Faller neuere Modelle: BLOCKSTELLE # 120117

#1 von PLASTICOL , 04.11.2021 13:33

Servus! In meinem >Bau-Auftrag< befindet sich auch die altbekannte Blockstelle, ein sehr schön anzusehendes Modell. Leider lässt die Variante von Plastoy in Sachen Verarbeitung der Spritzlinge zu wünschen übrig, denn viele Teile sind verzogen oder ungenau ausgeführt. Nacharbeiten waren daher unvermeidbar, oder manchmal auch einfach zwecklos:




Die Dachform ist etwas schief aus der Maschine gekommen; eine Wand mit einem leichten Bogen, Kleinteile (wie auch die Lichtmaske) teils ungenau abgespritzt/gefertigt. Mit Geduld und Spucke geht´s aber
Hoffe, es gefällt! LG, Hardy


Preußisch sachlich ( meistens... )


Folgende Mitglieder finden das Top: Billettle, metallmania, Dieseldaddy, longjohn, Schorpi, aus_Kurhessen und niko0801
hundewutz und longjohn haben sich bedankt!
 
PLASTICOL
Beiträge: 1.433
Registriert am: 17.08.2012

zuletzt bearbeitet 04.11.2021 | Top

RE: Faller neuere Modelle: BLOCKSTELLE # 120117

#2 von timmi68 , 05.11.2021 09:41

Hallo Hardy,

die schlechte Qualität sieht man dem Modell gar nicht mehr an. Super geworden. Durch die farbliche Behandlung kommt das
Mauerwerk erst so richtig zur Geltung. Die Katalogbilder sind für mich nicht gerade dazu angetan, das Modell zu kaufen.

Viele Grüße
Jörg


„Dem Ingeniör ist nichts zu schwör“ (Erika Fuchs)


PLASTICOL hat sich bedankt!
 
timmi68
Beiträge: 9.383
Registriert am: 13.11.2013


RE: Faller neuere Modelle: BLOCKSTELLE # 120117

#3 von PLASTICOL , 05.11.2021 10:54

Moin Jörg, danke! Jo, das war schon eine aufwändige (und zeit-intensive) Arbeit...hatte im Internet diese Techniken bei Dach und Wänden von "Sebb´s" abgeguckt. Ist noch nicht optimal, aber gefällt mir schon ganz gut. Auch die Auhagen-Größe Mike Lorbeer zeigt interessante Alterungsmöglichkeiten. Da kann man auch "im hohen Alter" noch was lernen... die für mich schönste Variante ist aber das Ur-Modell der Blockstelle (Pola?) : zwischen den Außenmauern verputzt bis abgeplatzt...das hinzukriegen, ist aber eine große Herausforderung für meine arthritischen Hand-Gelenke...
LG, Hardy


Preußisch sachlich ( meistens... )


longjohn hat sich bedankt!
 
PLASTICOL
Beiträge: 1.433
Registriert am: 17.08.2012

zuletzt bearbeitet 05.11.2021 | Top

RE: Faller neuere Modelle: BLOCKSTELLE # 120117

#4 von Schwelleheinz , 05.11.2021 12:51

Hallo Leute,

ich denke das war mal ein Pola-Modell und ist von Faller übernommen worden.


Grüße vom Hochrhein,

Hans-Dieter

HO Betriebsdiorama Bahnhof Säckingen um 1960 in Wechselstrom


Folgende Mitglieder finden das Top: Einmotorer und nodawo
PLASTICOL hat sich bedankt!
 
Schwelleheinz
Beiträge: 3.548
Registriert am: 14.01.2012

zuletzt bearbeitet 05.11.2021 | Top

RE: Faller neuere Modelle: BLOCKSTELLE # 120117

#5 von timmi68 , 05.11.2021 13:28

Hallo zusammen,

richtig - es war unter der Nummer 514 im Pola Programm.

Viele Grüße
Jörg


„Dem Ingeniör ist nichts zu schwör“ (Erika Fuchs)


PLASTICOL, nodawo und Schwelleheinz haben sich bedankt!
 
timmi68
Beiträge: 9.383
Registriert am: 13.11.2013


RE: Faller neuere Modelle: BLOCKSTELLE # 120117

#6 von PLASTICOL , 18.02.2022 11:28

Moin !
In meinen (neuen) alten em-Zeitschriften fand sich in einer 79er-Ausgabe anscheinend das Vorbild des Modells:

Eine Ähnlichkeit mit dem POLA-Modell ist unübersehbar , worauf auch im Text hingewiesen wird. Der Autor des Artikels über "Blockstellen, Deckungsstellen, Abzweige" pp gab als Standort >KIENMOOR< bei Rotenburg/Wünne an. Derartige Bahngebäude trugen nach seinen Recherchen keine Ortsnamen, sondern bezogen sich auf Auffälligkeiten oder Sehenswürdigkeiten in der Nähe. Diese Blockstelle soll 1907 erbaut und leider 1977 abgerissen worden sein.
LG, Hardy


Preußisch sachlich ( meistens... )


Cargonaut hat sich bedankt!
 
PLASTICOL
Beiträge: 1.433
Registriert am: 17.08.2012

zuletzt bearbeitet 19.02.2022 | Top

   

Faller # 1420 3 Birken 15 cm
Gelöst: Faller B-310 Riesenrad, Hersteller?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz