RE: LIMA 221 149-8

#26 von adlerdampf , 30.10.2018 22:02

Hallo Bernd,

an F1 könnte man z.B. eine weitere Lampe anschließen (Führerstandsbeleuchtung, Fahrwerksbeleuchtung, ...)
Wenn die Lok bisher auf einer analogen Bahn im Einsatz war, dann ist es ein Dekoder, der sowohl digital als auch analog kann.

Gruß Karsten


Herzlich gegrüßt aus der heimlichen Bierhauptstadt Deutschlands, Kulmbach
Karsten


Fleischmann H0, die einzig wahre Gleichstrombahn


 
adlerdampf
Beiträge: 2.951
Registriert am: 10.03.2010


RE: LIMA 221 149-8

#27 von timmi68 , 30.10.2018 23:14

Hallo Bernd,

den f1 brauchst Du eigentlich nicht. Der ist für eine Zusatzfunktion, wie z.B. Führerstandsbeleuchtung.
Zum Laufen brauchen nur rot, schwarz, grau und orange angeschlossen zu sein.

Viele Grüße
Jörg

Edit: da hat sich mein Beitrag mit dem von Karsten überschnitten.


„Dem Ingeniör ist nichts zu schwör“ (Erika Fuchs)


 
timmi68
Beiträge: 6.099
Registriert am: 13.11.2013

zuletzt bearbeitet 30.10.2018 | Top

RE: LIMA 221 149-8

#28 von roggalli , 31.10.2018 05:25

Hallo Bernd,

Das grüne Kabel ist für einen Funktionsausgang, deshalb das F.
Kann man Beleuchtung oä anschließen, deshalb erst mal nirgendwo dran löten, könnte der Decoder übel nehmen.
Bei den meisten Decodern ist es so :
Schwarz und Rot an die Stromabnehmer
Orange und Grau zum Motor
Gelb und Weiß für die Beleuchtung vorn und hinten, Blau ist dafür der Rückleiter, auch für den Funktionsausgang.

Aus dem Kopf aufgeschrieben deshalb keine Gewähr , sollte aber stimmen.
Allerdings kann die Farbe der Kabel bei verschiedenen Herstellern eventuell auch unterschiedlich sein, ob das genormt ist, bin ich mir nicht sicher.


Viele Grüße, Uwe
Der edle Mensch ist würdevoll, ohne überheblich zu sein; der niedrig Gesinnte ist überheblich, ohne würdevoll zu sein-Konfuzius


 
roggalli
Beiträge: 3.602
Registriert am: 05.04.2016


RE: LIMA 221 149-8

#29 von timmi68 , 31.10.2018 06:42

Hallo Uwe,

die Farben sind genormt. Allerdings kocht Märklin ein eigenes Süppchen mit eigenen Kabelfarben.
Der oben gezeigte Decoder dürfte allerdings die normalen DCC Farben haben.
Somit ist Deine Beschreibung der Verkabelung genau richtig.

Viele Grüße
Jörg


„Dem Ingeniör ist nichts zu schwör“ (Erika Fuchs)


 
timmi68
Beiträge: 6.099
Registriert am: 13.11.2013


RE: LIMA 221 149-8

#30 von Doc1981 , 09.11.2018 14:40

Hallo

ich habe das schwarze Kabel an verschiedene Stellen/Räder gehalten , der Motor rührt sich nicht. Gibt es noch andere Tips?

Gruß
Bernd


 
Doc1981
Beiträge: 270
Registriert am: 03.01.2018


RE: LIMA 221 149-8

#31 von Pikologe , 09.11.2018 16:11

Hallo,
das Hauptproblem ist auch das beim Piko A Gleis die Räder an den Weichenherzstücken Kurzschlüsse verursachen. Die Radreifen sind so breit, dass sie auf die nächste Schiene kommen. Dies musste ich beim der LIMA E69 vom Junior erfahren. Aber das war kein Problem, es wurde gegen eine andere vorhandene E69 eines anderen Herstellers getausch = Kind glücklich...
Grüße


Viele Grüße in die Runde

vom Pikologen

Ich bin für Homemodellbahning!


 
Pikologe
Beiträge: 5.135
Registriert am: 26.06.2010


RE: LIMA 221 149-8, digital

#32 von Skl , 25.11.2018 14:20

Hallo David,

bei Lima ist es oft so, daß ein Pol vom Motordrehdestell, der Andere vom Laufdrehgestell bzw. vom Tender abgenommen wird Ist da alles ok?. Hast du mal probiert, ob der Motor direkt mit Strom läuft? Vorsicht, wenn der Dekoder noch dran ist, dann lieber nicht.


Liebe Grüße

Wolfgang

Unter solchen Umständen wie heute sind nicht notwendige Dinge zwingend notwendig.


 
Skl
Beiträge: 688
Registriert am: 09.07.2010


RE: LIMA 221 149-8

#33 von volvospeed , 09.07.2019 06:50

Hallo zusammen,

also vielleicht hilft Dir das weiter:

Wenn Du die Lok vor Dir auf die Gleise stellst mit Führerstand 1 nach rechts und Fahrtrichtung rechts. Dann ist das hintere Gleis links und das vordere Gleis rechts.

rot = + rechte Schiene
schwarz = - linke Schiene
Orange = + Motor
grau = - Motor
weiß = - Licht vorne
gelb = - Licht hinten
blau = + gemeinsam für alle Zusatzfunktionen ( Beleuchtung )
lila und grün, sind Sonderfunktionen, die hier nicht benötigt werden, es sei denn Du willst vielleicht Führerstandsbeleuchtung einbauen.

Nach Möglichkeit, solltest Du zumindest am vorderen, antriebslosen Drehgestell von beiden Seiten Strom abnehmen, also Schleifer nachrüsten. Ist immer ungünstig, wenn wie bei Lima nur von einem Drehgestell je ein Pol abgenommen wird. Was die Kurzschlüsse auf Piko A Weichen angeht, kann ich bestätigen, da ich ebenfalls auf Piko A Gleise fahre, wobie ich meine Weichen aber schon vor längerem alle modifiziert habe, so das das Problem nur noch selten vorkommt.


Mit freundlichen Grüßen von der oberen Nahe
Manuel

Forum : www.make-moba.xobor.de


 
volvospeed
Beiträge: 2.662
Registriert am: 10.01.2011

zuletzt bearbeitet 09.07.2019 | Top

RE: LIMA 221 149-8

#34 von Pikologe , 17.07.2019 20:32

Hallo Manuel,

wie hast Du das an den Weichen gelöst? Interessant ist auch die Nachrüstung der nicht angetriebenen Drehgestelle. Vielleicht kann man ja leichter Juniors Loks verbessern, als man denkt...

Dank und Grüße
Ronny


Viele Grüße in die Runde

vom Pikologen

Ich bin für Homemodellbahning!


 
Pikologe
Beiträge: 5.135
Registriert am: 26.06.2010


RE: LIMA 221 149-8

#35 von Ronaldchen , 24.07.2019 20:07

Zitat von FFB2016 im Beitrag #16
Hallo,


ich wollte meine 221 reparieren. Dann habe ich den Motor aufgemacht und gesehen, dass ein Kabel abgerissen ist. Leider weiß ich nicht, wo das Kabel angeschlossen wird.



Weiß einer wo ich das Kabel anschließen muss?


vor dem linken Rad ist die richtige Stelle ... der Draht war ja nicht sehr weit weg.

Falls de Decoder raus muss : die Drahte die im moment an Rot und Orange bzw Schwarz und Grau hängen wären wieder zu verbinden...

Ronaldchen


frank bertram hat sich bedankt!
Ronaldchen  
Ronaldchen
Beiträge: 6
Registriert am: 29.01.2012

zuletzt bearbeitet 24.07.2019 | Top

   

LIMA 208039L Triebwagen BR 515 501-5
HEMA Lucky Life BB9210 by Lima

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz