B-Lok von Hornby in Spur 0

#1 von Ulli , 21.06.2007 17:47

Tach Junx

Hier führe ich mal ein Stück Spur 0 Altmetall vor, vermutlich von Hornby, da "Serie Hornby" vorne ganz schwach zu lesen ist. Die Lok läuft mit Wechselstrom, Handumschalter (nach vorne schieben ist vorwärts, nach hinten rückwärts und dazwischen gibt es einen fetten Kurzschluss ), Gewicht ca. 600 g. Ober- und Unterteil ist auch sehr kurios zusammen gebaut. Nicht einfach 2 oder 4 Schrauben wie bei Märklin. Vorne die Schraube ist erst der Anfang, danach folgen viele Teile, die beim Zusammenbau für Verwirrung sorgen.
Leider fehlt mir der Tender.

Grüße
Ulli


Der völlig fertige


 
Ulli
Beiträge: 494
Registriert am: 11.06.2007


RE: B-Lok von Hornby in Spur 0

#2 von ET426 , 22.06.2007 18:07

Klasse Ulli, das Ding sieht richtig urig aus - am besten ist die Lampe vorne...

So ne Taschenlampe auf Rädern hab ich auch noch - Fotos demnächst..

Grüße,
Flo



 
ET426
Beiträge: 4.154
Registriert am: 06.06.2007


RE: B-Lok von Hornby in Spur 0

#3 von Dampfmaschinenjoe 1967 ( gelöscht ) , 02.03.2009 10:58

C O O L !

Joe


Dampfmaschinenjoe 1967

   

Zeuke Spur "0" bei der Intermodellbau in Dortmund
PAYA Replika - Ellok (Umspurung/Tieferlegung)

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz