Reparatur von Zugpackungen (Kartons)

#1 von longjohn , 14.03.2021 15:28

Hallo Trix-Freunde,

wer kennt nicht die schönen Zugpackungen mit den Bildern von Walter Zeeden in roten Kartonausführung oder die gelben Kartons mit dem eindrucksvollen Bild der Industriebahn. Diese Kartons waren für die Batteriebahn gedacht. Sie gab es in verschiedenen Zusammenstellungen. Von pete habe ich u.a. einen solchen Leerkarton mit ein paar Beschädigungen im Innenteil erhalten. Den Karton baue ich gerade wieder auf. Er wird meine Lok 602 und die Batteriebahnwägelchen (Schwerin+Linz+Hannover) bekommen, für die ich keine Originalverpackung mehr habe.

Das Durchdrücken der Innenpapope mit den Fahrzeugausschnitten habe ich durch gerollte Pappstreifen unterbunden, die Rissen von hinten hinterklebt und den Karton gesäubert. Zur Zeit sieht es so aus. Die fertige Packung zeige ich später.

Gruß

Frank (und Dank an pete)

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 BILD3167.JPG   BILD3168.JPG   BILD3172.JPG 

Folgende Mitglieder finden das Top: Ralf-Michael, koef2, klein.uhu und Fahri01
TE-Spieler hat sich bedankt!
 
longjohn
Beiträge: 1.088
Registriert am: 02.03.2009

zuletzt bearbeitet 14.03.2021 | Top

RE: Reparatur von Zugpackungen (Kartons)

#2 von Gelöschtes Mitglied , 14.03.2021 15:36

Hallo Frank,
ich dachte erst, die Bilder sind aus der Schwarzwaldklinik und Dr. Brinkmann ist bei einer Herz-Op, so viele Klammern und alles
so steril. Nein, mal jetzt im ernst: Ich finde es lobenswert, wenn man sich auch den oft vernachlässigten Kartons widmet. Denn
was ist das schönste MoBa-Material ohne die entsprechende und ansprechende Verpackung.
Gruß Teo


longjohn und TE-Spieler haben sich bedankt!

RE: Reparatur von Zugpackungen (Kartons)

#3 von longjohn , 14.03.2021 15:58

Danke Teo!

Und so sieht das vorläufige Ergebnis aus - voll bestückt mit Lok, Wagen, Trafo und Schienen in Pappgleisausführung.

Herzlich

Frank

Dr. Brinkmann war nie so schnell - oder?

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 BILD3175.JPG 

 
longjohn
Beiträge: 1.088
Registriert am: 02.03.2009

zuletzt bearbeitet 14.03.2021 | Top

RE: Reparatur von Zugpackungen (Kartons)

#4 von Marianne , 14.03.2021 17:05

Hallo Frank,
gut ist, dass Du keine Klebestreifen, Tesa oder ähnliches benutzt hast. Auch ich nehme nur Papier oder Pappe und klebe Kartons am besten mit Weißleim, der erhält die "pappige" Struktur am besten.
Grüße, Marianne


longjohn, Doc1981 und TE-Spieler haben sich bedankt!
Marianne  
Marianne
Beiträge: 34
Registriert am: 21.08.2019


RE: Reparatur von Zugpackungen (Kartons)

#5 von longjohn , 14.03.2021 18:39

Genau, Marianne, bloß keine KJlebestreifen - das ist kaputt-saniert.

Eine Packung geht zum Buchbinder, das das auch nur mit Leim etc. macht. Weitere befinden sich im Aufbau, brauchen aber mehr Zeit.

Gruß

Frank


Doc1981 hat sich bedankt!
 
longjohn
Beiträge: 1.088
Registriert am: 02.03.2009


RE: Reparatur von Zugpackungen (Kartons)

#6 von pete , 14.03.2021 20:04

Hallo Frank,

das freut mich ja, dass so schnell schon Ergebnisse präsentiert werden. Bin schon auf weiter gespannt!

Gruß
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


longjohn und Doc1981 haben sich bedankt!
 
pete
Beiträge: 12.069
Registriert am: 09.11.2007


RE: Reparatur von Zugpackungen (Kartons)

#7 von longjohn , 20.03.2021 17:07

Hallo TE- Freunde,

weiter geht es mit der Packung 7/1000 Güterzug. Der Vorbesitzer hatte ein etwas ramponiertes und verschmutztes Kartonteil hinterlassen, das aber leicht wieder zu richten war. Die losgewordenen roten Papierhüllen wurden festgeklebt, die gebrochenen Ecken von innen mit Kartonstreifen stabilisiert und der Karton wird noch gereinigt.

Die Fahrzeuge sind vorhanden und warten nur darauf, in den Karton gelegt zu werden.

Das Innenteil wird wieder mittels gerollter Pappe gehoben und stablilisiert.

Gruß

Frank

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 BILD3211.JPG   BILD3213.JPG   BILD3214.JPG   BILD3215.JPG 

Folgende Mitglieder finden das Top: pete und koef2
TE-Spieler hat sich bedankt!
 
longjohn
Beiträge: 1.088
Registriert am: 02.03.2009


RE: Reparatur von Zugpackungen (Kartons)

#8 von longjohn , 21.03.2021 12:09

Hallo Freunde,

jetzt ist der Karton weitgehend fertig: geklebt, gesäubert und mit Unterlage unter dem Innenteil.

Es fehlt noch die Bestückung mit den vorhandenen Batteriebahnwagen. Zur Zeit suche ich noch aus meinem Fundus die damals beigefügte BR 80.

Herzlich

Frank

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 BILD3236.JPG   BILD3237.JPG   BILD3238.JPG 

koef2 findet das Top
FrankM und TE-Spieler haben sich bedankt!
 
longjohn
Beiträge: 1.088
Registriert am: 02.03.2009


RE: Reparatur von Zugpackungen (Kartons)

#9 von longjohn , 05.04.2021 12:26

Hallo Trix Expresser,

der 7/1000 Güterzug hat seine Heimat bezogen. Der vor ein paar Wochen vorgestellte, von pete überlassene Karton ist erstanden. Zwar sind die Wagen noch nicht ganz richtig (die Batteriebahnwagen, die in diesen Karton gehören, habe ich zwar, aber momentan nicht im Zugriff. Der Zug gibt aber einen schönen Eindruck der Wirkung dieser Zugpackung - und so häufig wurde diese Zusammenstellung gar nicht angeboten. Die Lok ist die Nachfolgerin der vier-Stecklampenlok (751) und erschien 1957 als 750 und zutreffend.

Herzlich (und mit Dank noch einmal an Pete)

Frank

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 BILD3335.JPG   BILD3336.JPG   BILD3337.JPG 

telefonbahner findet das Top
TE-Spieler hat sich bedankt!
 
longjohn
Beiträge: 1.088
Registriert am: 02.03.2009

zuletzt bearbeitet 05.04.2021 | Top

RE: Reparatur von Zugpackungen (Kartons)

#10 von longjohn , 11.04.2021 14:31

Hallo TE- Freunde,

mit dem 7/1000 Karton-Inhalt ging es weiter. Die Batteriebahnwagen (bis auf den München, den ich zur Zeit nicht wiederfinde, da meine Bahn über zwei Standorte (Düsseldorf und Monschau) verstreut gelagert ist) sind drin (Linz und Hannover).

Gruß

Frank

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 BILD3389.JPG   BILD3390.JPG 

Folgende Mitglieder finden das Top: hartmut1953, pete und klein.uhu
hartmut1953, TE-Spieler und koef2 haben sich bedankt!
 
longjohn
Beiträge: 1.088
Registriert am: 02.03.2009


RE: Reparatur von Zugpackungen (Kartons)

#11 von longjohn , 11.04.2021 21:02

Hallo TE- Freunde,

bei der 1316, die ich von Pete erhalten habe, war nicht viel zu machen. Der Deckel war durch Klebebänder bereits "gestaltet". Ich konnte nur das gebrochene Inlet durch ein vorhandenes ersetzen und die Packung anfangen zu bestücken. Die Schienen sind noch falsch (Pappe statt Kunststoff) und der Trafo ist zur Zeit in Gebrauch. Aber es wird!

Gruß aus der verschneiten Eifel

Frank

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 BILD3394.JPG   BILD3395.JPG   BILD3396.JPG 

klein.uhu und TE-Spieler haben sich bedankt!
 
longjohn
Beiträge: 1.088
Registriert am: 02.03.2009


RE: Reparatur von Zugpackungen (Kartons)

#12 von pete , 11.04.2021 21:18

Servus Frank,

die 1316 war meine erste TE-Zugpackung, exakt in dieser Schachtelversion. Dachte mir schon fast, dass diese nicht mehr zu retten ist. Meine eigene ist leider auch nicht mehr vorhanden, aber der Inhalt wurde aber immer immer Ehren gehalten, seit 1967

Da gehört auf Fälle eine Guß 80 ein, der blaue Trafo mit 5 Stufen und die Vollplastik-Wagen.
Meine 80 ist eine 2218 ohne Möglichkeit der hinteren Beleuchtung und mit Fenstern ... eigentlich gibt es diese Version gar nicht, aber wie gesagt, ich habe meine schon eine ganze Weile

Gruß
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
pete
Beiträge: 12.069
Registriert am: 09.11.2007

zuletzt bearbeitet 11.04.2021 | Top

RE: Reparatur von Zugpackungen (Kartons)

#13 von longjohn , 11.04.2021 23:29

Danke, Peter, für den Hinweis. Das mit dem blauen Trafo ist klar, aber die Lok muß ich dann tauschen. Kommt!

Gruß

Frank


 
longjohn
Beiträge: 1.088
Registriert am: 02.03.2009


RE: Reparatur von Zugpackungen (Kartons)

#14 von pete , 12.04.2021 21:10

Hallo Frank,

hier die Lok die bei damals in der 1316 war:

IMG_6754.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)
IMG_6755.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)
IMG_6757.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)
IMG_6758.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Wie du siehst, hat hinten keine Möglichkeit, den für die 2218 erhältlichen Beleuchtssatz einzubauen. Die Silberung habe ich den 70 anbracht, als Knabe seine Modelle schon gerne vorbildnah hatte

Gruß
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


longjohn und TE-Spieler haben sich bedankt!
 
pete
Beiträge: 12.069
Registriert am: 09.11.2007


RE: Reparatur von Zugpackungen (Kartons) - Inlets

#15 von longjohn , 26.07.2021 07:57

Liebe TE-Sammler,

oft hat man die Kartons der Zugpackungen ohne oder mit bestädigten Inneneinsätzen aus Pappe, bei denen ja die enthaltenen Züge ausgeschnitten sind. Von den bekannten "Replika-Herstellern" werden gerade diese Pappeinlagen nicht angeboten; hierzu müßten erst aufwendige Scans und Vorlagen erstellt werden - und welche Packungseinlage wäre am Markt geeignet? Man könnte natürlich mehrere scannen und und in Teilen (z.B. die Lok- oder Wagenausschnitte) variablen Bausteinen im PC-Programm zuweisen, aber ...

Ich habe einmal versucht, ein solches "Inlet" von Hand zu reproduzieren. Das größte Problem war die gelbe Pappe in der Größe DIN A 3 in der zutreffenden Pappstärke zu bekommen. Ich bekam in der Eifel nur eine weiße Pappe. Die könnte man m.E. mit dem richtigen Farbton einfärben. In Düsseldorf bekäme ich auch gelbe Pappen, aber es sollte ja an diesem Wochenende entstehen! Geduld ist, wenn man trotzdem lacht!

Da ich für den ersten Versuch nur Pappreste hatte, mußte ich stückeln. Es geht auch damit, wenn man bei meinem ersten Versuch auch noch die Kleberitze sieht. Der nächste Versuch geht von einer vollständigen Pappe aus, zwar weiß-creme, aber färbbar, oder gleich die richtige Tönung. Aber welche ist das? Meine Kartones habe alle unterschiedlich gebleichte Farben. Vielleicht hat einer von Euch schon bessere Vorschläge oder Erfahrungen.

Gruß

Frank

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 BILD3685.JPG   BILD3687.JPG 

TE-Spieler hat sich bedankt!
 
longjohn
Beiträge: 1.088
Registriert am: 02.03.2009


   

Mobile TRIX EXPRESS Anlage "LAGUNA"
20/154 - nur ein Schlafwagen

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz