Firma Schüttpelz

#1 von schabbi ( gelöscht ) , 08.02.2011 13:40

Heute kam was ganz seltenes 2 Waggons der Firma Schüttpelz(Berlin?),die Waggons sind aus dicken Blech gefertigt und sehen den Ehlcke Donnerbüchsen ähnlich.Die Firma Schüttpelz soll auch nur eine Vetriebsfirma wie Fahrbach oder Bötcher gewesen sein,wer die Waggons wirklich hergestellt hat ist z.Z. noch unbekannt vieleicht Fa.Herr der Radblenden wegen?Aber die haben doch alle Hersteller in Deutschland/Ost genommen.Interessant an den Waggons ist das Klick/Schiebedach.




Gruss Tino


schabbi
zuletzt bearbeitet 23.05.2012 18:54 | Top

RE: Firma Schüttpelz

#2 von Autoandy , 08.02.2011 20:26

Hallo Tino !
Sag mal rennst du den ganzen Tag mit nem Metalldetektor durch die Gegend,oder wo buddelst du die Sachen immer aus
Bin immer wieder begeistert . Danke für die Bilder
Gruss andi


 
Autoandy
Beiträge: 159
Registriert am: 26.02.2010


RE: Firma Schüttpelz

#3 von schabbi ( gelöscht ) , 09.02.2011 08:31

Metalldetektor?der war gut.Diese "Ostspezialtäten"finden nur "Eingweihte".

Gruss Tino


schabbi
zuletzt bearbeitet 23.05.2012 18:55 | Top

RE: Firma Schüttpelz

#4 von Ostmodell69 , 09.02.2011 11:09

Hallo zusammen,
Metalldetektor-Super! Den nutze ich auch, aber Tino´s ist "leider" besonders empfindlich eingestellt.....
Vor längerer Zeit hatten wir das Thema Schüttpelz schon einmal. Dort war auch ein Ausschnitt aus einem Katalog mit Abbildung und Beschreibung der Wagen zu sehen. Die besondere Konstruktion der Dachbefestigung wird extra erwähnt und auch das die Fa. Schüttpelz der Hersteller ist.

siehe hier: Einheitspersonenwagen - Hersteller: Fa. Schuettpelz

Bei der Gelegenheit habe ich meinen "Schüttpelz" mal ein wenig frische Luft gegönnt.


Tino, schön das du sie bekommen hast. Der Preis war ja auch nicht verkehrt

Viele Grüße
Torsten


 
Ostmodell69
Beiträge: 462
Registriert am: 10.07.2008

zuletzt bearbeitet 10.02.2011 | Top

RE: Firma Schüttpelz

#5 von schabbi ( gelöscht ) , 09.02.2011 12:50

Hallo ich hoffe du schreibst mal eine Bau Bericht über die "OBERHAMMER "E18.Ja die Waggons waren äußerst preiswert 7 oder 8 Euro das Stück,die waren auch total falsch eingestellt,merke "Auch ein blindes Huhn findet mal ein Korn".....bei ist es es schon ein ganzes Getreidefeld.

Gruss Tino


schabbi

RE: Firma Schüttpelz

#6 von gerhart , 10.02.2011 18:20

Hallo Freunde,
nun konnte ich endlich meinen Wagen zuordnen, interessant ist das Dach. Es wird mit den Nasen in die Aussparung gesetzt und dann verschoben.
Ich glaube, diese Dachbefestigung ist einmalig.
Gibt es Literatur, wo man den Hersteller nachlesen kann? Ich hatte den Wagen in Halle mit, selbst Wolfgang war sich nicht klar.
Gruß Gerhart


gerhart  
gerhart
Beiträge: 133
Registriert am: 08.08.2008


RE: Firma Schüttpelz

#7 von gerhart , 10.02.2011 18:23

Hallo,
alles klar. habe soeben den Beitrag von Oleg gelesen.
Gerhart


gerhart  
gerhart
Beiträge: 133
Registriert am: 08.08.2008


RE: Firma Schüttpelz

#8 von schabbi ( gelöscht ) , 10.02.2011 18:44

Ja Gerhart ich habe den Beitrag von Oleg auch übersehen.

P.S. Ich habe 2 merkwürdige Schienen gefunden ....Mist verdammt wo habe ich die gestern nur hingelegt.Wenn ich sie finde schicke ich Bilder.


schabbi

RE: Firma Schüttpelz

#9 von schabbi ( gelöscht ) , 12.02.2011 16:48

Hier noch 2 Dinge die mir ein Sammlerkollege zum Thema Schüttpelz geschickt hat.

Anzeige in der Mitte ganz unten.

Das signal soll von Schüttpelz sein.

Gruss Tino


schabbi
zuletzt bearbeitet 12.02.2011 16:48 | Top

RE: Firma Schüttpelz

#10 von Ostmodell69 , 12.02.2011 18:40

Hallo Tino,

im Ausschnitt der Modellbahn-Welt von 1949 aus Oleg´s Beitrag wird auch ein "Tageslichtsignal" mit zwei Lampen erwähnt. Leider endet der Beitrag dann ohne das wir erleuchtet werden, denn die nächste Seite ist leider nicht mehr zu sehen.
Ob uns Oleg hier nochmal weiterhilft? In jedem Fall ein schönes Signal!

Grüße
Torsten


 
Ostmodell69
Beiträge: 462
Registriert am: 10.07.2008


RE: Firma Schüttpelz

#11 von schabbi ( gelöscht ) , 13.02.2011 11:45

Mit freundlichen Grüßen aus Braunschweig.


Gruss Tino


schabbi

RE: Firma Schüttpelz

#12 von Ostmodell69 , 13.02.2011 14:05

Danke Tino,

womit auch das geklärt wäre.....

Grüße
Torsten


 
Ostmodell69
Beiträge: 462
Registriert am: 10.07.2008


RE: Firma Schüttpelz

#13 von schabbi ( gelöscht ) , 06.08.2012 10:38

Scheinbar gab es diese Waggons auch als Bausatz und in Metall und Messing sowie gemischtbauweise Waggenkasten Metall Dach in Messing,hier ein bild von 2 schlecht gelötetn Waggons plus einen denn ich schon wieder
auf Vordermann gebracht habe.




Gruss Tino


schabbi

RE: Firma Schüttpelz

#14 von Ostmodell69 , 06.08.2012 10:58

Hallo Tino,
na das sieht ja schon wieder ganz anders aus. Da fehlt nur noch die farbliche Absetzung für Raucher/Nichtraucher bzw. Zuglaufschild.

Grüße
Torsten


 
Ostmodell69
Beiträge: 462
Registriert am: 10.07.2008


RE: Firma Schüttpelz

#15 von Blech , 06.08.2012 11:34

Tino,
auf Deinem Blatt aus Böttchers Zeitschrift ist mittig die Anzeige von Ernst Ganzer zu sehen.
Das ist der Redakteur des ersten Trix-Handbuches und ERGA-Mitgründers in Berlin-West.
Habe ja kürzlich hier schon mal geschrieben, dass Luise Herr (ja, diese!) die letzte Inhaberin von ERGA gewesen ist.
Freundliche Grüße nach Sachsen oder überall
Botho


Blech  
Blech
Beiträge: 13.622
Registriert am: 28.04.2010


RE: Firma Schüttpelz

#16 von schabbi ( gelöscht ) , 07.08.2012 10:16

Aber Botho das mit L.H. und Erga wissen wir doch schon seit 15 jahren durch die Sammlerfreunde Domke u.Richter und den Battenberkatalog.

Hier nun der zweite Waggon noch unlackiert,er fiel schon auseinander .Ich habe das gehäuse schon mal angefangen neu zu löten man
waren da rießen löthöger da hat wohl einer versucht das Ding mit einer 20Watt Quietsche zu löten.Die Drehgestelle werde ich wohl nur
verputzen da geht ja halbwegs mit den zuviel an Lötzinn.






gruss Tino


schabbi

   

Herr Donnerbüchse ?
Es klappert die Mühle am...

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz