Rostet es auf dem Dachboden???????

#1 von Gromit , 28.06.2008 14:54

Hallo

Da meine kleine Märklin Museums Bahn immer mehr Loks und Wagen hat
muss eine grössere Bahn her . da es nur auf dem Dachboden platz hat habe ich eine frage: rostet das Blech des M gleises bei diesen Temperaturschwankungen??? rostet das Rolmaterial???

hat schon jemand erfahrung gemacht???

Gromit


Gromit  
Gromit
Beiträge: 136
Registriert am: 28.03.2008


Da hilft nur probieren...

#2 von WildWolfric , 30.06.2008 11:08

Hallo zurueck!
Ich habe Ende der 70ger eine Anlage auf einem nicht waermeisolierten Dachboden aufgebaut und dann dort ueberwintern lassen. Resultat: quasi Totalschaden! Alles, was rosten konnte, ist verrostet. Einiges liess sich mit feinem Schleifpapier (M-Schienen) und BR24 retten, die Spuren sieht man aber heute noch.
Mein Tipp, auch wenn's etwas laenger dauert: ein paar M-Schienen und vielleicht einen "entbehrlichen" Wagen jetzt auf dem Dachboden offen abstellen und in einem Jahr nachsehen, was mit dem Material passiert ist.
So viel Zeit sollte einem seine "Schaetzchen" wert sein

Bis denne!
Wolfgang


 
WildWolfric
Beiträge: 72
Registriert am: 16.05.2008


RE: Rostet es auf dem Dachboden???????

#3 von Jerry ( gelöscht ) , 30.06.2008 13:19

Das kommt auf den Dachboden an: Ich habe meine Märklin-Kindheits- und -Jugendschätze 12 Jahre am dachboden überwintern lassen, bis auf etwas Rost am Schienenbus und einem Güterwagen ging das glimpflich ab. Der von WildWolfric vorgeschlagene Test scheint mir die sinnvollste Lösung zu sein.


Jerry

RE: Rostet es auf dem Dachboden???????

#4 von Epoche IV UIC ( gelöscht ) , 30.06.2008 13:25

hallo,
es hängt sehr viel von deinem dachboden ab. ist es isoliert oder nicht? ist er gut isoliert oder schlecht? ist er be- und entlüftet?
wenn wir eine andere jahreszeit hätten, könntest du mal 2 luftenfeuchter mit granulat auf den dachboden stellen und mal nachsehen, wieviel wasser sich dort ansammelt.
das ist allerdings bei sommertemperaturen eher theorie, da das wasser bei entsprechender hitze und schlechter isolierung auch leicht wieder verdampfen könnte.
du könntest aber auf jeden fall mal zu unterschiedlichen zeiten bei unterschiedlichem wetter die raumtemperaturen und die luftfeuchtigkeit messen


Epoche IV UIC

RE: Rostet es auf dem Dachboden???????

#5 von NordinB , 30.06.2008 14:04

naja, auf ausgebauten Dchböden dürfte es kein großes Problem sein, solange wenigstens ein Frostwächter installiert ist.


Besucht uns doch mal im schönen Hasetal

www.ferienhof-schade.de


 
NordinB
Beiträge: 404
Registriert am: 25.09.2007


   

RE: E91 Gehäuse,Wer ist der Hersteller?
Hornby im Kaufrausch

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz