Identifikation erbeten: Beleuchtungen

#1 von Scrat , 05.07.2023 21:04

Hallo Ihr,

beim Durchsortieren einiger "Wunderkisten" sind mir heute einige Beleuchtungssätze in die Hände gefallen:

Eine Platte mit Fassung:




und zwei Sätze mit "Druckknopf" als Steckverbindung.


Wer könnte der Hersteller sein?

Viele Grüße

Holger


If brute force does not work....you are just not using enough of it!


 
Scrat
Beiträge: 2.045
Registriert am: 15.12.2009


RE: Identifikation erbeten: Beleuchtungen

#2 von Blechnullo , 05.07.2023 21:27

Hallo Holger,

Zitat von Udo im Beitrag Druckknopf-Beleuchtung bei Kraus-Fandor
Hallo,

die Waggons von Kraus-Fandor haben eine Wagenbeleuchtung von Waggon zu Waggon mit Hilfe von Druckknöpfen. Diese Druckknöpfe sind auf birnenförmigen Isolierkörpern aufgebracht. Rückseitig ist eine weitere Isolierschicht aufgeklebt. Der Grund ist, dass der Druckknopf kleine spitze Befestigungsnasen hat, die nach Durchführung durch den Isolierkörper dort rückseitig umgebogen wurden. Die Isolierschicht wurde aufgeklebt, damit die stromführenden Spitzen keinen Kurzschluss verursachen können. Das isolierte Stromkabel ist mit einer Blechlasche an dem birnenförmigen Isolierkörper festgeklemmt.













Diese Druckknopf-Anschlüsse sind dadurch, dass oft die Waggons getrennt wurden und die sehr empfindlichen Druckknöpfe vorher nicht auseinander genommen wurden, oft teilweise oder ganz defekt. Deshalb habe ich einige mit Isolierband umwickelt, um sie wieder zu stabilisieren.







An einigen Waggons war diese Art eines neuen Druckknopfes montiert worden. Ist natürlich nicht original, sondern eine Bastelarbeit.





Der kleine Knopf oben drauf ist wie eine Kugel und hat einen Durchmesser von 2,4 bis 2,45 mm. Um einen neuen Druckknopf zu montieren, habe ich im Handel nachgesehen. Es gibt 2 mm und 3 mm Durchmesser, aber in einem Nähzeug aus den Niederlanden fand ich genau die richtigen Knöpfe von 2,5 mm Durchmesser. Ich habe die Firma Prym angeschrieben, ob die weiterhelfen können.
Einen neuen Druckknopf muss man in Ermangelung dieser kleinen spitzen Befestigungsnasen mit einem Garn, einem Zwirn oder mit einem dünnen Kupferdraht auf einen selbst hergestellten Isolierkörper aufnähen. Auch das Kabel kann man, damit es stabil an dem Druckknopf befestigt bleibt, mit einer kleinen Blechlasche, die über das Kabel gestülpt wird und auf der anderen Seite des Isolierkörpers umgebogen wird, sicher befestigen.





So sieht die Verbindung von den beiden Teilen des Druckknopfes aus.





An den D-Zug-Waggons in Spur 1 gibt es noch weitere Druckknopf-Befestigungen, und zwar wird das Dach damit befestigt. Wenn man das Dach abgenommen hat und erneut aufsetzen will, genügt ein leichter Druck und die unten auf 3 mm kugelig abgedrehten Sechskantstifte rasten genau in eine Druckknopf-Aufnahme ein.



















Könnte so etwas sein, Rolf


klein.uhu findet das Top
 
Blechnullo
Beiträge: 2.714
Registriert am: 25.12.2014


RE: Identifikation erbeten: Beleuchtungen

#3 von Scrat , 06.07.2023 17:53

Hallo Ihr,

bevor ich die Dinger jetzt in der tiefsten Schublade versenke: Betreibt jemand von Euch diese Beleuchtung?
Ich habe nur Märklin und Bing-System.

Viele Grüße

Holger


If brute force does not work....you are just not using enough of it!


 
Scrat
Beiträge: 2.045
Registriert am: 15.12.2009


   

Spur 0 FS 746 von Elettren
Darstaed 40 cm Tinplate Schnellzugwagen - Übersicht

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz