ETS Krokodil Spur 0 nach Tin Plate Art umgebaut

#1 von bibo61 , 16.04.2024 19:11

Hallo Freunde der alten Blecheisenbahn,

inspiriert durch einen älteren Bericht von „gote“ in dem er ein ETS Krokodil nach „Tin Plate Art“ umgebaut hat, wuchs der Wunsch in mir so etwas auch umzusetzen.
Ein original von Märklin ist unerschwinglich und selbst bei Hehr wird die Luft schon dünn.
Kurzerhand wurde ich Besitzer eines ETS Krokodils.

kro1.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)
kro2.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)
kro3.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Einige Bereiche sind schon etwas gewöhnungsbedürftig, andere dicht am original des fahrenden Schweizer Krokodils.
Ich stand vor der Überlegung was ich in welchem Umfang ändern möchte.
Irgendwann stand fest, das ein anderer Handlauf, Lampen, Puffer, Kupplungen und ein anderes Dach her musste.
Die Fahreigenschaften waren für mich ok, so dass Motor und Antrieb so bleiben konnte.
Nach langen Überlegungen und anfertigen von Spezialwerkzeugen gelang es mir die Blechteile von oben vom Fahrgestell zu trennen.

kro4.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Einige Teile konnte ich bei der Firma Ritter bestellen oder ich habe improvisiert, wie z.B. beim Handlauf.
Den Handlauf wollte ich wie bei Märklin komplett umlaufend machen.
Der Draht von Ritter ist dafür leider zu kurz. Ich besorgte mir 1,5mm Federdraht und die entsprechende Nickelgalvanik.
Nach einigen Biegeversuchen habe ich dann zwei schöne Umläufe herstellen können und erfolgreich vernickelt.

kro7.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Beim Dach bin ich auf Problemen mit den Isolatoren gestoßen.
Die vorhandenen gefallen mir nicht wirklich aber Ersatz war nicht zu bekommen.
Amiba versendet nicht ins Ausland und Ritter hat keine.
Falls also jemand eine Idee hat wie oder wo ich an 6 Stück Märklin ähnliche Isolatoren kommen kann bitte gerne mit mir Kontakt aufnehmen.

kro9.jpg - Bild entfernt (keine Rechte) kro12.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Nachdem alles gebogen, gebohrt, geschliffen und lackiert war ist der Zusammenbau, ohne Katastrophen, gut von der Hand gegangen.

kro13.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)
kro14.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)
kro15.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Es ist mein erstes Projekt dieser Art und ich bin mit dem Ergebnis für meinen Teil sehr zufrieden.

Schöne Grüße

bibo


 
bibo61
Beiträge: 105
Registriert am: 29.07.2020


RE: ETS Krokodil Spur 0 nach Tin Plate Art umgebaut

#2 von LG , 16.04.2024 22:58

Hallo,

Ein Paar Isolatoren habe ich noch.

E 44.5 in Spur 0 (2)

Louis


Folgende Mitglieder finden das Top: Blechnullo, Eisenbahn-Manufaktur, pvmann und koef2
 
LG
Beiträge: 962
Registriert am: 19.09.2012


RE: ETS Krokodil Spur 0 nach Tin Plate Art umgebaut

#3 von Eisenbahn-Manufaktur , 17.04.2024 09:31

Hallo Bibo, für die Griffstangen verwende ich immer Neusilber-Draht in 1,5 mm Stärke. Der läßt sich gut umbiegen, ist etwas stabiler gegen Verbiegen als Messing-Draht, und die Farbe kommt der des Nickels nahezu gleich, braucht also nicht extra vernickelt zu werden.

Noch ein Vorteil; Beim Umbiegen von vernickeltem Messing-Draht blättert der Nickel gerne mal ab, und der eigentliche Draht wird sichtbar. Das kann hier bei Neusilber-Draht, da massiv aus diesem Material bestehend, nicht passieren.

Zu bekommen z.B. hier:

https://www.modellbau-profi.de/Werkstoff...1RNS015&p=10985

oder hier:

https://www.diorama-shop.com/Metall-Blec...htet::2217.html

... um nur zwei Bezugsquellen von vielen zu nennen.

Übrigens verwende ich auch Neusilber-Draht der Stärke 1,0 mm, z.B. für die Griffstangen an den Märklin-Führerhäusern.

Wenn Du möchtest, schicke ich Dir mal ein "Probestück" zu.


Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


Folgende Mitglieder finden das Top: LG, Blechnullo, Altbahnfan, pvmann, koef2 und gote
mabaadre und aus_Kurhessen haben sich bedankt!
 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 7.269
Registriert am: 11.02.2012

zuletzt bearbeitet 17.04.2024 | Top

RE: ETS Krokodil Spur 0 nach Tin Plate Art umgebaut

#4 von Goetz , 17.04.2024 12:53

Hallo Bibo,

vielen Dank für Deinen Bericht. Welche Erfahrungen hast Du mit dem Betrieb von ETS-Fahrzeugen, speziell dem Krokodil, auf Blechgleisen und -weichen gesammelt? Welche Mindestradien sind erforderlich? Und: Habe ich das richtig gesehen, dass Du die Verbindungen von alten Märklingleisen zusätzlich mit Gummiringen, vermutlich aus Fahrradschläuchen geschnitten, sicherst?

Viele Grüße

Götz


Goetz  
Goetz
Beiträge: 276
Registriert am: 24.03.2009


RE: ETS Krokodil Spur 0 nach Tin Plate Art umgebaut

#5 von bulli66 , 17.04.2024 13:11

Hallo Götz,

schaue auch mal hier, wenn Du den Thread nicht wieder gefunden hast.

Spur 0 ETS Krokodil umgebaut

Stephan


Goetz findet das Top
Goetz hat sich bedankt!
 
bulli66
Beiträge: 1.235
Registriert am: 02.11.2016

zuletzt bearbeitet 17.04.2024 | Top

RE: ETS Krokodil Spur 0 nach Tin Plate Art umgebaut

#6 von bibo61 , 17.04.2024 14:38

Hallo Freunde der alten Blecheisenbahn,

vielen Dank für die positive Resonanz.
Danke an Klaus für die "links", das mit dem Neusilberdraht ist eine tolle Sache.
Eine Probe brauchst du nicht schicken ich werde mir da was bestellen.

Erfahrung mit ETS Modellen habe ich noch nicht wirklich.
Es ist mein erstes ETS Modell.
Auf meiner Probefußbodenanlage habe ich einen 12er Kreis und zwei Weichen.
Das funktioniert problemlos. Ist aber nicht aussagekräftig da eben nur ein Oval von ca. 1,30 m x 2,00 m.
Was ich bis jetzt festgestellt habe ist das die Motoren nicht die Zugkraft haben um einen langen Zug zu bewegen.
Da wäre vielleicht noch Handlungsbedarf.
Ja, die Schienen habe ich zusätzlich mit Fahrradschläuchen verbunden.
Das geht schneller beim Verbinden und beim Abbau.
Allerdings würde ich das nicht auf meiner geplanten festen Anlage machen.

Schöne Grüße

bibo


Folgende Mitglieder finden das Top: Eisenbahn-Manufaktur, stadtilm, Goetz, Fahri01 und koef2
Blechnullo, Eisenbahn-Manufaktur und Goetz haben sich bedankt!
 
bibo61
Beiträge: 105
Registriert am: 29.07.2020


RE: ETS Krokodil Spur 0 nach Tin Plate Art umgebaut

#7 von bibo61 , 18.04.2024 18:17

Hallo Freunde der alten Blecheisenbahn,

hier ein Update im ersten Fahrbetrieb.



Viel Spaß

bibo


Folgende Mitglieder finden das Top: Blechnullo, peter schäfer, koef2, Eisenbahn-Manufaktur, Eisenbahner und gote
Blechnullo, Fahri01, gunter, Eisenbahn-Manufaktur und Eisenbahner haben sich bedankt!
 
bibo61
Beiträge: 105
Registriert am: 29.07.2020


RE: ETS Krokodil Spur 0 nach Tin Plate Art umgebaut

#8 von bibo61 , 21.04.2024 12:18

Hallo Freunde der alten Blecheisenbahn,

nach dem Tip von Klaus habe ich mir Neusilberdraht besorgt und damit ein Update an meinem Krokodil vorgenommen.
Ich habe Griffstangen an den Türen angebracht.
Dabei verwendete ich 1 mm dicken Neusilberdraht.

kro16.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Das Biegen geht deutlich einfacher und man kann besser korrigieren.
Nur beim Bohren der entsprechenden Löcher hatte ich feuchte Hände.

Schönen Sonntag

bibo


Folgende Mitglieder finden das Top: Blechnullo, t.horstmann, gote, ginne2, Eisenbahn-Manufaktur, spurnullo, koef2 und Ludwigsbahner
 
bibo61
Beiträge: 105
Registriert am: 29.07.2020


RE: ETS Krokodil Spur 0 nach Tin Plate Art umgebaut

#9 von ElwoodJayBlues , 23.04.2024 08:58

Die Mühe hat sich aber auf jeden Fall rentiert!

Das sieht richtig gut aus!


"Das Land steckt in einer Krise, Johnny!"
"Wir latschen von einer Krise in die nächste..."

- Robert Redford -


bibo61 und koef2 haben sich bedankt!
 
ElwoodJayBlues
Beiträge: 6.663
Registriert am: 10.07.2011


   

Meine JEP Bahn
Spur 0 - Schwerlastwagen SSys

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz