Günstiger Ersatzmotor für Lima.....

#1 von Musseler , 29.09.2013 15:27

...angeblich vergleichbar mit "modeltorque":

http://www.ebay.de/itm/261285250169?ssPa...984.m1497.l2649

Für umgerechnet 6,64 € und versandkostenfreier Lieferung kann man eigentlich nichts falsch machen. Habe einen bestellt und werde berichten.


Gruß
Eric
Dorfakademie Hambuch
Wer kein Apostroph benutzt, macht weniger Fehler!

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft:

 
Musseler
Beiträge: 2.212
Registriert am: 18.09.2009


RE: Günstiger Ersatzmotor für Lima.....

#2 von Musseler , 18.10.2013 20:07

Salve Limaisti,

Heute kam nach anfänglichen Schwierigkeiten mit dem Vertriebsweg das Motörchen an. Der Verkäufer ist im Kontakt sehr angenehm und unkompliziert, spricht Deutsch und ist äusserst hilfsbereit. Eingebaut habe ich noch nichts, aber die beiliegende Einbaubeschreibung lässt eigentlich keine Fragen offen. Die Beschreibung ist in Englisch, jedoch reich bebildert und dadurch wieder verständlich.
Vorab-Fazit: Ich wüsste nicht, in welcher Hinsicht der Motor dem modeltorque-Motor nachstehen sollte. Es handelt sich augenscheinlich um CD-Rom-Laufwerksmotoren. Aufdrucke, Stempelungen sind nicht vorhanden. Angeklemmt an eine 9V-Batterie setzt sich das Motörchen fast unhörbar in Bewegung. Wenn es nach dem Umbau also noch knarzen sollte, ist es das Getriebe!
Natürlich kann ich noch keine Aussage zur Haltbarkeit geben, aber ein CD-Rom-Laufwerksmotor ist an meinen alten Computern noch nie ausgefallen. Der Preis tut sein Übriges.

Urteil: Kaufempfehlung.

EDIT: Wie ich gerade sehe, versendet der Anbieter nicht mehr kostenfrei, dafür aber schneller.


Gruß
Eric
Dorfakademie Hambuch
Wer kein Apostroph benutzt, macht weniger Fehler!


 
Musseler
Beiträge: 2.212
Registriert am: 18.09.2009

zuletzt bearbeitet 18.10.2013 | Top

RE: Günstiger Ersatzmotor für Lima.....

#3 von Django , 21.10.2013 08:50

Interessant... Hast Du das Teil schon eingebaut? Bilder?


 
Django
Beiträge: 1.258
Registriert am: 13.03.2008


RE: Günstiger Ersatzmotor für Lima.....

#4 von MSS , 21.10.2013 13:43

Hallo

Ich habe schon solche CD-Rom motoren (!) in Tschechien gekauft, die ich in ein paar Lima-loks, und auch ein Rivarossi 232 (V320) mit erfolg eingebaut haben. Der Rivarossi-lok habe ich auf zwei antriebe umgebaut, und diese lässt sich mit nur ein dekoder bedienen.
Die fahreigenschaften und der geräuschpegel hat sich dramatisch verbessert! Der anfahrgeschwindigkeit und der stromverbrauch sind viel nach unten gebracht. Die umgebauten Limafahrzeuge sind bis weiter ein SJ T43 und ein DB Triebzug BR 430, die ich beide auch digitalisiert haben. Auch ein alter Lima BB 67000 habe ich vor umzubauen.
Bei einer triebzug ging es aber schief, ein DSB MR (wie DB BR 628.0), wo der platz für der neue motor leider nicht reichte, weil der motor hier etwas zwischen die räder liegt.


MFG Morten aus Dänemark

Meiner fotoseite: https://mortenschmidt.piwigo.com/


 
MSS
Beiträge: 230
Registriert am: 24.03.2011


RE: Günstiger Ersatzmotor für Lima.....

#5 von Musseler , 21.10.2013 22:38

Hallole,

nein, eingebaut habe ich noch nichts. Ich komme wohl auch wegen anstehender Clubtermine vor Weihnachten nicht mehr dazu. Sorry.


Gruß
Eric
Dorfakademie Hambuch
Wer kein Apostroph benutzt, macht weniger Fehler!


 
Musseler
Beiträge: 2.212
Registriert am: 18.09.2009


RE: Günstiger Ersatzmotor für Lima.....

#6 von Musseler , 02.11.2013 17:21

Salve Limaisti,

mittlerweile bietet der Kollege aus Finnland seine Motörchen auch in ebay.de an. Versandkostenfrei:

http://www.ebay.de/itm/Lima-H0-Ersatzmot...=item3cd7de0d83

Habe inzwischen einen eingebaut. Nachrüstdecoder fehlt noch. Ich werde dann berichten


Gruß
Eric
Dorfakademie Hambuch
Wer kein Apostroph benutzt, macht weniger Fehler!

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft:

 
Musseler
Beiträge: 2.212
Registriert am: 18.09.2009


RE: Günstiger Ersatzmotor für Lima.....

#7 von peter schäfer , 13.06.2014 22:30

Hallo Eric

Kannst Du mir bitte was zu den Fahreigenschaften des Ersatzmotors sagen den Du verbaut hast ? Ich will mir die auch zulegen ! Schon mal Danke.

Gruß aus dem Westerwald Peter


 
peter schäfer
Beiträge: 637
Registriert am: 10.07.2008


RE: Günstiger Ersatzmotor für Lima.....

#8 von Musseler , 14.06.2014 10:10

Hallole,

ich bin zufrieden. Es ist kein Wunderding, aber allemal besser, als der Ur-G-Motor. Ersetzten würde ich nur wirklich defekte Motoren.

Zum Einbau: Vorgehen, wie in der Beschreibung. Zum Einkleben würde ich etwas Zeit veranschlagen und erst mal mit dicken O-Ringen experimentieren. Dann kann man den Motor auch rückbauen ohne das Gehäuse zu zerstören. Wenn Du kleben möchtest, verwende UHU-2K-Kleber (den in den blauen Tuben).
http://www.uhu.com/de/produkte/2-kompone...01583c1e&step=0
Der erlaubt noch ein paar Minuten länger eine Korrektur, muss aber über Nacht durchhärten. NAch Abbinden lässt sich der Kleber aber rückstandsfrei vom Untergrund lösen. Wie gesagt, besorge Dir lieber ein paar O-Ringe in verschiedenen Durchmessern und Dicken, um den Motor zu fixieren. Vor Einbau unberdingt Getrieb fetten und gängig machen. Die Geräusche kommen meistens daher. Der Motor selbst summt nur etwas.

EDIT: wenn man schon dabei ist, sollte man gleich alle Räder der Lok zur Stromabnahme heranziehen. Da eh gelötet werden muß, kann es an einam Stück Bronze-Federblech und etwas Sekundenkleber nich liegen. Das Ruckeln von B-Kupplern dürfte dann auch so gut wie weg sein.


Gruß
Eric
Dorfakademie Hambuch
Wer kein Apostroph benutzt, macht weniger Fehler!


 
Musseler
Beiträge: 2.212
Registriert am: 18.09.2009

zuletzt bearbeitet 14.06.2014 | Top

RE: Günstiger Ersatzmotor für Lima.....

#9 von peter schäfer , 14.06.2014 11:54

Hallo Eric

Vielen Dank für die schnelle Antwort und die guten Tipps von Dir ! So macht das Forum Spaß

Gruß aus dem Westerwald Peter


 
peter schäfer
Beiträge: 637
Registriert am: 10.07.2008


RE: Günstiger Ersatzmotor für Lima.....

#10 von timmi68 , 14.06.2014 21:00

Hallo zusammen,

ich habe noch eine kleine Ergänzung zum Susumotor (auch wenn es eigentlich in Richtung Fleischmann geht)
Der Motor eignet sich auch für Fleischmannloks mit Rundmotor. Da Fleischmann ja leider nicht in der Lage ist,
genügend potentialfreie Motorschilde zu produzieren ist man darauf angewiesen, beim Digitalisieren zu improvisieren.
Deshalb habe ich den Motorwechsel ausprobiert. Wichtig bei der Bestellung ist, die Anzahl der Zähne anzugeben.
Der Motor läuft in meiner Günther-Fleischmann 56.2 absolut geräuschlos und ausreichend kräftig.
Ich kann den Umbau empfehlen!

Schöne Grüße
Jörg


„Dem Ingeniör ist nichts zu schwör“ (Erika Fuchs)


 
timmi68
Beiträge: 5.995
Registriert am: 13.11.2013


RE: Günstiger Ersatzmotor für Lima.....

#11 von MSS , 15.06.2014 16:54

Bei digitalisieren von Fleischmann-loks habe ich nie neue motorschilder verbaut.
Das existierende schild habe ich einfach umgebaut. Ein paar leitbahnen muss getrennt- und einige kabel umgelötet werden.
Ich bin aber allgemein kein guter ersatzteil-kunde, stattdessem findet ich meistens andere lösungen


MFG Morten aus Dänemark

Meiner fotoseite: https://mortenschmidt.piwigo.com/


 
MSS
Beiträge: 230
Registriert am: 24.03.2011


RE: Günstiger Ersatzmotor für Lima.....

#12 von timmi68 , 15.06.2014 17:41

Hallo Morten,

es gibt bei alten Fleischmannmodellen Motorschilde, die komplett aus Metall sind. Da kann man leider nichts trennen.
Die von Dir genannten Motorschilde kenne ich auch. Die BR 65 hatte zum Beispiel so einen verbaut. Auf den Webseiten
von Hans-Peter Pfeiffer gibt es einen Link zu einer super Übersicht über die GFN Motorschilde.

Schöne Grüße
Jörg


„Dem Ingeniör ist nichts zu schwör“ (Erika Fuchs)


 
timmi68
Beiträge: 5.995
Registriert am: 13.11.2013


RE: Günstiger Ersatzmotor für Lima.....

#13 von Detlef J. ( gelöscht ) , 16.06.2014 20:29

Wie sieht es eigentlich bei den Susu-Motoren mit der Zugkraft aus ? Ich habe hier noch eine motorlose Gützold V200 liegen, hatte mich mit dem Gedanken getragen einen Mabuchi-Motor einzubauen, alternativ 2 Susu/CD-Motoren.


Detlef J.
zuletzt bearbeitet 16.06.2014 20:44 | Top

RE: Günstiger Ersatzmotor für Lima.....

#14 von Musseler , 16.06.2014 21:04

Hallo Detlef,

das musst Du SAH fragen. Objektiv nachvollziehbar kann das nur er beantworten.


Gruß
Eric
Dorfakademie Hambuch
Wer kein Apostroph benutzt, macht weniger Fehler!


 
Musseler
Beiträge: 2.212
Registriert am: 18.09.2009


RE: Günstiger Ersatzmotor für Lima.....

#15 von timmi68 , 16.06.2014 22:38

Hallo Detlef,

ich habe meinen ersten Motor montiert und bin recht zufrieden.
Die Lok fährt fast lautlos, die Zugkraft scheint mir etwas geringer, als mit dem
Originalmotor zu sein. Ich habe allerdings erst wenige Versuch zur Zugkraft unternommen.
Bislang habe ich 16 Achsen problemlos in Bewegung gesetzt.

Schöne Grüße
Jörg


„Dem Ingeniör ist nichts zu schwör“ (Erika Fuchs)


 
timmi68
Beiträge: 5.995
Registriert am: 13.11.2013


RE: Günstiger Ersatzmotor für Lima.....

#16 von Fliwatüt , 16.06.2014 22:40

Hallo Detlef

Du schreibst von einer Gützold V200.
Die hat einen Zentralmotor mit Gelenkwellen und Schneckenantrieb.
Da passen etliche Walzenmotore mit zwei Wellenenden rein, aber wohl weniger ein "Scheibenmotor" für Stirnradantrieb wie SUSU.
Der paßt zu Lima, Fleischmann und - mit massiven Umbauten - älteren Märklinloks mit Scheibenmotor.
Ein Umbau ist natürlich möglich, aber der Aufwand doch erheblich.
Außerdem haben Schneckenantriebe kein elastisches Verhalten und das Fahrverhalten mit zwei Motoren
wird ziemlich ruckelig, es sei denn, Du würdest den Primärantrieb auf einer Welle vereinigen
und somit die Schneckenwellen gemeinsam antreiben.
Ist aber ein immenser Aufwand und paßt wohl kaum in eine H0-Lok.
Also empfehle ich , unabhängig von der Marke, einen Walzenmotor einzubauen.
Wenn es den Mabuchi mit zwei Wellenenden gibt, natürlich auch den.
Ich habe es mit alten Roco-Motoren im SVT 137 gemacht, läuft super.

Gruß
Norbert


Wege entstehen dadurch, daß man sie geht! (Kafka)


Fliwatüt  
Fliwatüt
Beiträge: 580
Registriert am: 30.12.2011


RE: Günstiger Ersatzmotor für Lima.....

#17 von MSS , 16.06.2014 22:47

Zitat von timmi68 im Beitrag #12
Hallo Morten,

es gibt bei alten Fleischmannmodellen Motorschilde, die komplett aus Metall sind. Da kann man leider nichts trennen.



Hallo Jörg

Ach so, wieder etwas gelernt Diese Schilder kannte ich nicht.


MFG Morten aus Dänemark

Meiner fotoseite: https://mortenschmidt.piwigo.com/


 
MSS
Beiträge: 230
Registriert am: 24.03.2011


RE: Günstiger Ersatzmotor für Lima.....

#18 von Detlef J. ( gelöscht ) , 17.06.2014 01:24

Hallo Norbert,
Danke für die schnelle Antwort, da hätte ich mir ja glatt unnötige Arbeit gemacht. Dann werde ich mal lieber schauen was es für passendere Motoren gibt.


Detlef J.

RE: Günstiger Ersatzmotor für Lima.....

#19 von herribert73 , 04.07.2014 14:35

Zitat von Detlef J. im Beitrag #18
Dann werde ich mal lieber schauen was es für passendere Motoren gibt.


.......ausser im Netz, und durchs schlachten von Elektronikschrott kann man diese im ersten Artikel angesprochen Motörchen auch pädagogisch gewinnen.

Ja, genau, PÄDAGOGISCH. Meckern doch immer alle das Kinder keine Modellbahn und nur Playstation daddeln wollen. In und unter der ganzen Meckerei ist dann die Welt kaputt, die Kinder versaut und der Modellbahnmarkt pleite.

Gibt aber ne Lösung, und das ist eben dieser Motor. Nun sollte man wirklich nur kaputte Motoren austauschen (sind mir zwar nie vorgekommen, immer nur fehlende Kohlen oder Getriebe, aber wer sagt denn das das hier alles ohne Opfer geht) da dass Getriebe nicht der Weisheit letzter Schluss ist, aber es ist eben auch eine Universallösung fuer Lima, Fleischmann und Märklin, bedingt sogar Piko...und alle anderen haben eh einfacher auswechselbare Motoren und teilweise gescheitere Getriebe eingebaut nur das dann halt immer die Zubehörteile abbrechen. Eine Universallösung auch, wie schon gesagt, fuers Generationsproblem.



Ihr seht, die Dinger sind nämlich in der Playstation schon drinn, und Ihr muesst gar nicht suchen. Es sind auch welche die problemlos bis 12V laufen, und die einen Gummiring schon drumrumhaben. Das allerbeste, sie sind im Kontroller! dem einzig wirklich neuralgischen Punkt der Playstation. Hier





stecken die. Also heimlich still und leise die Dinger raus, kein Schock und Ruetteln mehr bei Schiesserspielen, eh nicht gut fuer die Nerven. Dann verliert der Nachwuchs schnell die Lust, und ihr könnt das Ding verticken und einen Fohrmann Abzieher kaufen, wolltet Ihr ja eh, und ausserdem braucht Ihr den auch um den Unwucht Unfug da abzuziehen. Dann Nachwuchs den Motor selbstständig einbauen lassen, da Kinderleicht, und heile Welt ist Faktum. Äusserst pädagogisch, umwelt-und wirtschaftsfreundlich auf viel mehr Ebenen als mir momentan einfallen.

Gruss fred


herribert73  
herribert73
Beiträge: 2.197
Registriert am: 26.11.2009

zuletzt bearbeitet 04.07.2014 | Top

RE: Günstiger Ersatzmotor für Lima.....

#20 von Musseler , 04.07.2014 14:43

Ein sehr fundiertes Statement, dem ich mich vorbehaltlos anschliesse!
Hoffentlich findet noch einer was brauchbares in Smartphones! Dann ist das auch erledigt!


Gruß
Eric
Dorfakademie Hambuch
Wer kein Apostroph benutzt, macht weniger Fehler!


 
Musseler
Beiträge: 2.212
Registriert am: 18.09.2009

zuletzt bearbeitet 04.07.2014 | Top

RE: Günstiger Ersatzmotor für Lima.....

#21 von herribert73 , 04.07.2014 14:50

Hallo Eric,
also selbst das Teufelszeug hat Motoren.....und mit denen kann man auch was anfangen http://www.nigellawton009.com/VeeTipper.html (obwohl er zu meinem Erschrecken mittlerweile nicht mehr Telefonmotoren nimmt sonder 12V Versionen, angefangen hat er aber damit...habs selber gesehen, damals, da jung, war ich erschreckt drueber das jemand ein Handy geschlachtet hat..heilsammer Schock!) und hier ist was fuer H0 http://www.clag.org.uk/axle-hung.html und Lima http://homepage.ntlworld.com/gray.hickson/Class73.html
Wird aber fitzelig, dann wird das mit den Augen kritisch und da hat die Jugend schnell Ueberhand...und ausserdem ist es erstmal cooler darueber nachzudenken wie Lima die westliche Welt rettet.
Gruss
fred


herribert73  
herribert73
Beiträge: 2.197
Registriert am: 26.11.2009

zuletzt bearbeitet 04.07.2014 | Top

RE: Günstiger Ersatzmotor für Lima.....

#22 von knockando , 13.01.2021 18:01

Zitat von Musseler im Beitrag #1
...angeblich vergleichbar mit "modeltorque":

http://www.ebay.de/itm/261285250169?ssPa...984.m1497.l2649

Für umgerechnet 6,64 € und versandkostenfreier Lieferung kann man eigentlich nichts falsch machen. Habe einen bestellt und werde berichten.



Mein Lima Motor aus 2014 läuft immer noch :-)
Habe ihn damals auch in Finnland, bei dem vorgenannten Lieferanten, erworben


Gruß

Knockando


knockando  
knockando
Beiträge: 9
Registriert am: 23.12.2020


RE: Günstiger Ersatzmotor für Lima.....

#23 von bremerbastler , 13.01.2021 23:15

Moinsen Männer,

die Laufwerksmotoren habe ich bereits öfter eingebaut, laufen in aller Regel recht gut.

Ich habe immer, wenn ich einen PC bei mir im Büro entsorgen muss, eine Hausschlachtung vorgenommen.

Nachfolgend ein paar Bilder einer FLM Lok, die Bilder zeigen auch ohne Beschreibung, was ich gemacht habe.

Im Anschluss noch digitalisiert und den Tender mit Echtkohle bestückt.






















Gruß aus Bremen
Jörg


ad ultimum mortui numerantur
H0 zu 98.426% Fleischmann
und datt bleibt auch so


Folgende Mitglieder finden das Top: volvospeed, FrankM und Django
spark49 hat sich bedankt!
 
bremerbastler
Beiträge: 263
Registriert am: 19.01.2018

zuletzt bearbeitet 13.01.2021 | Top

   

Lima Fertig-Gelände Layout Plastico Ferroviario Maquette
Lima Wagenwaschanlage 60 0951

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz