Trix Express Phantasiemodell eines Elektrotriebwagens.

#1 von Dietmar , 18.03.2008 15:03

Hallo
Hier ein Phantasiemodell eines Elektrotriebwagens. Er wurde aus zwei Steuerwagen und einem Mittelwagen des Trix VT 08 gebaut. Um es vorne weg zu sagen, er ist nicht von mir umgebaut worden, ich habe ihn aus ebay. Er war aber Trix International und ich habe ihn mit Hilfe eines weiteren Trix Express VT 08 und einem Satz Diesellokachsen auf Express umgebaut. Dabei habe ich gleich noch das Motordrehgestell des Spendertriebwagens in einem Steuerwagen eingebaut, den vorhandenen Motor im Mittelwagen habe ich auch gleich im 2. Steuerwagen eingebaut. Mit drei Teilen ist die Zugkraft eines Motors, besonders an Steigungen schon fast erschöpft, so dass er oft schleudert. Mit dem „zweiten“ geht es besser und das Fahrverhalten ist ausgewogener. Allerdings steigt durch den 2. Motor und den insgesamt 8 Glühbirnen der Stromverbrauch doch erheblich.
Bei ebay hatte ich schon öfter ähnliche Versuche gesehen, bei denen aber Türen in der Anordnung des ET 30 aufgeklebt waren. Das sah aber nicht so gut aus, da finde ich das hier besser. Ich hatte schon länger mit dem Gedanken gespielt so einen Triebwagen zu bauen. Aber erstens, hatte ich noch keinen VT 08, der war wichtiger, und zweitens währe es mir wohl nicht im Traum eingefallen, einen so knappen und wertvollen Mittelwagen dafür zu opfern.
Der Erbauer des Triebwagens hatte da wohl weniger Hemmungen, oder er hat ihn zu einer zeit gebaut, als man die Modelle noch kaufen konnte. Auf alle Fälle ist er fast zu 100% aus originalen Trix Express-Teilen.
Wenn Märklin ja schon seit Jahren ihre geplante, aber nie gebaute 53 er Kriegslok an den Mann bringt, brauche ich da auch keine Hemmungen zu haben, obwohl ich es ja sonst eigentlich sehr genau nehme. Aber, wenn die DB einen E-Triebwagen für den Fernverkehr geplant hätte, so könnte er ausgesehen haben. Gut, das Gepäckabteil fehlt, und über den Standort der Küche und des Speiseabteils bin ich noch unschlüssig. Auch besteht ja noch die Option keinen Fernverkehrstriebwagen daraus zu machen, sondern einen für den Eilzug/ Städteschnellverkehr. Sozusagen als moderner Nachfolger des ET 25 oder Et 32, oder einfach ein ET 56, so wie er jetzt von Trix neu angeboten wird. Meine Baureihenbezeichnung schwankt da von ET 08 oder ET 12 (als Nachfolger des ET11) für den Fernverkehr, bis hin zum ET 20 oder ET 40 für den Nahverkehr/ Städteverkehr. Bei letzteren muss ich natürlich noch eine 2. Kl. Einrichten. Wenn ich mich entgültig entschieden habe, bekommt er eine neue Beschriftung mit den entsprechenden Schiebebilder, die ich dann anfertigen lasse.
Wie währe den euer Vorschlag?
Grüße
Dietmar

Hier Bilder:














Und wer ihn fahren sehen möchte, hier ist er:
http://www.myvideo.de/watch/3699639


Dietmar  
Dietmar
Beiträge: 1.565
Registriert am: 17.02.2008

zuletzt bearbeitet 18.10.2014 | Top

RE: Trix Express Phantasiemodell eines Elektrotriebwagens.

#2 von tischbahn , 18.03.2008 16:50

Hallo Dietmar,

ich bin ja hier nicht so sehr der Fachmann, aber es gab da mal was von Rokal....
guggst du...



.... ein ET 56 wär doch was :

Gruß,
Horst


 
tischbahn
Beiträge: 2.590
Registriert am: 23.11.2007


RE: Trix Express Phantasiemodell eines Elektrotriebwagens.

#3 von Dietmar , 18.03.2008 18:44

Hallo Horst

Ja das ist ein ET 56, nicht schlecht gemacht.
Hier der neue von Trix:
http://www.trix.de/produkte/frontend/ind...il&wishednumber=

Grüße
Dietmar


Dietmar  
Dietmar
Beiträge: 1.565
Registriert am: 17.02.2008


   

Dem Trix-Express seine 18.6
Für Freunde der (fränkischen) Nebenbahn - der VT75

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz