Mal wieder ein paar Lima Bilder

#1 von Django , 18.11.2008 11:03

Liebe Leute. Einfach so mal wieder ein paar Bilder von Lima-Zügen.
Da haben wir die SBB Re 4/4' im TEE-Anstrich mit den passenden TEE-Wagen der DB. Das Rot der Lackierung der Lok passt sogar noch etwas besser zu jenem der Wagen als das Rot der DB BR-103 (übrigens: die Lok ist nicht schief, sieht nur so aus):

Die Lok, die in dieser Lackierung ca. 1977 erschien, fand übrigens damals auch in der Fachpresse durchaus Lob, insbesondere aufgrund der guten und vorbildgetreuen Lackierung und Beschriftung:

Dann haben wir hier den ET-403 der DB im Lufthansa Airport-Anstrich. Einfach ein Klasse-Modell von Lima, dass immer noch eine sehr gute Figur macht. Schade dass es offenbar nur relativ kurz produziert wurde (von Anfang der 1980er bis etwa Anfang der 1990er):


Es gab davon übrigens davon auch ein – nicht minder gut gemachtes – N-Modell von Lima.


 
Django
Beiträge: 1.423
Registriert am: 13.03.2008


RE: Mal wieder ein paar Lima Bilder

#2 von martin67 , 18.11.2008 11:23

Hallo,

Zitat
Schade dass es offenbar nur relativ kurz produziert wurde (von Anfang der 1980er bis etwa Anfang der 1990er):



...genauer gesagt, ab 1982. Aber dafür in riesigen Stückzahlen. Die verbesserte Nachauflage ist auf dem Gebrauchtmarkt so gut wie gar nicht zu bekommen. Übrigens war der ET403 eines der ersten H0-Modelle mit vorbildlich getönten Scheiben. Die exakt maßstäbliche und gut detaillierte Ausführung ging auf den deutschen Importeur zurück. Lima stieg mit diesem Zug in die Riege der richtigen Modellbahnproduzenten auf. Der günstige Preis war natürlich auch ein Faktor für den Erfolg.

Ich habe übrigens mittlerweile einen bekommen, originalverpackt, für 35€.

Ich habe für meine Re4/4 TEE rot-beige FS-Wagen hier, deren roter Farbton aber deutlich von den DB-Wagen und auch der Lok abweicht.

Bis dann,

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.349
Registriert am: 17.06.2007


RE: Mal wieder ein paar Lima Bilder

#3 von Django , 18.11.2008 13:11

Zitat
Ich habe für meine Re4/4 TEE rot-beige FS-Wagen hier, deren roter Farbton aber deutlich von den DB-Wagen und auch der Lok abweicht.


Ja, die haben mehr so ein Himbeer-Rot, oder? Die TEE-FS-Wagen passen aber dafür m.E. gut zu einer E444.

Zitat
Die verbesserte Nachauflage ist auf dem Gebrauchtmarkt so gut wie gar nicht zu bekommen.


Wann gab's die und woran erkennt man sie?

Zitat
Ich habe übrigens mittlerweile einen bekommen, originalverpackt, für 35€.


Glück muss man haben.

Zitat
Die exakt maßstäbliche und gut detaillierte Ausführung ging auf den deutschen Importeur zurück. Lima stieg mit diesem Zug in die Riege der richtigen Modellbahnproduzenten auf. Der günstige Preis war natürlich auch ein Faktor für den Erfolg.


Wobei man aber sagen muss, dass bereits der etwa zwei Jahre zuvor erschienene TGV diesen Weg andeutete. Auch dieser ist ein sehr gut gemachtes Modell, massstäblich usw. Und die Gussfom hielt sich sogar (ständig etwas verbessert) bis zum Ende von Lima.


 
Django
Beiträge: 1.423
Registriert am: 13.03.2008


RE: Mal wieder ein paar Lima Bilder

#4 von martin67 , 18.11.2008 13:43

Hallo Django,

ich würde das Rot der FS-Wagen als "Feuerrot" bezeichnen, als "Himbeerrot" das der SBB/DB-Modelle. Ich bin gerade am Überlegen, ob ich nicht vorbildverachtend einem überzähligen SBB EW-II Speisewagen ein beiges Fensterband verpasse, nachdem Lima leider keinen FS-Speisewagen für den TEE im Angebot hatte.

Du hast recht, der TGV war vor dem IC da. Aber zu jener Zeit kamen viele gute Modelle von Lima neu in den Handel oder wurden überarbeitet.

Schöne Grüsse,

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.349
Registriert am: 17.06.2007


RE: Mal wieder ein paar Lima Bilder

#5 von Pete , 18.11.2008 13:51

Hallo Martin,

Zitat von martin67
... Ich habe für meine Re4/4 TEE rot-beige FS-Wagen hier, deren roter Farbton aber deutlich von den DB-Wagen und auch der Lok abweicht. ...



es ist schon richtig, daß die TEE-Farben bei der FS etwas andeers interpretiert wurden, als bei DB und SBB. Aber ich habe es eher so in Erinnerung, daß das Beige etwas bräunlicher war. Die TEE-Farben der alten Limawagen passen aber eh nicht so ganz - also denke ich, daß man damit leben kann - FS etwas anders als SBB und DB, also vorbildnah, oder ?

Gruß,
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
Pete
Beiträge: 12.155
Registriert am: 09.11.2007


RE: Mal wieder ein paar Lima Bilder

#6 von Django , 18.11.2008 15:14

Hier die DB 103, deren Rot im Vergleich zu den DB TEE-Wagen beinahe ein bisschen ins Braune geht:

Dann hier die SBB Re 4/4', deren Rot dasselbe ist wie bei den DB TEE-Wagen und das einen leichten Bordeaux-/Pink-/Voilett-Stich hat:

Und schliesslich noch die Re 4/4'' TEE von JOUEF. Das ist dann m.E. echtes Himbeerrot, entspricht aber offenbar mehr oder weniger dem Original:


Aber trotzdem: Wenn man sich die Originale anschaut, muss man sagen, dass der Farbton der Modelle wohl gar nicht so danaben ist:


Seltsam, dass die beiden SBB-Loks Re 4/4' und Re 4/4'' offenbar nicht das gleiche Rot hatten. Gut, noch seltsamer finde ich, dass die SBB mit der Re 4/4' eine schon damals eher lahme Krücke (V-max. 125 km/h, wobei aber damals in der Schweiz aufgrund der Streckenführung wohl nicht viel mehr drin lag), deren Konstruktion in die 1940er zurückreicht, planmässig vor TEE-Züge spannte....


 
Django
Beiträge: 1.423
Registriert am: 13.03.2008


RE: Mal wieder ein paar Lima Bilder

#7 von martin67 , 18.11.2008 15:55

Hallo,

es stellt sich die Frage, was die SBB Mitte der 60er sonst für eine Zuglok für den Rheingold gehabt hätte. Die Re4/4II kam ja erst 1969. Ich denke, da war die Re4/4I die einzige Möglichkeit, da die Ae6/6 wohl zu jener Zeit eher im schweren Dienst auf den Rampenstrecken im Einsatz war und für die paar Rheingoldwagen eh überdimensioniert war. Wobei eine Ae6/6 in rot-beige sicherlich gut ausgesehen hätte.

Die SBB hat ja früher schon die grüne Re4/4I mit einem TEE-Schild an der Front für den Rheingold vorgehalten.

Übrigens, Kato/Hobbytrain hatte irgendwann mal eine Re4/4I in blau im Spur-N Angebot, als Zuglok für den blau-beigen Rheingold. Ob die jedoch ein Vorbild hatte, entzieht sich meiner Erkenntnis. Gut ausgesehen hat sie jedenfalls.

Bis dann,

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.349
Registriert am: 17.06.2007


RE: Mal wieder ein paar Lima Bilder

#8 von Django , 18.11.2008 16:20

Zitat
es stellt sich die Frage, was die SBB Mitte der 60er sonst für eine Zuglok für den Rheingold gehabt hätte. Die Re4/4II kam ja erst 1969. Ich denke, da war die Re4/4I die einzige Möglichkeit, da die Ae6/6 wohl zu jener Zeit eher im schweren Dienst auf den Rampenstrecken im Einsatz war und für die paar Rheingoldwagen eh überdimensioniert war. Wobei eine Ae6/6 in rot-beige sicherlich gut ausgesehen hätte.

Die SBB hat ja früher schon die grüne Re4/4I mit einem TEE-Schild an der Front für den Rheingold vorgehalten.


Ja, allerdings wurde die Re 4/4' erst ab 1972 mit dem TEE-Anstrich versehen - damals waren die Re 4/4'' bereits seit 5 Jahren im Einsatz. Es stimmt aber, dass die SBB bis zur Einführung der Re 4/4'' keine schnellere Serienlok als die Re 4/4' hatte. Das mit der Ae 6/6 als TEE-Lok hätte übrigens kaum funktioniert: Die Höchstgeschwindigkeit wurde im Betrieb auf 120 km/h limitiert, da die Konstruktion einfach zu schienenverschleissend ist.

Zitat
Re4/4I in blau im Spur-N Angebot


Die gab es tatsächlich - ein paar Exemplare der ersten Serie waren zu Beginn (ab 194 blau. Hatte aber nix mit dem TEE zu tun.


 
Django
Beiträge: 1.423
Registriert am: 13.03.2008


RE: Mal wieder ein paar Lima Bilder

#9 von martin67 , 18.11.2008 20:36

Hallo,

hier noch die Infos zur verbesserten Neuauflage des ET403, hatte ich vorhin vergessen.

Das Gehäuse besteht aus durchsichtigem Kunststoff der an allen Stellen bedruckt ist, die keine Fenster sind. Dadurch wirkt das Modell "wie aus einem Guß", was ja in diesem Sinne auch stimmt. Lima konnte dadurch bündige Fenster darstellen, in einer Feinheit, die bislang noch nicht dagewesen war. Das wurde auch bei vielen anderen späten Modellen so gemacht.

Ferner hat der Triebwagen den Mittelmotor mit Kardanantrieb, vorbildliche Stromabnehmer und KK-Kulissen. Ich habe, ehrlich gesagt, noch keinen dieser Triebwagen live und in Farbe gesehen. Nur auf Katalogabbildungen. So weit ich weiß, gab es verschiedene Betriebsnummern der grauen Version und die LH-Variante.

Bis bald,

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.349
Registriert am: 17.06.2007


   

Lima V80 als italienische Privatbahnlok
LIMA Ae 6/6

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz