Identifikationshilfe, E 94

#1 von herribert73 , 23.03.2010 19:46

"Ich schicke noch einen Beutel schweren Schrott mit" oder so ähnlich sagte der Verkäufer dem ich gerade irgendwas Banales abgeluchst hatte. Schwer war es wirklich, Schrott bestimmt auch, fuer extrem rational denkende Menschen, aber die lesen ja hier nicht mit Eine Nacht im falschen Bezirk geparkt hat die Gute aber sicher. Die Frage an euch nun: was ist das






Alles Guss bis auf Messing Pufferbohlen. Pertinax Zahnräder, Zinkalu Radreifen.
Meine Ueberlegungen gehen Richtung Lilliput oder uralt Kleinbahn.

MFG
Fred


herribert73  
herribert73
Beiträge: 2.208
Registriert am: 26.11.2009


Re: Was isses?

#2 von Volker Stuckenholz ( gelöscht ) , 23.03.2010 19:56

Hallo,

ich denke, mit der von Dir vorgegebenen Richtung liegst Du nicht so falsch.

Kleinbahn hat auch solche Zahnräder (Blick von unten) , wäre aber stärker verkürzt. Ich habe leider keine 1020 mehr, schliesse aber KB definitiv aus.

Liliput-Wien-alt wäre noch möglich. Leider hatte ich niemals eine E94 aus diesem Stall. Mein Verdacht geht jedenfalls zu Walter Bücherl, Wien.

Gruss

Volker


Volker Stuckenholz

RE: Identifikationshilfe, E 94

#3 von icehouse4711 , 23.03.2010 20:01

Könnte das nicht ein Trix Express E94 Fragment sein ? Märklin scheidet aus, die Lomk hab ich selber in 2 Ausführungen


Gruß, Dirk


 
icehouse4711
Beiträge: 509
Registriert am: 03.09.2008


RE: Identifikationshilfe, E 94

#4 von herribert73 , 23.03.2010 20:11

Danke fuer Eure Vorschläge!
@Volker: mir geht es auch so, meine letzte irgenwo vorhandene 1020 ist zu neu, die haben auch Kleinbahn eingestanzt im Fahrwerk, obwohl die mechanische machart definitif daran erinnert. Ausserdem: hat KB jemals eine Deutsche 94er gebracht? Lilliput hatte ich auch nie, und die Fotos bei Ebay sind fasst genauso schlecht wie meine
@ Dirk, Trix weiss ich nicht, mit Zinkalurädern? Was mich stört ist die mit 3 ! grossen Messingschrauben befestigten Vorbauten, die Messing Pufferbohle und die "modern" mit Lichtleitern anmutenden Leuchten. Vielleicht ein eigen Zusammenbau....
MFG
Fred


herribert73  
herribert73
Beiträge: 2.208
Registriert am: 26.11.2009


RE: Identifikationshilfe, E 94

#5 von gorx4 , 23.03.2010 21:18

kb baute die 94.032 und 94.068 bis mitte der 50er. die nummer müßte ein schiebebild / abziehbild sein. sieht mir ganz danach aus. der motor sollte eine gefräste schnecke haben.


GORX4net

FroschBASE


 
gorx4
Beiträge: 261
Registriert am: 20.11.2009


RE: Identifikationshilfe, E 94

#6 von Ralf , 23.03.2010 23:23

Hallo Fred,

von Trix ist sie nicht. Es gab zwar gaaaanz früher mal eine mit nicht vernickelten NMRA Radsätzen, aber die Maschine ist anders aufgebaut und unterscheidet sich auch in Details (z. B. die Handläufe).

Viele Grüße
Ralf


Ralf  
Ralf
Beiträge: 363
Registriert am: 04.03.2009


RE: Identifikationshilfe, E 94

#7 von gorx4 , 24.03.2010 09:40



bitteschön, gehört einem freund von mir.


GORX4net

FroschBASE


 
gorx4
Beiträge: 261
Registriert am: 20.11.2009


Re: E94 068 Fragment

#8 von Volker Stuckenholz ( gelöscht ) , 24.03.2010 10:54

Hi Jungs,

also doch KLEINBAHN.

Gruss

Volker

PS Habe meine 3 1020er dummerweise verkauft. War wohl ein Fehler.


Volker Stuckenholz

RE: Identifikationshilfe, E 94

#9 von gorx4 , 24.03.2010 11:15

ein an sich unterschätztes modell - soll heißen: noch sind sie günstig zu kriegen


GORX4net

FroschBASE


 
gorx4
Beiträge: 261
Registriert am: 20.11.2009


RE: Identifikationshilfe, E 94

#10 von musiker , 25.03.2010 21:23

Hallo!

Die E 94 lief bei den ÖBB bis 1953 / 54 / 55 unter dieser Nummer! Ab 1953 wurde in 1020 umgezeichnet, und diese Umzeichnung dauerte etwas...

Eine Kleinbahn - Lok ist das garantiert nicht! Die hatten immer Messing - Zahnräder!

Liliput - die ersten Gehäuse waren aus Metallguss (Zinkal), am Wochenende werde ich meine hernehmen, mal schauen, ob die Pertinax Zahnräder hat

lg
musiker

P.S: kleines Detail am Rand: das Mittelgehäuse der Kleinbahn E94 (1020) passt exakt auf den Trix Rahmen und umgekehrt ... !


www.bahnmuseum.at Österreichs Modellbahngeschichte!


 
musiker
Beiträge: 198
Registriert am: 13.01.2009


RE: Identifikationshilfe, E 94

#11 von Expressler , 25.03.2010 21:55

Zitat von musiker
P.S: kleines Detail am Rand: das Mittelgehäuse der Kleinbahn E94 (1020) passt exakt auf den Trix Rahmen und umgekehrt ... !


Honi soit qui mal y pense!

Günther


Solange ich lebe, lebt auch Trix Express!


 
Expressler
Beiträge: 1.170
Registriert am: 01.10.2008


RE: Identifikationshilfe, E 94

#12 von gorx4 , 25.03.2010 23:58

auch ich werde nächste woche meinen wirten des vertrauens aufscheuchen, er hat eine zinkpestzerfressene liliput am dachboden nummer sicher!


GORX4net

FroschBASE


 
gorx4
Beiträge: 261
Registriert am: 20.11.2009


Nochmal: Bild der E 94 068 von 24.03.10, 9:40

#13 von Volker Stuckenholz ( gelöscht ) , 26.03.2010 14:28

Hallo gorx4,

woher stammt denn das Bild?

Für meine Begriffe sieht die Kupplung nach Kleinbahn aus. Ebenso die Isolatoren-Platte unter den Pantos.

Leider finde ich den "Kleinbahn-Sammler", ein nettes Heftchen, dass ich vor Jahren in der KB-Filiale in der Klagenfurter Bahnhofstrasse erworben habe, momentan nicht wieder.

Gruss

Volker

PS Den Kesselwagen FROSCHLAICH bringt mein Besuch nach Ostern mit.


Volker Stuckenholz

RE: Identifikationshilfe, E 94

#14 von gorx4 , 26.03.2010 18:27

hallo volker!

http://www.kleinbahn-vitrine.at.tc/ das sit die page eines kleinbahnsammlerfreundes. da ist die kb maschine her. bei der lok ganz oben wird noch geforscht

- viel spaß beim quaken! freut mich riesig!


GORX4net

FroschBASE


 
gorx4
Beiträge: 261
Registriert am: 20.11.2009


RE: Identifikationshilfe, E 94

#15 von plastiklok , 26.03.2010 20:08

Hallo Leute,

im "Kleinbahn Sammler" 2. Auflage steht : " E94 siehe 1020 "
Dann unter 1020 - 01 (1954 -55) steht folgendes :

Plastik/Zinkal/Zinkal 20V grün
Bügel mit einfachem Schleifstück. Vorbauten mit freistehendem Drahtgeländer. und ohne Doppelzahnrad. Abziehbildnummern E94. 032.
E94. 068 1200 - 2000 S
(wobei das wohl der Schätzpreis in Schilling ist/war)

Vielleicht kann ich ja damit weiterhelfen

Gruss Ralph


Quelle: Der Kleinbahn Sammler 2. Auflage


 
plastiklok
Beiträge: 1.557
Registriert am: 07.04.2009


RE: Identifikationshilfe, E 94

#16 von Jerry ( gelöscht ) , 26.03.2010 20:32

Zitat von plastiklok
im "Kleinbahn Sammler" 2. Auflage steht : " E94 siehe 1020 "
Dann unter 1020 - 01 (1954 -55) steht folgendes :

Plastik/Zinkal/Zinkal 20V grün
Bügel mit einfachem Schleifstück. Vorbauten mit freistehendem Drahtgeländer. und ohne Doppelzahnrad. Abziehbildnummern E94. 032.
E94. 068 1200 - 2000 S
(wobei das wohl der Schätzpreis in Schilling ist/war)


Von Schillingen gehe ich auch aus. Dollar wäre dieses Zeichen: $


Jerry

RE: Identifikationshilfe, E 94

#17 von plastiklok , 26.03.2010 20:50

Moin Jerry,

...war schon klar

Wäre sonst auch ein sehr stolzer Preis ...

Gruss nach München
Ralph


 
plastiklok
Beiträge: 1.557
Registriert am: 07.04.2009


RE: Identifikationshilfe, E 94

#18 von Jerry ( gelöscht ) , 26.03.2010 21:01

Hallo Ralph,

ehrlich gesagt finde ich selbst den Schilling-Preis stolz. Womit ich die Kleinbahn E94/1020 aber in keinster Weise herab setzen möchte.


Schönen Abend nach Hamburg

Jerry


Jerry

RE: Identifikationshilfe, E 94

#19 von plastiklok , 26.03.2010 21:38

Hallo Jerry,

sicher waren 1200 bis 2000 Schilling (ganz grob ca. 172,- bis 286,- DM in den 90ern) ein Haufen Geld. Weiss nicht wie die Lok heute im Kurs liegt. Ein gutes Exemplar kostet vermutlich um die 200,- Euro oder auch mehr Aber wie mit allen Sachen, es kostet soviel, wie einer bereit ist es dafür auszugeben.


Gruss Ralph


 
plastiklok
Beiträge: 1.557
Registriert am: 07.04.2009


RE: Identifikationshilfe, E 94

#20 von Jerry ( gelöscht ) , 26.03.2010 22:03

Zitat von plastiklok
Aber wie mit allen Sachen, es kostet soviel, wie einer bereit ist es dafür auszugeben.


Ralph, Du hast es auf den Punkt gebracht!

Mich reizt die ältere Kleinbahn 1020, die noch komplett aus Guss und zweimotorig ist, übrigens sehr!


Grüße

Jerry


Jerry

RE: Identifikationshilfe, E 94

#21 von gorx4 , 27.03.2010 16:48

http://cgi.ebay.at/Kleinbahn-E-Lok-1020-46-/230441402275
http://cgi.ebay.at/Kleinbahn-H0-Br-1020....0219127001r1837
bitteschön , das meinte ich mit unterschätzt. supergünstig. ich weiß leider nicht genau, ob das gehäusemittelteil damals aus guß war oder schon kunsstoff.

die nachfolgeform von 1971, 1020.43 hat zumindest gußschnauzen und keine rote pufferbohle.


GORX4net

FroschBASE

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft:

 
gorx4
Beiträge: 261
Registriert am: 20.11.2009


RE: Identifikationshilfe, E 94

#22 von gorx4 , 30.03.2010 10:04

grade eben war ich unterwegs in sachen forschung.

hier eine 3leiter gleichstrom LILIPUT e94.068 mit AEG aufkleber . da waren die zahräder aus messing.

viel spaß mit den bildern!




dazupassend noch ein paar wagen


GORX4net

FroschBASE


 
gorx4
Beiträge: 261
Registriert am: 20.11.2009


RE: Identifikationshilfe, E 94

#23 von herribert73 , 30.03.2010 10:37

Top!
Das ist definitiv das Schwesterlein zu meiner, leider Halbamputierten.
Die auschlaggebenden Erkennungsmerkmale sind die seitlichen Schrauben an Vorbau und Aufbau, sowie die althergebrachte Lilliput Unart Schrauben in die Front zu setzen... das meine Pertinax Zahnräder hat muss ja nicht mehr als auf einen geringfuegigen Serienunterschied hindeuten. Es giebt nicht zufällig einen von der noch passende Teile fuer einen Wiederaufbau meines Wrackes rumliegen hat?
Toll wie Ihr alle Euer Wissen geteilt und mitgeteilt habt, echt Klasse! Die auch angesprochene KB 1020 ist ein alter Favorit bei mir, und im Anbetracht dass es diese auch als Neuere Version noch heute zu einem humanen Preis giebt verstehe ich manchmal die Zuruestteil uebersähten Plastefloh Beschaffungsorgien der Neu-, oder Wieder-einsteiger nicht. Naja, kann ja jeder halten wie er will.
Ich stelle heute abend noch ein paar Bilder ein zum Vergleich.
MFG
Fred


herribert73  
herribert73
Beiträge: 2.208
Registriert am: 26.11.2009


RE: Identifikationshilfe, E 94

#24 von gorx4 , 30.03.2010 10:54

gerne, gerne!
sowas läßt mir selten ruhe zum glück wohnt der stolze besitzer im nachbarort!

hier mein kleiner, privater 1020er fuhrpark. zweimal alt (71er form) und einmal zeitgenössisch.


GORX4net

FroschBASE


 
gorx4
Beiträge: 261
Registriert am: 20.11.2009


RE: Identifikationshilfe, E 94

#25 von herribert73 , 30.03.2010 21:35

Na dann man los:

Erst einmal:




und nochmal näher: die beruechtigten Zahnräder.



und die Schrauben:






sowie das AEG Schild:




@Gorx: 3xKB 1020? Klasse!

MFG
Fred


herribert73  
herribert73
Beiträge: 2.208
Registriert am: 26.11.2009


   

Liliput Güterwagen
Liliput Mecanic SJ Litt F

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz