Aus Gützold BR120 wird M62

#1 von schabbi ( gelöscht ) , 27.12.2010 12:58

Neulich bekamm ich zum Aufbau eine Gützold BR120 noch aus DDR Zeiten und ein M62 Gehäuse aus DDR Zeiten.Die Gützold Lok war noch eine der ersten was man an den ersten M6 sah ,der Kunststoff war in fast allen Bereichen total brüchig wie Zinkpest ,das Zeug wr total ausgezehrt.Beide Drehgestelle und den Rahmen mußte ich von mir nehmen,bei dieser Gelegenheit habe ich alles mal lackiert und siehe da jetzt wirkt das Fahrwerk wie Nachwende -wie das olle DDR Plaste mit etwas Farbe doch gleich gewinnt.





Gruss Tino


Folgende Mitglieder finden das Top: pmtfan und Skl
pmtfan hat sich bedankt!
schabbi
zuletzt bearbeitet 19.05.2012 19:38 | Top

RE: Aus Gützold BR120 wird M62

#2 von Bahnler1951 ( gelöscht ) , 28.12.2010 09:53

Hallo Tino,

toll gemacht - gefällt mir sehr gut.

Wie hast Du die Farbe verarbeitet - mit Air-Brush oder mit Sprühdose ?

Da ich selbst hin und wieder auch Lackierarbeiten durchführ, würde mich das interessieren.



Gruß Bahnler1951


Bahnler1951

RE: Aus Gützold BR120 wird M62

#3 von schabbi ( gelöscht ) , 28.12.2010 10:49

Hier wurde beides angewendet ,das Gehäuse ist in Airbrush enstanden (ich wars nicht)das Fahrwerk mit samt den Drehgestellen habe ich im Keller mit einer Baumarktspraydose gemacht.Der Vorteil von Spraydosen ist das die Farbe innerhalb einer viertelstunde trocken für die zweite Schicht ist ,die sprühe ich immer aus größeren Abstand auf 40-50 cm dadurch erhält die Oberfläche einen Metallischen Eindruck selbst wenn darunter Plaste ist.Die Baumarktfarben haften um längen besser als das Airbrushzeugs und billiger sind sie oberdrein aber leider gibt es auch Nachteile ,das Zeug ist hochgradig giftigstinkt babarisch und die Farbenpalette ist bei uns zumindest sehr stark eingeschränkt.
Immer zweimal sprühen !

Gruss Tino


schabbi
zuletzt bearbeitet 19.05.2012 19:38 | Top

RE: Aus Gützold BR120 wird M62

#4 von Pico 62 ( gelöscht ) , 28.12.2010 11:26

Hi Tino
die Lok sieht supi aus keine Frage-
Ein kleines Manko ist das sie zu sehr glänzt,
vielleicht wäre matte Farbe mit wenig oder ohne Lack
günstiger gewesen

mfg Jörg ==== Pico 62


Pico 62

RE: Aus Gützold BR120 wird M62

#5 von Taigatrommel , 04.03.2011 22:06

Hallo Tino,
das Ergebniss deiner Arbeit sieht wirklich klasse aus. So eine Farbvariante sollte ich mir vielleicht auch machen.

Anbei füge ich Dritte mal den Link bei, auf den man ja die ein oder andere auf M62 umlackierte V 120 von mir sieht.
Alte V 120 von Gützold

Gruß Taigatrommel


Skl hat sich bedankt!
Taigatrommel  
Taigatrommel
Beiträge: 161
Registriert am: 08.10.2008

zuletzt bearbeitet 04.03.2011 | Top

RE: Aus Gützold BR120 wird M62

#6 von Taigatrommel , 02.12.2019 19:28

Kann ich hier auch Fotos von meinen aus einer alten Gützold selbst lackierten russischen M62 mit einstellen ?


Taigatrommel  
Taigatrommel
Beiträge: 161
Registriert am: 08.10.2008


RE: Aus Gützold BR120 wird M62

#7 von pete , 02.12.2019 20:20

Zitat von Taigatrommel im Beitrag #6
Kann ich hier auch Fotos von meinen aus einer alten Gützold selbst lackierten russischen M62 mit einstellen ?


Logisch!


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
pete
Beiträge: 11.599
Registriert am: 09.11.2007


RE: Aus Gützold BR120 wird M62

#8 von Taigatrommel , 03.12.2019 09:22

Hy,
hier mal meine verschiedenen selbst umlackierten M62. Alle Modelle sind auf das Trix Express Gleissytem umgerüstet. Daher auch der andere Zughaken.
Zuerst einmal die normale russ. M62 mit Kühlerverkleidung.
068.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)
069.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)
070.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)
071.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)
072.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

Gruß Taigatrommel

Bitte beim Bildereinstellen die Bildgröße entsprechend er Forenregeln anpassen.











Vorschaubildchen sind hier nicht erwünscht.

Gruß Gerd aus Dresden (Admin.)


Folgende Mitglieder finden das Top: pmtfan, roggalli und Pikologe
pmtfan und roggalli haben sich bedankt!
Taigatrommel  
Taigatrommel
Beiträge: 161
Registriert am: 08.10.2008

zuletzt bearbeitet 03.12.2019 | Top

RE: Aus Gützold BR120 wird M62

#9 von Taigatrommel , 03.12.2019 09:44

Hy,
hier nun die Zweisektionslok mit zusätzlichen Mittelteil. Bei der Zweisektionslok mit zusätzlichen Mittelteil habe ich wie beim Vorbild die Führerstandsfenster geschlossen und einen Übergang angesetzt. Beim Orginal ist der aber aus runden Gummi und nicht als Faltenübergang. Auch haben die meisten Zweisektionsloks keine Puffer und Zughaken sondern Mittelpufferkupplungen und die dreiteiligen sowieso nur.
Leider ist das Foto von den Mittelübergängen etwas dunkel geworden , ich hoffe man erkennt trotzdem etwas.
073.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)
074.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)
075.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)
076.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)
077.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)
078.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)
079.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)
080.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)
081.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)
Bilder in angepasster Größe:


















Gruß Gerd aus Dresden (Admin.)

Anbei noch drei Links von mir zum Einsatz der Lok´s. Die ersten Zwei Videos zeigen die Loks auf der Anlage eines Bekannten. Der letzte Video wurde bei mir auf den Dachboden gedreht. Leider sind die Videos von der Qualität nicht so besonders, da sie nur mit einen älteren Fotoaperat gemacht wurden der im Videomodus nur 3 Bilder pro Sekunde gemacht hatte. Auf drängen von Freunden hatte ich die Videos aber trotzdem bei Youtube eingestellt
https://www.youtube.com/watch?time_conti...ature=emb_title
https://www.youtube.com/watch?time_conti...ature=emb_title
https://www.youtube.com/watch?time_conti...ature=emb_title
Für das letzte Video habe ich auf dem Dachboden des Hauses in dem ich wohne zwei paralel verlaufende 40 m gerade Strecken aufgebaut die jeweils am Ende durch einen Radius R2 verbunden sind. Der Zug hatte 756 Wagenachsen und war 24,5 Meter lang. Die Stromeinspeisung erfolgte auf Streckenmitte so das die ziehenden/schiebeden Loks am ende der Geraden durch Spanungsverluste nicht so viel Kraft übertrugen und den Zug zum "einreissen brachten. Die Schubloks waren über eine Feste bewegliche Kuppelstange verbunden.

Gruß Taigatrommel


Folgende Mitglieder finden das Top: pmtfan, roggalli und Pikologe
pmtfan und roggalli haben sich bedankt!
Taigatrommel  
Taigatrommel
Beiträge: 161
Registriert am: 08.10.2008

zuletzt bearbeitet 03.12.2019 | Top

RE: Aus Gützold BR120 wird M62

#10 von Taigatrommel , 03.12.2019 09:52

Hier noch zwei weiter umlackierte und auf Trix Express umgerüstete Loks. Einmal als ITL mit leicht geänderter Frond und einmal als 781 der CS.
082.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)
083.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)
084.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)
085.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)
Ich hoffe es gefällt.
Gruß Taigatrommel

Bildgröße angepasst.








Gruß Gerd aus Dresden (Admin.)


Folgende Mitglieder finden das Top: pmtfan, roggalli und Pikologe
pmtfan und roggalli haben sich bedankt!
Taigatrommel  
Taigatrommel
Beiträge: 161
Registriert am: 08.10.2008

zuletzt bearbeitet 03.12.2019 | Top

RE: Aus Gützold BR120 wird M62

#11 von Taigatrommel , 18.12.2019 23:36

Hy,
bezüglich meiner Eigenbau Zwei- bzw. Dreisektions-Lok, meist findet man von den Zweisektionsloks im Net nur Fotos mit russ. Mittelpufferkupplung. Hier mal ein Link zu einer der seltenen Zweisektionslok mit Zughaken und Puffern. Im Orginal ist die M62 mit über 7000 Stück die meistgebaute Diesellok der Welt.

https://www.parovoz.com/gallery/UAZA/20160127_547439.jpg

Gruß Taigatrommel


pmtfan und roggalli haben sich bedankt!
Taigatrommel  
Taigatrommel
Beiträge: 161
Registriert am: 08.10.2008

zuletzt bearbeitet 18.12.2019 | Top

RE: Aus Gützold BR120 wird M62

#12 von roggalli , 19.12.2019 06:11

Hallo Taigatrommel,

wunderschöne Modelle, die du hier zeigst.
Der Schleifer hier auf dem Bild, ist das ein handelsüblicher oder Eigenbau?

Zitat von Taigatrommel im Beitrag #8









Viele Grüße, Uwe
Der edle Mensch ist würdevoll, ohne überheblich zu sein; der niedrig Gesinnte ist überheblich, ohne würdevoll zu sein-Konfuzius


 
roggalli
Beiträge: 3.415
Registriert am: 05.04.2016


RE: Aus Gützold BR120 wird M62

#13 von Taigatrommel , 19.12.2019 11:30

Hy,
die Schleifer sind selbst gebaut. Orginal Trix-Schleider gekürztund auf der Oberseite(seite zum Rahmen etwas Plan geschlffen. Die Blechfedern sind von Fleichschmann für Wagenbeleuchtungen an denen die Schleiferstücke angelötet sind. Die Kabel dafür sind an den Blechstücken für die Drehgestellverschraubung angelötet und innen durchs Drehgestell geführt.
Gruß Taigatrommel


roggalli hat sich bedankt!
Taigatrommel  
Taigatrommel
Beiträge: 161
Registriert am: 08.10.2008


   

Probleme mit Gützold/Piko br 242 (5/6212)
Unklarheiten zum Henschel-Wegmann-Zug von EAW

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz