RE: Roco 1:100 Wagen

#26 von Expressler , 24.01.2010 13:42

Zitat von Dietmar
Ich bin wohl ein wenig sentimental, oder?


Ja, Dietmar, das bist Du , und das ist gut so!

Günther


Solange ich lebe, lebt auch Trix Express!


 
Expressler
Beiträge: 1.164
Registriert am: 01.10.2008


RE: Roco 1:100 Wagen

#27 von pepinster , 24.01.2010 14:42

Hallo zusammen,

dass man sich die alten kurzen Wagen (entweder die, die man früher schon mal besass oder die, die man sich immer erträumt hat) jetzt gebraucht anschafft, ist doch hier im Forum normal!

Mein TEE "Albert Schweizer" oder so ist auch erst in den letzten Jahren auf meine Gleise gekommen:



Es ist doch schön, dass man diese Wagen überhaupt noch günstig bekommt.

Gruss von
Axel

lieber sentimental als senil


Neue Interimsanlage Märklin, digital mit 6021; Vorbilder u.a. SNCB, CFL, SNCF - außerdem interessiert an Trix Express u. Schiebetrix 1:180


 
pepinster
Beiträge: 3.881
Registriert am: 30.05.2007


RE: Roco 1:100 Wagen

#28 von Limafan , 24.01.2010 20:14

Hallo miteinander

Dietmar erwähnt in seinem Bericht die "Halberstädter als DBAG Wagen".
Ich glaube ich habe auch so einen.
Man könnte mich schon fast als DSG und Mitropa-Fetischisten bezeichnen,aber da ich als Schweizer keine Ahnung habe welcher Wagen in welcher Komposition mitlief kaufe ich einfach jeden der meinen Weg kreuzt.
So kürzlich auch diesen 1:100 neu bei meinem Händler



Dem Logo nach zu urteilen ein moderner



Wird der heute für Sonderfahrten eingesetzt?

Zum Thema 1:100 oder so:Bei mir fährt eh alles was mir gefällt.1:87,1:93,5 und 1:100 ist mir egal.

Schön muss es sein,so wie Axel's TEE!

Diese Lok muss ich auch irgendwann haben,in grün...

Gruss Bruno


Wer Qualität baut weiss doch heute jedes Kind.
Darum greif' zu Lima ganz geschwind!


 
Limafan
Beiträge: 1.160
Registriert am: 07.01.2010


RE: Roco 1:100 Wagen

#29 von Jerry ( gelöscht ) , 24.01.2010 22:15

Hallo Dietmar,

tu' Dich doch wegen den "DSO-Deppen" nicht so ab. Ich lese da schon lange nicht mehr mit!

Übrigens war ich auch mal ein Angehöriger der von Dir so treffend beschriebenen, ganz gewissen DSO-Spezies: In der Endphase meiner Gleichstromerei hatte ich über 50 303mm Wagen, die waren alle in der OVP im Schrank, und das war's dann auch schon wieder - keine Anlage, keine Module, kein Diorama, nix. Aber wenn einer 1:100, 1:93,5, oder gar Märklin erwähnt hat, dann habe ich mit los gepoltert! Lies mal meine alten Beiträge dort!

Heute fahre ich wieder "teppichbahnernd" auf Mittelleitergleisen (Märklin M) mit stark verkürzten Personenwagen (1:110), und bin seliger denn je! Alte Modellbahnen entspannen maximal. Auf der DSO bin ich kaum noch, und im Stummi-Forum nur ganz gelegentlich. Wozu auch?


Schönen Abend

Jerry


Jerry

RE: Roco 1:100 Wagen

#30 von Gelöschtes Mitglied , 24.01.2010 23:13

Zitat von Limafan
Hallo miteinander

Dietmar erwähnt in seinem Bericht die "Halberstädter als DBAG Wagen".
Ich glaube ich habe auch so einen.
Man könnte mich schon fast als DSG und Mitropa-Fetischisten bezeichnen,aber da ich als Schweizer keine Ahnung habe welcher Wagen in welcher Komposition mitlief kaufe ich einfach jeden der meinen Weg kreuzt.
So kürzlich auch diesen 1:100 neu bei meinem Händler



Dem Logo nach zu urteilen ein moderner



Wird der heute für Sonderfahrten eingesetzt?

Zum Thema 1:100 oder so:Bei mir fährt eh alles was mir gefällt.1:87,1:93,5 und 1:100 ist mir egal.

Schön muss es sein,so wie Axel's TEE!

Diese Lok muss ich auch irgendwann haben,in grün...

Gruss Bruno



Hallo Bruno

Ich liebe auch Speise, Buffet und Bistrowagen und bin auch immer auf der Suche nach neuen/alten günstigen Modellen. Den schönen Mitropa den du da hast, habe ich schon lange im Auge. Die waren mir bisher nur immer zu teuer, oder sagen wir mal nicht günstig genug. Die Preise sind ja meistens schon ok wenn es nicht gleich schon hohe Festpreise sind. Aber ich habe da einen gewissen Jagdtrieb nach Schnäpschen. Zum normalen Preisen bekomme ich ihn ja immer wenn ich ihn unbedingt jetzt möchte. Aber vielleicht habe ich ja mal Glück, er ist ja nicht so selten. Übrigens bekommt man den auch in Ep.4 ohne den DBAG-Keks.
Diese Wagen sind noch lange bis in Ende der 90er gefahren. Nach der Wende sind sie sogar in IC nach den neuen Bundesländern gefahren. In IR Vorläufern anfangs auch. Die letzten sind dann noch in Autoreisezügen und Nachtzügen gefahren wenn ich es noch richtig in Erinnerung habe, da spielte ja auch die V/max von 160 km/h keine rolle.
Bei der DBAG gibt es soweit ich weiß keine mehr. Aber bei Museumsbahnen (Dampf Plus) und Privaten Touristikzuganbietern gibt es wohl noch einige, die meisten wurden wohl ins Ausland verkauft. Also Sonderzugeinsatz ist sicher nicht falsch.

Grüße
Dietmar



RE: Roco 1:100 Wagen

#31 von Gelöschtes Mitglied , 24.01.2010 23:34

Zitat von Jerry
Hallo Dietmar,

tu' Dich doch wegen den "DSO-Deppen" nicht so ab. Ich lese da schon lange nicht mehr mit!


Schönen Abend

Jerry


Hallo Jerry

Du hast ja Recht, aber manchmal bekommt man ja auch brauchbare Infos. Ich habe da auch schon gute Tipps bekommen. Man muss halt filtern und bei einigen einfach weiter klicken.
Bei DSO Hifo ist es auch wieder ganz anders, da ist ein viel freundlicher Umgang. Dort ist ja eine wahre Fundgrube an alten Bildern die als Anregung für den Modellbahner sehr nützlich sind.
Was die manchmal hervor kramen ist ja schon toll.
Hier ein Beispiel, ich habe eine alte Speisekarte von meinem Vater, der war in anfangs der 50er Schlafwagenschaffner und hat wohl mal als Koch aushelfen müssen.
Ich habe mal wegen des Zuges angefragt, das Ergebnis war schon toll. Sogar Fotos die einige Tage vor der Fahrt meines Vaters aufgenommen wurden.
http://www.drehscheibe-foren.de/foren/re...fe1#msg-2981688
So was lasse ich mir natürlich wegen einigen Deppen nicht vermiesen.
Aber in Sachen Modellbahn fühle ich mich hier besser aufgehoben. Hier sind wenigsten alle gleich verrückt.

Grüße
Dietmar



RE: Roco 1:100 Wagen

#32 von Jerry ( gelöscht ) , 24.01.2010 23:41

Zitat von Dietmar
Aber ich habe da einen gewissen Jagdtrieb nach Schnäpschen.


Na dann Prost!

Dass es auf der DSO sehr unterschiedliche Forumskulturen gibt stimmt schon. Das HIFO, das Wagen- und das Alpenlandforum sind eigentlich nicht zu beanstanden, sehr freundlicher Umgangston, sehr hilfsbereite Kollegen, und ein unglaublicher Quell an Informationen in Bild und Text, das stimmt schon.

Ansonsten kenne ich auf der DSO nur noch das Modellbahn-Forum, dass leider ziemlich extrem geworden ist: Einer startet ein Thema, und dann stürzen sich alle wie die Geier darauf, zerreissen alles und jeden, und beleidigen sich gegenseitig weit unter der Gürtellinie. Manche Threads sind leider nur noch krank! Etliche der besonneneren und angenehmeren Teilnehmer haben sich irgendwann freiwillig verabschiedet, oder wurden weg geekelt, es gab da diverse Vorkommnisse. Zwar wurden auch ein paar der Spinner gegangen, aber der Irrsinn überwiegt bei weitem immer noch. Ich bin wie gesagt kaum noch dort, weil es irgendwann einfach nicht mehr zu ertragen war. Irrenhaus trifft es nicht weil noch zu schwach! Und als Märklin M-Gleis-Fahrer, der ich nunmal wieder bin, bringt mir das DSO-Modellbahn-Forum ohnehin nicht so arg viel wissenswertes. Obwohl es freilich schon auch etliche tolle Anlagen-, Bastel- und Umbauberichte gibt, und man ruhig auch mal über den Tellerrand blicken sollte. Aber im Fall der DSO ist das meist auch mit argen Kopfschmerzen verbunden. Und die brauche ich nicht mehr!


Gute Nacht

Jerry


Jerry

RE: Roco 1:100 Wagen

#33 von Expressler , 25.01.2010 07:11

Zitat von Dietmar
... Aber ich habe da einen gewissen Jagdtrieb nach Schnäpschen...


Na dann Prost! (hicks )

Günther


Solange ich lebe, lebt auch Trix Express!


 
Expressler
Beiträge: 1.164
Registriert am: 01.10.2008


RE: Roco 1:100 Wagen

#34 von Limafan , 25.01.2010 17:46

Hallo Dietmar

Danke für's Antworten,du hast mich auf eine gute Idee gebracht.
Ich besitze den wunderschönen Autozug von Heris,auch schon mit dem roten,modernen DB-Keks.Da kann ich ja zusätzlich zum mitgelieferten PW (Düm?muss mal nachschauen)noch den Speisewagen anhängen!
Und wieder eine schöne Komposition mehr.

Danke Dietmar

Gruss Bruno


Wer Qualität baut weiss doch heute jedes Kind.
Darum greif' zu Lima ganz geschwind!


 
Limafan
Beiträge: 1.160
Registriert am: 07.01.2010


RE: Roco 1:100 Wagen

#35 von Ulrich A , 25.01.2010 19:58

Hallo Dietmar,

Ich stimme Deiner Ansicht ueber DSO vollkommen zu. Das historische Forum ist fuer uns, die an vorbildlicher Zugbildung interssiert sind, einfach unabkoemmlich. In ihm fand ich zum Beispiel ein Bild des F1/F2 Hanseat aus dem Jahre 1967 in der Reihung

01.10-Aum-Aum-Altbauspeisewagen-Aum,

was man sicherlich nirgendwo anders finden koennte.

Andererseits geht die Diskussion im Modellbahnteil meiner Meinung nach sehr an der Realitaet vorbei. Fast niemand hat eine Anlage, die gross genug ist einen D-Zug aus 1:87 Modellen der 26.4m Wagen zu fahren, der mehr als fuenf Wagen hat. Gehen wir mal von einer Anlagenlaenge von 3.5m (was schon sehr gross ist) aus, und setzen wir ausserdem halbwegs grosse Kurven an (sagen wir 54cm), damit die langen Wagen auch gut aussehen. Das ergibt eine maximale Gerade von 2.35m fuer den Bahnhof. Wenn man nicht alles questschen will, hat man so um die 2.20m fuer den Bahnsteig. Ein sechs Wagenzug aus 1:87m mit 01 kommt auf 2,10m Laenge, was den Bahnhof doch relativ kuemmerlich aussehen laesst. Bei 1:93,5 sind es knapp 2.00mm und bei 1:100 1,90m. Der Unterschied erscheint nicht viel, aber bei den etwas kuerzeren Wagen passt es besser.

Das obige ist ein Argument, 1:100 oder 1:93,5 beizubehalten. Gegen 1:100 spricht eigentlich nur die Tatsache, dass das Angebot der Hersteller miserabel ist. Vor 18 Monaten wollte ich mir einen zu meinen 1:100 Wagen passenden TEE mit Aussichtswagen kaufen. Den gab es von Roco, aber als ihn kaufen wollte, war er schon wieder aus dem Program heraus. Den einzigen, den ich auftreiben konnte, war einer von Ma/Trix in 1:93,5. Daneben sahen dann meine 1:100 Wagen gestaucht aus. Irgendwie behagt es mir nicht Wagen gleicher Laenge in unterschiedlichen Masstaeben auf der Anlage zu fahren. Ich hatte Glueck, dass ich sie in der Bucht relativ guenstig versteigern konnte. Wenn Roco sein 1:00 Angebot (D-Zugwagen, TEE-Wagen, Silberlinge) aufrechterhalten haette, waere ich sicherlich nicht auf 1:93,5 umgestiegen. Da ich nur deutsche Wagen einsetze bin ich mit dem Angebot in 1:93,5 eigentlich recht zufrieden. Die eingesetzten Zuege sind:

TEE: Avmz-WRmz-ADmz-Apmz (-Avmz)
1. D-Zug: BDüm-Aüm-WRüm-WLABüm-Büm-Büm
2. D: Bdüm-ABüm-BRüm-Büm
Nahschn: Bn-ABn-Bn-BDylf
F-Zug : Aüm-Aüm-WR4ü-Aüm

Auf meiner gepalnten Anlage ist der Bahnsteig des Hauptbahnhofs 225cm lang, von denen 25cm an jedem Ende in einem 50cm Bogen liegen, und eigentlich nur dekorativ sind. Der verwendbare Bereich des Bahnsteiges ist rund 175cm, d.h. die besagte 01 und fuenf 1:93,5 Wagen (170cm) passen perfekt. Andererseits waeren fuenf 1:87 Wagen mit der 01 schon 180cm und das ganze wuerde Richtung Kurve gehen. Bei den 1:93,5 Wagen kann ich ohne Probleme einen Kurswagen (oder einen Schlafwagen/Postwagen) an den Zug mit den fuenf Wagen haengen, ohne dass er wirklich zu lang wird.

Ulrich


Ulrich A  
Ulrich A
Beiträge: 608
Registriert am: 09.01.2008


RE: Roco 1:100 Wagen

#36 von Ulrich A , 22.08.2010 05:54

Hallo,

Hier ist ein Anlagen update:

Die 1:93,5 Wagen haben sich etwas vermehrt. Ja was so nachts im EIsenbahnzimmer passieren mag?
Hier sind die in Epoche 4 (1968) eingesetzten Zuege:
TEE: Avmz-WRmz-ADmz-Apmz (-Avmz) mit 103,112
1. D-Zug: Düm-Büm-Büm-Aüm-WLABüm--BRüm mit 01.10, 110.1
2. D-Zug: BDüm-WRüm-Aüm-ABüm-Büm mit 41, 118
Eilzug: Post4-MD-AByl-Byl-Byl mit 23, 110.0
Nahschn: Bn-ABn-Bn-BDylf mit 144, 141
F-Zug : Aüm-Aüm-WR4ü-Aüm mit 220
Personen: BD4yg-AB4yg-B4yg-B4yg mit 65, 211
Ng: max 20 Achsen mit 217, 140
Dg: max 32 Achsen mit 50, 194
Gag: 12 Fad mit 44, 151
Rangieren: 260

Auf meiner gepalnten Anlage ist der Bahnsteig des Hauptbahnhofs 225cm lang, von denen 25cm an jedem Ende in einem 50cm Bogen liegen. Der verwendbare Bereich des Bahnsteiges ist rund 200cm, d.h. die 01.10 und sechs 1:93,5 Wagen (170cm) passen perfekt.


Ulrich


Ulrich A  
Ulrich A
Beiträge: 608
Registriert am: 09.01.2008

zuletzt bearbeitet 03.09.2010 | Top

RE: Roco 1:100 Wagen

#37 von Gelöschtes Mitglied , 24.08.2010 21:00

Hallo Ulrich

Da hast du aber sehr schöne Züge zusammengestellt. Bei D-Zug 1 hast du den WL zwischen dem BRüm und dem restlichen Zug gestellt, hat das ein Vorbild?
Grüße
Dietmar



RE: Roco 1:100 Wagen

#38 von Ulrich A , 25.08.2010 17:55

Dietmar,

Nicht 100%, aber in Zugbildung I habe ich Bilder von Zuegen gefunden, bei denen der Speisewagen am Anfang/Ende des Zuges stand, und die Schlaf-/Liegewagen zwischen dem Speisewagen und dem Rest des Zuges eingestellt waren. Da mein Zug fuer einen vollen Speisewagen eigentlich zu kurz ist (zuviel Rot), habe ich den Halbspeisewagen statt eines Vollspeisewagens eingesetzt. Dieser wurde oft nur fuer einen Teil des Zuglaufes eingesetzt (zum Beispiel zwischen Konstanz nach Munchen fuer Zuege aus der Schweiz, bei Interzonenzuegen), und stand dann entweder am Anfang oder Ende des Zuges (siehe verschiedene MIBA Publikationen).

Ulrich


Ulrich A  
Ulrich A
Beiträge: 608
Registriert am: 09.01.2008


RE: Roco 1:100 Wagen

#39 von Ulrich A , 28.01.2012 04:25

Hallo,

Mittlerweile hat sich ja im Amiland doch schon etliches getan. Die Anlage läuft, und als nächstes steht das Einschottern auf dem Program. Mittlerweile hat sich der Einsatz der Fahrzeuge durch das Probefahren auch besser herauskristallisiert. Es gibt zwei Epochen mit den folgenden Garnituren:

1957

P1: Pw2i-AB2i-AB2i-B2i-B2i-Post3 (Einheitsabteilwagen von Trix) mit 24, V140
P2: Post2i-Pw2i-AB2i-AB2i-B2i (Donnerbüchsen von Märklin) mit 86, E71
P3: ET 85
Ng: Pwg+11 Wagen mit E 75, E 70.2
Gag: 12 Fad mit 42, 55, 58, E 95
Dg: Pwg+17 Wagen mit 42, 55, 58, E 95
D2: MPw-Ayse-WR4ü-AByl-Byl-Byl mit 01, 18.6, E 10.0, E 18
D1: PwPost4ü-WLAB4ü-WLAB4ü-A4ü-B4ü-B4ü mit 38.10, 39, E 16, E 17
F: Aüm-Aüm-WR4ü-Aüm mit 01, 18.6, E 10.0, E 18
E: Post4ü-Pw4ü-AByse-Bye-Bye mit38.10, 39, E 16, E 17
TEE: Triebkopf-Av-WR-AR-Ap-Triebkopf mit VT11.5
Rangieren: 94, V 36

1972
P1: Post2i-BD3yg-B3yg-B3yg-AB3yg-B3yg-AB3yg mit 65, 211
P2: Post4-BD4yg-AB4yg-B4yg-B4yg mit 23, 144.5
P3; ET 85
E: MPw-AB4ü-AB4ü-B4ü-B4ü (Schürzenwagen) 41, 144
Gag 12 Fad 44, 50, 150, 194
Dg: 18 Wagen 44, 50, 150, 194
Gag Kesselwagen 218, 140
D1: BDüm-Aüm-WRüm-ABüm-Büm mit 01.10, 221, 110.1, 110.3
D2: Düm-WLABüm-Aüm-Büm-Büm-BRüm mit 01.10, 221, 110.1, 110.3 (BRüm von Märklin mag durch einen Fleischmann Büm ersetzt werden)
TEE: Avmz-ADrmz-WRmz-Apmz mit 103, 112
N: BDylf-ABn-Bn-Bn mit141
Rangieren: V60, 82

Ulrich


Ulrich A  
Ulrich A
Beiträge: 608
Registriert am: 09.01.2008

zuletzt bearbeitet 28.01.2012 | Top

   

Fragen zu Roco 1:87 (Halb-) Speisewagen Kakadu und TEE / IC

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz