Jouef-Lok für meinen englischen Kohlezug (Puko-System)

#1 von pepinster , 10.11.2010 20:21

Hallo zusammen,

angeregt durch das Thema "Ganzzüge" des Trix Express Stammtisches habe ich nach einer Lok für meine (mit Märklin Radsätzen ausgerüsteten) TTR- (Trix Twin Railways = Trix England) Kohlewagen aus Blech gesucht.

Eine British Rail Diesellok stand bereit, ich hatte sie (vom Vorbesitzer unkundig grell bemalt) aus purem Mitleid auf einer belgischen Modellbahnbörse erstanden. Das Lokmodell stammt von Jouef. Zunächst habe ich die Lok äusserlich etwas dezenter gestaltet, insbesondere viele rote Details wieder schwarz bemalt, dafür hat die Lok aber eine rote Pufferbohle erhalten. Sollte jemand zufällig den Link zu einem guten Fabfoto der BR Class 21 in grüner Lackierung (ohne gelbe Kontrastflächen auf der Front) kennen, bitte hier posten oder PN!

Die Jouef Konstruktion zeichnet sich positiv durch Allachsantrieb ohne selbsthemmendes Schneckengetriebe aus. Die Zugkraft wird über Kronenräder zu den Drehgestellen übertragen. Mangelhaft ist dagegen die Konstruktion der Stromabnahme im Zweileiter-Betrieb, da der Fahrstrom je Pol über nur einen Schleifkontakt zwischen Drehgestell und Chassis zum Motor geleitet wird - und das von lediglich einem Drehgestell.

Also habe ich alle Stromabnahme-Punkte schon im Drehgestell und noch einmal in der Lok zusammengeschaltet, somit wurde ein fast 100% sicherer Masse-Kontakt möglich. Um die Lok auf Märklin-Gleisen fahren zu können, musste nun noch ein Mittelschleifer her, der sich wegen der Antriebskonstellation unter den Drehgestellen der Lok nicht anbringen lässt, wenn man nicht auf den Allachsantrieb verzichten will. Die einfachste Lösung war die Verwendung eines Hornby Dublo Wagens, unter dem eine Stromzuführung Mä 7076 angebracht ist. Zur Lok habe also nur eine isolierte Leitung mit dem Mitteleiterpotenzial gelegt, allerdings doppelt, um die Leitung auch mechanisch stabil zu machen. Da sich der Jouef Motor leicht elektrisch vom Rest der Lok trennen lässt, wird sogar die Digitalisierung einfach möglich werden, allerdings sollte der Decoder 800mA Dauerstrom verkraften können...

Und hier der betriebsbereite Zug im Bild, er durfte öffentlich auf dem TE Stammtisch verkehren.



Gruss von
Axel


Neue Interimsanlage Märklin, digital mit 6021; Vorbilder u.a. SNCB, CFL, SNCF - außerdem interessiert an Trix Express u. Schiebetrix 1:180


 
pepinster
Beiträge: 3.888
Registriert am: 30.05.2007


   

Jouef Schnellzugwagen SNCF
Jouef-Tag in Freising

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz