Castle Gate Northern und Umbaumodelle

#1 von BMHP , 13.01.2022 21:13

Guten Tag allerseits. Ich habe mich soeben angemeldet.

Meine Anlage misst 6,2 x 4.3 Meter, nicht sehr gross für amerikanische Verhältnisse. Immerhin habe ich einen sichtbaren Minimalradius von 1.25 Meter was einige Platzprobleme mit sich brachte.....der längste Zug, den ich abstellen kann misst 8.5 Meter.
Alle meine Modelle sind analog...

Viel Landschaft und wenig Gleis.... eben Amerika....

Eine PFM Lok mit neuem Motor, und original detailliert , Messing

SP Dreizylinder 4-10-2 gesupert und verwittert Messing

Ex C&O 2-6-6-2 frei gestaltet mit neuem Eigenbautender. Messing

GP-38 Triple Diesel aus Bluebox Athearn Neu-Uraltmodellen Kunststoff Metall Hybrid

4-6-6-6 Ultra Niagara aus zwei Nickel Plate Schrottmodellen neu aufgebaut Messing

Bachmann Modell mit Athearn Antrieb. Umbau in einen Dampf-Turbinen-Elektriischen Doddlebug



Später werde ich meine Website reinstellen....

Herzliche Grüsse BMHP = Bloss Metall Holz Plastik


Folgende Mitglieder finden das Top: RailFun, hgb, rts001, papa blech, 1borna, Petz, Es(s)bahner und Marcus
telefonbahner, longjohn und körki haben sich bedankt!
BMHP  
BMHP
Beiträge: 4
Registriert am: 12.01.2022


RE: Castle Gate Northern und Umbaumodelle

#2 von RailFun , 13.01.2022 22:23

Hallo BMHP,

willkommen im Club - tolle Modelle.

Schön noch einen mit der amerikanischen Variante des "Modellbahn-Virus" im Forum zu begrüßen.

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen: diesenVvirus wird man nicht wieder los.

Schöne Grüße
Peter


Model Railroading is Fun !
Nicht wirklich eine „alte Modellbahn“ …


RailFun  
RailFun
Beiträge: 359
Registriert am: 15.05.2015


RE: Castle Gate Northern und Umbaumodelle

#3 von BMHP , 15.01.2022 22:10

Hallo zusammen, Hallo Peter




Ein Nickel Plate Uraltmodell



Die Umwandlung in eine 4-4-4 mit einfachen, selber geätzten Front und Seitenschürzen....



Eines meiner ersten Messingmodelle, eine PFM United der Sierra Railrod habe ich zu einem Cab Forward umgebaut. Natürlich analog. Das Getriebe ist sehr laut, dafür aber rubust. was man von manchen Handarbeitsmodellen nicht sagen kann. Ich habe einige, günstig erstandene Krücken behandeln müssen...



Links eine Walthers Proto E9, rechts eine Blue Box Athearn F7 der Antrieb ist genial und robust, viel besser als die Walters Konstruktion....


Herzliche Grüsse BMHP


Folgende Mitglieder finden das Top: Petz und Es(s)bahner
körki und RailFun haben sich bedankt!
BMHP  
BMHP
Beiträge: 4
Registriert am: 12.01.2022


RE: Castle Gate Northern und Umbaumodelle

#4 von RailFun , 15.01.2022 22:56

Hallo BMHP,

wieder sehr interessante Modelle, die Du uns da zeigst!

Zitat von BMHP im Beitrag #3
der Antrieb ist genial und robust


In der Tat sind die alten Athearn Blue Box Loks nicht totzukriegen. Ich habe etliche schon über 20 Jahre unermüdlich im Einsatz (typisch 3-4 motorisierte Units mit 30-40 Waggons) und bisher bei keiner Einzigen auch nur den Bedarf eines Kohlenwechsels.

Natürlich kann die Detaillierung einer Lok die 1990 zwanzig Dollar gekostet hat nicht mit heutigen Modellen für 300 Dollar mithalten, aber für mich stimmt einfach der Gesamteindruck, wenn eine A-B-B-A Kombi mit 40 Waggons langsam an mir vorbeizieht. Und der Sound, den die vier motorisierten Units dabei machen klingt für mich angenehmer als so manche moderne Sound-Lok, von der ich froh bin, wenn sie im Schattenbahnhof angekommen ist und wieder "Ruhe" herrscht.

Schöne Grüße
Peter


Model Railroading is Fun !
Nicht wirklich eine „alte Modellbahn“ …


Petz findet das Top
RailFun  
RailFun
Beiträge: 359
Registriert am: 15.05.2015


RE: Castle Gate Northern und Umbaumodelle

#5 von BMHP , 16.01.2022 18:11

Hallo Peter

Das sehe ich genau so! Der brummige Sound meiner Pennsylvania GP38 Tripple ist eine Wucht. Zudem kann man die Diesel etwas supern (Griffstangen, painting). Die dicken Gläser sind nicht so schlimm. Einfach genial diese Antriebe. Hätte Märklin dies ebenfalls ab 1965 bei den Drehgestellloks gemacht, ohne die mühsamen Haftreifen und meist nur zwei Achsen angetrieben, wer weiss ob ich nicht bei Märklin geblieben wäre. Meine Ae 4/4 der SBB (eigentlich eine 1-A-A-1) verbrauchte einige Wechselschalter damals...mit Elektronik Rauchsäule ohne Seutheeinsatz Heute sieht es schon wesentlich besser aus. Sie haben dazugelernt.
Im weiteren drehen die Athearns einfach durch und können nicht überlastet werden.
Übrigens hat auch Trainmaster Werner Meer (Kilchberg CH) (so eingeben) eine Riesenauswahl an günstigen Plastikmodellen. Du kennst ihn sicher!

Herzliche grüsse BMHP


BMHP  
BMHP
Beiträge: 4
Registriert am: 12.01.2022


RE: Castle Gate Northern und Umbaumodelle

#6 von Es(s)bahner , 16.01.2022 18:29

Moin. Das mit unkaputtbaren alten Modellen kann ich so sofort unterschreiben. Fahre ne Nr größer mit alten Gilbert und Lionel Modellen. Kann man noch so räudig aus der Bucht fischen, bissel sauber gemacht, Tröpfchen Öl dran (meist muß man erst zentnerweise altes Öl und Fett entfernen) und dann laufen die Kisten sicher und meist erstaunlich leise. Die neuen Sachen von American Modell beispielsweise - Katastrophe. Schwer, Metallgetriebe, Motoren baugleich mit Akkuschraubern und dazwischen? Kardanwellen mit kleinen zierlichen Gelenkchen aus Kunststoff. Die zerrupft es beim 2. Anfahren mit nem halbwegs vorbildgerechtem Zug. Wenn man dann auch noch im Innern an versteckter Stelle den Stempel sieht, wo die Made wohnt ... erklärt sich einiges.
Und die Dinger können wirklich süchtig machen ...

Fahrt Frei
Steffen


Spur S international, egal wer's gebaut hat
Piko Einschienenbahn
und nun auch noch Herr Schmalspurbahn


Es(s)bahner  
Es(s)bahner
Beiträge: 309
Registriert am: 06.01.2019


RE: Castle Gate Northern und Umbaumodelle

#7 von BMHP , 16.01.2022 20:14

Hallo Steffen

Es ist unverständlich, warum man diese Robustheit nicht beibehaltet, wenigstens im Getriebe und beim Kardan. Sparsame Motoren kann man ja reinhängen... Guter Kunstoff hält lange, hat keinen Zinkfrass, sogar meine jahrzehnten alten Rivarossiwagen und eine Dampflok sind noch tipp topp in Form.


Immerhin habe ich die anfangs der 1970 Jahre gekauft und damals gesupert. Auch der Sekundenkleber hat gehalten (Messing-Plastik-Verbindungen)
Mit herzlichen Grüssen BMHP


Es(s)bahner hat sich bedankt!
BMHP  
BMHP
Beiträge: 4
Registriert am: 12.01.2022


   

YouTube Film über Bau eines Straßenzuges mit Lasercut Hotelbausatz

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz