ROKAL-Schlaf- und Speisewagen mit Dachentkupplern

#1 von rokalisti , 22.06.2013 20:19

Servus,

Schlafwagen und Speisewagen gehörten früher wie die Post- und Gepäckwagen zum festen Bestandteil der Bahn. Das hat sich zumindest bei den drei zuletzt genannten Wagengattungen im Laufe der letzten Jahrzehnte deutlich verändert. Machen wir also eine kleine Zeitreise.

Zunächst verweise ich aber auf den Hauptbeitrag zu dieser Reihe:
ROKAL-Reisezugwagen mit Dachentkuppler
Zu Beginn dieses Beitrags werden die grundlegenden Unterschiede der ROKAL-Reisezugwagen mit Dachentkupplern bzgl. Bauart, Materialien, Beschriftung, Beleuchtung, Fahrgestellen und Rädern dargestellt.

Der DSG Schlafwagen nach Vorbild des WLAs4üge 50

Auf Basis des Mitropa-Schürzen-Schlafwagens WL4Aü-37/52 bzw. WL4ü-39 entstand 1950 der DSG-Neubau-Schlafwagen WLAs4üge 50. Er unterschied sich äußerlich von den Vorkriegs-Wagen durch die unterschiedlichen Fensterhöhen. Diesen Schlafwagen hat ROKAL als Grundlage für sein Modell eines Schlafwagens der DSG und der ISG verwendet.
Quelle: www.schlafwagen.net


ROKAL-Modell D1217 (unbeleuchtet) und D1218/01218 (beleuchtet)

1. Version von 1956 bis 1957 - Kunststoff-Wagenkasten und Metall-Fahrgestell mit geschlossenen Drehgestellen und Scheibenrädern (kein Bild)
2. Version von 1958 bis 1961 - Komplett Kunststoff mit offenen, geschraubten Drehgestellen und Schriftzug als Schiebebild (Folie)


3. Version ab 1962 - Komplett Kunststoff mit offenen, geschraubten Drehgestellen und Schriftzug als Druck


4. Version von 1963 bis 1966 - wie Version 3 mit genieteten Drehgestellen (kein Bild)


Der DSG Speisewagen nach Vorbild des WR4üge 39

Die DSG übernahm von der Mitropa den Vorkriegs-Schürzen-Speisewagen WR4üge 39, der ab 1950 im F-Zug Netz der DB eingesetzt wurde.
Bei internationalen Reisezügen wie dem Rheingold-Express hatte jedoch die ISG das Monopol, das erst mit dem Budapester Vertrag von 1954 gelockert wurde. Ab 1955 durfte die DSG im Nord-Süd-Verkehr Speisewagen in internationalen Reisezügen stellen.
Für ROKALer heißt das, dass man den Rheingold-Express mit dem Modell der Schnellzuglok 03 1014 vorbildgerecht für folgende Zeiträume zusammenstellen kann:
1. 1950 bis 1954 - Rheingold-D-Zugwagen (D1205/06) mit Schriftzug 'Deutsche Bundesbahn' und blauer ISG-Speisewagen (es existieren Vorbildfotos)
2. 1955 bis 1957 - Rheingold-D-Zugwagen (D1205/06) mit 'DB Keks' und roter DSG Speisewagen
3. 1955 bis 1958 - Schnellzugwagen Aüe (01255) und roter DSG Speisewagen
4. 1958 bis 1962 - Schnellzugwagen Aüe (01255) und roter DSG Speisewagen - jetzt allerdings mit der E 10 200 (B1025/01025) wegen der durchgehenden Elektrifizierung der linksrheinischen Strecke zwischen Köln und Mannheim.
Ab Mai 1962 wurde der Rheingold zum TEE im beige-blauen Gewand. So weit der Exkurs in die Zugbildung
ROKAL hat diesen Schürzen-Speisewagen als Grundlage für sein Modell eines Speisewagens der DSG und der ISG verwendet.
Quelle: www.railforum.de


ROKAL-Modell D1219 (unbeleuchtet) und D1220/01220 (beleuchtet)

1. Version von 1956 bis 1957 - Kunststoff-Wagenkasten und Metall-Fahrgestell mit geschlossenen Drehgestellen und Scheibenrädern (kein Bild)
2. Version von 1958 bis 1961 - Komplett Kunststoff mit offenen, geschraubten Drehgestellen und Schriftzug als Schiebebild (Folie)


3. Version ab 1962 - Komplett Kunststoff mit offenen, geschraubten Drehgestellen und Schriftzug als Druck


4. Version von 1963 bis 1968 - wie Version 3 mit genieteten Drehgestellen (kein Bild)


Der ISG Schlafwagen

Für den blauen ISG Schlafwagen gibt es kein passendes Vorbild, da die ISG meist Wagen nach französischer Bauart verwendet hat. ROKAL hat also aus Kostengründen den Wagenkasten des DSG Schlafwagens verwendet und diesen mit dem Schriftzug der ISG versehen.


ROKAL-Modell D1221 (unbeleuchtet) und D1222/01222 (beleuchtet)

1. Version von 1956 bis 1957 - Kunststoff-Wagenkasten und Metall-Fahrgestell mit geschlossenen Drehgestellen und Scheibenrädern (kein Bild)
2. Version von 1958 bis 1961 - Komplett Kunststoff mit offenen, geschraubten Drehgestellen und Schriftzug als Schiebebild (Folie)


3. Version ab 1962 - Komplett Kunststoff mit offenen, geschraubten Drehgestellen und Schriftzug als Druck


4. Version von 1963 bis 1968 - wie Version 3 mit genieteten Drehgestellen (kein Bild)


Der ISG Speisewagen

Für den blauen ISG Speisewagen gibt es ebenfalls kein passendes Vorbild, da ROKAL den Wagenkasten des DSG Schlafwagens mit dem Schriftzug der ISG versehen hat.


ROKAL-Modell D1223 (unbeleuchtet) und D1224/01224 (beleuchtet)

1. Version von 1956 bis 1957 - Kunststoff-Wagenkasten und Metall-Fahrgestell mit geschlossenen Drehgestellen und Scheibenrädern (kein Bild)
2. Version von 1958 bis 1961 - Komplett Kunststoff mit offenen, geschraubten Drehgestellen und Schriftzug als Schiebebild (Folie)


3. Version ab 1962 - Komplett Kunststoff mit offenen, geschraubten Drehgestellen und Schriftzug als Druck


4. Version von 1963 bis 1966 - wie Version 3 mit genieteten Drehgestellen (kein Bild)


Hier noch einmal eine Übersicht der verschiedenen Varianten der Schlaf- und Speisewagen mit Dachentkupplern. Erklärungen zu den Spalten unter der Tabelle.
Sobald sich neue Erkenntnisse ergeben, wird diese Liste überarbeitet.


Nummer Baujahr Mat LüP Farbe Drehgestell Räder Bel Art Beschriftung
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
D1217 1956-57 K/M 161 rot zu, o Feder Scheiben N Folie DSG Logo, Schriftzug Schlafwagen

D1218 1956-57 K/M 161 rot zu, o Feder Scheiben J Folie DSG Logo, Schriftzug Schlafwagen
D1218 1958-61 K/K 161 rot off,schraub Scheiben J Folie DSG Logo, Schriftzug Schlafwagen
01218 1962 K/K 161 grün off,schraub Scheiben J Druck DSG Logo, Schriftzug Schlafwagen
01218 1963-66 K/K 161 grün off,niet Scheiben J Druck DSG Logo, Schriftzug Schlafwagen

Nummer Baujahr Mat LüP Farbe Drehgestell Räder Bel Art Beschriftung
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
D1219 1956-57 K/M 161 rot zu, o Feder Scheiben N Folie DSG Logo, Schriftzug Speisewagen

D1220 1956-57 K/M 161 rot zu, o Feder Scheiben J Folie DSG Logo, Schriftzug Speisewagen
D1220 1958-61 K/K 161 rot off,schraub Scheiben J Folie DSG Logo, Schriftzug Speisewagen
01220 1962 K/K 161 grün off,schraub Scheiben J Druck DSG Logo, Schriftzug Speisewagen
01220 1963-68 K/K 161 grün off,niet Scheiben J Druck DSG Logo, Schriftzug Speisewagen

Nummer Baujahr Mat LüP Farbe Drehgestell Räder Bel Art Beschriftung
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
D1221 1956-57 K/M 161 rot zu, o Feder Scheiben N Folie ISG Logo, Schriftzug Schlafwagen

D1222 1956-57 K/M 161 rot zu, o Feder Scheiben J Folie ISG Logo, Schriftzug Schlafwagen
D1222 1958-61 K/K 161 rot off,schraub Scheiben J Folie ISG Logo, Schriftzug Schlafwagen
01222 1962 K/K 161 grün off,schraub Scheiben J Druck ISG Logo, Schriftzug Schlafwagen
01222 1963-68 K/K 161 grün off,niet Scheiben J Druck ISG Logo, Schriftzug Schlafwagen

Nummer Baujahr Mat LüP Farbe Drehgestell Räder Bel Art Beschriftung
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
D1223 1956-57 K/M 161 rot zu, o Feder Scheiben N Folie ISG Logo, Schriftzug Speisewagen

D1224 1956-57 K/M 161 rot zu, o Feder Scheiben J Folie ISG Logo, Schriftzug Speisewagen
D1224 1958-61 K/K 161 rot off,schraub Scheiben J Folie ISG Logo, Schriftzug Speisewagen
01224 1962 K/K 161 grün off,schraub Scheiben J Druck ISG Logo, Schriftzug Speisewagen
01224 1963-66 K/K 161 grün off,niet Scheiben J Druck ISG Logo, Schriftzug Speisewagen

Spalte Nummer : ROKAL-Katalog-Nummer
Spalte Baujahr : Produktionszeitraum mit Übergangsbereich bei Ausstattungswechsel
Spalte Mat : K/M = Kunststoff-Wagenkasten, Metall-Fahrgestell
K/K = Kunststoff-Wagenkasten, Kunststoff-Fahrgestell
Spalte LüP : Länge über Puffer in Millimeter
Spalte Drehgestell: zu, o Feder = geschlossenes Drehgestell ohne Stromabnehmerfeder
zu, m Feder = geschlossenes Drehgestell mit Stromabnehmerfeder für Beleuchtung
off,schraub = offenes Drehgestell mit geschraubten Radlagern
off,niet = offenes Drehgestell mit genieteten Radlagern
Spalte Räder : Trolitul=Trolitul-Kunststoffräder, Speichen=Metall-Speichenräder, Scheiben=Metall-Scheibenräder
Spalte Bel : Beleuchtung Ja/Nein
Spalte Art : Folie = Schriftzug als Schiebebild
Druck = Schriftzug als Stempeldruck


Eine Bitte: Korrekturen bitte per PN an mich, damit ich diese in den Beitrag aufnehmen kann. Zusätzliche Bilder gerne als neuer Beitrag


Grüße, Stefan


rokalisti  
rokalisti
Beiträge: 360
Registriert am: 26.01.2008


RE: ROKAL-Schlaf- und Speisewagen mit Dachentkupplern

#2 von PLASTICOL , 25.06.2013 12:18

Perfekt - danke für die Arbeit!

Gruß.HaMü


Preußisch sachlich ( meistens... )


 
PLASTICOL
Beiträge: 1.346
Registriert am: 17.08.2012


RE: ROKAL-Schlaf- und Speisewagen mit Dachentkupplern

#3 von aus_Kurhessen , 05.07.2016 20:54

Hallo Rokal-Freunde,

diesen Speisewagen habe ich vor einiger Zeit in einem Konvolut erhalten. Da hat vermutlich einer einen Drehgestelltausch vorgenommen.



Seltsamerweise hatte ich aber bei Ebay einen kurz zuvor einzeln verkauften Wagen ebenfalls mit amerikanischen Drehgestellen gesehen. Die Anzeige finde ich aber nicht mehr.
Im Vergleich zum normalen Wagen:



Ich werde ihn aber als interessante Variante so lassen wie er ist.

Viele Grüße
Jürgen


Schöne Grüße
Jürgen

make-moba.de


 
aus_Kurhessen
Beiträge: 2.653
Registriert am: 10.01.2014


RE: ROKAL-Schlaf- und Speisewagen mit Dachentkupplern

#4 von Rokal-Bahner ( gelöscht ) , 05.07.2016 22:40

Hallo Jürgen,

die amerikanischen Drehgestelle stammen von den Union Pacific- und Santa Fe Waggons. Ich finde aber auch, dass diese auf deinem Speisewagen eine äußerst gute Figur abgeben. Würde ich auch so lassen

Viel Spaß noch mit der Rokalbahn

wünscht

Richard


Rokal-Bahner
zuletzt bearbeitet 05.07.2016 22:41 | Top

   

Unterbau eurer Rokal-Anlagen ?
Modellbahn Gebraucht Händler mit Rokal ??

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz