Mikro-Dampfmaschine "Mirko" aus Karton

#1 von Schwellenläufer , 01.10.2010 21:13

Hallo,

hier mein vor wenigen Tagen fertig gestelltes Dampfmaschinchen.

Es begann mit der Idee, einen möglichst kleinen Zylinder aus Karton zu bauen. Der 4eckige Kolben kam hinzu.




Und fertig!

Dann war ein paar Tage Ruheund es keimte der Wunsch,
eine Maschine drum herum zu bauen.


Nun musste erstmal die Frage der Steuerung der der
Verbindungskanäle zwischen Schieber und Kolben
geklärt werden.



Hier Einzelteile des Kanalelements.




Der Schieber sollte flach werden - sehr flach! Hier der Schieberkasten mit den Schlitzen, durch die die Luft
dann durch die Kanäle zum Kolben strömt.




Die Seitenwände sind festgeklebt. Nur noch der Deckel oben drauf.




Dann hieß es erstmal "zusammenpressen"




Die Zylinderkanäle werden "bedeckelt".





Auf einer Seite des Kanal-Elements kommt der Schieberkasten...




... auf die andere Seite der Zylinder.




Der sehr flache Flachschieber.




Fertige Zylinder-Einheit.


Nun zurück an die Konstruktion: Was für eine Maschine denn das nun werden soll und welche Abmessungen.




Das Balancier wird gemacht.





Die Halterung wurde auch schon geschnitten und geklebt. hier steht es zur Probe zusammen.
Mit dem Winkelhebel geht es nun weiter.




Der Hebel bekommt noch eine Welle, die aus einen Kartonstreifen
gedreht wurde.




Ein "Lenkrad" aus dem Stabilbaukasten dient zur Lagerung, während der Hebel
an die Welle festklebt.




Montiert und mit einer Stange vom Balancier angesteuert.
Ich stelle mich mal dahinter zum Größenvergleich




Mit einem Bolzen aus gedrehtem Karton (im Schatten) werden die Stangen am Balancier beweglich befestigt.




So sieht das nun aus.


Wieder eine Pause. Mit der neuen Lupenleuchte kann ich auch endlich ganz einfach die Kurbelwelle herstellen!




Die Kurbelarme bestehen aus mehreren Schichten, die so zurechtgeschnitten wurden,
wie es die beiden Teile rechts oben sind.
Ein Zapfen wurde noch gedreht sowie die beiden Wellen



Es stellte sich nun heraus, dass die Treibstange zu lang war
(ich hatte vergessen etwas abzuziehen), darum musste eine neue her!



Einbau der neuen Treibstange.




Nur noch die Treibstange samt Kurbelwelle einbauen: Zuerst die Kurbelwelle in die Lagerlöcher,
und dann die Treibstange mit einem Bolzen (davor) am Balancier befestigen.

Heutiger Bauzustand:






Nun muss nur noch das Fundament gemacht werden, die Steuerung nochmal etwas überarbeitet, eine "Zudampfleitung" und eine Schwungmasse her, damit sich die Maschine auch hoffentlich dreht!


Viele Grüße
Tommy, die Pappnase

---

Der Babbedeckel vom Dienst.


 
Schwellenläufer
Beiträge: 529
Registriert am: 27.09.2010

zuletzt bearbeitet 01.10.2010 | Top

RE: Mikro-Dampfmaschine "Mirko" aus Karton

#2 von Schwellenläufer , 01.10.2010 21:15

Weiter geht es mit großen Schritten und möglichst ohne zu stark zu atmen!



Die Grundplatte wurde von unten mit einer Lage Graupappe verstärkt. Also Karton lässt sich leichter schneiden!


Dann ging es an den ersten Versuch, die Steuerung richtig einzustellen:



Das vordere Auge wurde verkleinert, damit der darin befindliche Zapfen nicht zu viel Spiel hat.




Leider reicht es noch nicht. Immer noch 1 mm zu weit rechts!


Was kam dann... Ach ja, ein Schwungrad musste her!



Ich hatte ein Kugellager übrig, dass ich in nächster Zeit auch nicht brauchte. So habe ich es mit zwei Scheiben
versehen und zur Schwungmasse umfunktioniert. Es wird noch etwas mit Karton verkleidet, damit das Metall
nicht die Gesamtharmonie zerstört.

Möge man mir die Sünde verzeihen, ein Kugellager mit Kleber zu verkleistern und es seiner Funktion zu berauben!


Viele Grüße
Tommy, die Pappnase

---

Der Babbedeckel vom Dienst.


 
Schwellenläufer
Beiträge: 529
Registriert am: 27.09.2010

zuletzt bearbeitet 01.10.2010 | Top

RE: Mikro-Dampfmaschine "Mirko" aus Karton

#3 von Schwellenläufer , 01.10.2010 21:17

Ein Lager muss noch vor das Schwungrad, die Welle stützen, sonst eiert's



Der zusätzliche Lagerböck, anbaufertig.




Fertig!


Nun muss nur noch was auf das Loch...


Viele Grüße
Tommy, die Pappnase

---

Der Babbedeckel vom Dienst.


 
Schwellenläufer
Beiträge: 529
Registriert am: 27.09.2010


RE: Mikro-Dampfmaschine "Mirko" aus Karton

#4 von Schwellenläufer , 01.10.2010 21:20

Nun geht es mit der Zuführung der Pressluft vom Schlauch in die Maschine weiter.

Hierfür habe ich um ein "Nichts" etwas gebaut:



In diesem Bauteil befindet sich ein solches "Nichts"




Viele "Nichts" - wie lautet davon eigentlich die Mehrzahl? - zusammen und mit einem Deckel
vorn und hinten bilden einen Kanal, wie dieses vereinigte "Nichts" nun genannt wird.




Deckel zu! Das runde Loch wird noch gebraucht.


Viele Grüße
Tommy, die Pappnase

---

Der Babbedeckel vom Dienst.


 
Schwellenläufer
Beiträge: 529
Registriert am: 27.09.2010


RE: Mikro-Dampfmaschine "Mirko" aus Karton

#5 von Schwellenläufer , 01.10.2010 21:20

Nun wäre sie eigentlich fertig:






Aber das Material der Kolbenstange ist "gebrochen":



Also den Kolben ausbauen und neu machen! Mal sehen, wie ich das nun anstellen soll... Eine Idee habe ich schon!

Dann kommt das, was immer am schwierigsten ist: die Feineinstellung. Hierfür muss ich leider einen neuen Schieber machen...

Aber ich kriege das schon hin!


Viele Grüße
Tommy, die Pappnase

---

Der Babbedeckel vom Dienst.


 
Schwellenläufer
Beiträge: 529
Registriert am: 27.09.2010


RE: Mikro-Dampfmaschine "Mirko" aus Karton

#6 von Schwellenläufer , 01.10.2010 21:23

Nun geht es an den neuen Kolben mit neuer Kolbenstange.



Dort, wo geschätzt der "Deckel" sitzt, habe ich angesetzt, vorsichtig einige
Millimeter eingeschnitten und dann einfach vorsichtig abziehen.




Das wäre geschafft! Zwar zwei Papier-Schichten in den Kolben-Kanal* rein,
aber das stört nicht weiter

*Eigentlich heißt das ja Laufbuchse, aber hier nenne ich es einfach mal Kolben-Kanal

Die Riesen-Pfoten sind in Wahrheit gar nicht so groß!




Hier besser zu erkennen, wo der Kolben läuft. Innen im Kanal sind zu beiden Enden die Zylinderkanäle zu erkennen, wo die Luft vom Schieber zum Kolben strömt.



Weil sich die Gelegenheit bot, hier einmal ein Einblick ;)

Video: http://www.youtube.com/v/O6Gspg6XqoA?hl=de&fs=1


So sieht sie seit 28.09.10, um 2 Uhr aus







Nun muss ich mich nur noch dem Schieber widmen, dann wäre sie für die "Präsentation" auf der Leipziger Messe am Dampfstammtisch fertig!


Viele Grüße
Tommy, die Pappnase

---

Der Babbedeckel vom Dienst.


 
Schwellenläufer
Beiträge: 529
Registriert am: 27.09.2010

zuletzt bearbeitet 01.10.2010 | Top

RE: Mikro-Dampfmaschine "Mirko" aus Karton

#7 von Schwellenläufer , 01.10.2010 21:25

Hier nun Bilder der fertigen Maschine.

Ob die Mini-Dampfmaschine auch funktioniert, wird sich auf der Leipziger Hobby-Messe zeigen! Den Schieber habe ich erstmal so belassen.













Der Wüfel hat eine Kantenlänge von 5 cm!


Viele Grüße
Tommy, die Pappnase

---

Der Babbedeckel vom Dienst.


 
Schwellenläufer
Beiträge: 529
Registriert am: 27.09.2010


RE: Mikro-Dampfmaschine "Mirko" aus Karton

#8 von Ebi96 , 01.10.2010 21:45

Hallo Tommy,

vor deiner Arbeit kann man nur seinen Hut ziehen!!

Das Video, das ist echt gut, und wie klein das teil ist, wenn der würfel 5cm Kantenlänge hat, dann ist die Maschine ja nur 2,5cm hoch

Und sie ist ja auch noch funktionsfähig.

Also das ist ganz großes Kino,

und ich freue mich schon auf weitere Berichte.

mfg Tim, dem immer noch der Mund offen steht, obwohl ich das Maschinchen schon etwas länger kenne!!!


Ebi96  
Ebi96
Beiträge: 3.107
Registriert am: 21.01.2010


RE: Mikro-Dampfmaschine "Mirko" aus Karton

#9 von CM490 , 07.10.2010 12:10

Klasse - ich bin beeindruckt!
Danke fürs zeigen.


 
CM490
Beiträge: 186
Registriert am: 16.03.2008


RE: Mikro-Dampfmaschine "Mirko" aus Karton

#10 von Schwellenläufer , 07.10.2010 20:44

Hallo,

vielen Dank ihr beide!

Leider ist sie nicht gelaufen. Der Schieber klemmt...


Viele Grüße
Tommy, die Pappnase

---

Der Babbedeckel vom Dienst.


 
Schwellenläufer
Beiträge: 529
Registriert am: 27.09.2010


RE: Mikro-Dampfmaschine "Mirko" aus Karton

#11 von Ebi96 , 08.10.2010 13:15

Hallo Tommy,

Zitat
Leider ist sie nicht gelaufen. Der Schieber klemmt...



Du meinst wohl noch nicht.

mfg Tim


Ebi96  
Ebi96
Beiträge: 3.107
Registriert am: 21.01.2010


RE: Mikro-Dampfmaschine "Mirko" aus Karton

#12 von Schwellenläufer , 08.10.2010 22:14

Hallo Tim,

Zitat von Ebi96

Zitat
Leider ist sie nicht gelaufen. Der Schieber klemmt...



Du meinst wohl noch nicht.




Bis dahin macht die sich in der Vitirne gut!


Viele Grüße
Tommy, die Pappnase

---

Der Babbedeckel vom Dienst.


 
Schwellenläufer
Beiträge: 529
Registriert am: 27.09.2010

zuletzt bearbeitet 08.10.2010 | Top

RE: Mikro-Dampfmaschine "Mirko" aus Karton

#13 von Dampfmaschinenjoe 1967 ( gelöscht ) , 21.10.2010 17:15

Dieses Beam engine - Modell ist, obwohl aus Pappe gebaut, nicht von Pappe! !Echt klasse woraus sich ein Maschinchen bauen lässt, wenn man die nerven dazu hat !

Mit echtdampfenden grüßen Jo


Dampfmaschinenjoe 1967

RE: Mikro-Dampfmaschine "Mirko" aus Karton

#14 von Schwellenläufer , 21.10.2010 17:18

Vielen Dank Joe!


Viele Grüße
Tommy, die Pappnase

---

Der Babbedeckel vom Dienst.


 
Schwellenläufer
Beiträge: 529
Registriert am: 27.09.2010


   

Einige meiner Pappdampfmaschinen
gerade gekauft, Märklin Dampfmaschine Nr.6

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz