Vorstellung meiner Sammlung...

#1 von Knolps , 25.04.2010 17:43

Hallo Limafreunde,

hier möchte ich euch nun einmal meinen "Fuhrpark" an Limaloks vorstellen.

Nachdem ich heute auf der Erdinger Börse mir wieder eine geschnappt habe, wurde sie von allen anderen begrüßt :



Nun aber die einzelnen Loks.

V 100 1026, gesupertes Modell, das leider nicht so richtig fahren mag. Preis 20 €



110 292-0 Die Lok ist heute noch beim Bh München im Einsatz und somit eine der letzten Bügelfalten. Kurioserweise wurde diese Loknummer auch von Roco für das "Multi-funktionsstartset" verwendet.
Mit 20 € eine der teuersten Loks meiner Sammlung.



E 410 - leider ohne Stromabnehmer Da suche ich noch welche....
Mit 5 Euro ein faires Angebot.



Noch einmal die V 100, diesmal in Originalausführung. Preis ebenfalls 5 €



Eine 332 - richtig, eine "Köf" - für ebenfalls 5 Euronen.



Nun die "Neue", die E 69 02. Preis diesmal 15 Euro.



Nun eine namenlose Dampflok aus dem E-bay...



...und in anderer Farbe mit Schlepptender ebenfalls.



Zum Schluss noch eine 216er, zum "Spottpreis" für´n 5er.



Als Wagen stehen im Moemnt nur ein Militärzug...



sowie ein Kesselwagen zur Verfügung.



Der Preis betrug auf einem Flohmarkt 50 ct bzw. 1 € (Kesselwagen)


Meine Lieblingsloks aus der Sammlung sind ganz klar die aus dem Schuppen:


Kurioserweise habe ich sie alle in ED ergattert.

Auf Martins Sammlerseite finden sich ja noch einige Varianten der Fahrzeuge, aber die sind sicher etwas teurer...

Dürfte man denn bei der 332 Airbrush anwenden, um z. B. eine ozeanblaue, verkehrs- oder orientrote Lok zu machen?


Habe ich denn eine Lok überbezahlt?


Viele Grüße,

Oli


Digitaler Spielbahner, H0 DC. Hauptsächlicher Einsatz von alten DDR-Modellen.

Nachts im BW: Teil 1


 
Knolps
Beiträge: 2.041
Registriert am: 25.07.2010


RE: Vorstellung meiner Sammlung...

#2 von martin67 , 25.04.2010 17:58

Hi Oli,

grundsätzlich darfst Du alle Loks (auch z.B. die ÖBB-Lok von Piko ) mit dem Airbrush behandeln, es sind ja Deine... Die Lima-Loks Deiner Sammlung sind sicher keine Seltenheiten, deshalb mach ruhig!

Kurz zum Vorbild, die BR 332 von Lima ist eigentlich eine amerikanische Plymouth Diesellok der Reihe MDT. Deshalb ist sie auch so riesig im Vergleich zu einer "richtigen" Köf.

Die beiden Dampfloks sind ebenfalls amerikanischer Herkunft nach Alco-Vorbild. Die Schlepptenderlok hat einen falschen Tender, es müsste in diesem Fall ein Baltimore & Ohio Slope Back Tender sein.

Zuviel bezahlt hast Du für keine Deiner Lima-Sachen (ausser der gesuperten V100)!

Schöne Grüsse,

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.290
Registriert am: 17.06.2007


RE: Vorstellung meiner Sammlung...

#3 von Limafan , 25.04.2010 18:19

Hallo Oli

Schöne Sachen hast Du da.

Die E 69 scheint eine ältere Version zu sein,meine ist mit E 169 bezeichnet und hat schon den neueren Pantho.

Gruss Bruno


Wer Qualität baut weiss doch heute jedes Kind.
Darum greif' zu Lima ganz geschwind!


 
Limafan
Beiträge: 1.235
Registriert am: 07.01.2010


RE: Vorstellung meiner Sammlung...

#4 von plastiklok , 25.04.2010 18:39

Hallo Oli,

ich würde die Loks nicht umlackieren. Behalt sie so wie sie sind.
Man kann ja nie wissen, ob man in ein paar Jahren seine "Jugendsünden" dann doch bereut.
Für die E410 bekommst du bestimmt noch passende Pantographen.
15,- Euro für die E69 ist ein guter Preis. Sieht noch recht gut aus und hat sogar einen heilen Metallpantographen. Glückwunsch !

Weiter so

Gruss Ralph


 
plastiklok
Beiträge: 1.558
Registriert am: 07.04.2009


RE: Vorstellung meiner Sammlung...

#5 von Knolps , 25.04.2010 19:12

Hallo,

ja, natürlich werde ich meine Loks nicht umlackieren. Dazu sind sie mir dann doch zu schade.
Es geht mir eher darum, wenn ich z. B. eine nicht mehr taufrische Lok habe, bei der beispielsweise die Beschriftung verwischt ist, dann könnte man die doch umlackieren...

@Ralph: Jugendsünden, gutes Stichwort! Was ich schon alles verbrochen habe, bzw. verbrechen werde, das schafft keiner
Z. B. habe ich heute wieder eine "Scheunentor-V 100" (orientrote V 100 Ost) "verbrochen"
Aber daas Gehäuse war vom Vorbesitzer gründlichst angescheuselt worden, sodass es nun wieder halbwegs vorbildgerecht aussieht.

@Martin: Ja, bei der Dampflok hatte ich so etwas schon einmal gehört. Aber bei der 332er war es mir neu, obwohl man es sich ja denken könnte.

Nach einem passendem Tender kann ich nochmal suchen...

Gruß,
Oli


Digitaler Spielbahner, H0 DC. Hauptsächlicher Einsatz von alten DDR-Modellen.

Nachts im BW: Teil 1


 
Knolps
Beiträge: 2.041
Registriert am: 25.07.2010


RE: Vorstellung meiner Sammlung...

#6 von martin67 , 25.04.2010 22:07

Hallo,

hier zuerst mal ein Link zu einem Vorbildfoto einer amerikanischen Plymouth-Lok. Es ist nicht das Vorbild des Lima Modells, sondern ein etwas kleinerer Typ.

http://www.northeast.railfan.net/images/lkp45.jpg

Von der 332 hast Du die einfachste Variante, die es bei Lima gab und die auch immer günstig zu haben ist. Bei der würde ich micht wg. des Umlackierens nicht genieren.

Die E410 würde ich an Deiner Stelle schlachten. Die gibt´s in rauhen Mengen günstig auf dem Gebrauchtmarkt, eine komplette mit Puffern, Stromabnehmern und Dachleitung sollte nicht mehr als 15€ kosten. Bei dieser Lok lohnt es sich, auf eine ältere mit schwarzen Lokschildern und 4 Stromabnehmern zu warten, die laufen bedeutend besser, als die späteren Modelle mit Scherenstromabnehmer!

Zum Tender der Dampflok, besser vergiss die Suche. Lackier die Drehgestelle des vorhandenen Tenders mattschwarz, die Tenderbauart an sich passt zu der Lok. Und verpass dem Lokgehäuse ein Bad in handwarmen Wasser, vorher mit FIT (nimm genau diese Marke!!!) einseifen und dann gründlich abspülen. Dann sieht das Ding wie neu aus!

Schöne Grüsse,

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.290
Registriert am: 17.06.2007


RE: Vorstellung meiner Sammlung...

#7 von pepinster , 25.04.2010 23:51

Hallo Martin,

das von Dir gefundene Vorbildfoto der "Köf" kommt schon einigermassen nah dran, aber

wenn ich mir so die verschiedenen Ausführungen der Plymouth Loks anschaue, denke ich fast, da hat Lima mal wieder Achsen gespart und dann wegen des zu grossen Motors ein 3-achsiges Vorbild auf ein 2-achsiges Modellfahrgestell zurechtgestutzt...

http://abpr.railfan.net/december07/12-10...as1985Corel.jpg

Ähnlichkeiten sind durchaus vorhanden, aber ein genaueres Vorbild habe ich leider noch nicht gefunden, da Lima wahrscheinlich auch die Vorbauten breiter als beim Vorbild dargestellt hat.

Die DB-Beschriftung ist natürlich für Verkauf auf dem deutschen Markt dazuerfunden worden.

Gruss von
Axel


Neue Interimsanlage Märklin, digital mit 6021; Vorbilder u.a. SNCB, CFL, SNCF - außerdem interessiert an Trix Express u. Schiebetrix 1:180


 
pepinster
Beiträge: 3.912
Registriert am: 30.05.2007


RE: Vorstellung meiner Sammlung...

#8 von Knolps , 27.04.2010 15:56

Hallo,

ich denke auch, das Lima kein eindeutiges Vorbild hatte.
Warum sollte man nach einen passenden Vorbild suchen, wenn es sowieso eine ganz andere Farbgebung und Beschriftung bekommen soll?
Trotzdem denke ich, dass Martins Foto der Lok etwas näher kommt...

Und Martin, nein, ich werde meine Lok nicht schlachten. Vielleicht kaufe ich mir nochmal eine Neue, aber die andere bekommt Pantos und fertig.

@Martin: Ja, das Gehäuse muss noch gereinigt werden. Allerdings habe ich das FITWasser noch nich ausprobiert . Ich verwende immer ein spezielles Reinigungsspray. (Surface95, gibt´s bei Conrad Elektronik) Das ist deutlich Zeitsparender und funktioniert super.
Allerdings muss man das Spray komplett wieder abwischen, da sonst die Oberfläche etwas "marmoriert" erscheint und die Lok verschandelt.


Viele Grüße,

Oli


Digitaler Spielbahner, H0 DC. Hauptsächlicher Einsatz von alten DDR-Modellen.

Nachts im BW: Teil 1


 
Knolps
Beiträge: 2.041
Registriert am: 25.07.2010


   

LIMA Sticker
LIMA-Findlinge- Hilfe gesucht

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz