alte funktionsfähige Schrankenanlage; Pappbahnhof

#1 von Wagensammler6172 , 20.07.2013 18:00

Hallo,

Ich habe mal wieder einige für mich unbekannte aber interessante Zubehörteile aus der DDR erhalten:

Einmal diesen Bahnübergang, dessen Schranken sich wohl fernbedienen lassen. Vielleicht kann mir ja hier jemand etwas über Hersteller und die Funktionsweise des Teils sagen. Besonders interessiert mich, wie das Ding angeschlossen wird, da ich die Spulen nicht bei einem Anschlussversuch durchbrennen möchte.







Außerdem ist da noch dieses einsturzgefährdete Pappgebäude. Dieses möchte ich wenigstens noch zeigen, bevor (eure "Genehmigung" vorrausgesetzt) die Abrissbirne anrückt und das Teil "dem Wertsoffkreislauf zurückgeführt" wird.

Beste Grüße,
Heiner


Wagensammler6172  
Wagensammler6172
Beiträge: 674
Registriert am: 16.10.2010


RE: alte funktionsfähige Schrankenanlage; Pappbahnhof

#2 von HanseWikinger , 20.07.2013 18:08

Hallo Heiner,

der Bahnübergang ist von HR-Modelle, ich habe eine sehr ähnliche größere Variante davon. Bei dieser steht etwas von Impulsschaltung auf der Packung, vielleicht hilft das weiter. Angeschlossen habe ich den aber selber auch noch nie und wüsste ehrlich gesagt auch nicht wie.

Gruß,
Carsten


 
HanseWikinger
Beiträge: 233
Registriert am: 31.07.2012


RE: alte funktionsfähige Schrankenanlage; Pappbahnhof

#3 von Hacki , 20.07.2013 18:40

Hallo Heiner,

ich habe solchen Bahnübergang zwar nicht, aber fast alle DDR Modellbahnartikel sind für 16V ~. Meist ist der mittlere Anschluss Masse, linker Kontakt Schranke hoch, rechter Kontakt Schranke runter oder Umgekehrt. Kurz Spannung anlegen (Impulsschaltung) und sehen was passiert (so schnell brennen die Spulen nicht durch).

MfG Detlef


 
Hacki
Beiträge: 273
Registriert am: 04.10.2010


RE: alte funktionsfähige Schrankenanlage; Pappbahnhof

#4 von telefonbahner , 20.07.2013 18:56



Gruß Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 13.233
Registriert am: 20.02.2010


RE: alte funktionsfähige Schrankenanlage; Pappbahnhof

#5 von Skl , 23.07.2013 23:37

Hallo und Guten Abend,

den Bahnhof solltest du aber nicht wegwerfen. Der ist doch sicher seltener als die Schranke und nicht unrettbar schlecht.

Liebe Grüße

Wolfgang


Liebe Grüße

Wolfgang

Unter solchen Umständen wie heute sind nicht notwendige Dinge zwingend notwendig.


 
Skl
Beiträge: 675
Registriert am: 09.07.2010


RE: alte funktionsfähige Schrankenanlage; Pappbahnhof

#6 von Wagensammler6172 , 24.07.2013 16:35

Hallo,

Selten ist der Bahnhof ganz bestimmt. Leider konnte mir bislang auch niemand etwas über einen Hersteller sagen. Da das Modell neben Pappe (Hauptbestandteil) auch Kunststoffteile hat und die Decken innen aus "ostdeutschem syntetischen Krokodilleder" (bitte verzeiht mir den Begriff) gefertigt wurden, glaube ich immer weniger an ein Serienprodukt.

Weggeworfen habe ich das Teil jedenfalls bislang nicht, auch wenn wichtige Teile fehlen und ich auch nicht weiß, womit man die ergänzen sollte.


Wagensammler6172  
Wagensammler6172
Beiträge: 674
Registriert am: 16.10.2010


RE: alte funktionsfähige Schrankenanlage; Pappbahnhof

#7 von telefonbahner , 24.07.2013 16:44

Hallo Wagensammler,
der Bahnhof stammt von der Marienberger Firma Auhagen.
Leider hab ich im Moment kein Bild davon.

Gruß Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 13.233
Registriert am: 20.02.2010


RE: alte funktionsfähige Schrankenanlage; Pappbahnhof

#8 von Charles , 24.07.2013 17:09

Hallo,

sieh, das Gute liegt so nahe :

Bahnhof Wernersgrün


 
Charles
Beiträge: 4.416
Registriert am: 31.03.2009


RE: alte funktionsfähige Schrankenanlage; Pappbahnhof

#9 von Wagensammler6172 , 26.07.2013 18:26

Hallo,

Danke für den Link. Es scheint kaum etwas zu geben, was hier noch nicht Thema war. Man muss nur hier im Forum suchen und auch finden, leider ist das trotz der Suchfunktion nicht immer ganz leicht. Diese neigt dazu, sehr viel (unpasssendes) zu finden. Trotzdem werde ich es weiterhin zuerst damit probieren. Meistens finde ich das Gesuchte, dieses Mal leider nicht.

Beste Grüße,
Heiner


Wagensammler6172  
Wagensammler6172
Beiträge: 674
Registriert am: 16.10.2010


   

Unbekanntes Gleis
Hilfe bei Kranreparatur gesucht

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz