Wer kennt den Hersteller?

#1 von BuB-Sammler , 07.04.2010 17:48

Hallo erstmal,ich bin neu hier und hoffe,das mir hier vielleicht geholfen wird.Ich bin eigentlich ein BuB Sammler und habe neulich bei E-bay ein Uhrwerk ersteigert und kann dieses nirgends zuordnen.Zwischen den Rädern ist ein K in einem Kreis eingestantzt.Ich hoffe die Fotos helfen auch weiter und bedanke mich schon recht herzlich.Mit Gruß Bernd Nassler.


BuB-Sammler  
BuB-Sammler
Beiträge: 3
Registriert am: 05.04.2010


RE: Wer kennt den Hersteller?

#2 von Swiss-Tinplater , 08.04.2010 09:40

Hallo BUB-Sammler

Das "K" könnte für Karl Kragler Nürnberg stehen. Als Zulieferer für die Spielwaren-Industrie fabrizierte er Laufwerke. Aber zu welcher Lok welchen Herstellers das abgebildete Uhrwerk gehört kann ich leider auch nicht sagen.

MfG
Swiss-Tinplater


 
Swiss-Tinplater
Beiträge: 1.119
Registriert am: 11.02.2010


RE: Wer kennt den Hersteller?

#3 von elaphos , 08.04.2010 13:24

...ist undeutlich zu erkennen, aber dürfte Georg Kellerman vor 1945 sein (hatte auch mal bei Bub gearbeitet, daher eine gewisse Ähnlichkeit seiner Uhrwerke mit Bub).
Gruß, elaphos


 
elaphos
Beiträge: 1.631
Registriert am: 20.04.2009


RE: Wer kennt den Hersteller?

#4 von Lorbass , 08.04.2010 18:18

Hallo elaphos,hallo zusammen,

Kellermann dürfte das nicht sein deren Signet war meiner Ansicht nach CKo,dies ist aber nur ein K im Kreis.Meiner Meinung nach ist das ein Zulieferer aus Nürnberg der nur Federwerke hergestellt hat und das Federwerk eine Nachkriegsproduktion aus den 50er ist.

Grüße
Frank



 
Lorbass
Beiträge: 3.034
Registriert am: 23.03.2009


RE: Wer kennt den Hersteller?

#5 von elaphos , 08.04.2010 18:31

Hallo,
CKo ist schon richtig, aber das C bildete bei Kellermann einen Kreis um das K:


Beim Prägen ist, was auf dem Foto vom BUB-Sammler nicht so gut rauskommt, möglicherweise der rechte Teil des Kreises mit dem kleinen o "verunglückt".

Gruß, elaphos


 
elaphos
Beiträge: 1.631
Registriert am: 20.04.2009


RE: Wer kennt den Hersteller?

#6 von Lorbass , 08.04.2010 19:10

Hallo,

was noch gegen Kellermann spricht ist,das Kellermann ja selbst keine Eisenbahn hergestellt hat.

Die Firma Kellner hatte auch einen Kreis mit K.Wobei ich nicht glaube das es sich um Kellner handelt,da diese auch ein anderes Programm hatten.Das Problem ist ja das es über 250 Firmen in Nürnberg und Umgebung gegeben hat.Viele der Firmen sind ja bis heute unbekannt.

Grüße
Frank



 
Lorbass
Beiträge: 3.034
Registriert am: 23.03.2009


RE: Wer kennt den Hersteller?

#7 von Lorbass , 08.04.2010 19:41

Hallo,

hier das Kellermann Zeichen.



Grüße
Frank



 
Lorbass
Beiträge: 3.034
Registriert am: 23.03.2009


RE: Wer kennt den Hersteller?

#8 von elaphos , 08.04.2010 22:42

...das ist später (nach 1945):


das frühere ist original das, welches ich gezeigt habe.
Gruß, elaphos


 
elaphos
Beiträge: 1.631
Registriert am: 20.04.2009


RE: Wer kennt den Hersteller?

#9 von Swiss-Tinplater , 26.04.2010 15:23

Hallo BUB-Sammler

Zufällig bin ich gestern abend im 1. Tintoy-Magazin vom November 1995 auf einen Artikel über die Firma Dressler gestossen. In einem Interview fragt Dieter Kässer Herrn Robert Dressler, Sohn des Firmengründers Konrad Dressler, woher seinerzeit die Uhrwerke für die Spur-0-Loks bezogen worden seien. Herr Dressler antwortet: Von der Firma Bühler oder der Firma Krakler.
Ich könnte mir vorstellen, dass er die von mir erwähnte Firma Karl Kragler meinte und sich vielleicht nicht mehr über die exakte Schreibweise sicher war, denn ich kann mir kaum vorstellen, dass es zwei fast namensgleiche Hersteller gab die Uhrwerke für Blechspielzeug fabrizierten!? Das von Dir abgebildete Uhrwerk könnte somit aus einer Dressler-Lok stammen. Vielleicht wurden aber auch die Konkurrenten Dresslers mit den gleichen Uhrwerken beliefert. Eine schlüssige Lösung des Rätsels dürfte daher schwierig sein.

Freundliche Grüsse
Swiss-Tinplater


 
Swiss-Tinplater
Beiträge: 1.119
Registriert am: 11.02.2010


   

Hilfe Bassett Lowke - Duke of York - Spur 0
Promenadenmischung

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz