Kibri unbeleuchtetes Andreaskreuz 0/75/9 (1939-1940 und 1949-1961)

#1 von Dieter Weißbach , 11.09.2011 20:49


Bei diesem Bild geht es nur um die unbeleuchteten Andreaskreuze 0/75/9; die schöne Schrankenanlage ist aus Holz und vermutlich von einem DDR-Hersteller.



Das Bild zeigt im Vergleich den Sockel des Hauptsignals 0/72/10 mit "Germany"-Stempel (Durchmesser 30 mm) und den ungemarkten Sockel des Andreaskreuzes (Durchmesser 25 mm). Dieser Sockel ist etwas heller als die beiden im ersten Bild.


Viele Grüße aus Berlin, Dieter


 
Dieter Weißbach
Beiträge: 1.626
Registriert am: 23.12.2008

zuletzt bearbeitet 14.09.2011 | Top

RE: Kibri unbeleuchtetes Andreaskreuz 0/75/9

#2 von BlackAdder ( gelöscht ) , 11.09.2011 22:15

Hallo,

Diese Variante kenne ich auch. Es müßte sich dabei um die Nachkriegsversion aus den 50ern handeln. Laut Schiffmannkatalog hat das Wegkreuz 1939 ein "Haltschild" unterhalb des Andreaskreuzes. Wer kennt diese Vesion und kann Bilder zeigen?

1935 und 1936 gab es unter der Artikelnummer 0/75/8 bereits ein Wegkreuz ohne Haltschild. Wer hat Bilder?

elaphos ich zähle auf Dich!

Gruß
Patrick


BlackAdder

RE: Kibri unbeleuchtetes Andreaskreuz 0/75/9

#3 von elaphos , 15.09.2011 17:11

Hallo Patrick,
ist inzwischen eingestellt:
0/75/8
auch das ist ohne Schild (heißt es vielleicht 0/75/8 B ???)
Gruß, elaphos


 
elaphos
Beiträge: 1.631
Registriert am: 20.04.2009

zuletzt bearbeitet 15.09.2011 | Top

   

RE: Kibri Hauptsignal neue Form 0/72/10 (1937-1940 und 1949-1952)

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz