"Weiße Würste" für die Bahn

#1 von adlerdampf , 25.01.2013 12:08

Hallo Leute,

irgendwie sind die folgenden Modelle eigendlich zu jung für dieses Forum. Eigendlich. Aber da man sich ja bei Fleischmann dazu entschlossen hat mit allem was vor 2010 war, zu brechen und auszusondern, sind auch diese Züge aus dem Lieferprogramm verschwunden. Einiges kann man aber noch in den Läden als Neuware erstehen. Daher versuche ich mal so etwas wie eine Übersicht über die ICE-Züge von Fleischmann.





1985 - 1992, IC-Experimental, mit diesem Zug wurde das Hochgeschwindigkeitszeitalter eingeleutet. Entsprechende Strecken gab es zwar noch nicht (außer die Ausbaustrecken für 200km/h), aber den Zug hatte man schon einmal. Dieser wurde ausgiebig getestet und in ganz (West-)Deutschland inkl. Berlin(-West) präsentiert. Es gibt sogar ein Photo, wo der Zug unter bayrischen Formsignalen zu sehen ist.
Zum Modell:
ein Motor, die Wagen sind kurzgekuppelt, beim Einbau der Wageninnenbeleuchtung ist Vorsicht geboten, man benötigt hier feste Fingenägel und ganz viel Gefühl, sonst brechen die Seitenwände über den Drehgestellen. Die Wagenkupplung ist starr, daher kann es bei Gleisunebenheiten dazu führen, dass der Wagen aus dem Gleis gehoben wird. Die Fleischmann Nummern waren 4460 für die Triebköpfe mit einem Mittelwagen, 4461 und 4462 für die restlichen Mittelwagen





Der ICE 1, 1991 - 1996, mit Emblem der Deutschen Bundesbahn, der Zug besteht aus 11 Teilen und braucht entsprechend Platz auf der Anlage, die Kuppelstange für die Wagen wurde verändert, samt der Kupplungsaufnahme. Diese ist nun in der Höhe beweglich, dadurch werden Gleisunebenheiten ausgeglichen und es kommt nicht mehr zu Entgleisungen. Die Wagen haben Wagennummern. Diese sind für einen Zug angepasst. Farblich ist ein Wagen anderes, da ist das Wagennummernpiktogramm grau, sonst an allen Wagen rot.
Die Fleischmann Nummern waren 4440für die beiden Triebköpfe und 4441, 4442, 4443, 4444, 4445, 4446, 4447, 4448, 4449 für die Wagen
Von 1996 - 2009 gab es den Zug mit dem DBAG Logo. Insgesamt gibt es für die Triebköpfe fünf verschieden Betriebsnummern, aber immer unter der gleichen Fleischmann Nummer.
Die hier gezeigte Version ist Version 1.




ICE 2 oder ICE Sprinter, 1998 - 2009, 2010 als kompletter Zug in einem Startset, dieser hier ist die Startsetausführung, es gab in Summe sechs Varianten mit drei verschiedenen Betriebsnummern.
Die Fleischmann Nummern waren: 4452 für den Triebkopf mit dem Steuerwagen, 4453, 4454, 4455, 4456, 4457, 4458 für die Wagen





ICE-T, 1999 - 2010, DBAG, der Zug hat eine gleisbogenabhängige Wagenkastensteuerung, wobei sich der Wagenkasten in den Kurven neigt, nicht jedoch der Stromabnehmer auf dem Dach,
7-teiliger Zug, Fleischmann Nummer für die Triebköpfe 4460, für die Wagen 4461, 4462, 4463, 4464, 4465
Später gab es diesen Zug auch noch einmal in ÖBB-Beschriftung, aber auch schon wieder Geschichte.



1993, ICE 1 in Amtrak Beschriftung, dieser Zug entstand aufgrund einer Vertreter Initiative, die Fleischmann Nummern waren 93 4440 für die Triebköpfe, 93 4441, 93 4444, 93 4447 für die Wagen


ICE-T

IC Experimental

ICE 2

ICE 1
hier mal eine Darstellung der verschiedenen Drehgestelle an den ICE Wagen



ein ICE 2 mit einer etwas fragwürdigen Vorbildtreue, es gab auch noch einen in einer Bedruckung für Bayer




und zum Schluß mal alle meine weißen zusammen


Herzlich gegrüßt aus der heimlichen Bierhauptstadt Deutschlands, Kulmbach
Karsten


Fleischmann H0, die einzig wahre Gleichstrombahn


Siegstrecke findet das Top
 
adlerdampf
Beiträge: 3.245
Registriert am: 10.03.2010

zuletzt bearbeitet 29.11.2022 | Top

RE: "Weiße Würste" für die Bahn

#2 von claus , 25.01.2013 12:26

Hallo Karsten,

klasse Fotos.... schmeckt echt nach " Ozean ", und das Vierte v.o. gefällt mir sehr gut, da ist ja richtig was los im HbH.
BTW: was machen die beiden Pakete, nochmal zwischendurch was gehört?


Viele Grüsse,

Claus


 
claus
Beiträge: 21.589
Registriert am: 30.05.2007


RE: "Weiße Würste" für die Bahn

#3 von hansi59 , 25.01.2013 12:46

Hallo Karsten,

gibt es eigentlich ein GFN-Modell oder eine Modellvariante, die Du NICHT in der Vitrine oder im Schrank hast? Die schiere Größe Deiner Sammlung macht mich immer wieder sprachlos. (Wie im übrigen auch die vom Forumsmitglied Dennis "Ochsenlok".)

Zum Thema: Ich habe einen ICE-1 so etwa von 92-95 mit zwei Triebköpfen und fünf Zwischenwagen. Was mich immer heimlich daran gestört hat, ist, dass die Wagen mit LüP 282 mm diesen ulkigen GFN-Zwischenmaßstab haben, mit dem man nun wirklich gar nix anfangen kann. Da ich mehr oder weniger überzeugter 1:100 Befürworter bei D-Zugwagen bin und meine (um Größenordnungen bescheidenere Sammlung) schwerpunktmäßig darauf abstelle, habe ich damals wie heute einen 1:100 ICE vermisst. Aber das war halt die Zeit, in der man auch bei den Reisezugwagen in Richtung 1:87 aufbrach und Fleischmann sich wieder mal nicht entscheiden konnte, ob nun Fisch oder Fleisch, und wie so oft irgendwas Eigenbrötlerisches gemacht hat, was mit keinem anderen kompatibel war.

Haben die frühen Modellvarianten eigentlich schon eine Digitalschnittstelle? Hab' da noch nie reingeguckt.


-------------
Viele Grüße aus Hannover
Hans


 
hansi59
Beiträge: 235
Registriert am: 08.08.2011

zuletzt bearbeitet 25.01.2013 | Top

RE: "Weiße Würste" für die Bahn

#4 von adlerdampf , 25.01.2013 13:30

Hallo Claus,

ich glaube Du meinst das drittletzte Bild. Als ich den Beitrag gerade gedichtet habe, kam es zu einem Kuschelangriff eines Vierfüßlers. Dabei kam der auf den "Speichern" - Button und es dauerte dann noch ein Weilchen bis ich fertig war.

hallo hansi59,

Steckschnittstellen haben bei mir nur der ICE-T und der ICE 2. Alle anderen sind älteren Datums und haben noch nicht son´ "neumodisches Zeugs".


Herzlich gegrüßt aus der heimlichen Bierhauptstadt Deutschlands, Kulmbach
Karsten


Fleischmann H0, die einzig wahre Gleichstrombahn


 
adlerdampf
Beiträge: 3.245
Registriert am: 10.03.2010


RE: "Weiße Würste" für die Bahn

#5 von hansi59 , 25.01.2013 13:38

Zitat von adlerdampf im Beitrag #4
haben noch nicht son´ "neumodisches Zeugs".




Ich bin vor einem Jahr konvertiert. War auch bekennender Analog-Steinzeitfreak, dem das Klackern einiger Relais unter der Anlage über nichts ging. Habe dann nach einmal Probefahren mit einer Multimaus mit wehenden Fahnen die Seiten gewechselt und beschäftige mich seitdem mit dem Verhunzen von alten Fleischmannloks durch Digitaldecoder.

Hans


-------------
Viele Grüße aus Hannover
Hans


 
hansi59
Beiträge: 235
Registriert am: 08.08.2011

zuletzt bearbeitet 25.01.2013 | Top

RE: "Weiße Würste" für die Bahn

#6 von frankenmafia , 25.01.2013 15:28

Von der AMTRAK - Version wurden ca 50 Einheiten (Triebköpfe + 3 Wagen) mit der 1:1 Ausführung in die USA geschickt.

Erkennbar an den Aufklebern auf den Verpackungen.

Gewitzte Mitarbeiter von Siemens und/oder AEG haben dann versucht, sich die Originallängen des Amtrakzuges zu beschaffen, also 3x 2. Klasse Wagen, hat aber meistens nicht geklappt, da von allen Wagen die gleiche Anzahl mitgenommen wurde.

Hier mal mit 2x 2.Klasse Wagen.








Und dann gab es noch den sog. Post - ICE in gelb, 4 Varianten, wurden anläßlich einer geplanten Zusammenarbeit Fleischmann - Märklin in 1985 in minimaler Auflage
hergestellt.

Irgendwo habe ich eine davon rumliegen.


frankenmafia  
frankenmafia
Beiträge: 1.071
Registriert am: 02.02.2012


RE: "Weiße Würste" für die Bahn

#7 von zeppelin , 25.01.2013 15:30

Ich finde, der ICE-Expermental ist schon was besonders und ganz wichtig: komplett in 1/87.
Beim ICE1 sind nur die TK in 1/87, die Wagen in 1:93.
Beim ICE2 entsprechend der einzige Motor-Triebkopf.

Habe selbst einen ICE-Exp., und Gott Sei Dank kurz vor dem "Untergang" von GFN noch Bugkappen als Ersatzteile besorgt (ja, die gabs noch, genauso wie die Schürzen!).

Zitat von hansi59 im Beitrag #3
...habe ich damals wie heute einen 1:100 ICE vermisst.

Gibt/Gab es von Roco. Triebköpfe und Wagen in 1:100.


Siegstrecke hat sich bedankt!
zeppelin  
zeppelin
Beiträge: 117
Registriert am: 10.07.2009

zuletzt bearbeitet 25.01.2013 | Top

RE: "Weiße Würste" für die Bahn

#8 von hansi59 , 25.01.2013 16:17

Zitat von zeppelin im Beitrag #7

Zitat von hansi59 im Beitrag #3
...habe ich damals wie heute einen 1:100 ICE vermisst.

Gibt/Gab es von Roco. Triebköpfe und Wagen in 1:100.



Ist das nicht ein ICE-2?


-----------------------------------------

EDITH: Seh' gerade, dass es aktuell einen 1:100 ICE-1 als Startpackung gibt unter Nr. 51130, aber der beiliegende Speisewagen hat vorbildwidrig keine erhöhte Dachkonstruktion. Das geht ja nun gar nicht.


Da behalte ich lieber mein Fleischmann-Teil . . .


-------------
Viele Grüße aus Hannover
Hans


 
hansi59
Beiträge: 235
Registriert am: 08.08.2011

zuletzt bearbeitet 25.01.2013 | Top

RE: "Weiße Würste" für die Bahn

#9 von Wessi129 , 26.02.2013 21:28

Hallo Leute endlich ein Thema wo ich auch mal mit reden kann ^^... ich kann zwar auch nicht mit den ÖBB Modellen von Fleischmann dienen und auch nicht mit den orginalen "Übersee Amtrak" aber ich denke die Bilder sind auch nicht schlecht ^^ natürlich fehlen auch die Startset Ice`s wenn man es genau nimmt^^ und der Ice von Fleischmann der zur "Namenstaufe" des ersten ICE`s in Berlin an Prominente verschenkt wurde^^.

Dafür sind alle Wagen und Triebköpfe wo es möglich war mit einer orginalen FleischmannInnenbeleuchung ausgestattet^^











Hat jemand zufällig alle Wagonlaufnr. des ICE 1?


Siegstrecke findet das Top
 
Wessi129
Beiträge: 97
Registriert am: 09.01.2012


RE: "Weiße Würste" für die Bahn

#10 von frankenmafia , 22.05.2013 16:43

Den habe ich jetzt gefunden - hiess damals POST - ICE - wurde nur für die allerbesten Freunde gefertigt,
war in der Verpackung des 4460 :






frankenmafia  
frankenmafia
Beiträge: 1.071
Registriert am: 02.02.2012


RE: "Weiße Würste" für die Bahn

#11 von Gelöschtes Mitglied , 22.05.2013 17:27

SEHR INTERESSANTE AUFDRUCK !


zuletzt bearbeitet 22.05.2013 17:28 | Top

RE: "Weiße Würste" für die Bahn

#12 von adlerdampf , 14.12.2013 21:23

Hallo Leute,

der Beitrag ist zwar schon ein paar Tage alt, aber aus gegebenen Anlass:













Meine ICE-Flotte hat Nachwuchs bekommen, die Baureihe 407. Im Gegensatz zum Original, fährt das Model anstandslos. Der 8-teilige Zug fährt seidenweich, man höhrt nur die Räder auf den Gleisen. Selbst bei Vollgas ist der Motor nicht zu höhren. Zugegeben, ganz preiswert ist der Zug nicht, aber sein Geld wert. Es ist übrigens die analoge Variante.
Die Zwischenwagen lassen sich nur in einer Richtung kuppeln, jedoch kann die Position der Zwischenwagen beliebig sein. Es fehlt eine Angabe wo welcher Wagen hingehört, zumindest habe ich in den beigelegten Zetteln nichts gefunden.
Wer also noch ein paar Euro´s in der Schatulle übrig hat, und etwas modernes zu schätzen weiß, dann...


Herzlich gegrüßt aus der heimlichen Bierhauptstadt Deutschlands, Kulmbach
Karsten


Fleischmann H0, die einzig wahre Gleichstrombahn


Siegstrecke findet das Top
 
adlerdampf
Beiträge: 3.245
Registriert am: 10.03.2010


RE: "Weiße Würste" für die Bahn

#13 von Siegstrecke , 30.12.2020 23:45

Hallo zusammen,

durch Forenmitglied Wolfgang (01220) habe ich Lust bekommen, wieder in diesem alten und tollen Thread zu schmökern.
Da Karsten im vorherigen Beitrag auf Unklarheiten bei der Reihung des Triebzuges der Baureihe 407 verweist, hoffe ich, dass dieses Werbefaltblatt ein wenig behilflich ist.
IMG-20201230-WA0000.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)
IMG-20201230-WA0001.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Was ich bisher von der Baureihe 407 gesehen (und auch hier gelesen) habe, empfand ich als Modellbau der Spitzenklasse. Auch wenn ich mir den Zug in meinem persönlichen Sortiment nicht vorstellen möchte.


Gruß Martin

Nachtrag: Die Bilder sind über Xobor hochgeladen und können durch anklicken vergrößert werden. Sollte dies nicht ausreichen, befinden sich Teilfotografien des Faltblattes im Thread "Fleischmann Werbeträger, Druckschriften und andere Werbemittel" (Beitrag #34).
-hier klicken-


01220 findet das Top
adlerdampf hat sich bedankt!
Siegstrecke  
Siegstrecke
Beiträge: 2.954
Registriert am: 23.07.2019

zuletzt bearbeitet 31.12.2020 | Top

   

mit 66 ... da hat man Spaß daran
ein Tender allein... ist mir ein Rätsel

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz