RE: BR03.10

#26 von tischbahn , 07.07.2017 12:12

Zitat von Klein_Elektro_Bahn im Beitrag #25
Zitat von tischbahn im Beitrag #24
... War es normal, dass die 24er keinen eigenen Deckel hatte?

Anscheinend ist dem so. Auf dem Verpackungsunterteil mit dem BR 24-spezifischen Kunststoff-Blister sollte sich auf der Stirnseite dieses Etikett befinden ...



K_E_B


Hallo Ralf,

dem ist so..., danke

Ciao,
Horst


 
tischbahn
Beiträge: 2.607
Registriert am: 23.11.2007

zuletzt bearbeitet 07.07.2017 | Top

RE: BR03.10

#27 von Flanders , 15.07.2017 19:18

Hallo Forum,

noch ein Nachtrag: Der Karton mit dem blauen Hintergrund scheint seltener zu sein. Die grün hinterlegten Kartons sieht man im Netz und auf Börsen deutlich häufiger.

VG, Frank


ROKAL rockt!!! LIONEL aber auch!!!


 
Flanders
Beiträge: 1.768
Registriert am: 02.02.2010


RE: BR03.10

#28 von Klein_Elektro_Bahn , 15.07.2017 23:29

Hallo Frank,

nicht etwa andersherum? Gibt es die BR 03 mit Nietentender (grüner Hintergrund auf dem Schiebekarton-Motiv) im Schiebekarton wirklich öfter als mit den "glatten Tenderwänden" der älteren Tendervariante (blauer Hintergrund)?? Ich dachte, der Nietentender wäre selten ... ??

K_E_B


Gruß aus Lobberich, der Heimatstadt der ROKAL-Bahn



Infos für ROKAL-Bahner: www.ROKAL-Freunde-Lobberich.de


 
Klein_Elektro_Bahn
Beiträge: 1.008
Registriert am: 15.08.2008

zuletzt bearbeitet 15.07.2017 | Top

RE: BR03.10

#29 von Flanders , 16.07.2017 16:02

Hallo Ralf,

Schiebekartons für die BR03 sind meiner Meinung nach generell selten. Nietentender sind sehr, sehr selten. Aber bei den Kartons ist es komischerweise eher anders herum. Ich habe in den letzten Monaten mehrfach die google Bildersuche bemüht. Kartons mit dem blauen Hintergrund sieht man deutlich weniger. In den letzten Monaten habe ich drei grün hinterlegte Kartons auf Börsen gesehen, aber keine blauen. Auch in der Bucht gab es nur zwei grün hinterlegte Schiebekartons. Eine Auktion habe ich davon gewonnen. Auch im Sonderheft ROKAL von Hartwig Harms ist ein grüner Karton zu sehen. Auch in diesem Thread zeigt Horst einen grünen Karton. Ich selbst besitze zwei grüne und einen blauen Karton. Soweit meine Beobachtungen der letzten Monate. Zufall???

VG, Frank


ROKAL rockt!!! LIONEL aber auch!!!


 
Flanders
Beiträge: 1.768
Registriert am: 02.02.2010


RE: BR03.10

#30 von tischbahn , 16.07.2017 17:03

Hallo Frank,

ich habe just heute am Flohmarkt einen Karton mit dem blauen Hintergrund angeboten gesehen.
Allerdings war es nicht der Karton für die BR03, sondern für die E10. Und die war auch drin.
Der Preis? Völlig abgehoben! 80.- Euronen wurden ausgerufen, für eine reichlich bespielte Lok. Zudem war am Bild der BR03, sozusagen ja die Rückseite, ein briefmarkengroßer Abriss mittendrin.

Ich tröstete mich dann mit alten Märklin Katalogen (ab 1949) bei einem anderen Trödler

Gruß,
Horst


 
tischbahn
Beiträge: 2.607
Registriert am: 23.11.2007


RE: BR03.10

#31 von Flanders , 27.08.2017 20:41

Hallo Rokal-Spezis,

Montag morgens bei Rokal: Die Welt steht mal wieder Kopf! Der Abend vorher war wohl lang und feucht...

VG, Frank


ROKAL rockt!!! LIONEL aber auch!!!


 
Flanders
Beiträge: 1.768
Registriert am: 02.02.2010


RE: BR03.10

#32 von aus_Kurhessen , 27.08.2017 21:19

Hallo Frank,

nur mit geschlossenem Deckel oder entnommener Lok zu lesen ....

Gruß
Jürgen


Schöne Grüße
Jürgen

make-moba.de


 
aus_Kurhessen
Beiträge: 2.358
Registriert am: 10.01.2014


RE: BR03.10

#33 von tischbahn , 29.08.2017 07:57

Hallo Rokal-Freunde,

...es hat wohl mehrere dieser Wochenenden gegeben, wie hier zu sehen und zu lesen:
Baureihe 80 "Bulli"



Gruß,
Horst


 
tischbahn
Beiträge: 2.607
Registriert am: 23.11.2007


RE: BR03.10

#34 von Klein_Elektro_Bahn , 29.08.2017 08:24

Hallo Horst,

das Etikett auf dieser Packung ist doch nur "spiegelverkehrt" aufgeklebt, oder?

Ja, früher verstand man noch zu feiern! Aus dieser Zeit stammt dann auch der Begriff "Montagsmodell" ...

K_E_B


Gruß aus Lobberich, der Heimatstadt der ROKAL-Bahn



Infos für ROKAL-Bahner: www.ROKAL-Freunde-Lobberich.de


 
Klein_Elektro_Bahn
Beiträge: 1.008
Registriert am: 15.08.2008


RE: BR03.10

#35 von Flanders , 01.01.2020 19:24

Hallo ROKAL-Freunde,

und wieder was Neues: Offensichtlich wurde die Spritzform des Kunststofftenders kurz vor Einführung des Nietentenders überarbeitet. In meiner Sammlung habe ich (durch Zufall) einen Tender mit viel feinerer Kohle gefunden. Hier die Vergleichsbilder:





Ich habe gerade mal auf die Schnelle etwa 20 Tender verglichen - aber nur ein Tender hat die feine Kohle. Daher vermute ich mal, kurz vor Einstellung der Produktion sind wohl nicht mehr viele Tender produziert worden.

VG, Frank


ROKAL rockt!!! LIONEL aber auch!!!


 
Flanders
Beiträge: 1.768
Registriert am: 02.02.2010


RE: BR03.10

#36 von aus_Kurhessen , 01.01.2020 21:36

Hallo Frank,

ich habe (bisher) nur einen, der sieht so aus:

Vom Foto her schwierig zu beurteilen, aber ich würde ihn mal der feinen Fraktion zuordnen.


Schöne Grüße
Jürgen

make-moba.de


 
aus_Kurhessen
Beiträge: 2.358
Registriert am: 10.01.2014


RE: BR03.10

#37 von WernerT3 , 01.01.2020 22:28

Hallo,
ich habe eine 03 mit dem Kunststofftender. Der sieht so aus wie Jürgens Tender. Meiner hat Metalldrehgestelle. Karton gab es keinen, die Lok stammt aus einem Nachlass. Der Motor war defekt, ein Windleitbleche defekt, das andere fehlte. Mittlerweile ist sie wieder komplett und läuft wieder. Dank der Hinweise in diesem Forum habe ich in der Bucht ein 89er Fahrwerk erstanden und den Anker getauscht.
Gruß Werner


WernerT3  
WernerT3
Beiträge: 198
Registriert am: 25.12.2013


RE: BR03.10

#38 von Flanders , 01.01.2020 23:10

Hallo zusammen,

@ Jürgen: Ja, das ist die "feine" Fraktion. Demnach sollte dein Tender Kunststoffdrehgestelle und einen schwarzen Boden haben...?!

@ Werner: Metalldrehgestelle bedeutet vermutlich "grobe" Kohle.

VG, Frank


ROKAL rockt!!! LIONEL aber auch!!!


 
Flanders
Beiträge: 1.768
Registriert am: 02.02.2010


RE: BR03.10

#39 von aus_Kurhessen , 02.01.2020 01:36

Zitat von Flanders im Beitrag #38
... Demnach sollte dein Tender Kunststoffdrehgestelle und einen schwarzen Boden haben...?!



Hallo Frank,

so ist es.


Schöne Grüße
Jürgen

make-moba.de


 
aus_Kurhessen
Beiträge: 2.358
Registriert am: 10.01.2014


RE: BR03.10

#40 von *3029* , 02.01.2020 02:32

Hallo zusammen,

interessant, muss ich mal drauf achten, danke.

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 10.836
Registriert am: 24.04.2012


RE: BR03.10

#41 von ET der Rokalbahner , 29.02.2020 15:30

Hallo in die Runde.
Ich weiß nicht ob ich hier jetzt richtig bin aber ich habe was zum Thema BR 03.10 mitzuteilen.
Lange hatte ich eine defekte BR 03.10 liegen, wo der Motor einen Totalschaden hatte. Es handelte sich um einer runden rohrartigen Typ, der längs in der Lok drin liegt. Da diese Bauform scheinbar sehr selten ist, suchte ich Jahrelang vergeblich nach einem Original Motor, bis ich schließlich aufgab. Ich nahm mir die Lok dann mal vor und überlegte was ich da machen kann, um der Lok neues Leben einzuhauchen. Ich wühlte die Motoren alle durch, die ich als Ersatz liegen hatte und stieß auf zwei Mashima Motoren, die augenscheinlich passe könnten. Nach dem ich alle Maße kontrolliert hatte stand fest, der Typ passt. Nun mußte ich den Motor nur noch einbauen und dazu benutzte ich die Bohrungen am Motor, die schon Gewinde enthielten. Ein Zahnrad war dann auch noch gefunden, in der Ersatzteilkiste, und somit konnte die Reparatur los gehen. Der alte Motor war vorn in einem Lagerschild eingehangen, dies wollte ich auch nutzen und bohrte sehr vorsichtig daDSC_1114~01.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)DSC_1111~01.jpg - Bild entfernt (keine Rechte) hindurch, damit der neue Motor daran mit Schrauben befestigt werden kann. Leider traf ich nicht genau das richtige Maß, so mußte ich mit einem Fräser Langlöcher draus machen, um den Motor so zu positionieren, das die Zahnräder nicht press aufeinander sitzen, was einem leichten freien lauf zu Gute kam. Die Lok läuft wieder ganz hervorragend und meine Bedenken, daß der doch wesentlich kleiner Motor dies nicht schafft, wurden durch eine lange Probefahrt ganz schnell zerstreut.
Viele Grüße Torsten.

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 DSC_3209~01.jpg 

Folgende Mitglieder finden das Top: peter schäfer, Ffm-Gleis, *3029*, Knolle, mobafan2210, Uwe011 und Lucky Lutz
Uwe011 hat sich bedankt!
ET der Rokalbahner  
ET der Rokalbahner
Beiträge: 5
Registriert am: 24.04.2018


RE: BR03.10

#42 von mobafan2210 , 01.03.2020 09:39

Hallo Torsten.
Das ist ein toller Hinweis.Werde mir in absehbarer Zeit so einen Motor mal zulegen.
Eine Reinigung der Rokalmotoren ist sehr zeitaufwändig und mit einem gewissen
Risiko verbunden.
Die Langmotoren von Rokal sind einfach zu alt.Die Leistung ist nicht mehr gegeben.

Gruß Wolle Lok-Dok aus Nettetal


 
mobafan2210
Beiträge: 253
Registriert am: 25.03.2013

zuletzt bearbeitet 01.03.2020 | Top

RE: BR03.10

#43 von ET der Rokalbahner , 01.03.2020 17:02

Servus Wolle, ich möchte dir raten so schnell als möglich dir ein paar der Motoren zu beschaffen, wenn du mehrere Loks mit diesem Motortyp hast. Es ist nämlich so, das Mashima die Produktion eingestellt hat, weil der Firmenchef in Rente gehen wollte und keiner die Firma weiterführen wollte. Welche Gründe auch immer dafür waren. Alternativ kann man die Motoren Mabuchi verwenden, die sind ähnlich aufgebaut und sollten sich auch verwenden lassen. In Ebay gibt es eine Händler der hat Motoren im Angebot, die nenne sich X-Train, den Link dazu setze ich hier gleich mal mit rein.
https://www.ebay.de/itm/Elektromotor-X-T...ar=470874358644

Ich hoffe er geht.
Viele Grüße Torsten.


ET der Rokalbahner  
ET der Rokalbahner
Beiträge: 5
Registriert am: 24.04.2018

zuletzt bearbeitet 01.03.2020 | Top

RE: BR03.10

#44 von Uwe011 , 01.03.2020 17:23

Super ET, das es geklappt und Du wieder bei uns im Forum bist. Herzlichen Dank für den interessanten Artikel den Du eingestellt hast.
Ganz sicher werde ich Deinen Umbau kopieren.
Liebe Grüße
Uwe


Uwe011  
Uwe011
Beiträge: 174
Registriert am: 14.03.2008


RE: BR03.10

#45 von ET der Rokalbahner , 01.03.2020 19:01

Bitte gern geschehen, ich hatte gar nicht mehr dran gedacht, das ich hier angemeldet bin und erst als du mich drauf hingewiesen hast, den Beitrag auch hier einzustellen, fiel mir ein, achja bin ja angemeldet. Aber dann kam es, meine Zugangsdaten waren wie vom Winde verweht und ich kam nicht drauf, was ich eintragen muß, um mich anzumelden.
Ich überlegte Weile und ich mußte ja noch die Mail habe, vom Registrievorgang und die habe ich dann zum Glück wieder gefunden.
Ich hoffe, das ich auch in Zukunft hier was zum Thema Rokal beisteuern kann, wobei, die Fahrzeuge eigentlich ja unverwüstlich sind.
Ich will mir eine neue Retro Anlage bauen und die momentane, die eh eigentlich nur ein Provisorium ist, abbauen. Aber das ist ein anderes Thema, was ich dann separat hier im Forum vorstellen werde. Die Planung ist schon ziemlich fertig.
Viele Grüße Torsten.


ET der Rokalbahner  
ET der Rokalbahner
Beiträge: 5
Registriert am: 24.04.2018


RE: BR03.10

#46 von aus_Kurhessen , 02.03.2020 00:01

Hallo Torsten,

vielen Dank für Deinen Bericht. Ich freue mich schon auf weitere Berichte von Dir.

Zitat von ET der Rokalbahner im Beitrag #41

Ich weiß nicht ob ich hier jetzt richtig bin aber ich habe was zum Thema BR 03.10 mitzuteilen.



Die von Dir umgebaute Lok ist ja eine der ersten Version, daher würde Dein Beitrag besser in dieses Thema passen: https://www.altemodellbahnen.de/t1251f37-Die-Baureihe-als-Modell-von-ROKAL-erste-Version.html.

Vielleicht kann ein Admin die letzten Beiträge dahin verschieben damit später mal nicht vergeblich sucht.


Schöne Grüße
Jürgen

make-moba.de


tischbahn hat sich bedankt!
 
aus_Kurhessen
Beiträge: 2.358
Registriert am: 10.01.2014


RE: BR03.10

#47 von aus_Kurhessen , 07.10.2020 22:55

Hallo Rokalfreunde,

im neuesten Eisenbahnmagazin 11/2020 (kommt immer schon drei Wochen im Voraus) gibt es einen vierseitigen Artikel über die ROKAL 03 1014 und ihr großes Vorbild. Ein kleiner Fehler hat sich aber eingeschlichen: Auf S. 55 oben ist eine B 1004 mit rotem Rahmen - bezeichnet als B 01165 - mit Kunststofftender zu sehen. Das kann man natürlich machen, aber zu Produktonszeiten der B 1004 gab es noch keinen Kunststofftender. Selbst die Neukonstruktion B 1031 später 01165 war Anfangs mit Metalltender unterwegs.


Schöne Grüße
Jürgen

make-moba.de


Folgende Mitglieder finden das Top: Knolle und tischbahn
longjohn hat sich bedankt!
 
aus_Kurhessen
Beiträge: 2.358
Registriert am: 10.01.2014


   

Lesetipp für ROKAL-Freunde
Neue Rokalanlage

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz