Identifikation alter Modelle

#1 von the_1 , 05.03.2011 16:35

Hallo zusammen,
als eigentlich stiller Mitleser bin ich immer wieder sehr begeistert von den einzelnen Themen hier, obwohl mein persönliches Sammlerinteresse eher in der Epoche V+ und den entsprechenden Modellen zu suchen ist.
Deshalb benötige ich jetzt eure Hilfe, um ein paar Waggons und deren Alter zu identifizieren, die ich erhalten habe (leider alle im relativ schlechten Zustand).

Zunächst einmal geht es um diese zwei Wagen: Gehe ich recht in der Annahme, dass es Schicht-Oberlichtwaggons sind? Wann sind diese ca. hergestellt worden?


Dieses Modell scheint wesentlich jünger und detaillierter zu sein, außerdem steht hier im Drehgestell "Schicht". Wann wurden diese Waggons gebaut?


Ist dieses der dazugehörige Packwagen? (Auch hier steht "Schicht" im Drehgestell)


Ein Mitropawagen war ebenfalls dabei. Hier steht wieder Piko Express am Unterboden und insgesamt sieht der Wagen älter aus? Ca. Baujahr?


Und bei diesen 3 Modellen bin ich ganz ratlos...


Zuletzt noch 3 ältere Güterwagenmodelle: Unter dem offenen Wagen und dem Kühlwagen steht Piko Express. Aber wie alt sind diese?


the_1  
the_1
Beiträge: 4
Registriert am: 05.03.2011


RE: Identifikation alter Modelle

#2 von bernd k , 05.03.2011 17:45

Hallo @the_1(st?),
der Mitropwagen ist von Piko. Ca. ab 1955 wurden diese Wagen hergestellt.
Steht da wirklich Piko Express drunter?

Im Bild darunter sind drei Picoexpress-Wagen (2 D-Zug- und 1 Packwagen) zu sehen.
Da noch mit Zinkdruckgussdrehgestellen müssten sie aus der ersten Hälfte der 50er-Jahre stammen.

Der Kühlwagen und der Hochbordwagen stammen von Piko (ca. ab 1951 bis 1953 in dieser Form), der Gasflaschenwagen von Ehlcke (ab ca. Mitte der 50er Jahre bis Ende 60er Jahre)

Grüße vom
bernd k


bernd k  
bernd k
Beiträge: 125
Registriert am: 29.12.2007


RE: Identifikation alter Modelle

#3 von the_1 , 06.03.2011 02:20

Hallo Bernd,
vielen Dank für die Informationen. Beim Piko Schlafwagen steht tatsächlich nur Piko auf der Unterseite.

Die Oberlicht-Wagen (Bild 1&2) sind wahrscheinlich die Standard Schicht-Oberlichtwagen, oder?

Aus welcher Serie stammen die 3 detaillierteren Schichtwagen (Bild 3&4)? Diese sehen noch relativ jung aus...


P.S. the_1 (the_one) ist richtig, the_1st (the_first) hat eine andere Bedeutung


the_1  
the_1
Beiträge: 4
Registriert am: 05.03.2011


RE: Identifikation alter Modelle

#4 von telefonbahner , 06.03.2011 13:47

hi 1?
die Oberlichter sind die Standard- SCHICHT Wagen, die es über 30 Jahre im Angebot gab. , und die damit sehr zahlreich vertreten sind.
Die "Eilzugwagen" und der POST stammen so aus den Ende der 70ger und waren ebenfalls sehr zaahlreich im Angebot.

Da mir die englischen Bezeichnungen völlig egal sind, habe ich deinen Nicknamen gleich mal gekürzt, ehe ich's falsch schreibe.

Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 13.422
Registriert am: 20.02.2010


RE: Identifikation alter Modelle

#5 von the_1 , 08.03.2011 20:46

Ich bin echt erstaunt, wie detailiert die Eilzugwagen sind. Da sieht man die 20 Jahre Fortschritt extrem. Die würde auch heute zwischen vielen neu angebotenen Modellen nicht negativ auffallen...Schade, dass die Piko Express Personenwagen nicht hellblau sind, das scheinen ja echte Exoten zu sein ;)


the_1  
the_1
Beiträge: 4
Registriert am: 05.03.2011


RE: Identifikation alter Modelle

#6 von picomane , 08.03.2011 21:51

Hallo
Hier mal ein paar Bilder für Dich mit anderen Farbvarianten von dieser Art Wagen.
mfg
Bernd







" In Jene lebt sichs bene. "


picomane  
picomane
Beiträge: 1.381
Registriert am: 28.06.2008

zuletzt bearbeitet 08.03.2011 | Top

RE: Identifikation alter Modelle

#7 von telefonbahner , 08.03.2011 23:27

Hallo,
wenn du hellblaue Wagen suchst, den SCHICHT Oberlichtwagen gab es neben dem grünen auch in grau, dunkelblau und hellblau als Personenwgen neben den roten und den holzfarbenen MITROPA-Speisewagen. Die Eilzugwagen gab es als Modellwagen wohl nur in grün, wobei ich nicht weiß, ob die in irgendeiner Anfänger- Hobby- Anlagenpackung in anderen Farben im Angebot waren.



Auch dieser Blau-weiße PIKO Wagen ist kein Original, sondern er entstand aus einem total verrottetem Modell und wurde mit Nitrolack handlackiert (vor ca 35 Jahren)

Gruß Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 13.422
Registriert am: 20.02.2010


RE: Identifikation alter Modelle

#8 von schabbi ( gelöscht ) , 09.03.2011 08:55

Gerd wenigstens hat der Nitrolack gehalten und das schon seit 35 JAhren ,streich das mal mit den Revellfarben da kannste noch nach 14 Tagen die Farben mit den Fingern abruppeln .Wie sagte schon ein alter Modellbauer vom schlage eines Walter Hensel mal zu mir "Wenn die Farbe nicht zum erbrechen stickt und giftig ist hälts sie nicht" so isses .

Gruss Tino


schabbi
zuletzt bearbeitet 23.05.2012 18:40 | Top

RE: Identifikation alter Modelle

#9 von the_1 , 09.03.2011 18:56

Da hast du wohl Recht, wobei man heute ja sagen muss, dass viele wasserbasierte Lacke den lösungsmittelbasierten ebenbürtig sind. Weniger Krebs erregen sie auch und sind umweltverträglicher...

Ich als Epoche V+ Bahner muss mir jetzt mal überlegen, was ich mit den Modellen machen werde...aber ich denke, die gehen wohl in die Bucht mit dem ganzen anderen "geerbten" Kram...


the_1  
the_1
Beiträge: 4
Registriert am: 05.03.2011

zuletzt bearbeitet 09.03.2011 | Top

RE: Identifikation alter Modelle

#10 von schabbi ( gelöscht ) , 09.03.2011 19:16

Jaja ist alles Krebs erergent aber an irgendwas muß man ja den Löffel abgeben.


P.S.Sportler leben nicht länger sie sterben nur gesünder.

Gruss Tino


schabbi
zuletzt bearbeitet 23.05.2012 18:41 | Top

   

Belgische PIKO-G- Wagen
2 komische Vögel

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz