Bilder Upload

Eggergleise ohne Schienenverbinder

#1 von Gerhard , 19.04.2011 20:44

hallo zusammen,
für eine kleine geplante H0e-anlage habe ich in der bucht gebogene gleise und eine handweiche von egger erworben, denen grösstenteils die schienenverbinder fehlen.

da wegen meiner zittrigen hände löten entfällt, wollte ich schienenverbinder in N verwenden. ist es egal welches fabrikat ich dafür verwende ?



 
Gerhard
Beiträge: 2.926
Registriert am: 29.04.2009


RE: Eggergleise ohne Schienenverbinder

#2 von Georg , 19.04.2011 22:19

Gerhard,

auch ohne zittrige Hand: Löten alter Eisengleise ist eine Strafarbeit.

Ich kann Dir nicht sagen, welche Schienenverbinder geeignet sind, weil sich die meisten Kataloge mit Maßangaben zum Schienenprofil ausschweigen. Nur der Peco-Katalog macht da eine Ausnahme. Der Peco- Schienenverbinder SL-310 (und der Isolierverbinder SL-311) (erhältlich über Weinert) sind für das Peco Code 80 Schienenprofil vorgesehen. Dieses Schienenprofil benutzt Peco bei seinen Gleisen für die N-Spur und für die Schmalspur H0e. Der Fuß des Code 80 Profils ist 1,39 mm breit. Ich habe mal das Egger-Gleis vermessen. Der Egger-Schienenfuß ist gemessene 1,4 mm breit. Die Peco Schienenverbinder würden passen.

Du bist Dir im Klaren darüber, daß das Schienenprofil des Egger-Gleises aus Eisen ist, damit sich die leichten Egger-Loks mit den an der Lok angebrachten kleinen Magneten an die Schienen "krallen" können und sich so die Zugkraft etwas erhöht. Egger nannte das Magma-Kraft. Ob die Magnete an den Loks heute überhaupt noch etwas bewirken?

Eisen eignet sich als Schienenprofil einigermaßen, wenn das Profil vernickelt ist. Vernickelte Eisenprofile hatten die Pappschwellen-Gleise der 1950er Jahre. Bei Egger haben die Profile nur einen Hauch von Nickel. Eisenprofile sind ein schlechter Stromleiter. Der Stromübergang zum Rad ist auch schlecht und verursacht winzige Funken, welche die Profile langfristig verzundern. Ferner setzt die Eisenschiene (wenn der Nickelhauch abgefahren ist) bei Nichtbenutzung schnell Rost an. Viel Freude wirst Du an den inzwischen rund 45 Jahre alten Gleisen nur haben, wenn Du dafür sorgst, daß sie immer blitzblank sind.

Viele Grüße Georg


Georg  
Georg
Beiträge: 795
Registriert am: 08.08.2007

zuletzt bearbeitet 20.04.2011 | Top

   

Noch-Anlage für Eggerbahn
unbekannte Lorenwagen

Xobor Ein eigenes Forum erstellen