D-Zug-Wagen unbekannter Hersteller (Geklärt: Hersteller VEB PICO)

#1 von martin , 05.02.2022 10:04

Hallo zusammen,

ich habe die beiden abgebildeten Wagen bekommen. Diese sind aus Metall und die Drehgestelle aus Zink-Druckguss. Kann mir jemand sagen von welchem Hersteller diese Wagen sind? Vielen Dank im Voraus.

Viele Grüße

Martin

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 IMG_9650.JPG   IMG_9651.JPG   IMG_9652.JPG   IMG_9653.JPG 

martin  
martin
Beiträge: 100
Registriert am: 21.03.2009

zuletzt bearbeitet 05.02.2022 | Top

RE: D-Zug-Wagen unbekannter Hersteller

#2 von telefonbahner , 05.02.2022 10:10

Hallo Martin,
die Wagenkästen sind sicher nicht aus Metall sondern aus Duroplast und deine Wagen stammen von PIKO.

Gruß Ede + Gerd aus Dresden


Folgende Mitglieder finden das Top: noppes und tischbahn
noppes hat sich bedankt!
 
telefonbahner
Beiträge: 16.101
Registriert am: 20.02.2010


RE: D-Zug-Wagen unbekannter Hersteller

#3 von Bastelfritze , 05.02.2022 12:02

Hallo Gerd!

Eventuell, es sollte eher Pico Express sein.

VG Mirko


DDR-Lokdoc aus Leidenschaft - Geht nicht, gibt's nicht!


 
Bastelfritze
Beiträge: 1.200
Registriert am: 12.03.2011

zuletzt bearbeitet 05.02.2022 | Top

RE: D-Zug-Wagen unbekannter Hersteller

#4 von rolfuwe , 05.02.2022 20:20

+ der rote Mitropawagen + E44 + Mttelleitergleis + Trafo mit Überspannungsstufe war ~1955 mein Wechselstrom Startset. Dann kam kurz danach der Selengleichrichter (Umbausatz) für die Lok u. das Zusatzgerät für den Trafo. Das war als Vorschulkind schon spannend den Übergang zur modernen Modellbahn zu erleben.


Gruß aus Dresden, Uwe (Rolf-Uwe)


Bastelfritze hat sich bedankt!
 
rolfuwe
Beiträge: 715
Registriert am: 24.02.2012

zuletzt bearbeitet 05.02.2022 | Top

RE: D-Zug-Wagen unbekannter Hersteller

#5 von martin , 05.02.2022 21:51

Vielen Dank für Eure Hilfe.

Viele Grüße

Martin


martin  
martin
Beiträge: 100
Registriert am: 21.03.2009


RE: D-Zug-Wagen unbekannter Hersteller

#6 von timmi68 , 05.02.2022 23:19

Hallo Martin,

als Ergänzung hier noch die Nummern Deiner Waggons.
Der D-Zugwagen hat die Nummer ME 212 und der Packwagen die ME 215.

Viele Grüße
Jörg


„Dem Ingeniör ist nichts zu schwör“ (Erika Fuchs)


 
timmi68
Beiträge: 7.112
Registriert am: 13.11.2013


RE: D-Zug-Wagen unbekannter Hersteller

#7 von telefonbahner , 06.02.2022 09:32

Hallo zusammen,
beim kreativem Nummernsalat bei PIKO hießen die beiden im Jahr 1953 108/60 (Packwagen) und 108/62 (Schnellzugwagen).
Der 108/62 war der passende MITROPA-Speisewagen.

Gruß Ede+ Gerd aus Dresden


Bastelfritze hat sich bedankt!
 
telefonbahner
Beiträge: 16.101
Registriert am: 20.02.2010


   

4-Achser BUNA-Kesselwagen in schwarz von PIKO
[PIKO] i-Kupplung

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz