Der Krupp-Ardelt-Kranwagen als Modell von ROKAL

#1 von rokalisti , 22.04.2012 16:34

Servus,

das Jahr 1966 brachte zwar keine neuen ROKAL-Loks, aber es gab trotzdem einige interessante Neuheiten bei ROKAL.

Zum einen war dies eine elektrische Bahnschranke mit Kontaktgleisen, der DEA-Kesselwagen und vor allem die verlängerten Reisezugwagen ohne Dachentkuppler, die hier bereits vorgestellt wurden:
Die "Langen" - oder - der Ruf nach Maßstäblichkeit

Eine weitere Neuheit war die Nachbildung des 6t Krupp-Ardelt-Kranwagens. Dieses dreiachsige Modell war einem Vorbild nachempfunden, das bei der DB als Eisenbahndienstfahrzeug im Einsatz war.
Neun Exemplare dieses 6t Kranwagens wurden zwischen 1953 und 1960 gebaut, von denen einer im ehemaligen BW Gelsenkirchen-Bismarck erhalten ist. Weiterführende Links zum Vorbild hier:
Kranwagen Krupp Ardelt 6 t BA 103
Kranwagen im BW Ge-Bismarck
Zusätzliches Bild des Kranwagens

Das ROKAL-Modell ist voll beweglich, d. h. der Kranwagen kann seitlich gedreht und der Ausleger über einen Kettenzug gehoben bzw. gesenkt werden. An einem zweiten Kettenzug ist ein Haben befestigt. Zur Betätigung der Hub- und Senkmechanik gehören zwei kleine Kurbel zum Modell. Diese können abgenommen werden, was leider häufig genug dazu führt, dass sie im Laufe der Jahre verloren gegangen sind. Gut, dass es heute diese Kurbeln als Repro-Teile wieder gibt.
Das Fahrzeug ist verhältnismäßig schwer, so dass auch im Modell tatsächlich gewisse Lasten ohne Kippgefahr angehoben werden können. Hierbei ist allerdings zu beachten, dass die filigranen Ketten nicht für größere Belastungen ausgelegt sind. Besonderer Wert wurde bei der Nachbildung auf den Ausleger gelegt.
Die bei den Überstellfahrten erforderliche Auslegerstütze zum Einsetzen in einen Niederbordwagen wurde ebenfalls mitgeliefert. Der Schutzwagen selbst gehörte jedoch nicht zum Lieferumfang, wurde aber im Katalog als Ergänzung empfohlen.












Bei diesem ROKAL-Modell drängt sich ein Vergleich zum Märklin-Modell auf.

Das Märklin-Modell "4611" erschien erstmals 1956 und wird bis heute nahezu unverändert gebaut. Lediglich das Farbschema wurde regelmäßig geändert. Der Märklin-Kranwagen auf dem Bild stammt etwa aus dem Jahr 1980, das ROKAL-Modell kann man aufgrund der Kupplung ins Jahr 1966 einordnen.


Grüße, Stefan


rokalisti  
rokalisti
Beiträge: 360
Registriert am: 26.01.2008

zuletzt bearbeitet 22.04.2012 | Top

RE: Der Krupp-Ardelt-Kranwagen als Modell von ROKAL

#2 von Heinrich , 24.06.2014 00:56

Hallo Rokalisten,

ich habe eine Frage bzgl. des Ardelt Kranes.

Wo gibt es die Ketten des Kranes? Bei meinem Kran fehlt ein Stück der Kranhakenkette.
Ich benötige ca. 5cm dieser Kette, konnte aber bisher nichts passendes finden.
Es handelt sich bei der Kette um eine sogenannte Ankerkette ohne Steg, nachdem was ich bisher so ermitteln konnte. Leider waren die angebotenen Ketten alle zu groß. Es sollte schon eine Kette mit der ungefähren Originalgröße sein, da größere Ketten nicht zwischen Umlenkrolle und Steg des Ausleger passen.

Also ich wäre für jeden Tip dankbar und falls jemand ein Stück Kette über hat, bin sehr daran interessiert.


Euer Heinrich


Heinrich  
Heinrich
Beiträge: 156
Registriert am: 18.09.2008


RE: Der Krupp-Ardelt-Kranwagen als Modell von ROKAL

#3 von JensB , 24.06.2014 09:56

Hallo Heinrich,
schau dich mal im Schiffsmodellbau um, dort gibt es eine Vielzahl an Kettenvarianten.
Leider habe ich gerade keinen Link zu einem Shop parat, aber da sollte Tante Google helfen können.


Viele Grüße
Jens
~~~~~~~~~
Gleichstrombahner, Interesse an Fleischmann 50er/60er Jahre
Meine kleine GFN Sammlung
Meine kleine GFN Sammlung - Die Waggons
Meine Neuerwerbungen - von JensB
Anlagenrestauration oder "Bin ich denn bescheuert?"
BW-Komposition aus Fleischmann und Märklin


 
JensB
Beiträge: 1.164
Registriert am: 22.04.2013


RE: Der Krupp-Ardelt-Kranwagen als Modell von ROKAL

#4 von myworld3121 , 24.06.2014 10:37

Hallo,
oder in einem Schmuckgeschäft nach einem passenden Rest oder einer gerissenen Kette fragen/suchen.
Gruß, Olav


 
myworld3121
Beiträge: 414
Registriert am: 01.02.2014


RE: Der Krupp-Ardelt-Kranwagen als Modell von ROKAL

#5 von telefonbahner , 24.06.2014 10:49

Hallo Heinrich,
schau doch mal hier rein:
http://www.fohrmann.com/mikro-ketten-4178.html

Gruß Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 16.248
Registriert am: 20.02.2010


RE: Der Krupp-Ardelt-Kranwagen als Modell von ROKAL

#6 von Heinrich , 27.06.2014 11:38

Hallo Rokalisten,

vielen Dank für eure Tips.
Ich habe nochmals das Internet durchforstet, aber ich bin mir bei den Dimensionen der Kette nicht so ganz sicher. Leider läßt sich die Kette schlecht messen. Ob es 0,1 oder 0,15 mm dicker Draht ist, kann ich nicht sagen. Bei den Aussenmassen bin ich mir auch nicht ganz sicher ca.2mm lang und ca. 1mm breit. Alles in allen lässt sich die Kette schlecht messen. Das Einzige was ich weiß, ist das die Bauform als Ankerkette ohne Steg bezeichnet wird.
Und nur um ins Blaue hinein zu bestellen ist das zu teuer. Bei deinem Vorschlag Gerd kostet 1m Kette 6,90 plus 6,90 Porto plus 5,00 Kleinmemgenzuschlag. Das macht 18,80 für ein Stückchen Kette. Bei den anderen Onlinehändlern sieht es nicht wesentlich besser aus. Das ist mir zu teuer, dafür gibt es fast einen ganzen kompletten Kran.

Euer Heinrich


Heinrich  
Heinrich
Beiträge: 156
Registriert am: 18.09.2008


RE: Der Krupp-Ardelt-Kranwagen als Modell von ROKAL

#7 von rokalmanni , 07.07.2014 11:53

Hallo Heinrich,
vielleicht kann Dir Ralf Gregorczyk - ein exzellenter ROKAL-Ersatzteilhändler - aus Lüdenscheid weiterhelfen.
Telefon: 02351/12496
Grüße aus Lobberich
Manfred


Fahrer und Sammler von ROKAL-TT


rokalmanni  
rokalmanni
Beiträge: 14
Registriert am: 23.02.2008


RE: Der Krupp-Ardelt-Kranwagen als Modell von ROKAL

#8 von telefonbahner , 07.07.2014 13:11

Hallo Heinrich,
hast du schon mal auf Trödelmärkten oder bei sogenanntem Modeschmuck mal nachgeschaut ?
Dort gibt's die unterschiedlichsten Ketten und da sollte sich doch was finden lassen dabei...



Die Kette oben im Bild enthält z.B. größere Kugeln die ganz wunderbaren Ersatz für verloren gegangene Kranhaken liefern kann.

Gruß Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 16.248
Registriert am: 20.02.2010


RE: Der Krupp-Ardelt-Kranwagen als Modell von ROKAL

#9 von Blechdidi , 14.07.2014 21:04

Hallo Heinrich,

hier ein Tipp von mir, die habe ich für solche Kräne schon öfter verwendet.

http://www.conrad.de/ce/de/product/21035...ssing-Kette-1-m

Gruß Frank


Blechdidi  
Blechdidi
Beiträge: 119
Registriert am: 02.05.2013


   

Meine erste Rokal Lok
2. "Total ROKAL" am 29./30.03.2014 in Nettetal-Hinsbeck

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz