Klassiker: Der Ortwein VT11.5 TEE

#1 von martin67 , 01.07.2007 19:06

Hallo,

heute möchte ich einmal einen legendären Zug im Modell vorstellen, den Ortwein/Tesmo VT11.5 (BR601).

Heute ist der Zug im Modell durch Roco wohlbekannt. Vor knapp 40 Jahren brachte ein Kleinserienhersteller namens "Tesmo" bereits ein Modell dieses Zuges heraus, das in seinen technischen Lösungen recht innovativ war. Tesmo wurde Anfang der 70er Jahre von der Fa. Ortwein übernommen die den VT11.5 sowie die gleichzeitig angebotene V80 weiterproduzierte.



Öffnet man den Karton, der im Stil der frühen 70er bedruckt ist, kommt ein vierteiliger Zug zum Vorschein, zwei Triebköpfe, ein Abteil- und ein Barwagen.

Der Zug ist durchaus gut detailliert, die Gehäuse aus Kunststoff, eingesetzte Fenster, Inneneinrichtung, all das war zu jener Zeit noch nicht Standard. Die Proportionen waren sehr gut:



Auf dem folgenden Bild ist aber schon ein Manko zu erkennen. Die Gehäuse der Zwischenwagen waren nur lose auf das Fahrgestell gesteckt, sie verschoben sich sowohl nach oben als auch in Längsrichtung.



Innovativ waren die Drehgestelle, die Wagen stützten sich auf einem Verbindungsbügel ab, die ganze Konstruktion erinnert mehr oder weniger an ein Jakobsdrehgestell.



Und hier noch ein Detailbild des Triebdrehgestells zwischen Triebkopf und erstem Wagen, eigentlich Achsfolge 1´B 1´.



Der Zug war wunderbar gemacht, aber in heutiger Zeit taugt er nur noch als Vitrinenmodell. Er hatte alle Mankos eines Kleinserienmodells, das mit viel Liebe zum Detail entwickelt wurde. Praxistauglich und wartungsfreundlich war er nur bedingt. Aber er wurde ein Klassiker der Modellbahngeschichte, in den späten 60ern und frühen 70er ein Traum vieler Modellbahnfreunde. Mein Zug ist 7-Teilig, Mittelwagen sind bei eBay günstig zu bekommen.

Schönen Abend,

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


Folgende Mitglieder finden das Top: dneuman und saxonia
 
martin67
Beiträge: 7.290
Registriert am: 17.06.2007

zuletzt bearbeitet 06.04.2012 | Top

RE: Klassiker: Der Ortwein VT11.5 TEE

#2 von Heinz-Dieter Papenberg , 01.07.2007 21:57

Hallo Martin,

Zitat
Der Zug war wunderbar gemacht, aber in heutiger Zeit taugt er nur noch als Vitrinenmodell.



dazu kann ich ur sagen volle Zustimmung. Der Ortwein VT 11.5 war damals seiner Zeit weit voraus und macht auch heute noch eine gute Figur.

Gruß

Heinz-Dieter Papenberg


Gruß

Heinz-Dieter


http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://das-weihnachtsforum.xobor.de/
https://www.facebook.com/pages/Forum-Alt...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/
mein You Tube Kanal
https://www.youtube.com/channel/UCkuDKXxl_ammuwjylSoK2FA


 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 25.030
Registriert am: 28.05.2007


RE: Klassiker: Der Ortwein VT11.5 TEE

#3 von ET426 , 01.07.2007 22:08

MÖP - das ist noch einer, den ich unbedingt haben muss... - klasse Zug... - gefällt mir schon lange..

Gabs / gibts den auch in AC?

Grüße,
Flo



 
ET426
Beiträge: 4.171
Registriert am: 06.06.2007


RE: Klassiker: Der Ortwein VT11.5 TEE

#4 von Heinz-Dieter Papenberg , 01.07.2007 22:20

Hallo Flo,

ein Bekannter von meinem MIST47 hat den in AC, wobei ich jetzt nicht sagen kann ob er einen DC auf AC umgebaut hat oder ob er den damals so gekauft hat.

Gruß

Heinz-Dieter Papenberg


Gruß

Heinz-Dieter


http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://das-weihnachtsforum.xobor.de/
https://www.facebook.com/pages/Forum-Alt...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/
mein You Tube Kanal
https://www.youtube.com/channel/UCkuDKXxl_ammuwjylSoK2FA


 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 25.030
Registriert am: 28.05.2007


RE: Klassiker: Der Ortwein VT11.5 TEE

#5 von ET426 , 01.07.2007 22:22

Hallo Heinz-Dieter, ja ein paar (unverkäufliche) Exemplare, welche in AC laufen sind mir auch bekannt - ich muss mal sehen. Er reizt mich ungemein.... - das hat schon was..

Grüße,
Flo



 
ET426
Beiträge: 4.171
Registriert am: 06.06.2007


RE: Klassiker: Der Ortwein VT11.5 TEE

#6 von CCS , 01.07.2007 23:24

Zitat von Dr. Florian Krautheim, 22:08 Uhr

Gabs / gibts den auch in AC?




Zitat von Dr. Florian Krautheim, 22:22
... ja ein paar (unverkäufliche) Exemplare, welche in AC laufen sind mir auch bekannt - ich muss mal sehen.....



Du lernst aber schnell neue Leute kennen.

Ich persönlich kenne keinen Zug mehr der läuft. Wer einmal Motor und Getriebe im Original gesehen hat, weiss warum.

mfg

CCS


CCS  
CCS
Beiträge: 780
Registriert am: 24.06.2007


RE: Klassiker: Der Ortwein VT11.5 TEE

#7 von ET426 , 01.07.2007 23:34

Nein, so meinte ich das nicht...

Schau, dass es umgebaute Exemplare gibt, das ist mir wohl klar - aber ich möchte wissen, ob es die auch schon ab Werk in AC gab...

Wenn, dann möchte ich ein originales AC-Exemplar...

Das der Antriebsstrang so anfällig ist, war mir nicht bekannt... - ich bin davon ausgegangen, dass die noch fahren würden... - danke für den Hinweis.

Also als Betriebsmodell eher abzuraten?

Grüße,
Flo



 
ET426
Beiträge: 4.171
Registriert am: 06.06.2007


RE: Klassiker: Der Ortwein VT11.5 TEE

#8 von martin67 , 02.07.2007 21:09

Hallo,

als Betriebsmodell ist der Zug nicht wirklich zu empfehlen, weder als DC, noch als AC-Modell (wenn es diesen überhaupt gibt). Das liegt aber weniger am Antrieb, der auch seine Schwächen hat.

Das grosse Problem sind die mehr oder weniger nur lose übergestülpten Gehäuse der Wagen, die sich durch die Bewegung der Gummibalgübergänge nach oben heben. Auch ist die Drehgestellkonstruktion nicht unbedingt glücklich.

Aber nichtsdestotrotz ein schones Modell, leider schwer im guten Zustand zu bekommen. Auch meiner hat einige Mankos!

Bis dann,

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.290
Registriert am: 17.06.2007


RE: Klassiker: Der Ortwein VT11.5 TEE

#9 von bibo , 02.08.2008 16:06

Grüezi aus der Schweiz
Glückliche Umstände haben dazu geführt, dass ich Besitzer eines Triebwagens VT 11.5 von Tesmo in Wechselstrom bin. Ich gehe mit den Forumsteilnehmern einig, dass der VT 11.5 als Betriebsmodell nur wenig taugt; in der Vitrine macht er sich aber nicht schlecht. Gerne möchte ich über den 5-teiligen TEE-Triebwagen "Saphir" aus dem Jahr 1963 noch ewtas mehr erfahren:
- Kam der Triebwagen ursprünglich 4- oder 5-teilig auf den Markt?
- Gab es ihn in WS oder wurde er (allerdings fachmännisch) umgebaut?
- Wo produzierte Tesmo?
- Wie sah die Verpackung aus? Gibt es zu Tesmo Kataloge oder Betriebsanleitungen?
- In welcher Auflage wurde der Zug produziert? Gibt es Angaben über den Wert?
In der Beilage findet ihr einige Bilder, welche z.T. einen Vergleich mit dem Ortwein-Modell zulassen. Danke für eure spannenden Diskussionsbeiträge.
Stephan
















Für die Freunde von Guss und Blech: www.blechundguss.ch


 
bibo
Beiträge: 582
Registriert am: 02.08.2008


RE: Klassiker: Der Ortwein VT11.5 TEE

#10 von Gelöschtes Mitglied , 29.09.2008 21:28

Hallo
Ich besitze seit heute auch so ein Modell.
Aber offensichtlich mache ich beim zusammenbau was falsch
Oder ich bin einfach zu blöd
Ich komme irgendwie nicht hin. Es scheint etwas zu fehlen?
Wer kann mir helfen?
mfg
Der in Not geratene Rei


zuletzt bearbeitet 12.02.2018 17:33 | Top

Ortwein VT

#11 von Gelöschtes Mitglied , 29.09.2008 22:34

Hallo
Ja, ich war zu dumm!!!!!
Man muss halt manchmal etwas länger denken!
Er läuft!! Zwar nicht perfekt, aber immerhin. Jetzt fehlen nur noch die drei anderen Wagen, die habe ich aber schon bei 3-2-1 meins bekommen.
Ich denke, das ein Problem des Modells die zu leichten Drehgestelle sind, vor allem beim Motorwagen. Ich werde mal versuchen, hier und da ein Bleigewicht einzulegen.
Dann muss ich ihn ja noch auf Express umrüsten, was aber auch geht. Kennt jemand den geeigneten Märklin Schleifer?

Und wer ihn mal fahren sehen will, hier der Film:

http://de.youtube.com/watch?v=XkowXR5RqRY

mfg
Rei



Pimp my VT11.5

#12 von Gelöschtes Mitglied , 30.09.2008 22:22

Hallo
Nun hat mir das Modell keine Ruhe gelassen und ich habe etwas gefrickelt.
Zunächst habe ich den ersten Radsatz gegen Trix Express Radsätze getauscht. Dann bin ich hingegangen und habe in sämtliche Wagen Gewichte verteilt. Vor allem auf die Drehgelenke.
Anschliessen den Antrieb geölt und gefettet.
Und siehe da: Er läuft prima. Alle Geschwindigkeiten, sogar Vollgas durch Weichen und Kurfen.
Als nächstes werden weitere Achsen getauscht und zwei Mittelschleifer montiert.
Ich melde mich dann wieder.
Hier ein kurzer Film:

http://de.youtube.com/watch?v=uztiSHeXo7g

Gruss
Rei



RE: Klassiker: Der Ortwein VT11.5 TEE

#13 von ET426 , 01.10.2008 09:03

Hallo Rei,

wie genial - tolle Sache...

Jetzt juckt's mich auch...

Grüße,
Flo



 
ET426
Beiträge: 4.171
Registriert am: 06.06.2007


RE: Klassiker: Der Ortwein VT11.5 TEE

#14 von Pete , 01.10.2008 09:23

Hallo Flo,

Zitat von ET426
... Jetzt juckt's mich auch... ...



dann hat der Rei dir also einen Flo(h) ins Ohr gesetzt!

Gruß,
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
Pete
Beiträge: 12.155
Registriert am: 09.11.2007


RE: Klassiker: Der Ortwein VT11.5 TEE

#15 von ET426 , 01.10.2008 10:07

Peter, ihr Trixer.. habt mich doch schon lange auf euerer Seite... - ebenso wie die alten Fleischmänner...

Nur es kommt halt eins nach dem anderen... - erst müssen die Göppinger noch bedient werden, aber da ist ein Ende meines Sammelgebietes schon abzusehen...

Dann geht es endlich in ein angenehmeres Preisgefüge.. - wie ich mich schon freue...

Grüße,
Flo



 
ET426
Beiträge: 4.171
Registriert am: 06.06.2007


RE: Klassiker: Der Ortwein VT11.5 TEE

#16 von Epoche IV UIC ( gelöscht ) , 01.10.2008 11:36

Zitat von ET426
erst müssen die Göppinger noch bedient werden, aber da ist ein Ende meines Sammelgebietes schon abzusehen...



das habe ich auch schon oft geglaubt


Epoche IV UIC

RE: Klassiker: Der Ortwein VT11.5 TEE

#17 von ET426 , 01.10.2008 17:45

Nein, das ist wirklich so, es sind noch gute 10 - 15 Triebfahrzeuge im hohen bis höheren Preisgefüge und ein paar Handvoll Wagen... - dann habe ich für mich Ruhe...

Alles, was danach kommt, ist die Kür. Ich werde mich danach auf den Trix- und Fleischmann-Sektor konzentrieren...

Grüße,
Flo



 
ET426
Beiträge: 4.171
Registriert am: 06.06.2007


Ortwein VT 11.5 für Trix Express

#18 von Gelöschtes Mitglied , 02.10.2008 23:51

Hallo
Habe heute Abend den kompletten Zug auf Trix Express umgerüstet. Arbeitsaufwand ca.30-45 Miniuten.
Es ist wirklich einfach. Man muss nur die Radsätze tauschen und den Antriebrädern Radringe verpassen.
Anschliessend zwei Märklin Schleifer vorne und hinten unter die Triebköpfe. Auch kein Problem, da die Firma Ortwein das so vorgesehen hatte. Sogar die Aussparungen sind schon da.Lediglich am Motordrehgestell müssen zwei Stellen ein wenig beigeschliffen werden.
Morgen mache ich Bilder und Filmchen!!!!
Die Probefahrt war schon GEIL!!!!
mfg
Rei

P.S. Jetzt schnappe ich mir noch die V80 von Ortwein.Geht auch so leicht umzubauen.



Ortwein/Trix Express VT 11.5

#19 von Gelöschtes Mitglied , 04.10.2008 13:53

Hallo
Der Umbau ist fertig und die Probefahrten waren erfolgreich:

http://de.youtube.com/watch?v=VYJ10xwiYcw

Weitere Bilder und Kurzfilme folgen in Kürze auf unserer Homepage, wo ich einen Umbaubericht schreiben werde.

mfg
Rei



RE: Klassiker: Der Ortwein VT11.5 TEE

#20 von abit , 04.10.2008 19:30

...schöner Zug. Erst gestern habe ich einen auf der Börse gesehen - aber ich darf mich ja nicht verzetteln .

Gruß
Andreas


abit  
abit
Beiträge: 625
Registriert am: 14.06.2007


7-Teilig

#21 von Gelöschtes Mitglied , 06.10.2008 00:43

Hallo
wie versprochen nun die 7-teilige Variante.
Da musste ich erst ein paar Gewichte verändern, jetzt läuft er recht gut.
Lediglich die Faltenbalgimitate sind noch nicht überall drauf. Und die Inneneinrichtung kommt auch noch.
Wenn dann Zeit ist werde ich mal nen Decoder testen.
Viel Spass


By knuldes

By knuldes

By knuldes

Und hier das passende Video:

http://de.youtube.com/watch?v=jHhytjp1T78

mfg
Rei



Bericht

#22 von Gelöschtes Mitglied , 07.10.2008 23:04

Hallo
Ich bin jetzt mit dem Umbaubericht fertig geworden. Vielen Dank an dieser Stelle an Martin, dessen Infos ich übernehmen durfte. Und an den Administrator dieses Forum für die Genehmigung.

Hier der Bericht:

http://www.trix-express-stammtisch.de/Bi...TML/ortwein.htm

Viel Spas
Euer Rei



RE: Klassiker: Der Ortwein VT11.5 TEE

#23 von icehouse4711 , 09.10.2008 21:13

Hallo Rei,
das wär auch nochmal ein Zug für mich der Ortwein VT 11.5, der sieht 7-teilig echt Klasse aus und macht gut was her auf der Anlage, gefällt mir besser als der 3070/71 TEE RaM von Märklin. Aber fehlen an den Strinseiten bei Deinen Zug nicht die TEE-Symbole ???


Gruß, Dirk


 
icehouse4711
Beiträge: 509
Registriert am: 03.09.2008


RE: Klassiker: Der Ortwein VT11.5 TEE

#24 von Gelöschtes Mitglied , 09.10.2008 21:24

Hallo
Ich bin der Meinung, das die nicht immer drauf waren Beim Tesmo Modell sehr wohl Aber die ganzen Ortwein Modelle die ich gesehen habe hatten es nicht.
Vielleicht besorge ich mir mal einen Satz Schiebebilder für den Zug, wenn es das gibt.
mfg
Rei



RE: Klassiker: Der Ortwein VT11.5 TEE

#25 von Gelöschtes Mitglied , 09.10.2008 21:37

Hallo Rei

Wenn es das TEE Zeichen nicht gibt, oder ein IC-Schild, dann mach doch nur ein DB-Keks drauf. Und fertig ist der Alpenseeexpress von Hamburg nach Bayern für die Urlauber in den 80ern.
Hier sind tolle Bilder von dem Zug, 2x 10teilig auf einer Nebenbahn: http://drehscheibe-online.ist-im-web.de/....php?17,3975271
Richtig geile Bilder.
Grüße
Dietmar



   

MICRO METAKIT 0800H ff. BR 470 der KkStB und ÖBB
Ortwein V80

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz