Bilder Upload

RE: Wiking Bastel-Unikate

#26 von aus_usa , 17.05.2011 18:28

Zitat von schwabenwikinger

Von welchem Modell stammt das Klappverdeck beim Ford und SL?



Nicht von ein Modell, aber selber geschnitten aus ein Stückchen Kunststoff.


aus_usa  
aus_usa
Beiträge: 1.317
Registriert am: 24.02.2008


RE: Wiking Bastel-Unikate

#27 von Pluto , 17.05.2011 18:31

Zitat von schwabenwikinger
.

@ Pluto: Glückwunsch, in gelbgrau ist der wirklich selten. Ich hab noch eine gelbgraue Pausbacke mit rotem Fahrgestell rumstehen. Da käme so ein Pritschenauflieger gerade recht, nur die Chassisfarbe würde dann nicht passen. Schaun mer mal...




War auch reiner Zufall .....wie so häufig.
Allein das Gelbrau des Aufliegers soll beim Scania 110 laut CS-Handbuch einen Aufpreis von 30,- Euro zum ohnehin hohen Grundpreis von 70,- Euro rechtfertigen.
Das weinrote Standard-Chassis der SZM stammt übrigens auch von dem Scania. Es ist die frühe Variante mit Rückleuchtenträgern - sonst wäre es bezogen auf den offiziellen Produktionszeitraum des MAN-Fahrerhauses unplausibel.

Pluto


Pluto  
Pluto
Beiträge: 39
Registriert am: 18.03.2011

zuletzt bearbeitet 17.05.2011 | Top

RE: Wiking Bastel-Unikate

#28 von 101 ( gelöscht ) , 17.05.2011 19:06

Zitat von schwabenwikinger

Der Trambus ist ja wieder richtig schön geworden, umso mehr als es sich dabei um ein ehemaliges Werbemodell handelt, erkennbar an dem erhabenen "Büssing" Schriftzug am Heck.



Götz,

den erhabenen Schriftzug hatten die Serienmodelle von 1951 - 1959 auch! Es dürfte sich damit wohl eher nicht um ein Werbemodell handeln.

Gruss
Jens


101
zuletzt bearbeitet 13.05.2013 19:49 | Top

RE: Wiking Bastel-Unikate

#29 von martin67 , 17.05.2011 19:26

Hallo Pete,

ist der Tankaufbau an Deinem roten MAN Haubenwagen wirklich von IMU? Mit dem "Campsa"-Schriftzug sieht er eher nach EKO aus...

Bis dann,

Martin

P.S. @all: Super Umbauten!


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.286
Registriert am: 17.06.2007


RE: Wiking Bastel-Unikate

#30 von pete , 17.05.2011 19:42

Servus Martin,

magst du recht haben, ist halt schon ein paar Tage her .... weisst ja, das Gedächtnis

Gruß,
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
pete
Beiträge: 10.683
Registriert am: 09.11.2007


RE: Wiking Bastel-Unikate

#31 von martin67 , 17.05.2011 19:56

Pete,

jeden Tag vier, fünf SOWAS, das hält die Birne fit ! "Mit dem Öl nicht sparsam sein". (Wie schreibt man das O mit dem schwedischen Schrägstrich?)

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.286
Registriert am: 17.06.2007

zuletzt bearbeitet 17.05.2011 | Top

RE: Wiking Bastel-Unikate

#32 von schwabenwikinger , 17.05.2011 20:06

Zitat von 101

Zitat von schwabenwikinger

Der Trambus ist ja wieder richtig schön geworden, umso mehr als es sich dabei um ein ehemaliges Werbemodell handelt, erkennbar an dem erhabenen "Büssing" Schriftzug am Heck.



Götz,

den erhabenen Schriftzug hatten die Serienmodelle von 1951 - 1959 auch! Es dürfte sich damit wohl eher nicht um ein Werbemodell handeln.

Gruss
Jens




Ja, jetzt hab mich verpeilt. Du hast natürlich vollkommen recht, Jens: Alle Büssing Trambusse bis 1960 hatten den Schriftzug am Heck, aber nur wenige standen in einer Werbeschachtel. So wird ein Schuh draus.

Götz


"Der Verzicht auf Nebensächlichkeiten hat verblüffende Natürlichkeit zur Folge" (Friedrich P.)


 
schwabenwikinger
Beiträge: 1.075
Registriert am: 23.01.2010


RE: Wiking Bastel-Unikate

#33 von pete , 18.05.2011 10:50

Hallo nochmla,

hier hab ich noch einen Minimal-Um-(eigentlich eher An-)bau


mittels eines Klebepunktes und einem Haken aus dem Zubehör ensteht ein stimmiger Baustellenzug.

Gruß,
Peter

P.S. der LKW-Fahrer spielt sich gerade in der Raupe, falls ihr ihn sucht


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
pete
Beiträge: 10.683
Registriert am: 09.11.2007

zuletzt bearbeitet 18.05.2011 | Top

RE: Wiking Bastel-Unikate

#34 von T-Rik , 18.05.2011 15:59

Gude,

und wieso wurde überhaupt der Büssing-Schriftzug am Heck entfernt?

Nebenbei in meiner Lehrzeit kam der Begriff "Staubsauger" auf und zwar für die alten Magirusse. Es hatte irgendwie vorn mit den Kühler/Lüfter zu tun, wenn die aktiv wurden heulten die so.

Frisch fertiggestellt (gestern) präsentiert sich mein Infomobil



Ich hab den als defektes Gehäuse für sehr kleines Geld erworben. Nach einiger Zeit kam mir der Gedanke ein Infomobil oder Gepäckbus daraus zu basteln.
Die Gussgrate entfernt, die vorderen Fensten ausgefeilt, den Heckschaden beseitigt, das Dach glattgespachtelt und geschliffen, Neues Fahrwerk mit Achsen eingesetzt.
Der Heckschaden ist bestimmt entstanden als der Vorbesitzer die Bodenplatte ausbauen wollte. Was ich beachtlich finde ist die dicke Wandstärke.




Ich hatte noch vorgehabt, den Bus mit Decals zu beschriften aber ich denke, dass ichs lassen werde.
LG
Rik



 
T-Rik
Beiträge: 90
Registriert am: 24.01.2011


RE: Wiking Bastel-Unikate

#35 von dieKatze , 18.05.2011 17:58

Hallo Rik,

das Aussägen der Scheiben ist harte Arbeit, gut gemacht! Und manchmal reicht ja schon ein simpler Komponententausch um interessante neue Modelle zu kreieren...:






Der gefällt mir richtig gut, und gar nichts für kaputtgemacht...












Schönen Gruß,

Ralf


 
dieKatze
Beiträge: 1.260
Registriert am: 30.06.2007


RE: Wiking Bastel-Unikate

#36 von Pluto , 18.05.2011 23:22

Bei der Firma S. Grau & Roth Co. herrscht Hochbetrieb....
Wieder ein sortenreiner Komponentenumbau nach dem Motto: So könnte das Modell im WIKING-Katalog Mitte der 60er Jahre gestanden haben:








Der geneigte WIKING-Kenner wird es wohlwollend zur Kenntnis nehmen: Samtliche Räder tragen stilecht das alte Feinprofil.


(c) Pluto

Gruß

Pluto


Pluto  
Pluto
Beiträge: 39
Registriert am: 18.03.2011

zuletzt bearbeitet 18.05.2011 | Top

RE: Wiking Bastel-Unikate

#37 von aus_usa , 22.05.2011 07:37

Bilder nicht mehr verfügbar


aus_usa  
aus_usa
Beiträge: 1.317
Registriert am: 24.02.2008

zuletzt bearbeitet 21.04.2015 | Top

RE: Wiking Bastel-Unikate

#38 von bastler ( gelöscht ) , 30.03.2012 18:03

Da habe ich auch einen:

Griffet Mobil Kran:



mit Benutzungsspuren

Lg Roland


bastler
zuletzt bearbeitet 30.03.2012 18:05 | Top

RE: Wiking Bastel-Unikate

#39 von bastler ( gelöscht ) , 03.04.2012 03:44

Hier noch ein Umbau - ist zwar kein Wiking -.Umbau, aber ich denke auch Erwähnungs- Zeigewert.

Es ist ein Zirkus Krone Generator - Anhänger in H0.

Mit selbst gebauter Deichsel und das Zirkus Krone Logo der 1970 Jahre ist mit Hand aufgetragen / geschrieben worden !



Lg Roland


bastler
zuletzt bearbeitet 03.04.2012 03:47 | Top

RE: Wiking Bastel-Unikate

#40 von bastler ( gelöscht ) , 08.04.2012 11:50

Hier kommt eine Feuerwehr vom Schrott, die ist aus einem Pittermann - Umbausatz mit Wiking MB L 2500 als Grundmodell mit DL ( Drehleiter ) von ... ist mir gerade entfallen.



Die kommt vom Schrottplatz, guter sugo und bleibt auch bei mir und wird net in der Bucht versenkt !
Man kann jede menge gute Dinge aus Pape bauen, die dann nicht nach Papier und Pape aussehen, wie dies Modell aufzeigt !!!

freundliche Grüße vom Modellschrottplatz, Roland


bastler
zuletzt bearbeitet 20.04.2012 22:10 | Top

RE: Wiking Bastel-Unikate

#41 von blackmax , 09.04.2012 17:04

Hallo!
Die WIKING-Polizei mach heute eine Umbauten-Kontrolle!!









Ich wurde neu lackiert!


Gruß,
Thomas


WIKING-Modelle - Gute Modelle


 
blackmax
Beiträge: 188
Registriert am: 25.08.2011


RE: Wiking Bastel-Unikate

#42 von U 406er , 09.04.2012 17:25

Hallo Thomas
Da hat die Polizei in Wikingstadt am " Car-Freitag " ja richtig was zu tun gehabt.
Sehr schöne Kreationen von Dir.
Viele Grüße und einen schönen Rest Ostermontag
Uwe



 
U 406er
Beiträge: 894
Registriert am: 18.08.2011


RE: Wiking Bastel-Unikate

#43 von gn800 , 10.04.2012 15:10

Hallo Leute, hier mal ein einfaches Beispiel, wie man "abgetakelte" Wiking- Luxus- Karossen wieder in Schwung bringen kann.

Links der bekannte Rolls-Royce Silver Shadow, rechts das Pendant, der Bentley T.
Der Bentley ist aus Teilen eines ramponierten Praliné- Busch- Bentley und einem Wiking Rolls ohne Kühlerfigur entstanden.





Grüße, Johannes


Schrott wird flott - Geht nicht gibt´s nicht. Alles eine Frage des Aufwandes.


 
gn800
Beiträge: 3.883
Registriert am: 31.10.2009

zuletzt bearbeitet 10.04.2012 | Top

RE: Wiking Bastel-Unikate

#44 von adlerdampf , 13.05.2012 18:41

Hallo Leute,

diesen Lastzug habe ich gerade eben auf der Schreibtischautobahn erwischt.




Man könnte sagen, unser FAM auf Fernsehtour.


Herzlich gegrüßt aus der heimlichen Bierhauptstadt Deutschlands, Kulmbach
Karsten


Fleischmann? Was sonst!


 
adlerdampf
Beiträge: 2.381
Registriert am: 10.03.2010


RE: Wiking Bastel-Unikate

#45 von bastler ( gelöscht ) , 15.05.2012 12:15

... könnte man den auch für sich bekommen bei Dir ? - So als Fan - Artikel für diese schöne Seite ?

Lg Roland


bastler

RE: Wiking Bastel-Unikate

#46 von Old Märklinist , 15.05.2012 15:33

Hallo Karsten,
schön sieht der sattel aus,super gemacht


die besten Grüße aus dem Glantal, Edmund


 
Old Märklinist
Beiträge: 1.155
Registriert am: 12.09.2010


RE: Wiking Bastel-Unikate

#47 von martin67 , 15.05.2012 19:34

Hallo Karsten,

der Forum-Truck sieht gut aus, nur ist es kein Wiking-Bastel Unikat, eher eines von Herpa . Ich könnte jetzt als Spediteur noch etwas Korinthen kacken und sagen, dass der Auflieger mit dem Seitenunterfahrschutz nicht wirklich zu der MAN F8 Zugmaschine passt, weil zu modern. Da würde ich eher Richtung Volvo F16 oder Scania Streamline der 3er Serie schielen, um bei halbwegs fürs Forum Alte Modellbahnen taugliche Zugmaschinen zu bleiben. Ein 95er DAF oder ein MAN F90/F2000, Mercedes SK oder so würde ebenfalls gut passen.

Übrigens mag ich den alten F8 sehr gerne, ist ein echter Klassiker!

Schöne Grüsse,

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.286
Registriert am: 17.06.2007


RE: Wiking Bastel-Unikate

#48 von schwabenwikinger , 15.05.2012 20:02

Zitat von martin67
Hallo Karsten,

der Forum-Truck sieht gut aus, nur ist es kein Wiking-Bastel Unikat, eher eines von Herpa .



Ich habs mir nicht getraut, zu sagen....

Gruß, schwabenwikinger


"Der Verzicht auf Nebensächlichkeiten hat verblüffende Natürlichkeit zur Folge" (Friedrich P.)


 
schwabenwikinger
Beiträge: 1.075
Registriert am: 23.01.2010


RE: Wiking Bastel-Unikate

#49 von adlerdampf , 15.05.2012 21:16

Hallo Leute,

natürlich hab Ihr recht, es ist kein Wiking, sondern ein Mix aus Herpa (Auflieger) und Albedo (NDR-Zugmaschine). Beides hatte ich seit einiger Zeit herumzuliegen. Der Auflieger war ein "Blanko-Auflieger", sprich Auflieger und Radkappen in weiß, das Fahrwerk in rot. Beides habe ich von einiger Zeit auf dem Flohmarkt für wenig Geld erstanden. Den Auflieger mit Farbe versehen (Türen, Stirnseite, Dach, Fahrwerk helleres rot, Unterfahrschutz hinten und seitlich) die Zugmaschine blieb unverändert. Die Beschriftung ist ein selbstgedrucktes Wasserschiebebildchen.


Herzlich gegrüßt aus der heimlichen Bierhauptstadt Deutschlands, Kulmbach
Karsten


Fleischmann? Was sonst!


 
adlerdampf
Beiträge: 2.381
Registriert am: 10.03.2010


RE: Wiking Bastel-Unikate

#50 von Nafets , 25.05.2012 13:13

Hallo,
ich möchte Euch hier eine mittlerweile 25 Jahre alte Bastelei aus meiner Jugend vorstellen.
Damals inspiriert durch einen Freund von mir, welcher sich dem Thema Jahrmarkt/Freimarkt zugewandt hatte, entstand in meiner Werkstatt
folgender Roskopf(Wiking)-Umbau einer Mercedes 1633 Zugmaschine zum Schausteller-Fahrzeug:



Die Zurüstteile hat damals Roco im Angebot gehabt, Spiegel, Kran, Scheinwerfer und Hörner.


Viele Grüße...
stefaN


 
Nafets
Beiträge: 96
Registriert am: 01.01.2012


   

Dampfwalze - Hersteller unbekannt
ein lang ersehnter Traum wird wahr

Xobor Ein eigenes Forum erstellen