HRUSKA PERMOT

#1 von dieKatze , 14.07.2007 13:39

Okay,

passt nicht zu Piko oder Gützold, kommt aber auch aus dem Osten und ist richtig gut!

Die 84 001 ist von 1963 so ungefähr und stammt von der Firma Hruska die in den Fünfzigern erste Eisenbahnmodelle herausbrachte, in kleinen Stückzahlen und mehr oder weniger Handarbeit.



Die Verkaufsmarke war wohl eher "Permot", von "Permanentmotor" oder so ähnlich. Die in den Lokomotiven verbauten Motoren waren damals bereits 7-Polig, und laufen auch heute noch erste Sahne! Viel zu schade für die Vitrine.

Die 91 kam etwas später, 1965 wohl, ebenfalls mit 7 Poler und als besonderem Gag - angetriebener Vorlaufachse. Sieht etwas gewöhnungsbedürftig aus wenn die Lok am Berg zu Schleudern beginnt.
Die freistehenden Lampen sind auf Lichtleiter aufgesteckt, eine Idee die Fleischmann 20 Jahre später kopierte.



Bei der 84 ist übrigens selbst der Innenzylinder nachgebildet, die Kolbenschutzrohre sind gedrehte Aluminiumteile. Die gesamtproduzierte Stückzahl kenne ich leider nicht, ich nehme an es wurde immer eine Serie aufgelegt wenn genug Material zusammen war.

Irgendwas ist dann vorgefallen und es gab Ärger mit der Politik, Hruska konnte seine Lokomotiven nicht mehr weiterproduzieren und sattelte um auf Modellautos. Den Skoda LKW dürfte jeder kennen, wurde später auch unter "Prefo" verkauft:




Nach der Wende gab es von den Lokomotiven Neuauflagen, die 84 kam als 002 (suche ich noch!, wenn eventuell jemand eine übrig hätte...), war ansonsten aber wohl unverändert, die 91 behielt ihre Betriebsnummer.

Schrotti, korrigiere mich falls ich hier Mist erzählt habe...


Schönen Gruß,

Ralf


 
dieKatze
Beiträge: 1.260
Registriert am: 30.06.2007


RE: HRUSKA PERMOT

#2 von ErnstGeorg , 15.07.2007 11:04

Moi' n

In übrigen hatte die 84 er auch, vorbildgerecht, eine spurkranzlose Treibachse.

Die Nachauflage war limitiert, wie viele? kann ich nicht mehr sagen.


Ernst Georg


ErnstGeorg  
ErnstGeorg
Beiträge: 22
Registriert am: 22.06.2007


RE: HRUSKA PERMOT

#3 von raily , 15.07.2007 15:13

Hallo Ralf,

in dem Bereich kenne ich mich gar nicht aus, so kann ich nur sagen:

Sehr informativ und super Bilder aus der Preiserleinperspektive, meine Lieblingsperspektive!

Viele Grüße,
Dieter.


Märklinbahner (H0 AC) mit Pause seit `61, favorisierend die älteren Modelle, Ep. III-IVa. Und neuerdings ein bißchen DC.

wd.


 
raily
Beiträge: 4.236
Registriert am: 30.05.2007


RE: HRUSKA PERMOT

#4 von dieKatze , 15.07.2007 18:10

Zitat von ErnstGeorg
Moi' n

In übrigen hatte die 84 er auch, vorbildgerecht, eine spurkranzlose Treibachse.

Die Nachauflage war limitiert, wie viele? kann ich nicht mehr sagen.


Ernst Georg



Stimmt,

und Federpuffer. Die Neuauflage war auf 2500 Stück limitiert.

So wenig ist das aus heutiger Sicht ja eigentlich gar nicht, ich nehme an aktuelle Fleischmann Neuheiten kommen in der Erstauflage auch nicht mehr groß über 3 - 4000. Und die brauchen auch ein bis zwei Jahre bevor die abverkauft sind. Vielleicht ist es bei Märklin mehr, so sicher bin ich mir aber auch nicht. Ich glaube kaum das heute noch Loks mit 10000 Stück auf den Markt geschmissen werden wie noch in den Neunzigern bei Roco.
Damals waren 2500 Stück wenig.




Schönen Gruß,

Ralf


 
dieKatze
Beiträge: 1.260
Registriert am: 30.06.2007


RE: HRUSKA PERMOT

#5 von Heinz-Dieter Papenberg , 15.07.2007 18:41

Hallo Ralf,

Zitat
Ich glaube kaum das heute noch Loks mit 10000 Stück auf den Markt geschmissen werden



also das glaube ich wohl. Denke nur mal an die Insider Loks. Da ist natürlich die Frage wieviele Insider gibt es überhaupt, eine Zahl die bei Märklin immer ein Geheimnis war. Es ist aber davon auszugehen das es alleine in Deutschland über 30.000 Insider gibt und die Insider Loks sind bei weitem keine Seltenheit sondern die, die bei Märklin am meisten gebaut und verkauft werden.

Das die genaue Insider Zahl so ein Geheimnis ist liegt nach meiner Meinung klar auf der Hand. Wenn alle Insider wissen wieviele es von ihnen gibt, würden Insider Loks nicht mehr so gesucht sein, denn so denkt doch fast jeder Insider etwas besonderes zu haben, etwas das nur für ihn hergestellt wurde.

Gruß

Heinz-Dieter Papenberg


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://das-weihnachtsforum.xobor.de/
https://www.facebook.com/pages/Forum-Alt...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/
mein You Tube Kanal
https://www.youtube.com/channel/UCkuDKXxl_ammuwjylSoK2FA


 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 24.714
Registriert am: 28.05.2007


RE: HRUSKA PERMOT

#6 von dieKatze , 16.07.2007 18:56

Ja okay,

kann sein Heinz-Dieter. Vielleicht bin ich zu pessimistisch. Es gab doch mal die Möglichkeit den Kürzel für die Druckauflage der Märklin Betriebsanleitungen zu entziffern und daraus kann man ja gut auf die Modellstückzahl schliessen. Kann das hier jemand?


Schönen Gruß,

Ralf


 
dieKatze
Beiträge: 1.260
Registriert am: 30.06.2007


RE: HRUSKA PERMOT

#7 von Heinz-Dieter Papenberg , 16.07.2007 19:42

Hallo Ralf,

also ich weiß es nicht, habe aber gerade einen Bekannten gefragt der mir diese Seite genannt hat.

http://www.h0-modell.de/inh02c21.html

Ich hoffe das hilft Dir weiter.

Gruß

Heinz-Dieter Papenberg


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://das-weihnachtsforum.xobor.de/
https://www.facebook.com/pages/Forum-Alt...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/
mein You Tube Kanal
https://www.youtube.com/channel/UCkuDKXxl_ammuwjylSoK2FA


 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 24.714
Registriert am: 28.05.2007


   

Hornby Clubmodell 2007
Link zum Thema Modellbahnarchiv

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz