Ziehen bei Hornby ACHO die Preise an???

#1 von Henk , 09.07.2010 22:40

Wird ACHO zum Investment? Scheint so zu sein. Ich bin im Grunde Märklin-Fan, habe aber aus Zufall mal bei einer Sammlung zwei, drei ACHO-Wagen (erste Jahre, dreistellige Katalognummer) dabei gehabt, die mir gut gefallen haben und die ich bis heute behalten habe.
Zwischen durch habe ich dann immer wieder mal nach ACHO-Wagons geschaut und angesichts des günstigen Preisniveaus gedacht "Egal, die kaufst du dann ein andern mal - ist ja billig!" In den letzten vier Wochen sind mir dann speziell in Frankreich und GB Auktionen aufgefallen, wo die ACHO-Wagen (guter gebrauchter Zustand) auf einmal 50-60 Euro kosteten. Spitzenreiter war ein Postwagen, der 150 Euro kosten sollte. Ist ACHO der nächste Sammler Hype? Wie kommt sowas?


Henk
Ich bin Märklin- und Mercedes-Fan
http://www.mercedes-fans.de
http://bit.ly/MärklinSchauanlage


 
Henk
Beiträge: 715
Registriert am: 06.02.2010


RE: Ziehen bei Hornby ACHO die Preise an???

#2 von pepinster , 10.07.2010 01:21

Hallo Henk,

Hornby Acho ist bestimmt kein Sammlerhype, das beruhigt sich schon wieder. Auf keinen Fall Festspreisangebote von Händlern als Massstab nehmen, solche Ausreisser gibts bei Märklin auch immer wieder, sprich in meinen Augen völlig Durchgeknallte, die zu Phantasiepreisen "Michelines" zu 399 Euro o.ä. loswerden wollen.



Bei meinem letzten Paris-Besuch musste ich allerdings feststellen, dass manche HA Wagen von französischen Händlern mit Ladengeschäft als Nationalheiligtum angesehen werden - mit entspechenden Preisen ... einfach ignorieren!

Gruss von
Axel

... der erst durch dieses Forum - Heinz-Dieter, Du bist schuld!!! - zum HA Fan geworden ist...


Neue Interimsanlage Märklin, digital mit 6021; Vorbilder u.a. SNCB, CFL, SNCF - außerdem interessiert an Trix Express u. Schiebetrix 1:180


 
pepinster
Beiträge: 3.898
Registriert am: 30.05.2007


RE: Ziehen bei Hornby ACHO die Preise an???

#3 von Henk , 10.07.2010 08:08

Hallo Axel,

sehr schöner Postwagen, den hätte ich glaube ich auch noch gern! Ja die Händlerpreise zu Festpreisen irritieren mich da weniger. Sondern in der Tat die erzielten Auktionspreise für die alten Hornby Sachen. Weil wenn jemand bereit war 50 Euro für einen alten Nahverkehrswagen auszugeben, dann muss es ja noch einen anderen geben, der 49 bezahlt hätte. Hier in D gehen die Dinger meist für unter 12 Euro weg - wenn überhaupt.

Und da dachte ich - da ich Hornby immer wieder mal am Rande verfolge - jetzt ist in der Sammlerwelt irgendwas passiert, dass einen Run ausgelöst hat. Es gab und gibt so Phenomäne immer wieder .

Übrigens. der blaue Wagon und der INOX, sind die auch von Horny? Die habe ich nämlich auch und werd die wohl auch icht wieder hergeben?


Henk
Ich bin Märklin- und Mercedes-Fan
http://www.mercedes-fans.de
http://bit.ly/MärklinSchauanlage


 
Henk
Beiträge: 715
Registriert am: 06.02.2010


RE: Ziehen bei Hornby ACHO die Preise an???

#4 von pepinster , 10.07.2010 11:57

Hallo Henk,

die Lok auf dem Foto ist eine späte 3038 von Märklin, die Wagengarnitur komplett Hornby Acho. Vom Speisewagen gibt es viele krumme (in der Mitte nach oben gewölbte) Exemplare, also aufgepasst beim Kauf. Dagegen sind die Inoxwagen meistens kerzengerade (im Gegensatz zu den häufig verformten Märklin 4050 und 4076) und im Längenmassstab nah an 1:93...

Die Inoxwagen bekommt man recht häufig und noch sehr günstig, die anderen Wagen muss man etwas länger suchen.

Die grünen SNCF D-Zug-Wagen von Hornby Acho gibt es wie die Vorortwagen sowohl in 1. Klasse Version als auch in 2. Klasse. Bei den D-Zugwagen ist die 2. Klasse im allgemeinen stärker gesucht, bei den Vorortwagen die 1. Klasse, was sich jeweils im Preis bemerkbar machen kann.



Gruss von
Axel


Neue Interimsanlage Märklin, digital mit 6021; Vorbilder u.a. SNCB, CFL, SNCF - außerdem interessiert an Trix Express u. Schiebetrix 1:180


 
pepinster
Beiträge: 3.898
Registriert am: 30.05.2007


RE: Ziehen bei Hornby ACHO die Preise an???

#5 von Henk , 11.07.2010 17:12

Hallo Axel,

eine Frage noch. welche Achsen fährst du denn beim C-Gleis unter deinen Hornbywagen?
Ich habe noch die Originalachsen drinn und auf meinen M-Gleis-Weichen geht das gar nicht.

Danke und Gruß


Henk
Ich bin Märklin- und Mercedes-Fan
http://www.mercedes-fans.de
http://bit.ly/MärklinSchauanlage


 
Henk
Beiträge: 715
Registriert am: 06.02.2010


RE: Ziehen bei Hornby ACHO die Preise an???

#6 von pepinster , 11.07.2010 19:34

Hallo Henk,

ich habe in den Hornby Wagen die Original-Achsen drin. Es gibt ein paar davon, die gelegentlich einen ganz kurzen Kurzschluss zwischen Weichenpukos und Schiene verursachen. Bekanntlich kann einem dass aber mit Original Märklin-Fahrzeugen auch passieren, so das ich bei vielen Weichen die Pukos leicht nachgearbeitet habe.

Bei den schlanken Weichen muss fast immer die Stellung der zwei "innersten" Pukos nachjustiert werden.



Es kann genügen, an den oberen Ecken (Pfeilmarkierung) jeweils ein bis 2 Zehntelmillimeter abzuschrägen (Dremel), oder einfach die beiden Punktkontakte mit einer Zange vorsichtig zusammendrücken (auch nur wenige Zehntelmillimeter).

Nach dieser Justage (die ich an wenigstens 70% meiner schlanken Weichen vornehmen musste ), sind die Weichen bei mir für Märklin Fahrzeuge keine Störungsquellen mehr, bei den HA Wagen gibts noch manchmal kleine Funken.

Gruss von
Axel


Neue Interimsanlage Märklin, digital mit 6021; Vorbilder u.a. SNCB, CFL, SNCF - außerdem interessiert an Trix Express u. Schiebetrix 1:180


 
pepinster
Beiträge: 3.898
Registriert am: 30.05.2007


RE: Ziehen bei Hornby ACHO die Preise an???

#7 von Henk , 12.07.2010 19:23

Hallo Axel,

ja danke für die sehr anschauliche Erklärung. Ich habe da in der Tat auch schon einige m-Gleis Pukos feilen müssen.

Fährst du denn mit den mit den original Hornby-Acho Radsätzen?

Grüße


Henk
Ich bin Märklin- und Mercedes-Fan
http://www.mercedes-fans.de
http://bit.ly/MärklinSchauanlage


 
Henk
Beiträge: 715
Registriert am: 06.02.2010


RE: Ziehen bei Hornby ACHO die Preise an???

#8 von pepinster , 20.07.2010 19:54

Hallo Henk,

(siehe oben) ja, mit den originalen Radsätzen, evtl. im Radsatzinnenmass vorsichtig verändert, wenn es Probleme gab.

Bei

http://www.youtube.com/user/pepinster19#p/u/3/FzlEZs2lOhA

spielen auch zwei HA Wagen mit, ein DEV INOX und der WR, zumindest bei kurzen Zügen auf M-Gleis ohne Probleme.

Gruss von
Axel


Neue Interimsanlage Märklin, digital mit 6021; Vorbilder u.a. SNCB, CFL, SNCF - außerdem interessiert an Trix Express u. Schiebetrix 1:180


 
pepinster
Beiträge: 3.898
Registriert am: 30.05.2007


   

Jouef 6564 (Kühlwagen zum 3.)
LIMA ?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz