Kleine französische Hornby M-Serie Uhrwerk Züge

#1 von SNCF231E , 09.05.2021 22:31

Heute Nachmittag habe ich mit einigen kleinen französische Hornby Uhrwerk-Züge gespielt:


Gruss
Fred


Meine Webseite: http://sncf231e.nl/


 
SNCF231E
Beiträge: 894
Registriert am: 05.03.2017


RE: Kleine französische Hornby M-Serie Uhrwerk Züge

#2 von ElwoodJayBlues , 11.05.2021 08:31

Hallo Fred,

nur aus Neugier, wie ist es bei den kleinen Zügen, bzw deren Uhrwerken mit der Laufdauer?
Ist die annehmbar oder extrem kurz?

Ich habe einem Kunden in eine Spielzeuglok eine längere Feder auf Wunsch eingebaut, damit die Lok wenigstens eine Runde auf seiner Anlage fahren kann.

Gruß,

Felix


"Das Land steckt in einer Krise, Johnny!"
"Wir latschen von einer Krise in die nächste..."

- Robert Redford -


Folgende Mitglieder finden das Top: SNCF231E und Knolle
Fritz Erckens hat sich bedankt!
 
ElwoodJayBlues
Beiträge: 6.645
Registriert am: 10.07.2011


RE: Kleine französische Hornby M-Serie Uhrwerk Züge

#3 von SNCF231E , 11.05.2021 10:10

Hallo Felix,
Diese kleinen Lokomotiven von Hornby France haben einen ziemlich guten Mechanismus. Sie sind im Video mit nur einem Wagen (so habe ich das Set gekauft), aber sie können leicht viel mehr ziehen. Sie laufen auf mehr als 40 Metern in einer Wicklung; Ich habe die Zeit nicht gemessen.
Gruss
Fred


Meine Webseite: http://sncf231e.nl/


Knolle findet das Top
 
SNCF231E
Beiträge: 894
Registriert am: 05.03.2017


RE: Kleine französische Hornby M-Serie Uhrwerk Züge

#4 von ElwoodJayBlues , 11.05.2021 10:13

Hallo Fred,

für so ein kleines und "preiswert" konstruiertes Uhrwerk ist das ziemlich beachtlich.
Hätte ich nicht gedacht.


"Das Land steckt in einer Krise, Johnny!"
"Wir latschen von einer Krise in die nächste..."

- Robert Redford -


Knolle findet das Top
 
ElwoodJayBlues
Beiträge: 6.645
Registriert am: 10.07.2011


RE: Kleine französische Hornby M-Serie Uhrwerk Züge

#5 von SNCF231E , 09.04.2022 13:07

Letzte Woche habe ich versucht, einen dieser kleinen französische Hornby M-Serie Uhrwerk Züge auf dem kleinen Schienenkreis zu fahren, der sich in der Originalverpackung dieses Zuges befand. Ich fand heraus, dass es im Uhrzeigersinn sehr langsam läuft, während es gegen den Uhrzeigersinn gut läuft. Ich habe nach einer Erklärung gesucht, das einzige, was ich sehen kann, ist, dass die Räder der vorderen Antriebsachse sehr nahe an der Mindestspurweite sind, während die hinteren Laufachse etwas mehr zur einen Seite als zur anderen rutschen kann. Für einen kleinen Radius scheint dies ein ziemlicher Unterschied zu sein, den ich nicht erwartet hatte.



Gruss
Fred


Meine Webseite: http://sncf231e.nl/


Folgende Mitglieder finden das Top: Knolle und Blechnullo
drmusix, aus_Kurhessen, Blechnullo und pvmann haben sich bedankt!
 
SNCF231E
Beiträge: 894
Registriert am: 05.03.2017


   

Lokmodellbau vor 100 Jahren: nur Holz und Messing

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz