Bilder Upload

RE: Das Ding...(von Dinky)

#26 von herribert73 , 12.07.2011 19:11

Was fuer ein schöner Thread.

Ganz so gepflegt und perfekt in Szene gesetzt wie westlich von Köln sieht es auf den ostschwedischen Flohmärkten....ähhh Waldfriedhöfen.. fuer vornehmlich englisch produzierte "Kleinstwagen" nicht aus.
In "echt" auch nicht: http://www.sportbilen.se/gallery.php?id=488 http://www.maskinisten.net/viewtopic.php?t=21663 http://www.benkar.se/glomdarum/galleri/B...ssar/index.html
Ich fuerchte auch das die Zukunftsaussichten fuer meine 3 Funde, ähnlich wie bei den "echten" etwas duesterer als Eure Mirakel Restaurationen aussehen. Hut ab!

soo, jetzt habt Ihr die Links hoffentlich durch und koennt euch konzentrieren:



nicht nur fieses Gegenlicht, sondern auch Totalmatschmini (der lag in einem Tonkakipper drin...kein Wunder eigentlich)



und die wunderschönen Bedford TK Wracks





Gruss
Fred

Edit: so geht das ja nun gar nicht....nicht nur die Tiefenschärfe is nicht dabei..sonder auch die Lästerchen. Hier also nochmal die Bedfords:



Corgy Snorkel 1127



Carrimore Car Transporter Corgy 1105 62 bis 66

Tiefenschärfe immer noch verschwunden...

Giebt es eigentlich ein Patentrecept oder Adresse fuer neue Fenstereinsätze? Nicht fuer die Jungs hier....aber so ganz allgemein?


herribert73  
herribert73
Beiträge: 2.192
Registriert am: 26.11.2009

zuletzt bearbeitet 12.07.2011 | Top

RE: Das Ding...(von Dinky)

#27 von Swiss-Tinplater , 12.07.2011 20:25

Hallo Herribert73

Danke für die traurigtolle Reportage von Deinem Autofriedhof. Auch die Links zu den schwedischen Friedhöfen sind sehr interessant. Ich hätte hier auch noch einen in diesem Stil anzufügen:
http://www.dream-cars.ch/messerli_kaufdorf.htm

Schöne Grüsse
Swiss-Tinplater


Swiss-Tinplater  
Swiss-Tinplater
Beiträge: 847
Registriert am: 11.02.2010


RE: Das Ding...(von Dinky)

#28 von herribert73 , 13.07.2011 10:09

Hallo Swiss,
irgendwie ist der Link tot und ich bin superneugierig!
Gruss
Fred


herribert73  
herribert73
Beiträge: 2.192
Registriert am: 26.11.2009


RE: Das Ding...(von Dinky)

#29 von Swiss-Tinplater , 13.07.2011 22:57

Hallo Fred

Entschuldigung, ist mein Fehler, statt "cars" muss es "car" heissen. Die richtige Adresse lautet somit: http://www.dream-car.ch/messerli_kaufdorf.htm

Sorry
Swiss-Tinplater


Swiss-Tinplater  
Swiss-Tinplater
Beiträge: 847
Registriert am: 11.02.2010


RE: Das Ding...(von Dinky)

#30 von dieKatze , 27.08.2011 19:07

Hallo zusasmmen,

hier habe ich noch einen Ford Vedette gefunden der von mehreren Generationen vorpubertärer Testfahrer recht umfänglich zernarbt wurde. Also da sind Einschläge drin wie mit dem Körner reingehauen. Irgendwie kann ich da auch nicht viel machen, ich bin sogar mit einer Feile rangegangen um die gröbsten Krater etwas zu besänftigen aber zuviel Material kann man da ja auch nicht wegnehmen. Sicherlich könnte man mit dicker Grundierung die meisten Löcher wegbekommen, aber dann halt auch die Zierlinien und Türspalte. Oder jede kleine Fläche einzeln füllen und abschleifen...das ist mir alles zuviel Arbeit.





Ich stehe zu meinem Pfusch, ich habe nachher einfach drüberlackiert:







Und aus zwei Metern Entfernung sieht man es auch eigentlich fast überhaupt nicht mehr:













Schönen Gruß,

Ralf


 
dieKatze
Beiträge: 1.260
Registriert am: 30.06.2007


RE: Das Ding...(von Dinky)

#31 von Swiss-Tinplater , 31.08.2011 23:12

Hallo Ralf

Gratulation zu deinen schön inszenierten Bildern von der 54er Vedette. Ich finde deine Restauration keinen Pfusch. Auch bei originalen Dinky Toys-Modellen findet man oft unsauber entgratete oder „verfeilte“ Exemplare. Die Zeitvorgaben für die Fabrikarbeiterinnen dürften schon damals sehr knapp bemessen gewesen sein! Die Ford Vedette-Modelle von Dinky Toys France sind sehr rar geworden. Ich fühle mich glücklich ebenfalls ein 1950er und ein 1954er-Modell zu besitzen. Das erste hat meine Jugendzeit trotz intensivem Spielbetrieb wenigstens mechanisch überlebt. Das neuere Modell habe ich vor Jahren auf dem Flohmarkt gefunden. Beide haben inzwischen eine notwendige Neulackierung erfahren.





Schöne Grüsse
Swiss-Tinplater


Swiss-Tinplater  
Swiss-Tinplater
Beiträge: 847
Registriert am: 11.02.2010


RE: Das Ding...(von Dinky)

#32 von Swiss-Tinplater , 02.10.2011 19:45

Seit einiger Zeit harren bei mir 3 weitere Märklin-Ruinen ihrer Restauration.


Der 300SL hat's geschafft, die beiden anderen müssen hoffentlich nicht mehr allzu lange warten!?


Schöne Grüsse
Swiss-Tinplater


Swiss-Tinplater  
Swiss-Tinplater
Beiträge: 847
Registriert am: 11.02.2010


RE: Das Ding...(von Dinky)

#33 von bastler ( gelöscht ) , 14.03.2012 03:25

Die schönen viele Bilder regen zum nach ahmen an bzw. zum Restaurieren von alten Modellen, vielen, vielen Dank.

In Sachen A - Holme / Säulen verwende ich hauptsächlich Streichhölzer die dann mit Autoglaserspachtel fein und passend geschliffen werden, bei Carrera 124 und anderen großen Maßstäben benutze ich gerne alte H0 Schienen Stücke, die dann auch wieder mit Autoglasfaserspachtel fein und passend geschliffen werden, geht auch mit Glasfaserbootsspachtel, der ist fast schon haltbarer, meine Slot Racing / Rennbahn - Freunde danken mir immer dafür, wenn ich mal den einen oder anderen Rennwagen damit wieder nach einem Crash repariere.

Schöne Modellbauer - Grüße Roland


bastler

   

Wiking
Hersteller gesucht

Xobor Ein eigenes Forum erstellen