
Registriert am: 11.02.2012

zuletzt bearbeitet 17.11.2020 | Top

RE: Schiebetrix: (mein) Handmuster: Aufarbeitung D-Zug Packwagen

#48 von longjohn , 17.11.2020 09:13

Hallo Bernhard,

eine sehr gute Idee hast Du da. Das werde ich bei meinem roten (Speise)Wagen auch so machen.

Herzlich

Frank


Altbahnfan hat sich bedankt!
 
longjohn
Beiträge: 642
Registriert am: 02.03.2009


RE: Schiebetrix: (mein) Handmuster: Aufarbeitung D-Zug Packwagen

#49 von Altbahnfan , 20.11.2020 17:17

Hallo,

mittlerweile ist der lichtblaue PW fertig und auch der verkehrsblaue (RAL5017) rollt schon wieder auf eigener Achse (Richtung Rhein-Sieg-Kreis).
Das mit dem Blau ist garnicht so einfach, ich kenne mindestens drei verschiedene Blautöne bei den Trix-D-Zugwagen (ok, das lichtblau ist voll daneben...). Aber egal, beim Vorbild gibt es auch verschiedene Farbnuancen...









Schönen Abend,
Bernhard


Mein Motto: Einfach, solide und wertig. Und das Recht auf Selbstreparatur!

Bernhard


Folgende Mitglieder finden das Top: longjohn, Eisenbahn-Manufaktur, Blech, papa blech und volvospeed
longjohn, Eisenbahn-Manufaktur und Blech haben sich bedankt!
 
Altbahnfan
Beiträge: 235
Registriert am: 13.06.2010


   

Rheinpreussen - klein und groß
Das Schiebe-Trix-Register ist fertig!

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz