RE: Doppelstockwagen von Schicht/Prefo/Sachsenmodell

#51 von pete , 15.08.2011 18:13

JÖRG,

ich krieg es schön langsam richtig dick, was du mir so unterstellst! Wo habe ich gesagt, dass der Tino für mich ein Feindbild darstelllt?


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
pete
Beiträge: 11.460
Registriert am: 09.11.2007


RE: Doppelstockwagen von Schicht/Prefo/Sachsenmodell

#52 von Pico 62 ( gelöscht ) , 15.08.2011 18:18

Hallo Peter
weil es nicht nur für mich so rüber kommt .
Denn freie Meinung für alle war doch angesagt -oder .

BOTHO sieht es locker sportlich und dies finde ich total super .

mfg Jörg - Pico 62


Pico 62

RE: Doppelstockwagen von Schicht/Prefo/Sachsenmodell

#53 von pete , 15.08.2011 18:20

Aha, jetzt gilt wieder freie Meinung ...

ich sag nichts mehr, mir reichts!


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
pete
Beiträge: 11.460
Registriert am: 09.11.2007


RE: Doppelstockwagen von Schicht/Prefo/Sachsenmodell

#54 von claus , 15.08.2011 18:27

äusserst amüsant, diese verbale geballte Kraft!


Viele Grüsse,

Claus


 
claus
Beiträge: 18.491
Registriert am: 30.05.2007


RE: Doppelstockwagen von Schicht/Prefo/Sachsenmodell

#55 von picomane , 15.08.2011 18:42

Hallo Claus

Zitat von claus
äusserst amüsant, diese verbale geballte Kraft!




Du kannst Dir wieder mal auf die Schulter klopfen , hast es ja wieder einmal geschafft das die Stimmung hier hoch kocht .

Ich gratuliere Dir persönlich zu Deinem Erfolg ! Wir brauchen unbedingt noch mehr von Deiner Sorte als Moderator oder Admin , sonst könnte es ja passieren das wir uns unabsichtlich über die Moba austauschen !

mfg
Bernd


" In Jene lebt sichs bene. "


picomane  
picomane
Beiträge: 1.373
Registriert am: 28.06.2008


RE: Doppelstockwagen von Schicht/Prefo/Sachsenmodell

#56 von Jena-Ost ( gelöscht ) , 15.08.2011 18:45

Hallo liebe Modelleisenbahnfreunde,

es ist schon bemerkenswert, was einige Schicht/Prefo/Sachsenmodell -Doppelstockzüge für eine eigenartige Diskussion auslösen können!

Man lernt eben immer noch dazu!

Es ist ja auch nicht zu schlimm, wenn Tino auf den Doppelstockwagen von Klapproth statt "Deutsche Reichsbahn" "Deutsche Bundesbahn" liest. Es war wirklich schwer zu erkennen, auch ich konnte es erst nach entsprechender Vergrößerung dies richtig lesen!

Ich bitte, wir gehen wieder zur sachlichen Diskussion über und lassen persönliche Angriffe weg!

Die sollte uns allen unser Hobby Wert sein!"!!!

Viele Grüße
Ludwig


Jena-Ost
zuletzt bearbeitet 14.07.2012 21:35 | Top

RE: Doppelstockwagen von Schicht/Prefo/Sachsenmodell

#57 von V 200 180 , 16.08.2011 00:59

Schon lustig (??), was da alles zu lesen ist...

Hoffentlich komm ich am Dienstag dazu, meinen GRÜNEN KLAPPROTH "Nullfüßler"-Mittelwagen - genannt DBx und das hat gar NICHTS mit DB & Co zu tun - abzulichten und hier mal vorzustellen. Damit die Herrschaften wieder auf sanftere Gedanken kommen.

Liebe Grüße an alle meine bekannten auch in dieser >Fachdiskusion< sich die Zeit um die Ohren schlagenden Freunde einschließlich TINO!
Freddy

Jetzt aber >Gut Nacht< - schon wieder viel zu lange im Fo rumgestöbert, da geht die Zeit weg wie nix wenn die Interessen breit gestreut sind ...


Der alles sammelt, wenn es sich um Deutsche Eisenbahnen handelt - in 1:1, sowie Modelle & Zubehör 1:32 und 1:82 bis 1:100, so lange es ihm SPASS macht


 
V 200 180
Beiträge: 107
Registriert am: 15.05.2009


RE: Doppelstockwagen von Schicht/Prefo/Sachsenmodell

#58 von schabbi ( gelöscht ) , 16.08.2011 08:28

Na mal sehen wie das Mittelteil aussieht.

Gruss Tino


schabbi

Meinungsfreiheit im Antikap-Mofo ???

#59 von Charles , 16.08.2011 13:32

Zitat von Blech
Dass es die DDR nicht mehr gibt, weiß er wohl.
Er weiß damit aber auch, dass es Meinungsfreiheit gibt!



Hallo Botho,

angesichts der letzten Säuberungswelle, die KEIN EINZIGER meiner Beiträge zum Thema DDR Modellbahnen überlebt hat, habe ich an Deiner Aussage doch erhebliche Zweifel.

Ich wundere mich nicht, dass hier mittlerweile schon gegen Berichte über bundesdeutsche Modellbahnhersteller in bundesdeutschen Zeitschriften agitiert werden darf. Die noch geduldete Meinungsfreiheit hat hier doch längst DDR-Niveau. Was kommt wohl als Nächstes ? Schreibrecht nur noch mit SED Mitgliedsnummer ?

Ich schlage vor dieses Forum in "Antikap-Mofo, das große antikapitalistische Modellbahnforum" umzubenennen. Das trifft es doch gleich viel besser.

So Botho, jetzt darfst Du dieses Elend wieder schönschreiben.


 
Charles
Beiträge: 4.416
Registriert am: 31.03.2009


RE: Meinungsfreiheit im Antikap-Mofo ???

#60 von Blech , 16.08.2011 14:16

Charles,
ich will hier gar nichts schönschreiben.
Ich will Ruhe und freundlichen Umgang miteinander.
Ich will nicht so giftige Angriffe lesen, wie jetzt bei Dir.
Gegen das, was Du da schreibst, dürfen die Roten schon was haben -und da bin ich an Ihrer Seite!
So wird wohl die Mehrzahl der User hier denken.
Sorry, Charles. Das solltest Du vielleicht selbst löschen.
Da fehlen mir selbst die Worte zu einem freundlichen Gruß
Blech
Charles, ich hoffe, dass sich das wieder bessert.


Blech  
Blech
Beiträge: 13.612
Registriert am: 28.04.2010


RE: Meinungsfreiheit im Antikap-Mofo ???

#61 von Pico 62 ( gelöscht ) , 16.08.2011 14:19

Hallo Charles

also mir ist nicht so recht klar warum du Botho jetzt angreifst.
Er hat nur versucht durch etwas Humor und Ironie die Wogen
ein bissel zu glätten , mehr nicht .

Und da du gerade den Begriff NIVEAU in die Runde bringst ,
was du hier geschrieben hast ist nicht gerade ne Glanzleistung .

-----Ich wundere mich nicht, dass hier mittlerweile schon gegen Berichte über bundesdeutsche Modellbahnhersteller in bundesdeutschen Zeitschriften agitiert werden darf. Die noch geduldete Meinungsfreiheit hat hier doch längst DDR-Niveau. Was kommt wohl als Nächstes ? Schreibrecht nur noch mit SED Mitgliedsnummer ?------

Aber das ist deine Sache .
Oder hättest du zum Thema Doppelstock etwas beizutragen ?
mfg Jörg --Pico 62


Pico 62

RE: Meinungsfreiheit im Antikap-Mofo ???

#62 von Charles , 16.08.2011 14:34

Hallo Jörg,

zu den DDR Modellen darf ich hier ja leider nichts schreiben, zumindest würde es nur Minuten überleben. Dafür lohnt die Mühe nicht. Aber der Fotokarton für die Faltenbälge ist von guter Qualität.


 
Charles
Beiträge: 4.416
Registriert am: 31.03.2009

zuletzt bearbeitet 16.08.2011 | Top

RE: Meinungsfreiheit im Antikap-Mofo ???

#63 von Blech , 16.08.2011 14:35

Charles, Irrtum!
Wenn Du interessante Beiträge zu einem Modell einstellst, sind Deine Texte hier gern gesehen!
Ich bin hier, um mehr zu den SbZ/DDR-Modellen zu erfahren.
Nicht aber um politischen Mist zu lesen!
Botho


Blech  
Blech
Beiträge: 13.612
Registriert am: 28.04.2010


RE: Meinungsfreiheit im Antikap-Mofo ???

#64 von V 200 180 , 16.08.2011 14:38

An den DEUTSCHEN Einheitssinn - jetzt endlich Schluss mit dem HickHack!!!

Was wer liest und wie er "gewickelt" ist, gehört einfach NICHT in dieses immer noch recht informative Forum!

Es sei denn, er gibt seine Telefonnummer hier öffentlich bekannt, dann kann wer möchte sich PRIVAT mit dem AndersDenkenden (??!??) unterhalten.

Vor allem ist doch interessant, dass auch jeder noch so unsachliche Beitrag hier mit einem weiteren Sternchen POSITIV gewertet wird. Bei diversen Forumsteilnehmern könnte geglaubt werden, er sei unwahrscheinlich hilfreich in Sachen Aufklärung zum jeweiligen Thema. Schaut man dann in die Beiträge, dann fallen einem die Augen aus dem Kopf...

Also hier das Mittelding, leider OHNE "Füße" am Bauch. Vielleicht kann mir da jemand des erlauchten Kreises weiterhelfen. Natürlich mit einem echten KLAPPROTH 3achser DG. Bitte nicht auf die Idee mit Schicht kommen.



Nun warte ich auf andere hübsche Dosto-Bilder. Meine Stadtilmer und den ZEUKE Fahrzeuge darf ich hier leider nicht zeigen, da hier nur 00/H0 erlaubt ist.

Bis die Tage
Freddy


Der alles sammelt, wenn es sich um Deutsche Eisenbahnen handelt - in 1:1, sowie Modelle & Zubehör 1:32 und 1:82 bis 1:100, so lange es ihm SPASS macht


 
V 200 180
Beiträge: 107
Registriert am: 15.05.2009


RE: Meinungsfreiheit im Antikap-Mofo ???

#65 von Blech , 16.08.2011 14:43

Freddy -Zustimmung!
Und die Bitte, Deine Zeuke- und Stadtilm-Sachen bei den großen Blechbahnen zeigen.
Das ist doch interessant.
Wenn mich die alten 00/H0-Sachen auch sehr interessieren, ist doch mein Hauptsektor das alte Großblech.
Freundliche Grüße aus Hessen
Botho
Übrigens bin ich von der Klapproth-Sache doch sehr überrascht. Da gehe ich mal auf die Suche.


Blech  
Blech
Beiträge: 13.612
Registriert am: 28.04.2010


RE: Meinungsfreiheit im Antikap-Mofo ???

#66 von Pico 62 ( gelöscht ) , 16.08.2011 16:32

Hallo CHARLES
also ich habe dir in keinster Weise verboten , etwas über DDR Modellbahnen zu schreiben , allerdings
DER TON MACHT DIE MUSIK .
Solange Du alles fair , sachlich und kompetent rüber bringst ist nix dagegen einzuwenden .

Allerdingst deine letzten schriftlichen Beiträge bringen hier 0 Punkte .
Wird man so im gediegeneren Alter ?
Laut Kalender ( Stand 16.08.2012 16:30 Uhr ) wirst du im Juli 2012 deinen 112 . Geburtstag feiern ,
somit vermute ich daß du der älteste hier bist.

Dagegen ist BOTHO ein Jüngling und ich erst Recht .

Denk mal drüber nach .

mfg Jörg --Pico 62


Pico 62

RE: Meinungsfreiheit im Antikap-Mofo ???

#67 von Blech , 16.08.2011 16:50

Jörg, danke für den "Jüngling" -das tut gut!
Botho


Blech  
Blech
Beiträge: 13.612
Registriert am: 28.04.2010


RE: Meinungsfreiheit im Antikap-Mofo ???

#68 von claus , 16.08.2011 16:52

Hallo Jörg,

nur mal so zur Info:
dein letzter Beitrag bringt zur Sache selbst auch nicht mehr als 0 Punkte. Insofern egal, ob nun Jüngling oder im gediegenerem Alter, gelle?

Aber immerhin hab ich scheinbar was gelernt, nämlich, dass es eine Steigerung von Null rsp. nichts zu geben scheint.

Ok, dieser Beitrag geniesst auch auch Null-Punkte, wir sind eh im OT-Bereich.


Viele Grüsse,

Claus


 
claus
Beiträge: 18.491
Registriert am: 30.05.2007

zuletzt bearbeitet 16.08.2011 | Top

RE: Meinungsfreiheit im Antikap-Mofo ???

#69 von Pico 62 ( gelöscht ) , 16.08.2011 17:05

Hallo Claus

da BOTHO schon ein positives FEEDBACK gegeben hat ,
war deine 0 Punkte Bewertung wohl eine Fehldiagnose .

Aber da der klügere schweigt .

mfg Jörg --Pico 62


Pico 62

RE: Meinungsfreiheit im Antikap-Mofo ???

#70 von claus , 16.08.2011 17:11

Zitat von Pico 62
Hallo Claus

da BOTHO schon ein positives FEEDBACK gegeben hat ,
war deine 0 Punkte Bewertung wohl eine Fehldiagnose .

Aber da der klügere schweigt .

mfg Jörg --Pico 62



Hallo Jörg,

und warum antwortest du dann ?
Ich hatte geschrieben " zur Sache " 0-Punkte, damit meinte ich keineswegs Lobhuldigungen o.ä, sondern das Ursprungsthema. Nun verständlicher?


Viele Grüsse,

Claus


 
claus
Beiträge: 18.491
Registriert am: 30.05.2007


RE: Ist mal wieder Schluß?

#71 von Pikologe , 16.08.2011 17:31

Hallo Leute,

könnt ihr mal mit dem ganzen Unsinn wieder aufhören? Es ist ja nicht zum Aushalten. Das kann sich kein Fremder angucken!

HL13 oder Hf 0 oder Hp 0 - das wären mal angebrachte Signalbegriffe!!!

Vielleicht kann ja ein "Roter" mal wieder aufräumen, ist ja meist einer in Sichtweite.

Kopfschüttel

Pikologe


Viele Grüße in die Runde

vom Pikologen

„Er hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit.“


 
Pikologe
Beiträge: 4.943
Registriert am: 26.06.2010

zuletzt bearbeitet 16.08.2011 | Top

RE: Meinungsfreiheit im Antikap-Mofo ???

#72 von Charles , 16.08.2011 17:32

Hallo Jörg,

ich habe nicht geschrieben, dass Du etwas verboten hast sondern dass man angesichts der letzten Säuberungswelle, die KEIN EINZIGER meiner Beiträge zum Thema DDR Modellbahnen überlebt hat, davon ausgehen muß, dass eine fair , sachlich und kompetent geführte Diskussion zu DDR Modellbahnthemen hier nicht möglich ist.

Wenn ich schreibe, dass die Piko Radsätze der Vorwendezeit taumeln (was nun wirklich jeder weiß) und ein DDR-Insider dies bestätigt und sogar völlig korrekt darlegt woran das technisch gelegen hat und dann dies kommentarlos gelöscht wird, ist dieses Urteil wohl angebracht. Es kann doch nicht angehen dass derartige Binsenweisheiten geleugnet werden, andererseits aber eine Zeitschrift kritisiert werden darf weil sie über Märklin berichtet. Und die Fa. Märklin könnte die Umsatzgrößen von Piko, Tillig und Gützold immer noch locker in den Werksferien produzieren.

Ich bin auch der Meinung, dass 20 Jahre Wiedervereinigung wirklich genügend Zeit sein sollten um sich mit den Grundzügen pluralistischer Meinungsbildung vertraut zu machen. Es bleibt jedem unbenommen die damalige Piko Qualität zu loben. In meinen Augen war die Ware damals noch nicht einmal 2. Wahl sondern schlicht Betrug am Käufer und eine Schande für die, die das produziert haben. Ich beziehe das ausdrücklich auf die damals im Westen unter dem Label Piko vertriebenen Produkte und nicht generell auf damalige DDR Produkte. In meinem Arbeitszimmer zuhause werkelt ein DDR Kühlschrank (via Neckermann) , der seit über 30 Jahren funktioniert und keinerlei optische oder technische Mängel hat. Vor 5 Jahren rissen die Gummiringe am Verdampfer und wurden durch westdeutsche Kabelbinder ersetzt. Ost und West harmonieren prächtig. Wahrscheinlich fliegt mir der Kasten heute Nacht um die Ohren

Harmoniebedürfnis ist eine schöne Sache aber sie darf kein Freibrief zur Geschichtsklitterung werden. Ansonsten kann ich Dich beruhigen, ich bin erst/schon 60 Jahre alt. Noch klopfen junge Frauen verzweifelt an meine Zimmertür aber ich lasse sie natürlich nicht raus.


 
Charles
Beiträge: 4.416
Registriert am: 31.03.2009


RE: Meinungsfreiheit im Antikap-Mofo ???

#73 von Pico 62 ( gelöscht ) , 16.08.2011 19:35

Also Charles
wenn du 60 bist solltest du mal deinen Eintrag im Geburtagskalender überarbeiten .
Desweiteren betrachte ich Deinen Spruch

------ In meinen Augen war die Ware damals noch nicht einmal 2. Wahl sondern schlicht Betrug am Käufer und eine Schande für die, die das produziert haben. Ich beziehe das ausdrücklich auf die damals im Westen unter dem Label Piko vertriebenen Produkte und nicht generell auf damalige DDR Produkte.---

als absolute Frechheit gegenüber den Mitarbeitern .
Zum anderen kannst du mir keinesfalls einreden , daß bei MÄRKLIN alles Gold war .
Auch dort gab es garantiert Probleme .
Aber wo steht MÄRKLIN jetzt wirschtschaftlich und welche Zuwachsraten
sind zu verzeichnen und wo steht PIKO .

Aber das hatten wir schon mehrmals .

mfg Jörg --Pico 62


Pico 62

RE: Meinungsfreiheit im Antikap-Mofo ???

#74 von schabbi ( gelöscht ) , 16.08.2011 19:49

Freddy super ein tolles Teilsowas hätte ich auch gerne in meiner "Metallsammlung",dein Wunsch nach einen Orginal Drehgestelle kann wohl kaum jemand erfüllen ich weiß ja noch nicht mal wie ein Original aussieht.

Gruss Tino


schabbi

RE: Meinungsfreiheit im Antikap-Mofo ???

#75 von V 200 180 , 16.08.2011 20:18

Moin Tino,

freut mich, dass es Dir gefällt, das KLAPPROTH-Teil. Wegen dem 3achsigen Laufdrehgestell denk ich -> guckst mal nach Wolkenburg...

Ich hab ja auch so einen Zweier Dosto, aber das Blechgestell nachmachen lassen möcht ich nicht. Vielleicht hab ich mal Glück und einer der Sammlerfreunde hat so ein passendes KLAPPROTH-LD in seiner KrimsKramskiste.

Die Studenten (Originalaussage!), die vor etwa fünf Jahren bei Herr Klapproth die Werkstatt aufräumten, haben damals offensichtlich Teile abgezweigt und in die Bucht gebracht. Waren aber wahrscheinlich viele der "echt besser" aussehenden PIKO Teile der 60er/70er Jahre. So Blechschrott wollte NIEMAND...

Wie gesagt, ich bin wirklich dankbar, wenn sich wer (?) dem kleinen Grünen erbarmen würde...

Beste Grüße aus Deutschen Landen
Freddy


Der alles sammelt, wenn es sich um Deutsche Eisenbahnen handelt - in 1:1, sowie Modelle & Zubehör 1:32 und 1:82 bis 1:100, so lange es ihm SPASS macht


 
V 200 180
Beiträge: 107
Registriert am: 15.05.2009


   

Hilfe für Piko Kesselwagen
Mikado-Katalog für DDR-Modelle

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz