Pola Schotterwerk B 250 in N

#1 von PLASTICOL , 02.11.2021 18:03

Servus beieinand´,
in meinem Fundus befindet sich seit langem dieses Modell:





Wer ist/war der Hersteller? Liegt evtl. ein Teil-Eigenbau pp vor?
Danke für Eure Infos!
LG, Hardy


Preußisch sachlich ( meistens... )


V 65-001-3 findet das Top
 
PLASTICOL
Beiträge: 1.293
Registriert am: 17.08.2012

zuletzt bearbeitet 04.11.2021 | Top

RE: Unbekanntes Gebäude...wer gibt Herstellerhinweis?

#2 von metallmania , 02.11.2021 18:11

Halo Hardy,

das Oberteil könnte vom POLA-Schotterwerk # 703 stammen, das Gebäude gibts heute noch bei Faller.
Das Unterteil sieht für mich nach Eigenbau aus.


Gruß
Werner

Märklin Anlage # 10 aus Heft 0330, Gleisplan neu interpretiert


PLASTICOL hat sich bedankt!
 
metallmania
Beiträge: 3.212
Registriert am: 03.12.2014


RE: Unbekanntes Gebäude...wer gibt Herstellerhinweis?

#3 von metallmania , 02.11.2021 18:14

Hallo Hardy,

hab grade im VAUPE-Katalog 1973 das Schotterwerk 8188-188B entdeckt.
Die Abbildung entspricht eher Deinem Modell. Sind aber beide sehr ähnlich.


Gruß
Werner

Märklin Anlage # 10 aus Heft 0330, Gleisplan neu interpretiert


V 65-001-3 findet das Top
PLASTICOL hat sich bedankt!
 
metallmania
Beiträge: 3.212
Registriert am: 03.12.2014


RE: Unbekanntes Gebäude...wer gibt Herstellerhinweis?

#4 von 5kuppler , 02.11.2021 18:14

Wenn H0, tippe ich auf VAUPE bzw. POLA bzw. FALLER Schotterwerk (sind weitgehend baugleich). Es fehlt die Balkenabstützung am überhängenden Bauteil, die lässt sich aber ersetzen.
Gab es auch mit elektrischer Entladeklappe. Und in Spur N.
Die untergeklebten Holzleisten könnten dafür sprechen, dass man das Gebäude angehoben hat, damit Güterwagen unterfahren können (z.B. wenn's M-Gleis zu hoch war).
Grüsse
Peter


PLASTICOL hat sich bedankt!
5kuppler  
5kuppler
Beiträge: 113
Registriert am: 03.10.2016

zuletzt bearbeitet 02.11.2021 | Top

Pola Schotterwerk 250 in Spur N

#5 von Charles , 03.11.2021 10:21

Hallo,

das alte Pola Schotterwerk 250 in Spur N, heute bei Faller zu haben. Der Holzsockel ist Eigenbau :

https://www.modellbahnshop-lippe.com/Lan...odell_8189.html


Grüße aus dem Odenwald.

Charles


PLASTICOL hat sich bedankt!
 
Charles
Beiträge: 4.843
Registriert am: 31.03.2009


RE: Pola Schotterwerk 250 in Spur N

#6 von PLASTICOL , 03.11.2021 15:38

Servus Leute,
danke für Eure Hinweise...ja, ich hätte natürlich korrekterweise " HO " schreiben müssen - bin ich gar nicht drauf gekommen - sorry!
Eine stressfreie Restwoche und LG, Hardy


Preußisch sachlich ( meistens... )


 
PLASTICOL
Beiträge: 1.293
Registriert am: 17.08.2012


RE: Pola Schotterwerk 250 in Spur N

#7 von timmi68 , 03.11.2021 15:52

Hallo Hardy,

wenn es in H0 ist, dann dürfte es die alte Nummer 703 von Pola sein (Baugleich mit VauPe 188 bzw. 8188)
Gefunden im Katalog 1967 bei Pola und ab 1960 bei VauPe.

Viele Grüße
Jörg


„Dem Ingeniör ist nichts zu schwör“ (Erika Fuchs)


PLASTICOL hat sich bedankt!
 
timmi68
Beiträge: 6.635
Registriert am: 13.11.2013


RE: Pola Schotterwerk 250 in Spur N

#8 von Charles , 03.11.2021 16:29

Hallo,

sorry, aber es ist Spur N und Pola 703 ist eine ganz andere Baustelle.


Grüße aus dem Odenwald.

Charles


PLASTICOL hat sich bedankt!
 
Charles
Beiträge: 4.843
Registriert am: 31.03.2009

zuletzt bearbeitet 03.11.2021 | Top

RE: Pola Schotterwerk 250 in Spur N

#9 von metallmania , 03.11.2021 17:06

Hallo Hardy and at all,

ich bleibe bei VAUPE alt; bei Pola entfielen die Dachreiter und so gab es das Schotterwerk noch bei Faller als # 130961.
Natürlich alles H0.

In N gab es das von Faller auch, mit Dachreitern.


Gruß
Werner

Märklin Anlage # 10 aus Heft 0330, Gleisplan neu interpretiert


PLASTICOL hat sich bedankt!
 
metallmania
Beiträge: 3.212
Registriert am: 03.12.2014

zuletzt bearbeitet 03.11.2021 | Top

RE: Pola Schotterwerk B 703 in Ho

#10 von timmi68 , 03.11.2021 19:00

Hallo Werner,

die Dachreiter entfielen bei Pola nach 1975.
In allen Katalogen von 1968 bis 1975 ist das Schotterwerk B 703 mit demselben Foto wie das Spur N Modell 250
abgebildet.

lb30 (2).jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Bei Pola gab es zwischen 1976 und 1977 ein neues Schotterwerk mit der gleichen Nummer und ähnlichem aber nicht gleichem Aufbau:

Pola H0 703 Schotterwerk m. elektr. Funktion OVP

Viele Grüße
Jörg

P.S.: vielleicht kann Hardy mal sein Schotterwerk ausmessen?


„Dem Ingeniör ist nichts zu schwör“ (Erika Fuchs)


metallmania und PLASTICOL haben sich bedankt!
 
timmi68
Beiträge: 6.635
Registriert am: 13.11.2013

zuletzt bearbeitet 03.11.2021 | Top

RE: Pola Schotterwerk B 250 in N

#11 von PLASTICOL , 04.11.2021 13:11

Servus beieinand´,
jo, das habe ich getan, Jörg! Es entspricht den Maßen der Katalogangaben des N-Modells. Charles lag genau richtig, siehe hier:


Da hätte ich lange suchen können...danke für Eure Unterstützung!
LG, Hardy


Preußisch sachlich ( meistens... )


hgb findet das Top
 
PLASTICOL
Beiträge: 1.293
Registriert am: 17.08.2012

zuletzt bearbeitet 04.11.2021 | Top

RE: Pola Schotterwerk B 250 in N

#12 von timmi68 , 04.11.2021 13:40

Hallo Hardy,

dann ist ja alles geklärt.
Ich habe die Überschrift angepasst und verschiebe den Thread in den Pola-Bereich.

Viele Grüße
Jörg


„Dem Ingeniör ist nichts zu schwör“ (Erika Fuchs)


hgb und PLASTICOL haben sich bedankt!
 
timmi68
Beiträge: 6.635
Registriert am: 13.11.2013


   

Pola H0 806 Alte Brauerei Bausatz in OVP
POLA # 742 Bahnsteig Mortimer Euroline

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz