Fleischmann E 1335 seltene US-Ausführung

#1 von vivien1504 , 13.05.2010 10:54

Fleischmann E 1335 seltene US-Ausführung

Ich habe die Lok noch in meiner Sammlung, ich selbst habe keine Gleichstromanlage und hatte mich daher entschlossen diese zu verkaufen. Unser Forumskollege hat mich darauf hingewiesen das es sich um eine seltene US-Ausführung handeln könnte ohne Puffer und mit NMRA X2F-Kupplungen, vielleicht weiß ja jemand etwas genaueres.






Gruß Heiko


vivien1504  
vivien1504
Beiträge: 943
Registriert am: 05.05.2009


RE: Fleischmann E 1335 seltene US-Ausführung

#2 von martin67 , 13.05.2010 11:01

Hallo,

auf der Seite von Herrn Effert sind einige Varianten europäischer Loks genannt, die für den US-Markt ohne Puffer angeboten wurden. Das betrifft hier die Art. Nr. 1306 (O&K MV9) und die 1333 (SJ Da).

http://www.effert.de/index.php?option=co...id=48&Itemid=30

In der Beschreibung der 1335 taucht diese Variante aber nicht auf. Die E44 an sich ist aber trotzdem sehr ausführlich beschrieben!

Schöne Grüsse,

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.288
Registriert am: 17.06.2007


RE: Fleischmann E 1335 seltene US-Ausführung

#3 von vivien1504 , 13.05.2010 11:03

Ja das habe ich auch gesehen das über die E 44 in der Variante nichts angegeben ist, ich habe Herrn Effert eine Mail geschrieben, und hoffe auf eine informative Antwort.
Vielen Dank Martin

Gruß Heiko


vivien1504  
vivien1504
Beiträge: 943
Registriert am: 05.05.2009


E44 (1335 G) US-Version ??

#4 von Ochsenlok , 13.05.2010 12:55

Hallo Heiko,

irgendwas wundert mich sehr:
edit: folgende Eingruppierungen basieren auf der angegebenen Quelle, stehen aber teils im Widerspruch zu den Angaben und Fotos in den Internetseiten von effert.de und sammlertreff.deende edit.
Nach Mikado-Katalog 1988/89 gibt es von 1335G drei Varianten: Blechpantographen mit hellen Isolatoren haben die -1 und wohl auch -2, dagegen -3 nicht.

Hellgraues Dach hat nur -2,

aber lange Griffstangen an den Türen hat nur -1. Die hat aber wiederum keine durchbrochenen Drehgestelle und außerdem Schienenschleifer zwischen den Rädern eines Drehgestells am "V"-Ende der Lok.


Welche Räder hat die Lok, Scheibenräder (-2), Speichenräder durchbrochen (-3) oder Federtopfräder (-1)?

Gut wäre mal ein Foto von schräg unten.

Bezüglich der "Puffergewindelochverschlussschrauben": Die waren m.E. von Fleischmann geschwärzt oder brüniert (1305A, 1325, 1351A) . Auf dem Foto sehen sie mehr nach Messing aus.

Ich habe von einer US-Version auch noch nie Bilder gesehen oder was davon gehört, auch nicht in den US-Flyern. Auch in dem Fleischmann-Buch aus dem Tümmels-Verlag ist davon kein Bild.

Könnte also m.E. ein "bunter Hund" sein, aber ich traue mir kein definitives Urteil zu.
Vielleicht weiß einer der Spezialisten mehr?

Gruß
Dennis


 
Ochsenlok
Beiträge: 2.702
Registriert am: 03.04.2010


RE: Fleischmann E 1335 seltene US-Ausführung

#5 von vivien1504 , 13.05.2010 13:17

Die Lok wurde nie geöffnet das kann man anhand der Schrauben sehr gut erkennen. Hier noch ein Bild von unten.


vivien1504  
vivien1504
Beiträge: 943
Registriert am: 05.05.2009


RE: Fleischmann E 1335 seltene US-Ausführung

#6 von Ochsenlok , 13.05.2010 13:55

Hallo Heiko,

habe noch mal genau bei Effert nachgeschaut:
o.K. meine Bemerkung über die durchbrochenen Drehgestelle kannst Du vergessen, Deine Lok hat geschlossene. Und bei Effert findet sich auch ein Foto ohne Schienenschleifer, aber mit Blechpantographen, außerdem auch mit hellgrauem Dach und gleichzeitig langen Griffstangen, wenn das Foto nicht täuscht. In diesem Punkt ist Mikado also nicht genau genug.

Stellt sich also noch die Frage nach den Puffern.
Vielleicht bekommst Du noch einen fachkundigen Beitrag von Herrn Effert dazu. Das würde mich auch interessieren.

Gruß Dennis

P.S.: Danke für die Untersicht. Ich kann den Rädertyp leider nicht erkennen. Vergleiche mit den Bildern auf der Effert-Seite über 1335 ziemlich unten.


 
Ochsenlok
Beiträge: 2.702
Registriert am: 03.04.2010


RE: Fleischmann E 1335 seltene US-Ausführung

#7 von herribert73 , 13.05.2010 21:27

Hier: http://www.sammlertreff.de/katalog/index.html steht auch noch was wichtiges. Sinngemäss wiedergegeben, und (leider) selber erlebt, giebt es eine ganze Reihe "Bastardversionen" die die Einschätzung des Baujahres etwas erschweren.
Schöne Lok, Danke fuers zeigen.
MFG
Fred


herribert73  
herribert73
Beiträge: 2.208
Registriert am: 26.11.2009


US Loks

#8 von GFN-Franke , 14.05.2010 03:36

Von Auktionen sind mir hier bekannt:
E44 (1335)
Da (1333)
E69 als schwedische Lok ohne Puffer (1305C)
O&K (1306)
Auch den Balastwagen E433 gibts hier ohne Puffer.

Eine E44 mit neueren Stromabnehmern ging in den letzten Wochen fuer $69 weg, eine Da fuer $160.
Recht teuer sind die 1305C und natuerlich die gelbe 1306.

Schoene Gruesse aus Amiland,

Martin


 
GFN-Franke
Beiträge: 46
Registriert am: 16.02.2010


Re: US Loks

#9 von Ochsenlok , 14.05.2010 10:14

Zitat von GFN-Franke
Von Auktionen sind mir hier bekannt:
E44 (1335)
Da (1333)
E69 als schwedische Lok ohne Puffer (1305C)
O&K (1306)
Auch den Balastwagen E433 gibts hier ohne Puffer.

Eine E44 mit neueren Stromabnehmern ging in den letzten Wochen fuer $69 weg, eine Da fuer $160.
Recht teuer sind die 1305C und natuerlich die gelbe 1306.

Schoene Gruesse aus Amiland,

Martin



hallo Martin,
Schotterwagen E433 (1491C) ohne Puffer ist bekannt.
Nachfrage: 1335 und 1333 auch ohne Puffer? Wobei man die natürlich leicht abschrauben und durch Zylinderschrauben ersetzen könnte...
Dennis


 
Ochsenlok
Beiträge: 2.702
Registriert am: 03.04.2010


Re: US Loks

#10 von GFN-Franke , 15.05.2010 04:00

Zitat von Ochsenlok

hallo Martin,
Schotterwagen E433 (1491C) ohne Puffer ist bekannt.
Nachfrage: 1335 und 1333 auch ohne Puffer? Wobei man die natürlich leicht abschrauben und durch Zylinderschrauben ersetzen könnte...
Dennis



Ja, beide hatten US Haken Kupplungen und Fleischmann Schrauben in den Puffergewinden.

Martin


 
GFN-Franke
Beiträge: 46
Registriert am: 16.02.2010


RE: Fleischmann E 1335 seltene US-Ausführung

#11 von martin67 , 15.05.2010 11:54

Hm, eigentlich hätte ich zuschlagen sollen, als das Ding zum Verkauf stand....

Sehr interessante Geschichte!

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.288
Registriert am: 17.06.2007


US E44

#12 von GFN-Franke , 15.05.2010 14:47

Zitat von martin67
Hm, eigentlich hätte ich zuschlagen sollen, als das Ding zum Verkauf stand....

Sehr interessante Geschichte!

Martin



Das gleiche hab ich mir auch gedacht...

Martin


 
GFN-Franke
Beiträge: 46
Registriert am: 16.02.2010


Re: US Loks

#13 von herribert73 , 15.05.2010 20:52

Zitat von GFN-Franke
Von Auktionen sind mir hier bekannt:
..
E69 als schwedische Lok ohne Puffer (1305C)
..


Schoene Gruesse aus Amiland,

Martin



Hallo Martin, wie hat den Fleischmann das bei der E69 eigentlich gelöst, bei mir sind es Huelsenpuffer, in Plaste, könntest Du mal eine Amivariante zeigen oder verlinken?
MFG
Fred


herribert73  
herribert73
Beiträge: 2.208
Registriert am: 26.11.2009


Re: US Loks

#14 von Empedokles , 18.05.2010 09:06

Zitat
1335 und 1333 auch ohne Puffer? Wobei man die natürlich leicht abschrauben und durch Zylinderschrauben ersetzen könnte...



Modelle, die so leicht zur Fälschung disponiert sind, würde ich nicht sammeln: Der Verfall des Sammlerwerts ist bereits kalkulierbar.

Empedokles


 
Empedokles
Beiträge: 425
Registriert am: 02.01.2009


RE: Fleischmann E 1335 seltene US-Ausführung

#15 von herribert73 , 18.05.2010 13:20

Nja, solange wie bei der 1333 keine supergrossen Unterschiede im Preis auftauchen (da ist es wohl eher Supply & Demand, hier in Schweden sind die Dinger die Hälfte wert) ist das fuer mich kein Problem. Man hat mir uebrigens via PN mal Bilder von Auktionen der 1302 C in US Ausfuehrung gezeigt....die ist Fälschungssicher (er) ! Herzlichen Dank! Hat denn keiner mal eine die man mal hier zeigen kan?
MFG
Fred


herribert73  
herribert73
Beiträge: 2.208
Registriert am: 26.11.2009


RE: Fleischmann E 1335 seltene US-Ausführung

#16 von vivien1504 , 21.05.2010 21:03

leider habe ich bis heute nichts genaues erfahren können, gibt es denn keine Lektüre darüber?


vivien1504  
vivien1504
Beiträge: 943
Registriert am: 05.05.2009


RE: Fleischmann E 1335 seltene US-Ausführung

#17 von Gelöschtes Mitglied , 22.05.2010 04:39

Es ist so einfach: 2 x 2 Schrauben und 2 NMRA-Kupplungen, und da haben Wir eine "SELTENE AMERIKANER"





RE: Fleischmann E 1335 seltene US-Ausführung

#18 von vivien1504 , 22.05.2010 07:56

Es sind keine Schrauben!!


vivien1504  
vivien1504
Beiträge: 943
Registriert am: 05.05.2009


RE: Fleischmann E 1335 seltene US-Ausführung

#19 von Gelöschtes Mitglied , 22.05.2010 08:05

Zitat von vivien1504
Es sind keine Schrauben!!



Das stimmt, auf deine Lok ist es etwas anders.

Aber bestimmt nicht original Fleischmann.....

Diese beide Bilder zeigen wie es original sein soll.



RE: Fleischmann E 1335 seltene US-Ausführung

#20 von vivien1504 , 22.05.2010 14:39

dann zeig mir mal ne Lektüre dazu


vivien1504  
vivien1504
Beiträge: 943
Registriert am: 05.05.2009


RE: Fleischmann E 1335 seltene US-Ausführung

#21 von Empedokles , 22.05.2010 14:58

Wenn ich mir in Erinnerung rufe, welche Fleischmann-Lokomotiven und -Varianten und -Falsifikate mir in den letzten 50 Jahren begegnet sind, dann möchte ich mich der Ansicht unseres Freundes aus_usa voll anschliessen.

Empedokles


 
Empedokles
Beiträge: 425
Registriert am: 02.01.2009


RE: Fleischmann E 1335 seltene US-Ausführung

#22 von Gelöschtes Mitglied , 22.05.2010 18:21

A special free course for “the unbelievers”

How to transform a German-1335 into an “Ami-Look-Lok”

1. find pincers
2. turn out the buffers (anti-clock-wise).
3. change the coupler
4. find a screwdriver
5. turn in the screws (clock-wise).

READY !

Note: any other solution is NOT original Fleischmann.



RE: Fleischmann E 1335 seltene US-Ausführung

#23 von Gelöschtes Mitglied , 23.05.2010 18:55

Und noch 2 Deutsche Ami-Look-Loks.

1325: BR 80 1952
1355: BR 24 001

Beachte die originale Fleischmann Schrauben in
den Puffergewinden wo die Deutsche Loks Puffer haben.



RE: Fleischmann E 1335 seltene US-Ausführung

#24 von Joannes , 23.05.2010 21:45

""A special free course for “the unbelievers”

How to transform a German-1335 into an “Ami-Look-Lok”

1. find pincers
2. turn out the buffers (anti-clock-wise).
3. change the coupler
4. find a screwdriver
5. turn in the screws (clock-wise).

READY !

Note: any other solution is NOT original Fleischmann.""




Exzellente tongue in cheek Kommentar!

Ausgenomen die Puffer unterscheiden sich nur die Tritten und die Beleuchtung vom Amerikanischen BR24 von der "made and rolling in Germany" Version...

Tschuss,

Joannes


Metallschienen? 50er Jahre Märklin Nostalgie-Anlage
Pappschienen? (Nostalgie-anlage mit den alten 1600 Gleisen)


 
Joannes
Beiträge: 214
Registriert am: 12.01.2009


RE: Fleischmann E 1335 seltene US-Ausführung

#25 von Gelöschtes Mitglied , 24.05.2010 05:49

Zitat von Joannes


Ausgenomen die Puffer unterscheiden sich nur die Tritten und die Beleuchtung vom Amerikanischen BR24 von der "made and rolling in Germany" Version...




Das stimmt.

Diese "Anleitung" ist für Loks wie 1330, 1332, 1333, 1335 und
Waggons wie 1491, 1494, 1497 und vielleicht noch einige Andere.

Abgebildet 1494 aus set "the Work Train" Jahr 1958/59.



   

US-Lok 1351 AC (246 NEW YORK CENTRAL)

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz